Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Homberg: Bisrat Tewelde Habtu (20) mit Sohn Mekson Kidane Habtamariam (5 Mon.) seit Januar 2019 vermisst

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 156
Beiträge: 7371
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 54
Status: Offline

Homberg: Bisrat Tewelde Habtu (20) mit Sohn Mekson Kidane Habtamariam (5 Mon.) seit Januar 2019 vermisst

#1

Ungelesener Beitrag von Salva » So, 19. Jan. 2020, 20:50

Die 20-jährige Eritreerin Bisrat Tewelde Habtu und ihr fünf Monate alter Sohn Mekson Kidane Habtamariam werden seit dem 14.01.2019 vermisst. Frau Tewelde Habtu verließ mit ihrem Sohn am diesem Tag ihre Wohnung in Homberg.

Bild
Die vermisste 20-jährige Bisrat Tewelde Habtu.
Foto: Polizei Hessen

Bild
Bisrat Tewelde Habtu verschwand zusammen mit ihrem fünf Monate jungen Sohn.
Foto: Polizei Hessen/Stuttgarter Zeitung

Sie wurde zuletzt gegen 17:15 Uhr am Bahnhof Wabern gesehen, als sie einen Zug in Richtung Kassel bestieg. Seitdem fehlt von ihr und ihrem Sohn jede Spur. Aufgrund der näheren Umstände des Verschwindens ohne persönliche Gegenstände schließt die ermittelnde Kriminalpolizei ein Verbrechen gegen die 20-Jährige und ihren Sohn nicht aus.

Am Tag ihres Verschwindens trug sie eine helle Jacke oder Mantel mit einer Kapuze und sie führte einen Kinderwagen mit einer kleinen schwarzen Tasche mit sich.

Wer hat Frau Tewelde Habtu und ihren Sohn seit dem 14.01.2019 gesehen? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Homberg, unter Tel.: 05681/ 774-0.

Quellen: Presseportal | Polizei Hessen | Stuttgarter Zeitung
0



Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 156
Beiträge: 7371
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 54
Status: Offline

Homberg: Bisrat Tewelde Habtu (20) mit Sohn Mekson Kidane Habtamariam (5 Mon.) seit Januar 2019 vermisst

#2

Ungelesener Beitrag von Salva » Sa, 14. Mär. 2020, 17:23

Kaum zu glauben: Da verschwindet im Januar 2019 eine junge Frau mit ihrem Baby spurlos, die ermittelnde Kriminalpolizei schließt aufgrund der Umstände ein Verbrechen nicht aus und was geschieht? Nichts. Keine Hinweise, erst recht keinen Tatverdächtigen und noch nicht einmal ein Statement seitens der Behörden :thinking:
0

Benutzeravatar
Duchonin
Level 3
Level 3
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 8
Beiträge: 487
Registriert: 13.04.2020
Geschlecht:
Wohnort: Mogilow
Alter: 44
Status: Offline

Homberg: Bisrat Tewelde Habtu (20) mit Sohn Mekson Kidane Habtamariam (5 Mon.) seit Januar 2019 vermisst

#3

Ungelesener Beitrag von Duchonin » Sa, 9. Jan. 2021, 15:14

Wie ist die Bisrat eigentlich von Homberg (Efze) nach Wabern gelangt ?

Mehr als 10 km sind zu Fuß mit Kinderwagen schon sehr weit.

Und wer ist der Vater des Mekson Kidane Habtamariam ?
0

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 156
Beiträge: 7371
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 54
Status: Offline

Homberg: Bisrat Tewelde Habtu (20) mit Sohn Mekson Kidane Habtamariam (5 Mon.) seit Januar 2019 vermisst

#4

Ungelesener Beitrag von Salva » So, 7. Feb. 2021, 10:53

18. Januar 2021 | Seit zwei Jahren vermisst: Mutter und Kleinkind verschwunden – Polizei rätselt über die Umstände

Homberg (Efze) – Seit dem 14. Januar 2019 ist Bisrat Tewelde Habtu aus Homberg (Efze) verschwunden – und mit ihr damals erst fünf Monate alter Sohn. Noch immer fehlt der Polizei jede Spur von der vermissten jungen Frau.
Zuletzt gesehen wurde Bisrat Tewelde Habtu am Abend des 14. Januar 2019. Sie verließ ihre Wohnung in Homberg und begab sich zum Bahnhof Wabern nahe Homberg (Efze). Dort bestieg sie einen Zug in Richtung Kassel. Seither wird sie vermisst. Da die junge Frau ihre Wohnung ohne persönliche Gegenstände verlassen hat, geht die Polizei davon aus, dass sie einem Verbrechen zum Opfer gefallen sein könnte.

Nähere Hinweise erhielt die Polizei nach einem ersten Fahndungsaufruf zu der Vermissten aus Homberg (Efze), der auch online erschien. Demnach könnte Bisrat Tewelde Habtu noch leben, „nur eben an einem anderen Ort“, wie es die Polizei auf Anfrage im April 2019 erklärte. Ob sie freiwillig oder unfreiwillig an diesen Ort gelangt ist, teilte die Polizei aber nicht mit. Auch fehlt es trotz der Hinweise an einer echten Spur, wie die Polizei im Januar 2021 auf Anfrage mitteilt. Die letzten Informationen zu der jungen Frau stammen demnach aus dem April 2019.
Wer Hinweise zu Bisrat Tewelde Habtu geben kann, wird gebeten die Polizei zu kontaktieren. Die Kriminalpolizei in Homberg ist unter der Telefonnummer 05681/774-0 zu erreichen. Hinweise nimmt aber auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Quelle: FNP
0

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Hessen“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast