Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

Benutzeravatar
Dirty Harry
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 78
Reaktionen: 12
Beiträge: 239
Registriert: 24.03.2019
Geschlecht:
Alter: 51
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#121

Ungelesener Beitrag von Dirty Harry » Mo, 11. Nov. 2019, 18:42

Salva hat geschrieben:
So, 10. Nov. 2019, 23:43
Später ist von illegalen Geschäften die Rede, von Drogen. Familie Reusch glaubt ihm, hält zusammen und hüllt sich in Schweigen. "Mehr wollen wir dazu nicht sagen", gibt sich Vater Bernd bedeckt.

Mutter und Vater kommen bei der Doku sehr sachlich und ruhig , total überzeugt herüber - ist jetzt eine Schwierige Sache , ich dachte mir , was erwartet man von den Eltern , das heulende Elend :guestion:
Das sachlich ruhige treibt die Gedanken aber auch herum .
Am besten so geschlagene Familien gehen gar nicht den Weg der Medien , so meine Meinung.

Salva hat geschrieben:
So, 10. Nov. 2019, 23:43
"Es bleibt einem schon im Halse stecken, ob jemand, der mit Drogen zu tun, ihn das dann lang- oder mittelfristig in der Familie zu einem sicheren Informanten über die letzten Stunden Rebeccas mach
Das müssen die mit sich selber ausmachen .
Bei den Drogen kommt es darauf an was für ein Ausmass das hat , nur bisschen für den Eigenbedarf oder schon Handel treiben ?
Handeltreibende verfügen für mich schon über eine hohe Kriminelle Energie , was hier bei dem (Ex) Verdächtigen Sache war :guestion:
0



Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 49
Reaktionen: 140
Beiträge: 6997
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#122

Ungelesener Beitrag von Salva » Mi, 13. Nov. 2019, 18:09

Dirty Harry hat geschrieben:
Mo, 11. Nov. 2019, 18:42
Mutter und Vater kommen bei der Doku sehr sachlich und ruhig , total überzeugt herüber
Eben. Deswegen würde ich gerne wissen, über welche Infos sie verfügen. Wenn der Schwager unschuldig sein soll, muss es andere plausible Theorien für Rebeccas Verschwinden geben und für die braucht es die entsprechenden Hinweise oder Indizien. Stellt sich halt die Frage, warum die Polizei weiterhin am Schwager als TV festhält. :thinking:
Dirty Harry hat geschrieben:
Mo, 11. Nov. 2019, 18:42
Am besten so geschlagene Familien gehen gar nicht den Weg der Medien , so meine Meinung.
Kommt darauf an, finde ich. Natürlich hat der Gang in die Öffentlichkeit auch Nachteile für die Angehörigen. Allerdings würden wir dann nur die Seite der Ermittler kennen. Auch nicht in jedem Fall gut.
Dirty Harry hat geschrieben:
Mo, 11. Nov. 2019, 18:42
Handeltreibende verfügen für mich schon über eine hohe Kriminelle Energie , was hier bei dem (Ex) Verdächtigen Sache war :guestion:
Selbst Drogendealer müssen nicht zwangsläufig auch potenzielle Mörder sein.
0

Benutzeravatar
Dirty Harry
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 78
Reaktionen: 12
Beiträge: 239
Registriert: 24.03.2019
Geschlecht:
Alter: 51
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#123

Ungelesener Beitrag von Dirty Harry » Fr, 15. Nov. 2019, 17:40

Salva hat geschrieben:
Mi, 13. Nov. 2019, 18:09
Selbst Drogendealer müssen nicht zwangsläufig auch potenzielle Mörder sein.
Das stimmt - obwohl wenn mann bedenkt das an ihren Drogen Menschen verrecken !
Gut hier wissen wir einfach nicht ob die Drogentouren des Tatverdächtigen auch mit der Verbringung der lebenden oder Toten
Rebecca zu tun haben .
Ist halt so , der Gute Verdächtige hat nichts mit Rebeccas Verschwinden zu tun / für mich Fall völlig ungeklärt.
0

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 49
Reaktionen: 140
Beiträge: 6997
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#124

Ungelesener Beitrag von Salva » Mi, 20. Nov. 2019, 20:25

Di, 19. November 2019: Ermittler haben Schwager weiter im Fokus – Anwältin reagiert erbost

Die Polizei hat den Schwager von Rebecca Reusch weiterhin im Visier. Martin Steltner, Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft bestätigt: "Er ist nach wie vor unser Hauptverdächtiger."
Die Anwältin von Florian R. kann diese Vermutung nicht nachvollziehen. Schließlich wurden keine Beweise gefunden, die bekräftigen, dass er etwas mit dem Verschwinden von Rebecca Reusch zu tun habe. Anwältin Petra Klein: „Intensive Ermittlungen sowie die Auswertung von mehreren tausend Hinweisen haben den Tatverdacht nicht erhärten können.“ Weiterhin sagt sie, dass sich Beweise, die die Ermittler sammeln konnten, schon im April als nichtig erwiesen. Die Polizei entdeckte Haare im Kofferraum des Schwagers. Die stammten aber nicht von Rebecca Reusch.

Petra Klein: „Angesichts dieses immer haltloseren Verdachtes gegen meinen Mandanten finde ich es unverantwortlich, dass er anscheinend erneut in die Öffentlichkeit gezerrt werden soll.“ Sie will Florian R. nun dabei helfen, nach der „unglaublichen Vorverurteilungskampagne wieder in sein normales Leben zurückzukehren“, berichtet Focus Online.

Insgesamt 2300 Beweise sind eingegangen. Diese werden nach und nach abgearbeitet. Die Eltern von Rebecca Reusch halten weiterhin zu ihrem Schwiegersohn, können die Vermutungen nicht verstehen. „Sie machen einen riesengroßen Fehler. Er ist acht Jahre in unserer Familie, wir sind sehr eng. Er hat zu Anfang gleich bei uns gewohnt, er ist wie ein Sohn. Er liebevoll, sehr ruhig wie mein Mann. Fleißig, loyal, ein toller Papa und Ehemann“, sagte Rebeccas Mutter.
Quelle: Der Westen
0

Benutzeravatar
Dirty Harry
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 78
Reaktionen: 12
Beiträge: 239
Registriert: 24.03.2019
Geschlecht:
Alter: 51
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#125

Ungelesener Beitrag von Dirty Harry » Mo, 25. Nov. 2019, 02:21

Salva hat geschrieben:
Mi, 20. Nov. 2019, 20:25
Die Polizei hat den Schwager von Rebecca Reusch weiterhin im Visier. Martin Steltner, Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft bestätigt: "Er ist nach wie vor unser Hauptverdächtiger."
Was ich an Infos habe schaut es einfach danach aus.
Der Schein der Schein.:guestion:
Salva hat geschrieben:
Mi, 20. Nov. 2019, 20:25
Die Anwältin von Florian R. kann diese Vermutung nicht nachvollziehen.
Ihr Problem , ich muss aber sagen das ich mit Rebeccas Verschwinden auch am Ende bin - mein Kopf ist voller Überlegungen/Phantasien , das gemischt mit den Infos .:guestion::guestion::thinking:
Ja der Verdächtige hat die Arschkarte , ich bin nicht bereit zu sagen der hat diese umsonst , aber im Zweifel für den Verdächtigen .
Ich kann mir nicht mehr vorstellen was der Armen Rebecca passiert ist aber (Entschuldigung) irgend ein Misthund vielleicht Misthunde sind verantwortlich das Rebecca vermisst wird- höchstwahrscheinlich nicht mehr lebt .
Möge der oder die Täter für ewig in der Scheiß Hölle schmorren.
Fall für mich beendet !
0

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 49
Reaktionen: 140
Beiträge: 6997
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#126

Ungelesener Beitrag von Salva » Mo, 25. Nov. 2019, 21:35

Dirty Harry hat geschrieben:
Mo, 25. Nov. 2019, 02:21
Was ich an Infos habe schaut es einfach danach aus.
Tja... forensische Beweise gibt es schon mal nicht und mit den Indizien sieht es eigentlich auch sehr bescheiden aus. Wenn alles so klar wäre, wie die Ermittler/StA es glauben zu wissen, wäre der Schwager womöglich bereits vor Gericht.

Dirty Harry hat geschrieben:
Mo, 25. Nov. 2019, 02:21
Ja der Verdächtige hat die Arschkarte , ich bin nicht bereit zu sagen der hat diese umsonst , aber im Zweifel für den Verdächtigen .
Selbst wenn es nie zu einer Anklage kommen würde, den Stempel "Mörder" wird er nie mehr los. In dubio pro reo hin oder her.

Dirty Harry hat geschrieben:
Mo, 25. Nov. 2019, 02:21
Ich kann mir nicht mehr vorstellen was der Armen Rebecca passiert ist
Unfall, freiwilliges Verschwinden, Entführung oder Gewaltdelikt. Alles noch offen, in meinen Augen.
0

Benutzeravatar
Dirty Harry
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 78
Reaktionen: 12
Beiträge: 239
Registriert: 24.03.2019
Geschlecht:
Alter: 51
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#127

Ungelesener Beitrag von Dirty Harry » So, 5. Jan. 2020, 22:01

Meistens wenn ich nach Rebecca Google erscheint der "Merkur", habe jetzt geschaut und das was die Familie herüberbringt ist wohl nach wie vor absolut zu einander stehen - erstmal OK und wenn halb Deutschland das anders sieht .:like:
Jetzt habe ich den Nahmen vergessen - och , jedenfalls stützt sich Familie Reusch wohl auf den Jungen der ? Jahre in Gefangenheit gehalten wurde .
Das ist auch in Ordnung , das schlimme dabei , würde es bei Rebecca so sein so ist zu befürchten das dieses Jahr bereits für ihre Seele das Out bedeutet :pensive: und jedes weitere Jahr :pensive: , TEXTich fühle mit der Familie und hoffe trotzdem wo Licht ist ist auch Schatten , an dem ganzen Fall hat sich laut den Infos nix geändert , mittlerweile hoffe ich wirklich das der Verdächtige nichts mit dem Verschwinden von Rebecca zu tun hat.
0

Benutzeravatar
Dirty Harry
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 78
Reaktionen: 12
Beiträge: 239
Registriert: 24.03.2019
Geschlecht:
Alter: 51
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#128

Ungelesener Beitrag von Dirty Harry » Fr, 31. Jan. 2020, 23:29

Das es hier jetzt auch Wetterwarnungen gibt - ok falsch is das nicht , so verdreht wie das Wetter mittlerweile wirklich ist !

Zum Fall , nix was weiter bringt nachdem ich im Netz geschaut habe , bin aber überhaupt nicht verwundert .
Mittlerweile habe ich eine Gemeine Vorstellung - das wäre unglaublich aber bei Menschen ist nichts unmöglich .
Ansonsten abwarten aber hier wird sich wohl lange nichts mehr bewegen , schlimm für das Arme Junge vernichtete Leben der Rebecca !
0

Benutzeravatar
Dirty Harry
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 78
Reaktionen: 12
Beiträge: 239
Registriert: 24.03.2019
Geschlecht:
Alter: 51
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#129

Ungelesener Beitrag von Dirty Harry » Sa, 1. Feb. 2020, 00:08

Ich muss nochmal was hinzufügen .
E- Daten , vor einigen Tagen war da was im TV , wenn man nachdenkt kann man das Grausen bekommen , nicht das @Salva oder ich plötzlich ..... .
Das ist schlimm , irgend ein Verbrechen , diese ganze Router u.s.w . Geschichte kann jeden von uns wenn ein Verbrechen vorkommt an die Wand nageln nur weil die Daten was sagen , eh . :ghost: :ghost:
0

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 49
Reaktionen: 140
Beiträge: 6997
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#130

Ungelesener Beitrag von Salva » Sa, 1. Feb. 2020, 10:12

@Dirty Harry
Das ist keine reine Wetterwarnung, sondern KATWARN.
Der Dienst veröffentlicht deutschlandweite Ereignisse wie z.B. Großbrände oder wie die Tage die umfangreiche Evakuierung wegen einer Bombenentschärfung. :) Klick mal an ;)

E-Daten... da sagst du was! Wenn ich darüber nachdenke was ich im Rahmen meiner Recherchen schon angeklickt habe, das könnte mich locker in den Bau bringen. Bis auf Kinderpornografie war da wirklich alles dabei und ich glaube, dass es den meisten Crime-Fans nicht besser geht :thinking:
0

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 49
Reaktionen: 140
Beiträge: 6997
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#131

Ungelesener Beitrag von Salva » Sa, 1. Feb. 2020, 10:24

@Dirty Harry
Mir ist bei der Lektüre anderer Plattformen aufgefallen, dass die meisten Diskutanten den Theorien der Ermittler folgen wollen und alles daran setzen, dass diese als die einzigen Wahrheiten bzw. Theorien angesehen werden. Im Fall Becci hier würden die den Tatverdächtigen am liebsten im Bau sehen und die Angehörigen am besten gleich mit, obwohl es keinen einzigen Beweis für dessen bzw. deren Schuld, noch Rebeccas Leiche gibt. Diese Obrigkeitshörigkeit werde ich nie verstehen und noch weniger, dass es denen egal ist, wenn der Falsche brummen müsste.
0

Benutzeravatar
Dirty Harry
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 78
Reaktionen: 12
Beiträge: 239
Registriert: 24.03.2019
Geschlecht:
Alter: 51
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#132

Ungelesener Beitrag von Dirty Harry » Sa, 1. Feb. 2020, 17:24

Salva hat geschrieben:
Sa, 1. Feb. 2020, 10:12
E-Daten... da sagst du was! Wenn ich darüber nachdenke was ich im Rahmen meiner Recherchen schon angeklickt habe,
Erst einmal das was den Computer betrifft , Handys sind genau so schlimm , befindet man sich im Umkreis von 100 Metern um ein (Kapital) Verbrechen besteht die Gefahr das man echt Verdächtiger wird.
Auf Messers Schneide kann ich da nur sagen , es kann helfen Täter einzugrenzen und vielleicht zu überführen , auf der anderen Seite sehe ich eine große Gefahr das unbescholtene Bürger ernsthafte Probleme bekommen , Rebeccas Fall empfinde ich als so richtig Daten mäßig TEXT unheimlich.
0

Benutzeravatar
Dirty Harry
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 78
Reaktionen: 12
Beiträge: 239
Registriert: 24.03.2019
Geschlecht:
Alter: 51
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#133

Ungelesener Beitrag von Dirty Harry » Sa, 1. Feb. 2020, 17:48

Salva hat geschrieben:
Sa, 1. Feb. 2020, 10:24
Mir ist bei der Lektüre anderer Plattformen aufgefallen, dass die meisten Diskutanten den Theorien der Ermittler folgen wollen und alles daran setzen, dass diese als die einzigen Wahrheiten bzw. Theorien angesehen werden.
Was E Daten betrifft kennst Du meine Ansicht .
Bei Rebeccas Fall frage ich mich immer noch worauf basiert das das Rebecca das Haus nicht lebend, selbstständig oder bla bla verlassen hat , für mich gibt es bis heute da keine richtige Antwort drauf .
Sind es E Daten oder hat die Spurensicherung im Haus verdächtiges gefunden :guestion:
Solange das nicht klar ist (arme Rebecca) sind mir weitere Überlegungen zu blöd .
0

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 49
Reaktionen: 140
Beiträge: 6997
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#134

Ungelesener Beitrag von Salva » Sa, 1. Feb. 2020, 21:55

Dirty Harry hat geschrieben:
Sa, 1. Feb. 2020, 17:48
Bei Rebeccas Fall frage ich mich immer noch worauf basiert das das Rebecca das Haus nicht lebend, selbstständig oder bla bla verlassen hat , für mich gibt es bis heute da keine richtige Antwort drauf .
Sind es E Daten oder hat die Spurensicherung im Haus verdächtiges gefunden
Gute Frage. Aber selbst wenn noch nicht alles Gefundene veröffentlicht wurde, reicht es jedenfalls nicht für die Verhaftung des bis dato Tatverdächtigen. Nach wie vor interessiert es mich brennend, was die Familie glaubt zu wissen :thinking:
0

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 25
Reaktionen: 62
Beiträge: 6055
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 47
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#135

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mi, 12. Feb. 2020, 09:54

Rebecca Reusch (15) seit fast einem Jahr vermisst: Ermittlungen laufen!

12.02.2020 08:53
Ein Jahr nach dem Verschwinden der 15-jährigen Rebecca aus Berlin hat die Polizei ihre Ermittlungen noch nicht aufgegeben.
"Es ist bei weitem kein Cold Case, denn hier laufen noch Ermittlungen, es werden noch Hinweise abgearbeitet", sagte der Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft, Martin Steltner, der Deutschen Presse-Agentur. Als Cold Case (wörtlich: kalter Fall) werden Fälle bezeichnet, die vorerst zu den Akten gelegt werden.

Natürlich werde nicht mehr mit dem gleichen personellen Aufwand ermittelt wie damals, sagte Steltner. "Aber sobald sich neue Hinweise ergeben, werden wir wieder mit dem früheren Personalaufwand einsteigen, um das Schicksal von Rebecca aufzuklären." (…)
Quelle: Tag24
0

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 49
Reaktionen: 140
Beiträge: 6997
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#136

Ungelesener Beitrag von Salva » Fr, 14. Feb. 2020, 21:07

Kein Weiterkommen im Fall der vermissten Becci:

Der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Martin Steltner, sagte bei RTL über den Schwager:

"Da ist nichts hinzugekommen. Deswegen ist auch der dringende Tatverdacht nicht mehr vorhanden derzeit."
(Dringender Verdacht ist die Voraussetzung für einen Haftbefehl und Untersuchungshaft.)

Steltner betonte aber weiter:

"Der Mann ist nach wie vor in Verdacht, es gibt keinen anderen Verdächtigen derzeit. Aber das heißt nicht, dass wir nur in eine Richtung ermitteln. Im Gegenteil, wir ermitteln selbstverständlich, wie es unsere Pflicht ist, in alle Richtungen."


Die Familie glaubt weiterhin nicht, dass der unter Tatverdacht stehende Schwager etwas mit Rebeccas Verschwinden zu tun hat und nimmt statt dessen an, dass das Mädchen entführt wurde und irgendwo eingesperrt ist.

Quelle: Spiegel
0

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 49
Reaktionen: 140
Beiträge: 6997
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#137

Ungelesener Beitrag von Salva » Sa, 15. Feb. 2020, 23:14

RTL- Technikern gelingt die Wiederherstellung eines Back-ups von Rebeccas Handy und macht Videos und Fotos sichtbar, die zwei Tage vor ihrem Verschwinden auf einer Party erstellt wurden. Über einen Anwalt wurden die Dateien inzwischen an die Polizei weitergeleitet.

Quelle: https://m.focus.de/panorama/welt/rebecc ... 67353.html
0

Benutzeravatar
Dirty Harry
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 78
Reaktionen: 12
Beiträge: 239
Registriert: 24.03.2019
Geschlecht:
Alter: 51
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#138

Ungelesener Beitrag von Dirty Harry » Mo, 17. Feb. 2020, 23:34

Salva hat geschrieben:
Sa, 15. Feb. 2020, 23:14
RTL- Technikern gelingt die Wiederherstellung eines Back-ups von Rebeccas Handy und macht Videos und Fotos sichtbar, die zwei Tage vor ihrem Verschwinden auf einer Party erstellt wurden.
Man sieht es gibt immer irgendwelche Spezialisten .
Was soll man dazu sagen , für die Familie denke ich schöne Erinnerungen an Rebecca , was jetzt das Kapitalverbrechen betrifft das vorliegt ( ich denke das kann man behaupten) :guestion:

Für mich bleibt der springende Punkt , Rebecca verließ das Haus nicht freiwillig - lebend !
Sie verließ das Haus nicht lebend , da können jetzt noch Kamera Aufzeichnungen auftauchen die Rebecca Vier oder noch mehr Tage vor ihrem Verschwinden zeigt , ich würde gerne Wissen warum sie das Haus nicht freiwillig oder lebend verlassen haben soll :guestion:
0

Ehemaliges Mitglied
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen:
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#139

Ungelesener Beitrag von Ehemaliges Mitglied » Di, 18. Feb. 2020, 11:55

Dirty Harry hat geschrieben:
Mo, 17. Feb. 2020, 23:34
Für mich bleibt der springende Punkt , Rebecca verließ das Haus nicht freiwillig - lebend !
Sie verließ das Haus nicht lebend , da können jetzt noch Kamera Aufzeichnungen auftauchen die Rebecca Vier oder noch mehr Tage vor ihrem Verschwinden zeigt , ich würde gerne Wissen warum sie das Haus nicht freiwillig oder lebend verlassen haben soll :guestion:
Gestern gab es, zum Jahrestags sozusagen, von der Staatsanwaltschaft Neuigkeiten zu dem Fall.
Eine davon ist, dass nun bestätigt wurde, dass Rebecca an dem Morgen ein Selfie an eine Freundin gesendet hatte.
Das war vorher nur als Gerücht bekannt, aus einem RTL-Bericht.
Der andere Aspekt war, dass es keine kriminalistischen Spuren gibt, die ein Tötungsdelikt belegen würden, also keine Kampfspuren kein Blut usw. Es sei ein unauffälliger "Tatort". Wobei "Tatort" ziemlich vermessen ist, wenn man gar keine Spuren von einer "Tat" hat, meine Meinung.
https://www.fnp.de/deutschland/rebecca- ... 36183.html

In Aktenzeichen-XY Anfang März 2019 hatte der Kommissar immer betont, dass die WLAN/Handy-Daten ausschlaggebend wären für die Annahme, dass Rebecca R das Haus nicht lebend verlassen hätte. Was im Detail das war, wurde nicht gesagt. Es wurden aber die Einlog-Zeiten im WLAN angerissen und der grobe zeitliche Rahmen genannt.

Unterm Strich wird es das sein, was den eher schwach untermauerten Verdacht ausmacht:
  • Das Handy ist irgendwann "tot" und das entspricht nicht dem sonstigem Handyverhalten von RR
  • Dem Schwager kann nachgewiesen werden, dass er um 10:47 auf der Autobahn Richtung Osten fuhr. Obwohl er zuvor sagte, er hätte da geschlafen.
Also 2 schwache Indizien.
In dem RTL-Bericht von März 2019, in dem das mit dem Selfie gesagt wurde (was ein Jahr ein Gerücht war und nun offenbar stimmt) wurde auch gesagt, ihre Wechselunterwäsche hätte noch unberührt im Bad gelegen. Das ist immer noch nur ein Gerücht, wurde aber weithin so ausgelegt, dass es im Bad zu einem Übergriff kam, der RR darin hinderte, ihre Morgentoilette zu vollenden und sich für die Schule fertig zu machen.
Dazu wurde aber auch gestern nicht weiter gesagt, soweit mir bekannt.
Also letztlich wird damit suggeriert, dass der Schwager RR im Bad sexuell angegangen hätte und sie sich gewehrt hätte und er sie dann im Streit getötet hätte - also so wirkt das, was damit ausgedrückt werden soll.
Forensische oder andere Beleg fehlen wie gesagt komplett.
Der dritte Punkt, der neu war, war dass bestätigt wurde, dass der Schwager aussagte, er sei nach Polen gefahren wegen Drogen, als Erklärung für die beiden Autobahnfahrten, die mit dem sog. KESY. Das war bis dato auch nur ein Gerücht.
Das wird von manchen angezweifelt, weil er bei Kummersdorf auf der A12 von KESY geblitzt worden sei, aber nicht von den nächsten KESY-Kameras, die ihn auf dem Weg nach Polen hätten aufzeichnen müssen. Allerdings hat das System keine 100% Abdeckung wg Fehlerhaftigkeit (bzw Verkehrsdichte) und weil es nicht 24/7 aktiv ist.
Auch zu erwähnen, dass das die Region ist, aus der FR stammt und wo er viele Bekannte/Verwandte hat. Er hat also persönliche Bezüge zu der Gegend und somit Motive dahin zu fahren - auch ohne tote Schwägerin im Kofferraum.
Unterm Strich sieht es eben so aus, dass die Verdachtsmomente gegen den Schwager eher wenig schwer wiegen und alternative Erklärungen für Rebeccas Verschwinden schon möglich sind.
Vor allem die Frage, ob sie dass Haus vll nicht doch selbst und eigenständig verlassen hat, scheint nur auf dem Einlog-Verhalten zu beruhen und das ist nicht sehr "stabil". Vor allem weil es sich ja einlog-technisch kaum oder gar nicht unterscheidet, ob jemand ein Haus lebend oder tot und eigenständig oder unter Zwang verlässt.
Die Twingo-Fahrten werden ja von der StA als Leichen-Beseitigungsfahrten gedeutet.
Gerüchteweise wurde letztes Jahr auch berichtet (mit Bezugnahme auf Ermittlerquellen) man hätte ein oder mehrere Haare von Becky im Kofferraum gefunden.
Das hatte sich dann aber als Falschinformation herausgestellt.
Leichenspürhunde wurde auch auf den Kofferraum angesetzt, schlugen aber nicht an.

Benutzeravatar
Dirty Harry
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 78
Reaktionen: 12
Beiträge: 239
Registriert: 24.03.2019
Geschlecht:
Alter: 51
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#140

Ungelesener Beitrag von Dirty Harry » Di, 18. Feb. 2020, 16:00

@z3001x

Sehr guter Beitrag von Dir !
Bedeutet was Rebecca Reusch vor einem Jahr passierte bleibt Geisterhaft . :ghost:
Mehr kann man dazu nicht sagen , etliche Junge Mädchen/Frauen verschwanden Geisterhaft - Sonja Engelbrecht München 1995 , Katrin Konert Norddeutschland 2001 , Leonie Gritzka (sogar unter Zeugen Augen ) 2016 um nur einige zu nennen , da gibt es sicherlich noch mehr Fälle .
Es ist nur mein Eindruck aber bei allen genannten Fällen könnten Mädchen / Frauenräuber auf die Verschwundenen aufmerksam geworden sein - aber so etwas gibt es in Deutschland nicht und bleibt man bei solchen Überlegungen fliegt man bei Al... hust sogar aus dem Forum ! :)
0

Benutzeravatar
Dirty Harry
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 78
Reaktionen: 12
Beiträge: 239
Registriert: 24.03.2019
Geschlecht:
Alter: 51
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#141

Ungelesener Beitrag von Dirty Harry » Mi, 19. Feb. 2020, 17:45

z3001x hat geschrieben:
Di, 18. Feb. 2020, 11:55
Es sei ein unauffälliger "Tatort". Wobei "Tatort" ziemlich vermessen ist, wenn man gar keine Spuren von einer "Tat" hat, meine Meinung.
Empfinde ich ähnlich .
z3001x hat geschrieben:
Di, 18. Feb. 2020, 11:55
Die Twingo-Fahrten werden ja von der StA als Leichen-Beseitigungsfahrten gedeutet.
z3001x hat geschrieben:
Di, 18. Feb. 2020, 11:55
Leichenspürhunde wurde auch auf den Kofferraum angesetzt, schlugen aber nicht an.
Könnte mir vorstellen das die Hunde nicht anschlugen weil keine Leiche im Kofferraum war .
Stelle mir immer mal vor das das Auto am Vormittag als Rebecca verschwand KESY passiert hat mit einer lebenden Rebecca auf dem Beifahrer oder Rücksitz aber was weiß ich :guestion:
0

Benutzeravatar
Dirty Harry
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 78
Reaktionen: 12
Beiträge: 239
Registriert: 24.03.2019
Geschlecht:
Alter: 51
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#142

Ungelesener Beitrag von Dirty Harry » So, 23. Feb. 2020, 21:33

Ist wieder in Foren , Facebook viel geschrieben worden , da wünschte ich mir ich könnte Real dazwischen fahren aber auf was würde ich stoßen - auf gar nichts .
Gut gut gut , der TV ist für mich ehemalig , man hat ja auch wirklich nichts gegen ihn, die Familie hält scheinbar fest zu ihm selbst wenn morgen die Welt untergehen würde .
So sieht das aus , ich klapp zusammen bei dem Fall :pensive: , na ja lass laufen , was soll man sonnst noch denken . :guestion:
0

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 49
Reaktionen: 140
Beiträge: 6997
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#143

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 25. Feb. 2020, 13:06

Di, 25. Februar 2020: Anwalt von Rebeccas Eltern zieht Parallelen zu NSU-Ermittlungen

Bild
Seit einem Jahr ist die Berliner Schülerin Rebecca nun schon verschwunden.
Foto: Privat/Merkur

Der Anwalt der Eltern von Rebecca Reusch, die seit einem Jahr vermisst wird, kritisiert die Ermittlungen der Polizei. Er zieht zudem einen gewagten Vergleich. Es geht also in eine weitere Runde "Familie vs. Ermittler".
Jetzt äußerte sich der Anwalt von Rebeccas Eltern, Khubaib Ali Mohammed, in einem Interview mit der Boulevardzeitung „B.Z.“ und zieht bei den Ermittlungen Parallelen zum NSU-Skandal.

„Die zu frühe Versteifung auf die Tathergangs-These durch die Polizei beschädigt die Ermittlungen langfristig und weitreichend und verhindert im Extremfall auch die Aufklärung“, sagte der Anwalt. Er war als Opferanwalt in den NSU-Prozess eingebunden. Auch im Potsdamer Prozess gegen den Kindermörder Silvio S. war Ali Mohammed involviert.

„Die Verbissenheit, mit der im Fall Rebecca immer wieder ausschließlich der Schwager durch die Ermittler der Fokus der Ermittlungen ist, erinnert mich sehr an die NSU-Ermittlungen.“ Bei diesen hätten die Ermittler jahrelang an der These festgehalten, dass es um Schutzgelderpressung ging.

Der im Fall Rebecca ermittelnde Staatsanwalt Martin Glage sagte vor Kurzem in der „B.Z.“: „Wir haben, nachdem die Tat bereits ein Jahr zurückliegt und umfangreiche Ermittlungen geführt wurden, keine Hoffnung mehr, dass Rebecca noch lebt.“ Er hoffe dennoch weiterhin, dass sie noch gefunden werde.

Die Familie habe „in Teilen mit Unverständnis“ auf die Aussagen der Staatsanwaltschaft reagiert, so der Anwalt. Während die Staatsanwaltschaft davon ausgehe, dass Rebecca tot sei, glaube die Familie offenbar an eine Entführung. Es gebe bisher keinen Beweis, dass das Mädchen nicht mehr lebt, sagte Ali Mohammed.

Die Familie kritisiere auch das Fahndungsfoto. Dieses sei ein bearbeitetes Foto und ohne Absprache mit der Familie verwendet worden. Es gebe ein falsches Bild ihrer Tochter wieder. Auch die Familie selbst hätte das Mädchen so nicht auf der Straße erkannt.
Quellen: Der Tagesspiegel | Merkur | Der Westen
0

Benutzeravatar
Dirty Harry
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 78
Reaktionen: 12
Beiträge: 239
Registriert: 24.03.2019
Geschlecht:
Alter: 51
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#144

Ungelesener Beitrag von Dirty Harry » Di, 25. Feb. 2020, 18:26

Salva hat geschrieben:
Di, 25. Feb. 2020, 13:06
Der im Fall Rebecca ermittelnde Staatsanwalt Martin Glage sagte vor Kurzem in der „B.Z.“: „Wir haben, nachdem die Tat bereits ein Jahr zurückliegt und umfangreiche Ermittlungen geführt wurden, keine Hoffnung mehr, dass Rebecca noch lebt.“
Warum :guestion:

Ich glaube nicht das Rebecca so einfach im grauen Morgen eines Februar Tages durch einen Gei.... mal kurz ermordet und perfekt verbracht wurde.
Ich habe ja meinen eigenen Splin und denke das es viel mehr Dutrox Fälle in der Welt gibt als man denkt .

Ich finde das die Ermittler nichts der Öffentlichkeit geliefert haben außer Daten Geister , tja !
0

Benutzeravatar
Dirty Harry
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 78
Reaktionen: 12
Beiträge: 239
Registriert: 24.03.2019
Geschlecht:
Alter: 51
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#145

Ungelesener Beitrag von Dirty Harry » Di, 25. Feb. 2020, 22:28

@Salva

Ich muss einfach mal etwas zu Rebeccas Bildern schreiben .
Sie wirkt auf einigen mit 15 Jahren sehr Sexy , ich frage mich ( das gilt bestimmt auch für Millionen andere Teenies in dem Alter) muss das nun unbedingt sein :guestion:
Ich stelle mir mal gerade in einer Großstadt oder im Netz vor das da Typen aufmerksam werden , wir haben nicht mehr
1972 wo Sexy Teenies eher auch mal auf dem Lande ermordet wurden oder verschwunden sind bis heute .
Gerade das rechte Bild das Du eingestellt hast mit diesem über den Bauchnabel gehenden Netz macht doch Typen an .
Das ich nicht Falsch verstanden werde aber ganz Neutral wie man angezogen ist so wirkt man auch auf andere Menschen , das finde ich schon gefährlich mit 14 oder 15 Jahren so ein Erscheinungsbild zu zeigen , da müssen über 20 Jährige wenn sie sich so präsentieren vorsichtig sein denke ich .
0

Benutzeravatar
Dirty Harry
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 78
Reaktionen: 12
Beiträge: 239
Registriert: 24.03.2019
Geschlecht:
Alter: 51
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#146

Ungelesener Beitrag von Dirty Harry » Di, 25. Feb. 2020, 22:56

@Salva

Ich habe gerade mal so einen Brain Storm , ich denke mal das die Sexualität etwas sehr gefährliches ist (wir brauchen sie damit die Menschen sich fortpflanzen können ) aber der Mensch macht da Gewalt , Geschäft , Moderne Sklaverei draus .
Das ist völlig ohne Gewähr und geht nicht gegen Rebecca - ich habe das starke Gefühl das Sexualität das Motiv oder der Grund für Rebeccas verschwinden sein könnte , mehr will ich jetzt auch nicht dran rühren , ob ich das Richtige Gefühl habe . :guestion:
0

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 49
Reaktionen: 140
Beiträge: 6997
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#147

Ungelesener Beitrag von Salva » Mi, 26. Feb. 2020, 21:51

@Dirty Harry

Sind solche Pics nicht schon längst normal? Und nicht nur unter den Kids? Solchen Menschen geht's doch gefühlt nur noch um Style, ums In- und Bekanntsein und um Likes und Klicks auf den Social Media-Sites. Dass dadurch - vor allem im INet - auch zweifelhafte und mitunter auch tödliche "Bekanntschaften" enstehen können, wird dabei offensichtlich in Kauf genommen. Der Glaube oder die Hoffnung, dass es immer die anderen erwischt, scheint dabei zu überwiegen. Wen sie überhaupt soweit denken. Mich würde es aber auch nicht wundern, wenn ein naher Verwandter im Anblick eines hübschen und lasziv geposten Teenie die Nerven verliert und übergriffig wird. Das beweisen ja schon die Statistiken. Was im Fall Becci zutrifft... :thinking:
0

Benutzeravatar
Dirty Harry
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 78
Reaktionen: 12
Beiträge: 239
Registriert: 24.03.2019
Geschlecht:
Alter: 51
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#148

Ungelesener Beitrag von Dirty Harry » Do, 27. Feb. 2020, 18:55

Salva hat geschrieben:
Mi, 26. Feb. 2020, 21:51
Mich würde es aber auch nicht wundern, wenn ein naher Verwandter im Anblick eines hübschen und lasziv geposten Teenie die Nerven verliert und übergriffig wird.
Auf jeden Fall halte ich das für möglich !
0

Ehemaliges Mitglied
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen:
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#149

Ungelesener Beitrag von Ehemaliges Mitglied » Do, 27. Feb. 2020, 21:00

@Salva
@Dirty Harry
Fragt sich nur, wie die Schwester und Frau des ehemalig Inhaftierten zu dem Fall steht und wie sie mit einem Verdacht gegen ihren Gatten umginge, wenn sie ihn selbst hegen sollte, und er ihr nicht von außen aufgezwungen wird.
Sie wird sich ja schon mal überlegt haben, ob ihr Ehemann eventuell dahinter steckt.
Und anders als alle Hobby-Ermittler und auch als die richtigen Ermittler, weiß sie wohl am besten von allen Menschen auf der Welt, was für ein Verhältnis FR und RR hatten und ob es da "geknistert" hat oder so was in der Luft lag. Schätzemal darauf achtet eine Frau Ende 20/Anfang30 schon ob ihr junger Gatte Augen für die 15-Jährige Schwester hat.
Wenn sie zu dem Schluss käme, dass er es war, oder es möglich ist, wäre es schon ziemlich krass, es komplett zu ignorieren.
Sie dürfte auch eine emotionale Beziehung zu ihrer Schwester haben und es nicht einfach abhaken, wenn sie dächte ihr Mann hat ihre Schwester auf dem Gewissen, dazu aus sexuellem Interesse.
Allerdings dürfte die intensive Beschuldigung durch die Öffentlichkeit und dieses kollektive hysterische Aufheizen des Falls durch die Medien und ihre Konsumenten bewirken, dass die Schwester diese Option eher pauschal ausschließt als sie als Möglichkeit zulässt.

Benutzeravatar
Dirty Harry
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 78
Reaktionen: 12
Beiträge: 239
Registriert: 24.03.2019
Geschlecht:
Alter: 51
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#150

Ungelesener Beitrag von Dirty Harry » Fr, 28. Feb. 2020, 00:07

z3001x hat geschrieben:
Do, 27. Feb. 2020, 21:00
Wenn sie zu dem Schluss käme, dass er es war, oder es möglich ist, wäre es schon ziemlich krass, es komplett zu ignorieren.
Sie wird jawohl nicht zu dem Schluss gekommen sein das ihr Mann Rebecca etwas angetan hat .
Ein Glück ich bin kein Ermittler denn bei bestimmten Fällen glaube ich zunächst mal der Familie , das ist bei Rebecca so und auch bei Fällen wie Sonja Engelbrecht ( Verschwunden München 1995) .
Ich schreibe bei bestimmten Fällen , es gibt auch Fälle wo ich gleich an das nahste Umfeld denke !
0

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Berlin“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 2 Gäste