Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Rastatt: Tod auf dem Spielplatz

Gelöste Fälle, erloschene Fahndungsaufrufe und Warnhinweise.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 206
Beiträge: 6614
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Online

Rastatt: Tod auf dem Spielplatz

#1

Ungelesener Beitrag von Salva » So, 4. Okt. 2015, 02:04

Tod auf dem Spielplatz: Frau mit mehreren Messerstichen erstochen

Rastatt (dpa/lsw). Eine Frau ist gestern Nachmittag auf einem Spielplatz in Rastatt erstochen worden. Polizisten und Sanitäter versuchten vergeblich, die 58-Jährige wiederzubeleben, wie die Polizei erklärt. Der Tatverdächtige konnte zu Fuß flüchten, schon nach einer halben Stunde wurde er aber im Rahmen einer Großfahndung gestellt. Er soll zum Kreis der Familie der Getöteten gehören.

Die Hintergrunde der Tat liegen derzeit noch im Dunkeln, der Mann soll mehrfach mit einem Messer auf sein Opfer eingestochen haben.

e110
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 61
Beiträge: 5967
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: Rastatt: Tod auf dem Spielplatz

#2

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Sa, 10. Okt. 2015, 15:43

Tote Frau im Rastatter Park: Alkoholisierter Sohn erstach Mutter nach Streit
Direkt neben dem Spielplatz in einem Rastatter Park wurde am Freitagmittag gegen 14 Uhr eine Frau erstochen. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass der Tatverdächtige und die 58-jährige Frau im Park auf dem Verbindungsweg zwischen der Mozart- und der Beethovenstraße auf Höhe der Tilsiterstraße aufeinander getroffen sind. Der junge Mann, der mittlerweile als 28-jähriger Sohn der Frau identifiziert ist, stand im Verdacht mit mehreren Messerstichen auf seine Mutter eingestochen zu haben. Dieser war offenbar polizeibekannt.
Wie die polizeilichen Ermittlungen ergaben wohnten sowohl die Mutter als auch ihr Sohn in Rastatt. Nachdem der Festgenommene die Nachtstunden in einer Gewahrsamszelle des Polizeireviers in Rastatt verbracht hat, wurde er am Samstag beim Amtsgericht Baden-Baden dem Haftrichter vorgeführt. Der junge Mann legte gegenüber dem Richter ein Geständnis ab und gab als Motiv vorangegangene Streitigkeiten mit der Mutter an.
KA-News
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Allcrime: geklärt!“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 3 Gäste