Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Lisa Wiese (31) aus Flensburg in Indien vermisst

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 200
Beiträge: 6461
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Online

Lisa Wiese (31) aus Flensburg in Indien vermisst

#1

Ungelesener Beitrag von Salva » So, 28. Jul. 2019, 14:04

27. Juli 2019: Lisa Wiese aus Flensburg reist nach Indien - von da an verliert sich jede Spur. Nun fahndet auch die Interpol nach der jungen Mutter aus Deutschland.

Die internationale Polizeiorganisation veröffentlichte am 8. Juli eine sogenannte "yellow note" zu der 31-Jährigen. Die junge Frau ist Mutter eines kleinen Sohnes, von ihr fehlt jedoch jede Spur.

Bild
Die Vermisste Lisa Wiese (31) aus Flensburg wird von Interpol gesucht.
Foto: Interpol/Montage / Merkur

Hintergründe:

Im März war Lisa Wiese für einige Wochen nach Thiruvananthapuram in Bundesstaat Kerala in Indien gereist- hier hatten Ermittler im vergangenen Jahr die Leiche einer lettischen Urlauberin gefunden, die Frau war zuvor vergewaltigt worden. Sie wollte abschalten und ihren inneren Frieden finden, heißt es. Doch der indischen Polizei zufolge war die damals 30-Jährige am 10. März zuletzt dort.

Ihr noch kleiner Sohn Abbas bleibt in Deutschland bei der Großmutter. Anfang März meldet sich Lisa zuletzt bei ihm, seither fehlt jede Spur von ihr.

Lisa reiste in Begleitung von "Mohammed A."

"Sie hat nach ihrer Ankunft auch nicht das Formular ‘C’ ausgefüllt, das Reisende aus dem Ausland in jeder indischen Herberge ausfüllen müssen", zitiert die Zeitung India Today einen örtlichen Ermittler. Doch Lisa W. scheint zunächst nicht alleine nach Indien gereist zu sein. Dem Bericht zufolge hat ein Mann, der britische Staatsbürger Mohammed A., die junge Mutter auf dem Flug nach Kerala begleitet.

Doch Mohammed A. soll Kerala eine Woche später verlassen haben, bislang scheint auch von ihm jede Spur zu fehlen. "Ob sie hierherkamen und dann in einen anderen Bundesstaat weiter reisten, ob sie durch Flughäfen oder Seehäfen weiter durch das Land gereist sind. Wir untersuchen alle diese Möglichkeiten", zitiert India Today einen Ermittler.

Thiruvananthapuram auf einer größeren Karte anzeigen
Polizei erbittet Hinweise aus der Bevölkerung

Die Bild am Sonntag will aus deutschen Diplomatenkreisen erfahren haben: „Der Fall ist dem Auswärtigen Amt bekannt. Das Generalkonsulat Bangalore betreut den Fall konsularisch und steht mit den örtlichen Behörden sowie den Angehörigen in Kontakt.“ Im Gespräch mit dem Blatt erklärt die Schwester der Vermissten: „Auch zum Geburtstag ihres Sohnes hat sie sich nicht gemeldet. Da haben wir uns große Sorgen gemacht, so etwas passt überhaupt nicht zu ihr!“

Die Ermittler bitten Hinweise zum Aufenthaltsort und Verbleib der Vermissten.
Wer etwa weiß, kann sich bei Interpol, bei der nationalen oder lokalen Polizeistelle melden, unter anderem bei der Polizeidirektion Flensburg unter 0461/4840.


Quellen: Merkur | Bild | Interpol
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 200
Beiträge: 6461
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Online

Lisa Wiese (31) aus Flensburg in Indien vermisst

#2

Ungelesener Beitrag von Salva » Mo, 29. Jul. 2019, 23:33

@Gast123: DANKE für deine Infos :like:

Ich habe inzwischen ein wenig recherchiert und bin dabei auf interessante Hintergründe gestoßen. Was in den deutschen Medien verschwiegen wird, vorausgesetzt die anderen Quellen stimmen, ist:

- dass Lisa W. und Muhammad Ali für eine "muslimischen NGO" in Ägypten arbeiteten,

- dabei 2012 den US-Amerikaner Abd al Rahman Hashim kennenlernte, ihn heiratete und zum Islam konvertierte.

- Es sollen Kontakte zwischen der ägytischen NGO und radikalislamistischen Gruppierungen bestanden haben. Es gibt jedoch keine Informationen darüber, wer diese NGO ist und ob Lisa und Ali in irgendeiner Weise an Terroraktivitäten beteiligt waren.

- Lisa Wiese und Abd al Rahman Hashim haben angeblich zwei gemeinsame Kinder.

- 2016 ließ sich das Paar scheiden und obwohl Lisa W. nach Deutschland zurückkehrte, arbeitet sie weiterhin für diese "muslimische NGO".

- Laut ihrer Schwester Carolyn soll Lisa geistig verstört gewesen sein und ihren Frieden gesucht haben. Deshalb der Trip nach Thiruvananthapuram/Kurala/Indien.

- Die letzten Kontakte zur Familie fanden am 5. und am 10. März per Videokonferenz statt:
Am 5. sprach Lisa mit ihren Kindern in den USA und teilte ihnen mit, dass sie nach Kerala/Indien reisen wolle.
Ihre Mutter sagte, dass Lisa sehr glücklich klang, als sie sie am 10. März anrief und ihr sagte, dass sie in Indien sei.

- Muhammad Ali kehrte am 15. März nach England zurück und wird derzeit gesucht.

Seitdem gibt es keine Informationen über Lisa. Obwohl Amritapuri Ashram in Kollam in den Reisedokumenten als Reiseziel gekennzeichnet war, ergab die vorläufige Untersuchung, dass Lisa Wiese dort nicht als Gast angekommen ist.

Und: Die Behörden überprüfen derzeit, ob Lisas Begleiter Muhammad Ali Verbindungen zu radikalislamistischen Gruppierungen hat. Zudem besteht die Möglichkeit, dass eine dritte Person zu den Beiden stieß.

Quellen: Manorama Online | Kaumudi Online | India today
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Dirty Harry
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 8
Beiträge: 133
Registriert: 24.03.2019
Geschlecht:
Alter: 50
Status: Offline

Lisa Wiese (31) aus Flensburg in Indien vermisst

#3

Ungelesener Beitrag von Dirty Harry » Di, 30. Jul. 2019, 21:22

Bewegtes undurchsichtiges Leben das die Vermisste die aus meiner Kreisstadt Flensburg kommt führt , insofern wundert es
mich nicht das der Tag mal kam an dem sie vermisst wurde und unter diesen Umständen ist sie seit März noch gar nicht
lange weg.
Da ist natürlich alles mögliche denkbar , von Mord bis abtauchen wegen wer weiß was , oder das sie sich demnächst meldet.
Da bleibt nur abwarten auch ob Interpol etwas herausfindet .
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
PommesAgnum
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 32
Beiträge: 261
Registriert: 04.05.2018
Geschlecht:
Wohnort: Heinrich Heine Stadt
Alter: 43
Status: Offline

Lisa Wiese (31) aus Flensburg in Indien vermisst

#4

Ungelesener Beitrag von PommesAgnum » Do, 1. Aug. 2019, 19:24

Hm, diese sogenannten "NGO"-Organisationen sind natürlich alles andere als "nicht"-Staatlich, oder gar Unabhängig.
Das ist es, was uns die Propaganda suggerieren will, logisch.
Also, im Umkehrschluss bedeutet das natürlich, "NGO" = Staat, Lobby, Konzern, Interessen
Der Fall erscheint mir recht Interessant.
Eine "Yellow Notice"-Interpol Fahndung ist von den insgesamt 7 Fahndungsstufen auch alles andere, als gewöhnlich. Julian Assange hatte übrigens auch die yellow notice erhalten, darüber/höher gibt es nur noch "red".
Eine 2-fache Mutter die zum Ausspannen nach Indien reist wirkt genauso grotesk.
Trivandrum ist die Hauptstadt des südindischen Bundesstaats Kerala. Dort reisen viele Goa-Ausspann-Backpacker hin, vielleicht ist es nicht sogar deswegen aber auch das indische Silicon valley. Es ist das Herz der indischen Tech-/Software Branche.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Dirty Harry
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 8
Beiträge: 133
Registriert: 24.03.2019
Geschlecht:
Alter: 50
Status: Offline

Lisa Wiese (31) aus Flensburg in Indien vermisst

#5

Ungelesener Beitrag von Dirty Harry » Fr, 2. Aug. 2019, 20:33

PommesAgnum hat geschrieben:
Do, 1. Aug. 2019, 19:24
Der Fall erscheint mir recht Interessant.
Finde ich auch vor allem nachdem Du einiges über "NGO" und Interpol Fahndungen erklärt hast.
Der Fall hat was von 007 an sich , da hat die gute sich wohl zu sehr bei einer Dubiosen Sache eingesetzt , ob jemals bekannt
gegeben wird was Lisa Wiese passiert ist wenn es herausgefunden wird :guestion:
1
Bild

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schleswig-Holstein“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 2 Gäste