Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Ahaus: Junge Frau (28) entführt und erschossen | Täter beging Suizid

Gelöste Fälle, erloschene Fahndungsaufrufe und Warnhinweise.
Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen:
Status: Offline

Ahaus: Junge Frau (28) entführt und erschossen | Täter beging Suizid

#1

Ungelesener Beitrag von Eagle » So, 21. Feb. 2016, 12:38

Die 28-jährige Frau wurde nach ersten Erkenntnissen am Samstag von einem 52-jährigen abgepasst und in ein Fahrzeug gezwungen um mit ihr zu einem entlegenen Parkplatz zu fahren. Die Frau wurde erschossen, der Täter richtete sich selbst. Die Leichen sollen am Montag obduziert werden.
Bild nicht mehr vorhandenIn Nordrhein-Westfalen erschoss ein Mann zunächst eine Frau und dann sich selbst
Rettungskräfte und Angehörige entdeckten das Auto mit den beiden Leichen gegen Mitternacht an der Landstraße 560. Im Auto wurde die mutmaßliche Tatwaffe, eine Pistole, gefunden.
„Wir gehen derzeit davon aus, dass der Täter bereits früher mit der jungen Frau eine Beziehung eingehen wollte, die jedoch nie zustande kam”, sagte Kriminalhauptkommissar Ulrich Bux in einer Mitteilung, der die Mordkommission leitet. „Die Gründe für diese grausame Tat liegen möglicherweise in den erfolglosen Annäherungsversuchen.”
Der mutmaßliche Täter sei verheiratet, habe jedoch in einer anderen Beziehung gelebt. Den Ermittlern lagen zumindest am Sonntag keine Informationen vor, dass die Frau vor der Tat Stalking angezeigt hätte. Die beiden Leichen sollen am Montag obduziert werden.
BZ Berlin



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Ahaus: Junge Frau (28) entführt und erschossen | Täter beging Suizid

#2

Ungelesener Beitrag von Eagle » So, 21. Feb. 2016, 16:04

Die Polizeimeldung:
POL-BOR: Ahaus - Junge Frau erschossen - Täter tötet sich selber - 21.02.2016 – 11:18

48683 Ahaus (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Münster, der Polizei Münster und der Polizei Borken

Am Samstagabend (20.2.) passte ein 52 jähriger Mann den Feierabend einer 28 jährigen Frau auf einem Parkplatz in Ahaus ab. Er zwang die 28 jährige sich in ihr Auto zu setzen und dirigierte sie zu einem kleinen Parkplatz an der L 560. "Auf dem Parkplatz hat der Täter die Frau nach ersten Erkenntnissen mit mehreren Schüssen in den Kopf getötet", erklärte Oberstaatsanwalt Heribert Beck heute (21.2.) in Münster. "Der Mann erschoss sich anschließend selber." Rettungskräfte und Angehörige fanden das Auto mit den beiden Leichen gegen 23:20 Uhr an der Landstraße.

Den genauen Tathergang und die Hintergründe ermittelt nun eine Mordkommission des Polizeipräsidiums Münster. "Wir gehen derzeit davon aus, dass der Täter bereits früher mit der jungen Frau eine Beziehung eingehen wollte, die jedoch nie zustande kam", erläuterte der Leiter der MK, Kriminalhauptkommissar Ulrich Bux. "Die Gründe für diese grausame Tat liegen möglicherweise in den erfolglosen Annäherungsversuchen." Der Täter ist verheiratet, lebt jedoch in einer anderen Beziehung.
Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Münster werden die Leichen am Montag im Institut für Rechtsmedizin der Universität Münster obduziert. Die Ermittlungen dauern an.

Medienanfragen beantwortet Oberstaatsanwalt Heribert Beck, Staatsanwaltschaft Münster, Telefon 0172 2913810.
Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken
Tel.: 02861-900-2200
(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)
Presseportal

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 56
Beiträge: 5644
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: Ahaus: Junge Frau (28) entführt und erschossen | Täter beging Suizid

#3

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mo, 22. Feb. 2016, 17:45

Getötete 28-Jährige und mutmaßlicher Täter hatten Beziehung

22.02.2016, 13:58 Uhr
Die am Samstag in der Nähe von Ahaus getötete 28-Jährige und der mutmaßliche Täter hatten entgegen erster Annahmen vor längerer Zeit offensichtlich doch eine Beziehung. Dies hätten Befragungen ergeben, teilte die Polizei Münster am Montag mit. "Wir gehen aufgrund von Aussagen und Indizien davon aus, dass sich Opfer und Täter näher kannten und auch zumindest eine kurze Beziehung miteinander hatten", sagte Kriminalhauptkommissar Ulrich Bux laut der Mitteilung. "Allerdings liegt dieses Zusammensein längere Zeit zurück." Der mutmaßliche Täter, ein 52-Jähriger, soll die Frau nach bisherigen Ermittlungen in einem Auto durch mehrere Kopfschüsse getötet haben. Anschließend tötete er sich selbst.
T-Online
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Diskussionsleitung
Finlule
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Ahaus: Junge Frau (28) entführt und erschossen | Täter beging Suizid

#4

Ungelesener Beitrag von Finlule » Do, 3. Mär. 2016, 21:51

Die Ermittlungen werden nun noch abgerundet. "Um auszuschließen, dass doch noch Dritte an der Tat beteiligt waren", erklärt Beck gegenüber unserer Redaktion. Dafür gebe es im Moment jedoch keinerlei Anhaltspunkte. Ansonsten werde nicht weiter ermittelt. "Gegen Tote kann man nicht ermitteln", so Beck.
MZ

somit ist dieser Fall wohl abgeschlossen

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Allcrime: geklärt!“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast