Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten, dich privat mit anderen Foristen austauschen und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Berlin: Dieb legte sich mit dem Falschen an. | TV gefasst

Gelöste Fälle, erloschene Fahndungsaufrufe und Warnhinweise.
Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 4
Reaktionen:
Status: Offline

Berlin: Dieb legte sich mit dem Falschen an. | TV gefasst

#1

Ungelesener Beitrag von Eagle » So, 20. Sep. 2015, 11:14

Kottbusser Tor, Kreuzberg: Dieser Dieb hat sich mit dem Falschen angelegt

Erst wollte der 16-Jährige am Kottbusser Tor eine Tasche stehlen, dann bedrohte er einen Mann mit abgebrochener Bierflasche und bekam dann selber auf die Nase.

Bild
Der 16-Jährige Dieb musste nach dem Faustschlag in ein Krankenhaus gebracht werden

Ein verletzter 16-Jähriger wird am Kottbusser Tor auf einer Trage zum Rettungswagen geschoben. Nach der Behandlung im Krankenhaus wird ihn aber auch noch die Polizei verarzten. Denn er ist ein Dieb – und hat sich offenbar mit den Falschen angelegt…

U-Bahnhof Kottbusser Tor, 2.50 Uhr: Mehrere Zeugen erwischen den Teenager dabei, wie er eine Tasche aus einem Fahrradkorb stehlen will. Der minderjährige Langfinger wird vertrieben. Doch er kehrt zurück.

Mit einer abgebrochenen Bierflasche bedroht der 16-Jährige zwei der Männer, die ihn eben noch in die Flucht geschlagen hatten. Als er zu Stichbewegungen ausholt, fackeln die nicht lange: mit einer Links-rechts-Kombination schickt einer der Männer den Halbstarken zu Boden. Offenbar ein Wirkungstreffer!

Der 16-Jährige bleibt so benommen auf dem Bürgersteig liegen, dass besorgte Passanten die Feuerwehr rufen. Er wird mit Gesichtsverletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei übernimmt. Die Männer, die ihn k. o. schlugen, sind längst weg. Gegen sie wird jetzt ermittelt. Der Vorwurf: schwere Körperverletzung!

Polizei twittert Taschendiebstähle

Großstadt-Phänomen Taschendiebstahl! Unter dem Hashtag „pickpocket“ (Taschendieb) twittert die Berliner Polizei seit Freitag täglich zehn Stunden jeden angezeigten Taschendiebstahl in Berlin. „Mit der Aktion wollen wir die Aufmerksamkeit möglicher Opfer erhöhen und darüber aufklären, wie man sich vor den Dieben schützt“, so ein Polizeisprecher zur B.Z.

Bild
Das Überfallopfer, dass den Dieb niederschlug, wartete nicht auf die Polizei und verschwand vor derem Eintreffen (Foto: spreepicture)

Quelle: http://www.bz-berlin.de/tatort/kreuzber ... n-angelegt#



Diskussionsleitung
Ehemaliges Mitglied
Beiträge zum Thema: 4
Reaktionen:
Status: Offline

Berlin: Dieb legte sich mit dem Falschen an. | TV gefasst

#2

Ungelesener Beitrag von Ehemaliges Mitglied » So, 21. Jul. 2019, 10:57

Was ist das für ein Land, wo Notwehr strafbar ist?
Das ist mir auch schon passiert.
Ich wurde öfter überfallen und habe mich zur Wehr gesetzt.
Nun bin ich vorbestraft wegen Körperverletzung.

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 422
Beiträge: 7564
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 55
Status: Offline

Berlin: Dieb legte sich mit dem Falschen an. | TV gefasst

#3

Ungelesener Beitrag von Salva » Mo, 22. Jul. 2019, 23:33

rosch1993 hat geschrieben:
So, 21. Jul. 2019, 10:57
Was ist das für ein Land, wo Notwehr strafbar ist?
Würde ich auch gerne wissen :thinking:
rosch1993 hat geschrieben:
So, 21. Jul. 2019, 10:57
Das ist mir auch schon passiert.
Ich wurde öfter überfallen und habe mich zur Wehr gesetzt.
Nun bin ich vorbestraft wegen Körperverletzung.
Dann war's wohl keine Notwehr.

Siehe auch: Notwehr - Definition im Gesetz, Verhältnismässigkeit & Beispiele

Also: was hast du falsch gemacht?
1
Bild

Diskussionsleitung
Ehemaliges Mitglied
Beiträge zum Thema: 4
Reaktionen:
Status: Offline

Berlin: Dieb legte sich mit dem Falschen an. | TV gefasst

#4

Ungelesener Beitrag von Ehemaliges Mitglied » Mi, 12. Jan. 2022, 02:48

Ich habe nichts falsch gemacht.
Ich habe nur getan, was ich in etwa 15 Jahren Kampfsport gelernt habe.
Ich wirke klein und schwächlich, bin aber ein hervorragender Kampfsportler.
Wenn mich einer mit einem Messer bedroht und mein Geld verlangt, bekommt der halt meine Faust auf die Nase.
Wenn das in einen kleinen Dorf ist, wo jeder jeder kennt, und der Täter noch Zeugen hat, ist man ganz schnell vor Gericht.

Benutzeravatar
Omas Bioladen
Level 3
Level 3
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 142
Beiträge: 386
Registriert: 17.11.2020
Wohnort: Berlin Westend
Status: Offline

Berlin: Dieb legte sich mit dem Falschen an. | TV gefasst

#5

Ungelesener Beitrag von Omas Bioladen » Mi, 12. Jan. 2022, 03:36

@rosch1993

Wir sind hier nicht in den USA. Aber auch da wird unterschieden. Rittenhouse wurde freigesprochen. Er hat Leute niedergeschossen, die ihn noch angegriffen haben als er schon am Boden lag. Andere haben Lebenslänglich bekommen, die einen schwarzen Dauerläufer getreu dem Gesetz festsetzen wollten, von dem sie glaubten er sei ein Dieb. Als dieser sich wehrte schossen sie ihn nieder.

In Deutschland laufen diese Dinge ganz ähnlich. Du hättest dem Typ deine Kohle hinwerfen und weglaufen können und Hilfe holen, soll heißen die Polizei rufen. Damit hättest Du alles getan was möglich ist um zu entschärfen. Wenn er Dir dann nachgesetzt hätte, hättest Du ihm auch den Hals brechen können. Aber so sieht es aus als ob Du anur darauf gewartet hattest um einem verzweifelten Hilfsbedürftigen weh zu tun. Du kannst froh sein, daß der nicht noch Krankenwagen, Arztkosten und Schmerzensgeldforderungen geltend macht. Stell Dir vor was da zusammenkommt, wenn er nachweist, daß er seitdem an Migräne, Hörverlust und Depressionen leidet.

:shrug:
1
Bild

Diskussionsleitung
Ehemaliges Mitglied
Beiträge zum Thema: 4
Reaktionen:
Status: Offline

Berlin: Dieb legte sich mit dem Falschen an. | TV gefasst

#6

Ungelesener Beitrag von Ehemaliges Mitglied » Do, 13. Jan. 2022, 19:48

In meinem Dorf lief das damals anders.
Es gab dort eine Gang aus Jugendlichen, die meisten Hartz4 Empfänger, die ständig Straftaten begangen haben.
Wenn ich die Polizei gerufen hätte, wäre nichts passiert.
Hätte ich denen mein Geld gegeben, wären die immer wiedergekommen.
Die hatten es auf mich abgesehen, da ich deren Gang nicht beitreten wollte.
Die haben Leute verprügelt, beleidigt und ähnliche Straftaten.
Nur durch mein Eingreifen wurde teilweise Schlimmeres verhindert.
Wenn ich die Polizei gerufen hätte, wären die Opfer eventuell schon tot.
Deshalb wollte die Gang mich aus dem Weg haben und hat mich ständig wegen Nichtigkeiten angezeigt, teilweise auch, wenn ich nicht in der Nähe war.
Die haben gehofft, dass ich ins Gefängnis komme und die weiterhin Straftaten begehen können.
Ich war der Einzige, der sich denen entgegengestellt hat
Niemand hat sonst etwas gemacht.

Benutzeravatar
Omas Bioladen
Level 3
Level 3
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 142
Beiträge: 386
Registriert: 17.11.2020
Wohnort: Berlin Westend
Status: Offline

Berlin: Dieb legte sich mit dem Falschen an. | TV gefasst

#7

Ungelesener Beitrag von Omas Bioladen » Do, 13. Jan. 2022, 21:54

@Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied hat geschrieben:
Do, 13. Jan. 2022, 19:48
Ich war der Einzige, der sich denen entgegengestellt hat, Niemand hat sonst etwas gemacht.
Vielleicht weil das Gesetz keine Sebstjustiz vorsieht. Es ist auch nicht klar woher Du weist, daß niemand etwas gemacht hat. Die Ergebnisse von Strafprozessen werden ja nicht in den Dorf-Bushaltestellen ausgehängt.

:shrug:
0

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Zurück zu „Allcrime: geklärt!“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast