Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Diez: 47-jähriger Sascha B. | Verurteilter Mörder | Fahndung erfolgreich

Gelöste Fälle, erloschene Fahndungsaufrufe und Warnhinweise.
Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 9
Reaktionen:
Status: Offline

Diez: 47-jähriger Sascha B. | Verurteilter Mörder | Fahndung erfolgreich

#1

Ungelesener Beitrag von Eagle » Di, 14. Jun. 2016, 19:00

Der zu lebenslang verurteilte Mörder Sascha B. (47), als gefährlich eingestufter Sexualstraftär, ist seit 8 Tagen flüchtig. Bisher gibt es keine Öffentlichkeitsfahndung.

Flucht von Mörder und Vergewaltiger aus Gefängnis in Diez
DIEZ - Justizminister Herbert Mertin (FDP) ist noch keine vier Wochen im Amt, da steht er bereits unter Druck. Hintergrund: Am Dienstag vergangener Woche ist ein als gefährlich eingestufter Sexualverbrecher, der zu lebenslanger Freiheitsstrafe verurteilte Sascha B. (47), bei einem Ausgang geflohen und nicht in die JVA Diez zurückgekehrt. Die Öffentlichkeit wurde von der rheinland-pfälzischen Justiz nicht informiert. Die Opposition im Mainzer Landtag fordert Aufklärung. Die "Bild-Zeitung" machte den Fall am Montag öffentlich.

B. sitzt seit 15 Jahren im Gefängnis. Wie das Boulevardblatt berichtet, brachte er 1995 seine Bekannte Margot N. (46) "mit Messer und Nudelholz" um. Beide hatten sich zuvor in einer Kneipe in Ludwigshafen kennengelernt. Erst drei Jahre nach der Tat kamen Ermittler dem Mann auf die Schliche. Fingerabdrücke, die bei einer versuchten Vergewaltigung gefunden wurden, brachten die Polizisten auf die Spur. In der Folge wurde er zu lebenslanger Haft verurteilt.

Wie B. getürmt ist, darüber schweigen sich die Behörden aus. "Der Gefangene hat sich im Rahmen eines begleiteten Ausgangs unerlaubt entfernt und ist seitdem nicht in die Anstalt zurückgekehrt", teilte das rheinland-pfälzische Justizministerium auf Anfrage dieser Zeitung mit. Auch Staatsanwaltschaft und JVA-Leitung wollen sich nicht zu Details äußern.

B. saß seit Anfang 2000 in Diez ein, als 15 Jahre. "Wie die Staatsanwaltschaft berichtet, stellte der Gefangene einen Antrag auf „bedingte Entlassung." Die zuständige Strafvollstreckungskammer lehnte den Antrag allerdings im Januar dieses Jahres ab - so erhielt der 46-Jährige keine günstige Sozialprognose. Wie JVA-Leiter Josef Maldener berichtete, es habe sich nun um die ersten Vollzugslockerungen gehandelt. Doch warum wurde die Öffentlichkeit nicht darüber informiert, dass ein Schwerverbrecher auf freiem Fuß ist? Maldener sagt, er habe am Dienstag umgehend Ministerium, Polizei und Staatsanwaltschaft benachrichtigt. Die Staatsanwaltschaft leitete allerdings keine öffentliche Fahndung ein, sondern nur eine interne. Dies sei, in Abstimmung mit der Polizei, am erfolgversprechendsten gewesen, sagt der Leitende Oberstaatsanwalt in Frankenthal, Hubert Ströber. Auf die Frage, warum nicht das Ministerium im Mainz die Öffentlichkeit informiert habe: "Dazu sage ich nichts."

Ministerium: Staatsanwalt entscheidet
Das Justizministerium erklärt, dass es Aufgabe der zuständigen Staatsanwaltschaft sei, über Art und Weise der Fahndung zu entscheiden. "Das gilt auch für die Entscheidungen, ob und in welcher Art und Weise die Öffentlichkeit informiert wird." Auch in Hessen wird so verfahren - dort gibt es jedoch eine feste Meldekette bei Ereignissen dieser Art bis ins Ministerium. Auch ein Unterausschuss im Landtag wird informiert.

In Rheinland-Pfalz erfuhr das Parlament über die Flucht am Montag aus der Zeitung. "Wir fordern das Justizministerium auf, transparenter zu informieren", so der rechtspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Bernhard Henter.
Allgemeine Zeitung

Weitere Berichte Heidelberg24 SWR



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 9
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Diez: 47-jähriger Sascha B. | Verurteilter Mörder | Flucht |

#2

Ungelesener Beitrag von Eagle » Di, 14. Jun. 2016, 19:25

Bild nicht mehr vorhandenSetzte sich gleich beim 1. Ausgang zur Resozialisation ab: Frauenmörder Sascha Ball (47)
Seit einer Woche ist Frauenmörder Sascha Ball (47) auf der Flucht. Aber erst gestern wurde RLP-Justizminister Herbert Mertin (58, FDP) offiziell davon informiert.
► Bizarr: Die Fachabteilung im Ministerium wusste unmittelbar Bescheid, hielt es aber nicht für nötig, die Spitze zu informieren.
Auch die Öffentlichkeit wurde gezielt nicht informiert, dass bereits am Dienstag ein zu lebenslänglicher Haft verurteilter Frauenmörder und Vergewaltiger beim begleiteten Ausgang aus der JVA Diez geflohen war (...)
Bild

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 9
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Diez: 47-jähriger Sascha B. | Verurteilter Mörder | Flucht |

#3

Ungelesener Beitrag von Eagle » Mi, 15. Jun. 2016, 12:17

Staatsanwalt bezieht Stellung - „Er hat ein Allerweltsgesicht“
Bild nicht mehr vorhandenEin Bild des flüchtigen 47-Jährigen aus einer SWR-Dokumentation von 2008 Fahndungsstand unklar
"Ich habe Verständnis für Ihre Fragen und für die Sorgen der Öffentlichkeit, kann Ihnen jedoch zum Stand der Ermittlung nichts sagen. Dies würde den Fahndungserfolg gefährden. Unsere Aufgabe ist es, den Geflüchteten schnell wieder in die Justizvollzugsanstalt zu bringen. Dadurch ist die Bevölkerung am besten geschützt", sagte der Leitende Oberstaatsanwalt Hubert Ströber gestern. "Ich bin immer zuversichtlich." Fahndungsstand und Informationen zum Gesuchten blieben jedoch im Dunkeln. Auch darüber, wie gefährlich der Flüchtige ist und ob er eine Waffe mit sich trage, gaben Ströber und sein Kollege, Oberstaatsanwalt Dieter Zehe, keine konkrete Auskunft.
Am Montag war bekannt geworden, dass der 47-jährige Sascha Ball bei einem begleiteten Freigang am 7. Juni im Limburger Stadtgebiet geflohen war. Ball war 1999 vom Landgericht Frankenthal wegen Mordes und Vergewaltigung zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt worden und saß seit 2000 in Diez ein.
"Es handelt sich nicht um Geheimniskrämerei und wir haben kein Interesse daran, der Öffentlichkeit etwas zu verschweigen", betonte er. Die Entscheidung, nichts über die Flucht nach außen zu tragen, habe ermittlungstaktische Gründe und sei mit der Polizei abgesprochen.
Mord an einer Frau im Jahr 1995 Verurteilt wurde der Flüchtige 1999 wegen Mord und Vergewaltigung. Er soll 1995 in Ludwigshafen eine 46-jährige Frau mit Messerstichen in die Brust getötet haben, weil sie nicht mit ihm schlafen wollte.
Überführt werden konnte er drei Jahre später. Fingerabdrücke vom Tatort stimmten mit seinen überein.Seine Mindeststrafe von 15 Jahren hat der Mann abgesessen. Die Entlassung hing von einer positiven Sozialprognose ab. Die wurde zuletzt im Januar erstellt, war aber nicht gut genug für eine Entlassung.
(...) Als wichtigstes Argument gegen die Bekanntgabe der Flucht nannten die Oberstaatsanwälte allerdings die ungestörte Ermittlungsarbeit im Umfeld des Flüchtigen. "Es bestand die Möglichkeit, dass Personen aus dem näheren Umfeld noch nicht über die Flucht informiert waren. Dieses Umfeld wollten wir deshalb so unauffällig wie möglich durchleuchten. Außerdem sollte jede Information, die an den Flüchtigen selbst gelangen kann, vermieden werden." Dass der Fall über Umwege nun doch bekannt geworden ist, schätzen die Oberstaatsanwälte als "sicherlich nicht hilfreich für die Ermittlungen" ein.
Fall muss neu beleuchtet werden
"Für unsere gemeinsame Entscheidung, mit dem Fall nicht an die Öffentlichkeit zu gehen, gibt es keine Rechtfertigung. Wir halten sie nach wie vor für richtig", betonte Ströber. Nach welcher Zeit und ob eine öffentliche Fahndung eingeleitet wird, sei vom jeweiligen Fall abhängig. "Es ist immer eine Abwägungssache." Die Entscheidung werde unter anderem aufgrund einer Gefährdungsanalyse getroffen. "Eine bemerkenswerte Gefährdung der Bevölkerung stand zum damaligen Zeitpunkt nicht in Rede", sagte Ströber. Da sich nun die Sachlage geändert habe, müsse der Fall neu beleuchtet werden. Eine Öffentlichkeitsfahndung mit Bild sei denkbar. Generell werde das Prinzip der Nichtöffentlichkeit laufend überprüft.
Morgenweb

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 9
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Diez: 47-jähriger Sascha B. | Verurteilter Mörder | Flucht |

#4

Ungelesener Beitrag von Eagle » Mi, 15. Jun. 2016, 20:03

(...)Schon in den Jahren zuvor sei B. insgesamt 20 Mal von Vollzugsbeamten ausgeführt worden, erst gefesselt, dann auch ungefesselt, sagte Maldener. Nie habe es Probleme gegeben. Kurzum: Wollte B. unbedingt fliehen, hätte er das wohl längst tun können. Mit einem begleiteten Ausgang leitete die Anstaltsleitung nun die nächste Stufe der Freiheitsgewöhnung ein. Über diesen Schritt sei in einem größeren Kreis beraten worden, auch die Zustimmung des Justizministeriums habe vorgelegen, versicherte Maldener. Und obwohl bereits im Rahmen der Haftprüfung ein forensisch-psychiatrisches Gutachten angefertigt worden sei, habe man ein eigenes in Auftrag gegeben.

Begleiteter Ausgang bedeutet: Hauptaufgabe des Vollzugsbeamten, der am 7. Juni mit Sascha B. nach Limburg fuhr, war es nicht, auf den Häftling aufzupassen, er durfte ihn sogar vorübergehend aus den Augen verlieren. Genau das geschah am späten Vormittag, „im zweiten Drittel“ des gewöhnlich mehrstündigen Ausgangs, berichtete Maldener. Nähere Einzelheiten wollte er aber nicht verraten: Ob sich B. auf die Toilette verdrückte oder sich in einem Geschäft umsah, ob der Beamte vielleicht selbst mal austreten musste, all das sei denkbar. Jedenfalls sei B.’s Verschwinden bald bemerkt worden, „nicht erst nach Stunden.“(...)
Allgemeine Zeitung

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 9
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Diez: 47-jähriger Sascha B. | Verurteilter Mörder | Flucht |

#5

Ungelesener Beitrag von Eagle » Fr, 17. Jun. 2016, 14:22

Nun doch Mördersuche mit Bild: Ermittler ändern ihren Kurs.

17.06.2016, 14:09 Uhr
Bei der Suche nach einem geflohenen Mörder hat sich die Staatsanwaltschaft Frankenthal nun doch für eine öffentliche Fahndung mit einem aktuellen Foto entschieden. Behördenleiter Hubert Ströber begründete die Entscheidung am Freitag damit, dass seit der Flucht des 47-Jährigen viele Bilder von ihm veröffentlicht worden seien, die mit seinem aktuellen Aussehen wenig zu tun hätten: "Das führt in die Irre." Die Polizei verbreitete nun ein aktuelles Foto des Mannes, der 1995 in Ludwigshafen eine Frau erstochen hatte. Bislang hatte die Staatsanwaltschaft darauf verzichtet, öffentlich nach dem Insassen der JVA Diez zu fahnden.
(...) Dass nun ein anderer Kurs eingeschlagen wird, hatte Justizminister Herbert Mertin (FDP) bereits am Donnerstagabend in der SWR-Sendung "Zur Sache Rheinland-Pfalz" angekündigt und mit den kursierenden alten Bildern begründet, die nicht mehr das Aussehen des Mannes zeigten. "Das ist jetzt geändert, damit wenigstens ein aktuelles Bild in Umlauf ist." Sein Ministerium erklärte, das Vorgehen sei Angelegenheit der Staatsanwaltschaft.

Von einer Kehrtwende bei der Fahndung wollte Ströber nicht sprechen. Seine Behörde habe stets betont, dass es vorerst keine Öffentlichkeitsfahndung gebe. "Wir haben immer gesagt, wir beurteilen es lageabhängig." Inzwischen ließen die nicht aktuellen Bilder einen falschen Eindruck entstehen. "Dem musste entgegengewirkt werden." Er gehe aber "weiter davon aus, dass mit einem Foto ein Durchbruch nicht zu erzielen ist".
T-onlein

Bild nicht mehr vorhandenFahndungsfoto des Gesuchten (Montage)SWR
Volksfreund

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 9
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Diez: 47-jähriger Sascha B. | Verurteilter Mörder | Fahndung

#6

Ungelesener Beitrag von Eagle » Sa, 16. Jul. 2016, 16:00

Bisher konnte ich keine neuen Informationen finden. Ist er tatsächlich noch auf der Flucht?

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 9
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Diez: 47-jähriger Sascha B. | Verurteilter Mörder | Fahndung

#7

Ungelesener Beitrag von Eagle » Fr, 22. Jul. 2016, 16:52

Gibt es etwas Neues? Finde leider nur alte Berichte.

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 187
Beiträge: 6199
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 52
Status: Offline

Re: Diez: 47-jähriger Sascha B. | Verurteilter Mörder | Fahndung

#8

Ungelesener Beitrag von Salva » Sa, 23. Jul. 2016, 23:45

"Für unsere gemeinsame Entscheidung, mit dem Fall nicht an die Öffentlichkeit zu gehen, gibt es keine Rechtfertigung. Wir halten sie nach wie vor für richtig", betonte Ströber. Nach welcher Zeit und ob eine öffentliche Fahndung eingeleitet wird, sei vom jeweiligen Fall abhängig. "Es ist immer eine Abwägungssache." Die Entscheidung werde unter anderem aufgrund einer Gefährdungsanalyse getroffen. "Eine bemerkenswerte Gefährdung der Bevölkerung stand zum damaligen Zeitpunkt nicht in Rede", sagte Ströber. Da sich nun die Sachlage geändert habe, müsse der Fall neu beleuchtet werden. Eine Öffentlichkeitsfahndung mit Bild sei denkbar. Generell werde das Prinzip der Nichtöffentlichkeit laufend überprüft.
Hierzu wäre mir ein Dolmetscher recht. Niemand will eine Veröffentlichung des Falles, wird dann aber trotzdem veröffentlicht. Wie und wann... okay. Aber B. ist ein als gefährlich eingestufter Sexualstraftäter! "Keine Bemerkenswerte Gefährdung der Bevölkerung"... wie anmaßend, über das Schicksal der Menschen zu urteilen, die eigentlich vor solchen Typen geschützt sein wollen. Und wodurch hat sich die Sachlage verändert? Weil er noch nicht gefunden ist?
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 9
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Diez: 47-jähriger Sascha B. | Verurteilter Mörder | Fahndung

#9

Ungelesener Beitrag von Eagle » Mi, 27. Jul. 2016, 16:31

Salva hat geschrieben: "Bemerkenswerte Gefährdung der Bevölkerung"... wie anmaßend, über das Schicksal der Menschen zu urteilen, die eigentlich vor solchen Typen geschützt sein wollen. Und wodurch hat sich die Sachlage verändert? Weil er noch nicht gefunden ist?
:like: Sie haben sich "für die Öffentlichkeitsfahndung entschieden" da die Medien bereits darüber berichteten, ansonsten hätte man nie etwas darüber erfahren.

Er ist seit 7. Juni flüchtig. Neuere Meldungen (folgender stammt vom 21.06.2016) konnte ich bisher nicht finden:
Bild nicht mehr vorhanden
Justizminister verteidigt begleiteten Ausgang!
Frankenthal/Mainz - Nach der Flucht des Frauenmörders Sascha B. hat der rheinland-pfälzische Justizminister Herbert Mertin den begleiteten Ausgang des Mannes verteidigt.

Der 47-Jährige hatte sich während seines Begleitausgangs am Dienstag, 7. Juni, im Limburger Stadtgebiet abgesetzt. Für die Staatsanwaltschaft Frankenthal hagelte es heftige Kritik, nachdem man sich zunächst gegen eine öffentliche Fahndung entschieden hatte. Doch auch der Umstand, dass sich B. überhaupt im Rahmen eines begleiteten Ausgangs bewegen durfte, sorgte für reichlich Kritik. Der rheinland-pfälzische Justizminister Herbert Mertin (FDP) hat den Beleitausgang des Mannes verteidigt: „Man kann letztlich das Risiko nicht völlig ausschließen. Hier hatte das Gericht eindeutig nach den Feststellungen des Gutachters oder der Gutachterin der JVA den Auftrag erteilt, entsprechende Lockerungsmaßnahmen durchzuführen.“ Das Ministerium habe der Lockerung zugestimmt, sagte Mertin am Dienstag in Mainz vor dem Justizausschuss des Landtags. Ein größeres Risiko für einen Rückfall habe eine Gutachterin nur in Fällen wie etwa der Trennung einer Beziehung gesehen.
Heidelberg24

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 187
Beiträge: 6199
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 52
Status: Offline

Re: Diez: 47-jähriger Sascha B. | Verurteilter Mörder | Fahndung

#10

Ungelesener Beitrag von Salva » Mi, 27. Jul. 2016, 19:31

@Eagle
Klar. Erst wenn Blut fließt, wird's in Zukunft bekannt gemacht. Andererseits geht bei den Ereignissen der letzten Tage/ Wochen so eine Meldung eh unter. Und spektakulär ist die auch nicht. Für die Masse der Menschen jedenfalls nicht.

Wenn der Täter als gefährlich eingestuft wurde, warum stimmte diese GutachterInnen einer Lockerung zu und machte diesen begleiteten Ausgang erst möglich?
Man kann letztlich das Risiko nicht völlig ausschließen.
Stimmt :like: Also keine Lockerung und mal schön im Bau lassen oder Personal für solche Ausführungen besorgen, die auf so einen Kerl aufpassen können. Ganz einfach!
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 9
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Diez: 47-jähriger Sascha B. | Verurteilter Mörder | Fahndung

#11

Ungelesener Beitrag von Eagle » Mi, 27. Jul. 2016, 20:04

Salva hat geschrieben: Stimmt :like: Also keine Lockerung und mal schön im Bau lassen oder Personal für solche Ausführungen besorgen, die auf so einen Kerl aufpassen können. Ganz einfach!
:like: :like: :like:

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 187
Beiträge: 6199
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 52
Status: Offline

Re: Diez: 47-jähriger Sascha B. | Verurteilter Mörder | Fahndung

#12

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 2. Aug. 2016, 21:49

02.08.2016 - 15:58 - Entwichener Strafgefangener Sascha B. in Belgien festgenommen!
Mainz (ots) - Gemeinsame Mitteilung der Staatsanwaltschaft Frankenthal und des Landeskriminalamtes Rheinland-Pfalz: Der am 07.06.2016 bei einem begleiteten Freigang aus der Justizvollzugsanstalt Diez entwichene Mörder und Vergewaltiger Sascha B. konnte heute Morgen in Brüssel durch belgische Einsatzkräfte festgenommen werden. Möglich wurde dies durch umfangreiche nationale und internationale Fahndungsmaßnahmen. Letztlich konnte der Gesuchte durch das Zielfahndungskommando des Landeskriminalamtes Rheinland-Pfalz in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Frankenthal in Belgien lokalisiert werden. Unterstützung leisteten dabei, neben anderen europäischen Fahndungseinheiten, das Mobile Einsatzkommando Rheinland-Pfalz, das Gemeinsame Zentrum der Polizei- und Zollzusammenarbeit in Luxemburg sowie die belgischen Polizeibehörden. Nachdem die Öffentlichkeitsfahndung in Deutschland zu keinem Erfolg geführt hatte, war es der Zielfahndung gelungen, die Spur des Flüchtigen von Deutschland über Belgien nach Frankreich, Spanien und wieder zurück nach Belgien zu verfolgen. Die Festnahme erfolgte in einem Brüsseler Stadtteil.
presseportal.de/blaulicht
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 56
Beiträge: 5671
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: Diez: 47-jähriger Sascha B. | Verurteilter Mörder | Fahndung erfolgreich

#13

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Fr, 26. Aug. 2016, 13:18

Entflohener Vergewaltiger und Mörder zurück im Gefängnis

26.08.2016, 10:58 Uhr
Knapp drei Monate nach seiner Flucht ist der verurteilte Vergewaltiger und Mörder aus dem Gefängnis Diez wieder in Haft.
Am Donnerstag brachten ihn Beamte der Bundespolizei von Aachen, wo die belgischen Behörden ihn übergeben hatten, zurück nach Diez, wie das rheinland-pfälzische Justizministerium am Freitag mitteilte. Der mit europäischem Haftbefehl gesuchte Mann war Anfang Juni bei einem begleiteten Ausgang in Limburg an der Lahn geflüchtet.

Vor drei Wochen wurde der 47-Jährige in Belgien festgenommen. 1995 hatte der Mann in Ludwigshafen eine Frau erstochen. Er war wegen Vergewaltigung und Mord zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Seit 2000 saß er im Gefängnis Diez ein.
T-Online
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Allcrime: geklärt!“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 2 Gäste