Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Berlin-Moabit: Vermisster Flüchtlingsjunge Mohamed Januzi (4) ist tot

Gelöste Fälle, erloschene Fahndungsaufrufe und Warnhinweise.
Diskussionsleitung
Finlule
Beiträge zum Thema: 36
Reaktionen:
Status: Offline

Berlin-Moabit: Vermisster Flüchtlingsjunge Mohamed Januzi (4) ist tot

#1

Ungelesener Beitrag von Finlule » So, 4. Okt. 2015, 19:23

04.10.2015, 17:37 Uhr

Bereits seit vergangenen Donnerstagmittag, dem 1. Oktober 2015, wird der vierjähriger Flüchtlingsjunge Mohamed Januzi in Berlin vermisst.

Bild nicht mehr vorhandenMohamed Januzi (4) aus Bosnien-Herzegowina vermisst
Der kleine Mohamed aus Bosnien-Herzegowina wurde zuletzt auf dem Gelände des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (LaGeSo) in der Turmstraße 21, Berlin-Moabit gesehen, wie eine Polizeisprecherin sagte.

Dort soll ihn seine Mutter in der Menschenmenge aus den Augen verloren haben. Seitdem sei der Junge spurlos verschwunden.
Nach einer Anzeige ermittle nun die Vermisstenstelle des Landeskriminalamtes. In der Umgebung der Wohnadresse der Familie in Reinickendorf wurden daraufhin Flugblätter und Aushänge verteilt.

Mohamed war zum Zeitpunkt seines Verschwindens mit einem roten Pullover, weißen Schuhen und einer Jeanshose bekleidet. Der kleine Junge spricht kein Deutsch.

T-Online | MoPo


Eine Lagekarte der Örtlichkeiten:


Größere Kartenansicht



Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 25
Reaktionen: 143
Beiträge: 7172
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 54
Status: Offline

Re: Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohammed (4) spurlos verschwunden

#2

Ungelesener Beitrag von Salva » Mo, 5. Okt. 2015, 16:14

5.10.2015 | 12:19 | Keine Spur von vermisstem Flüchtlingskind

Im Gedränge vor dem Berliner Lageso hat seine Mutter den kleinen Mohammed aus den Augen verloren.
Mittlerweile sucht die Polizei schon seit vier Tagen nach dem Vierjährigen - bislang ohne Erfolg.


Bild nicht mehr vorhandenMit diesem Plakat sucht die Polizei nach dem vierjährigen Mohammed. Foto: Polizei/Facebook/Wir suchen Mohammed!
Auch vier Tage nach dem Verschwinden des vierjährigen Mohammed fehlt noch jede Spur von dem Flüchtlingskind. "Die Suche nach ihm ist bis jetzt leider ergebnislos", sagt Polizeisprecher Stefan Petersen. "Aber die Ermittler suchen mit Hochdruck." Die Vermisstenstelle des Landeskriminalamtes hat den Fall übernommen.

Der kleine Junge aus Bosnien-Herzegowina wurde zuletzt am Donnerstag auf dem Gelände des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (Lageso) im Moabit gesehen. Seine Mutter habe ihn dort im Getümmel aus den Augen verloren. Mittlerweile wird nach dem Kind auch mit Plakaten gesucht.

Nach Medienberichten spricht der Vierjährige kein Deutsch. Er ist etwa einen Meter groß, hat dunkle Haare und eine grüne Tasche bei sich. Am Tag seines Verschwindens trug Mohammed einen roten Pullover, weiße Schuhe und Jeans.

Die Welt
0

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 25
Reaktionen: 143
Beiträge: 7172
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 54
Status: Offline

Re: Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohammed (4) spurlos verschwunden

#3

Ungelesener Beitrag von Salva » Mo, 5. Okt. 2015, 23:34

Endlich die offizielle Vermisstenmeldung des LKA Berlin

Vierjähriger Junge vermisst – Polizei bittet um Mithilfe

Polizeimeldung vom 05.10.2015 - Mitte - Nr. 2387

Bild nicht mehr vorhandenVermisster Junge. Bild: Polizei Berlin
Seit Donnerstag, den 1. Oktober 2015, gegen 12.00 Uhr, wird der vierjährige vermisst.
Er befand sich mit seiner Mutter und den beiden Geschwistern auf dem Gelände des Landesamtes für Gesundheit und Soziales in der Turmstraße 21 in Moabit.
Er ist aus bisher nicht nachvollziehbaren Gründen aus der Obhut seiner Mutter verschwunden.

Die Vermisstenstelle des Landeskriminalamtes fragt vor diesem Hintergrund:

• Wer hat Mohamed nach dem 01.10.2015 12.00 Uhr gesehen?
• Wer kann Angaben zu seinem aktuellen Aufenthaltsort machen?
• Wer kann sonst sachdienliche Angaben machen?

Der vierjährige Junge wird wie folgt beschrieben:

• 1 Meter groß, schlank, kurze dunkle Haare
• scheinbares Alter ca. 4 Jahre
• zum Zeitpunkt des Verschwindens war er bekleidet mit einer blauen Jeanshose, weißen Schuhen und einem roten Pullover
• führt eine dunkelgrüne Tasche mit sich

Hinweise nimmt die Vermisstenstelle der Kriminalpolizei in der Keithstr. 30 in Schöneberg,

► Tel.: 030/4664 912400
► Fax: 030/4664 912499
► E-Mail: Vermisstenstelle(aet)polizei.berlin.de

oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.


LKA Berlin
0

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 25
Reaktionen: 143
Beiträge: 7172
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 54
Status: Offline

Re: Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohammed Januzi (4) spurlos verschwunden

#4

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 6. Okt. 2015, 01:18

06.10.2015 - 00:00 Uhr

Vergebliche Suche nach dem Flüchtlingsjungen (4) - Jetzt spricht die verzweifelte Mutter von Mohammed

https://youtu.be/1WYdiEwcUc0

Ihr Blick wandert ziellos umher, als würde sie nach einer Spur ihres kleinen Mohamed (4) suchen. Aldiana Januzi (28) durchlebt gerade den Albtraum einer jeden Mutter: Ihr Sohn wird vermisst, seit Donnerstag fehlt von Mohamed jede Spur! „Ich wünsche mir nur, dass er wieder auftaucht, ich bin verzweifelt!“, sagt sie.

Rückblende: Am Donnerstag geht die aus Bosnien-Herzegowina geflüchtete Frau mit ihren Kindern Kevin (5 Monate), Melina (9) und Mohamed gegen 12 Uhr zum Lageso (Landesamt für Gesundheit und Soziales) in der Turmstraße (Moabit). Dort will sie Sozialleistungen für die fünfköpfige Familie abholen, insgesamt rund 2900 Euro.

Während des Termins lässt sie Mohamed alleine vor dem Haus stehen. Dort herrscht Chaos: Vor der Registrierungsstelle drängen sich auf engstem Raum Tausende Flüchtlinge. Es ist ein Leichtes, hier den kleinen Jungen aus den Augen zu verlieren. Als Aldiana Januzi nach ihrem Termin an dem Landesamt wieder vor das Gebäude tritt, fehlt jede Spur von ihrem Sohn.

Verzweifelt sucht sie das Gelände ab, ruft die Polizei. Doch bis heute ist rätselhaft, wo der Junge verblieben ist. Hat er sich verirrt und ist verunglückt oder ist er gar einem Verbrechen zum Opfer gefallen? Lebt er noch? Quälende Fragen für Aldiana Januzi.

Die dreifache Mutter kam vor rund zwei Jahren aus Bosnien nach Berlin. „Mohameds Vater wurde umgebracht“, sagt sie, „Bosnien war nicht mehr sicher für uns. Wir mussten weg.“ In Deutschland suchte sie Zuflucht, wollte ihren Kindern eine sichere Zukunft ermöglichen. Hier lernte sie ihren jetzigen Lebensgefährten Claudio Dura (26) kennen.

Die Polizei sucht mit einem Aushang nach dem Vierjährigen, der zum Zeitpunkt seines Verschwindens eine blaue Jeans, weiße Schuhe, einen roten Pulli und eine dunkelgrüne Tasche trug.

Gestern Nachmittag, gegen 16 Uhr, suchten 30 Beamte das Gelände um das Lageso nach dem Jungen ab. Auch die Traglufthallen in der Kruppstraße wurde durchforstet. Gestern Abend gab es dann die Information, dass das Kind sich bei Verwandten in Gießen (Hessen) aufhalten könnte. Die Polizei geht jetzt diesem Hinweis nach. Und nimmt jederzeit weitere unter (030) 46 64 91 24 00 entgegen.

Bild nicht mehr vorhandenBeamte stehen im Berliner Fritz-Schloß-Park und suchen die Wege ab
Bild nicht mehr vorhandenAuch in den Büschen suchen sie nach dem vermissten Jungen

Bild
0

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 40
Reaktionen: 63
Beiträge: 6106
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 47
Status: Offline

Re: Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohammed Januzi (4) spurlos verschwunden

#5

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Do, 8. Okt. 2015, 17:52

Seit 7 Tagen wird der Flüchtlingsjunge (4) vermisst
Mantrailer nehmen Spur von Mohamed auf

Bild nicht mehr vorhanden
40
Berlin – Wird Mohammed (4) nun endlich gefunden? Seit einer Woche wird der Flüchtlingsjunge aus Berlin vermisst. Jetzt haben Mantrailerhunde der Polizei eine Spur aufgenommen.

Einer der Hunde soll am Mittwochabend eine Witterung aufgenommen haben, sagte die Polizei der Berliner Morgenpost.

Genaueres wollten die Beamten noch nicht bekannt geben. Ob die Spur in der Nähe des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (LaGeSo) in Moabit aufgenommen worden ist, dort wo der Junge verschwand, bleibt also nur zu vermuten.
Bild nicht mehr vorhanden
40
Es gibt nach bisherigen Angaben knapp 20 Hinweise auf den Verbleib des Jungen aus Bosnien-Herzegowina. Das Kind war am vergangenen Donnerstag auf dem Gelände des Lageso verschwunden. Einige Spuren führten laut Polizei hierhin zurück zur Turmstraße in Moabit. Seine Mutter soll ihn dort aus den Augen verloren haben.

Rund 20 Beamte und drei Hunde durchkämmten daraufhin am Mittwochabend das Gelände des LaGeSo.

► Der entscheidende Hinweis: Ein Zeuge hatte zuletzt angegeben, den kleinen Mohammed am Tag seines Verschwindens auf dem Spielplatz des LaGeSo-Geländes gesehen zu haben.

Von dort hatte die Polizei seinen Weg mit Hilfe von Spürhunden rekonstruiert.

Bild
0

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 36
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohammed Januzi (4) spurlos verschwunden

#6

Ungelesener Beitrag von Eagle » Do, 8. Okt. 2015, 19:12

Vermisster Vierjähriger – Unbekannter mit Bildern gesucht

Polizeimeldung vom 08.10.2015

Bild nicht mehr vorhandenUnbekannter Mann Bild 1: Polizei Berlin Bild nicht mehr vorhandenUnbekannter Mann Bild 2 Bild: Polizei BErlin Bild nicht mehr vorhandenBild: Polizei Berlin
Gemeinsame Meldung Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin

Seit Donnerstag, 1. Oktober 2015, wird der Mohamed JANUZI vermisst.
Der Vierjährige befand sich mit seiner Mutter und den beiden Geschwistern auf dem Gelände des Landesamtes für Gesundheit und Soziales in der Moabiter Turmstraße 21 in Berlin.

Die weiteren Ermittlungen zu dem vermissten Kind hat nunmehr eine Mordkommission des Landeskriminalamtes übernommen, da der Verdacht einer Straftat nicht ausgeschlossen werden kann.

Die Polizei sucht nach einem derzeit unbekannten Mann, der im Verdacht steht, den Jungen vom Gelände des Landesamtes mitgenommen zu haben. Ermittlungen haben ergeben, dass der Unbekannte und Mohamed gegen 14.40 Uhr das Gelände am Ausgang zur Turmstraße verlassen haben und zu Fuß in Richtung Stromstraße/ U-Bahnhof Turmstraße gegangen sind.

Die Kriminalpolizei fragt vor diesem Hintergrund:

► Wer kennt die abgebildete Person oder kann nähere Angaben zu ihr machen?
► Wer hat Mohamed zusammen mit dem abgebildeten Mann gesehen?
► Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?

Beschreibung des Mannes:

► mitteleuropäisches Aussehen
► scheinbares Alter ca. 35 – 50 Jahre
► schlanke Statur, dunkle mittellange Haare mit Geheimratsecken
► bekleidet mit einem hellen Pullover mit dunklem Kragen, heller Hose,
► dunklen Schuhen
► Bartträger
► vermutlich Brillenträger


Hinweise nimmt das Landeskriminalamt in der Keithstraße 30 in 10787 Berlin unter der Rufnummer (030) 4664-912400, Fax: (030) 4664 912499; per E-Mail vermisstenstelle(aet)polizei.berlin.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

https://youtu.be/ABo8erWQdp8

Polizeimeldungen

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 36
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohammed Januzi (4) spurlos verschwunden

#7

Ungelesener Beitrag von Eagle » Do, 8. Okt. 2015, 20:29

Im Video ist deutlich zu sehen, dass dieser Mann den Jungen an der Hand hält. In der anderen Hand eine Tasche/Tüte, Jacke oder das Kuscheltier des Kleinen? Es dürfte sich um eine Überwachungskamera handeln, die Aufnahme ist von 14.40 Uhr. Wenn ich mich recht erinnere, hatte die Mutter um 12.00 Uhr einen Termin im LaGeSo.

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 36
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohammed Januzi (4) spurlos verschwunden

#8

Ungelesener Beitrag von Eagle » Do, 8. Okt. 2015, 21:24

Mutter erkennt ihren Sohn auf Überwachungsvideo

Die 28-jährige Mutter des Vermissten bestätigte gegenüber der "Bild"-Zeitung, dass sie ihren Sohn auf dem Video erkannt habe. Bei dem Unbekannten soll es sich um einen großen deutschen Mann mit Brille und Bart handeln. Laut dem Bericht hielt er Mohamed an der einen Hand und hatte eine Puppe oder ein Stofftier in der anderen Hand.
stern.de

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 25
Reaktionen: 143
Beiträge: 7172
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 54
Status: Offline

Re: Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohammed Januzi (4) spurlos verschwunden

#9

Ungelesener Beitrag von Salva » Do, 8. Okt. 2015, 21:34

@Eagle
Laut den Berichten ist Mohammed gegen 12 Uhr seiner Mutter abhanden gekommen, während sie sich in der Reihe oder Ansammlung vor dem LaGeSo befanden. Zu diesem Zeitpunkt sollen dort weit über 100 Menschen gewartet haben.
Wenn diese Bilder um 14:40 Uhr aufgezeichnet wurden, dann war Mohammed zu diesen Zeitpunkt bereits ~ 2 Stunden und 40 Minuten verschwunden.
Ermittlungen haben ergeben, dass der Unbekannte und Mohamed gegen 14.40 Uhr das Gelände am Ausgang zur Turmstraße verlassen haben und zu Fuß in Richtung Stromstraße/ U-Bahnhof Turmstraße gegangen sind.
Wo waren die beiden dann zwischen 12 und 14:40 Uhr, ohne dass sie von jemanden gesehen wurden? Sind sie gemeinsam auch auf diesem Spielplatz gewesen?
0

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 36
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohammed Januzi (4) spurlos verschwunden

#10

Ungelesener Beitrag von Eagle » Do, 8. Okt. 2015, 21:56

War es nicht so das Mohammed schon auf dem Spielplatz war bevor die Mutter zu ihrem Termin ging? Ich hatte es jedenfalls so verstanden. So ist es mMn. auch durchaus möglich, dass dieser Mann sich in der Nähe aufhielt und auch mitbekam, dass Mohammed ab einer gewissen Zeit nicht mehr unter Aufsicht war. Die Kontaktaufnahme fand mMn. auf dem Spielplatz statt und kann sich durchaus hingezogen haben.
Wo waren die beiden dann zwischen 12 und 14:40 Uhr, ohne dass sie von jemanden gesehen wurden? Sind sie gemeinsam auch auf diesem Spielplatz gewesen?
Mohammed war laut Aussage der Mutter auf dem Spielplatz, also Fakt, so gehe ich davon aus dass dieser Mann ebenfalls dort war. Durch die Veröffentlichung der Bilder wird sich hoffentlich zeigen ob sie gemeinsam gesehen wurden.

Diskussionsleitung
Finlule
Beiträge zum Thema: 36
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohammed Januzi (4) spurlos verschwunden

#11

Ungelesener Beitrag von Finlule » Do, 8. Okt. 2015, 23:43

Vielleicht jemand der ständig in Parks rum hängt und Kinder beobachtet.
was der mann in der hand hat kann man schlecht erkennen,schaut aus wie eine durchsichtige Plastiktüte mit einem Inhalt der nicht zu definieren ist.

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 36
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohammed Januzi (4) spurlos verschwunden

#12

Ungelesener Beitrag von Eagle » Fr, 9. Okt. 2015, 00:04

@Finlule

Du hast recht, die Bilder sind nicht gestochen scharf.

Wir sollten unser Augenmerk darauf richten dass Mohammed's Mutter ihren Jungen definitv erkannt hat und man jetzt von einem Entführungsfall ausgeht.

Warum aber zum jetzigen Zeitpunkt die Mordkommission den Fall übernommen hat, kann ich nicht nachvollziehen.

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 25
Reaktionen: 143
Beiträge: 7172
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 54
Status: Offline

Re: Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohammed Januzi (4) spurlos verschwunden

#13

Ungelesener Beitrag von Salva » Fr, 9. Okt. 2015, 00:05

@Eagle
Scrolle mal bitte zum Eingangspost von @Finlule hoch. Da steht:
Der kleine Mohammed aus Bosnien-Herzegowina wurde zuletzt auf dem Gelände des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (LaGeSo) in der Turmstraße 21, Berlin-Moabit gesehen, wie eine Polizeisprecherin sagte.

Dort soll ihn seine Mutter in der Menschenmenge aus den Augen verloren haben.
Inzwischen steht in der aktuellen Polizeimeldung:
Der Vierjährige befand sich mit seiner Mutter und den beiden Geschwistern auf dem Gelände des Landesamtes für Gesundheit und Soziales in der Moabiter Turmstraße 21 in Berlin.
Von "in der Menschenmenge aus den Augen verloren" steht da nichts mehr. Gab es diese Menschenmenge auch auf dem Spielplatz?
Die Darstellungen wurden vielleicht anhand der Spurenlage inzwischen aktualisiert und berichtigt. Seltsam genug, wenn die Mutter ein wenig die Tatsachen verdreht hätte. Oder es war eine Fehldarstellung der Medien.
0

Diskussionsleitung
Finlule
Beiträge zum Thema: 36
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohammed Januzi (4) spurlos verschwunden

#14

Ungelesener Beitrag von Finlule » Fr, 9. Okt. 2015, 00:13

@Eagle
ich denke sie werden wissen warum die Mordkommission den Fall übernimmt.Vielleicht hat die Spurensuche was ergeben das man von Mord ausgehen kann oder muß.Es werden ja nicht alle Tatsachen öffentlich gemacht wegen Täterwissen zum Beispiel.
Lieber was mehr einschalten als zu wenig finde ich

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 36
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohammed Januzi (4) spurlos verschwunden

#15

Ungelesener Beitrag von Eagle » Fr, 9. Okt. 2015, 00:16

@Salva

Ich gehe von Fehlmeldungen aus. Allerdings kann ich mir aufgrund der Ansammlung auf dem LaGeSo sehr gut vorstellen dass der Spielplatz ebenfalls gut besucht war.

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 36
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohammed Januzi (4) spurlos verschwunden

#16

Ungelesener Beitrag von Eagle » Fr, 9. Okt. 2015, 00:20

@Finlule
Ich denke sie werden wissen warum die Mordkommission den Fall übernimmt
Davon gehe ich aus, ich kann es für mich zum jetzigen Zeitpunkt eben noch nicht nachvollziehen.
Lieber was mehr einschalten als zu wenig finde ich
Absolute Zustimmung, man darf nichts unversucht lassen.

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 25
Reaktionen: 143
Beiträge: 7172
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 54
Status: Offline

Re: Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohammed Januzi (4) spurlos verschwunden

#17

Ungelesener Beitrag von Salva » Fr, 9. Okt. 2015, 00:33

Natürlich gut möglich, was den Menschenauflauf auch auf diesen Spielplatz betrifft.

Inzwischen habe ich die Landkarte aktualisiert und diesen U-Bahnhof in der Turmstr. markiert. Auch die Stromstraße ist darauf zu sehen, die kreuzt die Turmstraße. Wo sich dieser Spielplatz befinden könnte, kann ich nicht sagen. Vielleicht guckt ihr selbst mal nach.

EDIT

Könnte das der Spielplatz sein?
Lageso-Berlin-Spielplatz.jpg
0
Du hast entweder keine ausreichende Berechtigung, um diesen Dateianhang anzusehen, oder du bist kein Mitglied bei Allcrime.
Zur Registrierung..

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 36
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohammed Januzi (4) spurlos verschwunden

#18

Ungelesener Beitrag von Eagle » Fr, 9. Okt. 2015, 00:59

Schwer zu sagen, es ist nicht wirklich viel zu erkennen.

Google sagt: Es gibt einen Spielplatz in der Turmstraße, aber darüber hinaus ist nichts zu finden.

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 25
Reaktionen: 143
Beiträge: 7172
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 54
Status: Offline

Re: Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohammed Januzi (4) spurlos verschwunden

#19

Ungelesener Beitrag von Salva » Fr, 9. Okt. 2015, 01:28

@Eagle
Ermittlungen haben ergeben, dass der Unbekannte und Mohamed gegen 14.40 Uhr das Gelände am Ausgang zur Turmstraße verlassen haben und zu Fuß in Richtung Stromstraße/ U-Bahnhof Turmstraße gegangen sind.
Wenn ich mir dazu dieses Ü-Video anschaue, dann könnte diese doch relativ enge Gasse mit den Bäumen im Hintergrund diese Passage sein, die auf GMaps zwischen dem Gebäude mit dem länglichen roten Dach und dem LaGeSo eingezeichnet ist.

Wo waren eigentlich Mohammeds Geschwister?
0

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 36
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohammed Januzi (4) spurlos verschwunden

#20

Ungelesener Beitrag von Eagle » Fr, 9. Okt. 2015, 08:48

@Salva

Der Weg zur U-Bahn-Station führt in die andere Richtung, auf der großen Karte sehr gut erkennbar, könnte diese schmale Passage nicht der Zugang zu dieser Station sein?

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 36
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohammed Januzi (4) spurlos verschwunden

#21

Ungelesener Beitrag von Eagle » Fr, 9. Okt. 2015, 10:40

Nach Veröffentlichung der Bilder gibt es Hinweise, aber noch keine heiße Spur; man geht davon aus Mohammed auf dem Spielplatz angesprochen wurde.

tagesspiegel.de

Zuvor hatte sich alle Hoffnung zerschlagen, dass sich der Junge möglicherweise bei Verwandten in Hessen aufhalten könnte.
n-tv.de

Merkwürdig. Abgesehen davon dass jetzt nach einem TV gesucht wird, stellt sich doch die Frage, warum man auf die Idee kommt, der Junge könnte bei Verwandten in Hessen sein? Wie sollte der Junge, ohne Wissen seiner Mutter, dort hingekommen sein?

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 25
Reaktionen: 143
Beiträge: 7172
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 54
Status: Offline

Re: Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohammed Januzi (4) spurlos verschwunden

#22

Ungelesener Beitrag von Salva » Fr, 9. Okt. 2015, 13:17

Ich denke mal positiv und unterstelle, dass es sich um geziehlte Desinformationen mit einer gewissen Portion Realität handelt. Wie in vielen anderen Fällen auch. Täterwissen, wäre dazu ein Stichwort. Nebst anderen. Wäre dem nicht so, dann wäre ich schon sehr erstaunt. Vor allem über diie Aussagen der Mutter.
Es hieß doch, sie befand sich in der Warteschlange/ Menschenansammlung vor dem LaGeSo, weil sie ihre Sozialleistungen abholen wollte. Und dabei ist ihr Mohammed abhanden gekommen. Um 12 Uhr. Soweit wäre das sogar plausibel und nachvollziehbar. Mal kurz nicht aufgepasst, und der Kleine ist weg.
Dann hieß es, Mohammed war auf diesem Spielplatz, von dem ich gerne wüsste, wo genau sich der befindet. Mit wem war er dort? Mit der Mutter? Dann kann es nicht stimmen, dass sie in der Menschenmenge vor dem LaGeSo war und dort Mohammed verlor. Mit seinen Geschwistern? Keine Rede davon. Aber wo waren die eigentlich?
Dann die Zeitspanne zwischen dem angeblichen Verschwinden und der Aufzeichnung durch das Ü-Video. 2:40 Stunden. Wo, frage ich mich, haben sich Mohammed, dessen Mutter und Geschwister aufgehalten? Und wie lange? Dann die Aussage des Rollstuhlfahrers, der den Jungen gegen 16 Uhr gesehen haben will. Alleine. Hatte er sich geirrt und es war gar nicht Mohammed? Oder hat er sich in der Uhrzeit getäuscht? Das passt alles vorne und hinten nicht.

Zum Thema "Verwandte in Hessen": natürlich, @Eagle. Wie sollte Mohammed überhaupt dort hingekommen sein? Selbst mit dem Wissen der Mutter? Und warum sollte sie - in diesen Fall - dann angeben, dass sie ihren Sohn verloren hat?
Das Ganze strotzt dermaßen von Widersprüchen, dass sich eben nur zwei Möglichkeiten ergeben. Die eine, wie gesagt, gezielte Desinformation und die andere... darf ich hier & öffentlich nicht aussprechen.
0

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 36
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohammed Januzi (4) spurlos verschwunden

#23

Ungelesener Beitrag von Eagle » Fr, 9. Okt. 2015, 13:34

Ich hänge mich auch an den Widersprüchen auf.

Die Mutter war doch nicht nur in Begleitung ihrer Kinder, sondern auch ihres Lebensgefährten. Stand dieser mit in der Warteschlange, war er vielleicht zeitweise mit Mohammed auf dem Spielplatz und die Geschwister standen mit der Mutter vor dem LaGeSo?

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 25
Reaktionen: 143
Beiträge: 7172
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 54
Status: Offline

Re: Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohammed Januzi (4) spurlos verschwunden

#24

Ungelesener Beitrag von Salva » Fr, 9. Okt. 2015, 20:12

@Eagle
In keiner Polizeimeldung wird der Lebensgefährte erwähnt, wenn es darum geht, wer alles bei diesem LaGeSo war. Mutter und die drei Kinder, mehr wird nicht gesagt. Keine Ahnung, ob der wirklich dabei gewesen ist oder falls doch, wo er zum Zeitpunkt des Verschwindens war.

Im Video ist auch nicht zu erkennen, dass Mohammed mit einem roten Pullover bekleidet ist. Im Gegenteil, der scheint mir fast weiß zu sein, während die Jacke, die nirgend wo erwähnt wird, ziemlich dunkel ist. Auch da passt doch etwas nicht zusammen.
Wenigstes gibt diese Aufzeichnung der Ü-Kamera und der Tatverdächtige ist darauf sehr gut zu erkennen. Ein großer Vorteil für die Ermittler und Bevölkerung! Und die tatsächliche Uhrzeit (+/-) ist damit auch bekannt.
0

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 36
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohammed Januzi (4) spurlos verschwunden

#25

Ungelesener Beitrag von Eagle » Fr, 9. Okt. 2015, 20:26

Seltsam.


Ich sehe auch die "dunkle Jacke", die bisher nicht 1 x erwähnt wurde. Wenn der Junge bei der letzten Sichtung durch seine Mutter einen roten Pullover trug, kann ich es nicht nachvollziehen. Alles sehr widersprüchlich. Ich gehe nicht davon aus das der TV zufällig eine Kinderjacke in passender Größe bei sich hatte.

Was die Uhrzeit betrifft glauben wir mal der Ü-Kamera.

Ich muss mich korrigieren @Salva, nachdem ich mir das Video mehrmals angeschaut habe bilde ich mir ein am Kragen etwas rotes zu sehen.

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 36
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohammed Januzi (4) spurlos verschwunden

#26

Ungelesener Beitrag von Eagle » Fr, 9. Okt. 2015, 21:13

Ein aktueller Bericht sagt aus, dass die Zustände am LaGeSo lebensgefährlich sind, die Aufnahmestelle hoffnungslos überlastet ist.
Der Flüchtlingsrat spricht von „menschenrechtswidrigen Zuständen“.
Die Flüchtlinge müssten nach wie vor wochenlang vor dem Lageso in der Moabiter Turmstraße warten, ohne ausreichende medizinische Versorgung, und viele auch bei Regen und Kälte im Freien.
Täglich kämen rund 500 Menschen neu am Lageso an, die Mitarbeiter könnten aber nur etwa für 300 bis 400 Menschen pro Tag eine Wartenummer ausgeben, sagte die Sprecherin. Am Tag würden etwa 100 Verfahren zum Abschluss gebracht.
tagesspiegel.de

Wer in aller Welt sollte dort auf einen kleinen Jungen achten und Hinweise geben können?

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 36
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohammed Januzi (4) spurlos verschwunden

#27

Ungelesener Beitrag von Eagle » Fr, 9. Okt. 2015, 21:29

09.10.2015 - 21:22 Uhr


Die Mutter von Mohammed wendet sich per Videobotschaft an den Entführer, ich möchte es an dieser Stelle unkommentiert lassen.



+ Video

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 36
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohammed Januzi (4) spurlos verschwunden

#28

Ungelesener Beitrag von Eagle » Fr, 9. Okt. 2015, 22:33

Bis zum heutigen Abend 70 Hinweise, aber keine heiße Spur.


Stand 09.10.2015/20.51 Uhr
tagesspiegel.de/

Diskussionsleitung
Finlule
Beiträge zum Thema: 36
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohammed Januzi (4) spurlos verschwunden

#29

Ungelesener Beitrag von Finlule » Sa, 10. Okt. 2015, 00:26

An der Sache ist was faul!Wenn sich der Entführer nicht meldet ( könnte ja sein das er das Kind mitgenommen hat weil er nicht wusste wohin es gehört,oder das Kind ich nicht mehr seine Eltern fand hätte er sich gemeldet!Jeder niormale Mensch hätte das kind einer Polizeidienststelle übergeben!

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 40
Reaktionen: 63
Beiträge: 6106
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 47
Status: Offline

Re: Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohammed Januzi (4) spurlos verschwunden

#30

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Sa, 10. Okt. 2015, 10:51

Bis auf Schuhe und Hose passt die Beschreibung nicht.
Das Shirt/Pullover ist weiß...dann die Jeansjacke, mit keinem Wort von der Mutter erwähnt...und ich glaube nicht, dass der mutmaßliche Entführer extra Kleidung dabei hatte, um dem (oder einem) Kind was anderes anzuziehen.
Vielleicht ist es gar nicht ihr Sohn...leider Gottes sehen sich die dunkelhaarigen Kinder doch sehr ähnlich und das Video ist nicht gerade Glasklar...
0

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Allcrime: geklärt!“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 4 Gäste