Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Raubmord in Berlin nach 28 Jahren aufgeklärt

Gelöste Fälle, erloschene Fahndungsaufrufe und Warnhinweise.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 56
Beiträge: 5722
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Raubmord in Berlin nach 28 Jahren aufgeklärt

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Do, 12. Nov. 2015, 17:30

DNA-Spur überführt 53-Jährigen
Raubmord in Berlin nach 28 Jahren aufgeklärt


12.11.2015, 16:35 Uhr
Bild nicht mehr vorhanden
40
Am 8. Februar 1987 wurde der damals 47 Jahre alte Emilio Benito Rica tot in seiner Wohnung in der Neuköllner Karl-Marx-Straße aufgefunden. Aus der Wohnung des Opfers wurde lediglich ein Videorecorder entwendet. Nun haben die Ermittler den mutmaßlichen Täter gefasst.
Nach einer europaweiten Fahndung wurde er von tschechischen Behörden an seinem Wohnort festgenommen. Eine DNA-Spur lieferte den entscheidenden Hinweis. Der Mann ist bereits nach Deutschland ausgeliefert, wie die Polizei jetzt mitteilte.

Das homosexuelle Opfer verkehrte regelmäßig im Bereich des Bahnhofs Zoologischer Garten. Dort knüpfte Emilio Benito Rica Kontakt zu einem Mann, den er kurz darauf in einer Peep-Show im damaligen Theater des Westens wiedertraf. Mit diesem Mann verließ er kurze Zeit später die Peep-Show. Das spätere Opfer sagte noch zu einem Bekannten, diesen Mann mit zu sich nach Hause nehmen zu wollen. Das war das letzte Mal, dass Emilio Benito Rico lebend gesehen wurde.
Festgenommener ist ein 53 Jahre alter Serbe

Anhand der Angaben des Bekannten wurde ein Phantombild des Begleiters erstellt. Außerdem wurden zahlreiche DNA-Analysen vorgenommen, die zunächst erfolglos blieben. Erst 2014 meldete Interpol Prag eine Treffermeldung hinsichtlich des DNA-Profils eines 53 Jahre alten Serbens. Der konnte im September festgenommen werden.
Bild nicht mehr vorhanden
30
Bereits kurz nach der Tat im Jahr 1987 kam es zu einem telefonischen Hinweis eines anonym gebliebenen Mannes. Er berichtete davon, den Täter vermutlich zu kennen. Im Nachhinein stellte sich fest, dass die von ihm genannten Personalien des Täters mit denen des jetzt Festgenommenen nahezu deckungsgleich sind. Der Hinweisgeber wird weiterhin dringend als wichtiger Zeuge gesucht.
Polizei nimmt weitere Hinweise entgegen

Die Polizei bittet für die weitere Aufklärung der Tat um Mithilfe: Wer kennt den Mann auf dem Lichtbild? Und wer hatte im Zeitraum um das Jahr 1987 Kontakt zu ihm? Wer hat nach der Tat möglicherweise einen Videorecorder von der abgebildeten Person erworben?
Alle Hinweise nimmt die 5. Mordkommission des Landeskriminalamtes in der Keithstraße 30 in Tiergarten unter der Telefonnummer 030/4664-911 555 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.
Focus
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Allcrime: geklärt!“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast