Herzlich Willkommen bei

Allcrime. Die Kriminalplattform


Um alle Foren einsehen, die Board-Funktionen und den Allcrime Chat nutzen zu können, musst du dich registrieren.

Dein Account und die Nutzung von Allcrime sind selbstverständlich kostenlos und werbefrei!
Bei Bedarf kannst du deinen Account jederzeit und ohne Angabe von Gründen löschen.

Wir freuen uns auf deine Mitgliedschaft!

{ Registrieren }

Vermisste Maxime Linder aus Hamburg, † 22

Gelöste Fälle, erloschene Fahndungsaufrufe und Warnhinweise.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Marie
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 1
Beiträge: 151
Registriert: 26.05.2016
Geschlecht:
Wohnort: Nürnberg
Alter: 52
Status: Offline

Vermisste Maxime Linder aus Hamburg, † 22

#1

Ungelesener Beitrag von Marie » Sa, 26. Nov. 2016, 19:07

http://www.infranken.de/ueberregional/P ... 62,2359975
Polizistin weiter vermisst: Wo ist die 22-jährige Maxime?
Von der vermissten Hamburger Polizistin fehlt weiter jede Spur. Die Suche nach der 22-Jährigen sei in der Nacht zu Samstag ausgesetzt worden, sagte ein Sprecher der Polizei am frühen Samstagmorgen. Die Ermittlungen liefen aber weiter. Der Aufruf an die Bevölkerung, sich mit Hinweisen an die Polizei zu wenden, habe zunächst keine Ergebnisse gebracht, sagte der Sprecher.

Seit Freitagabend suchen die Beamten öffentlich und mit einem Foto nach Maxime Linder aus Hamburg. Die etwa 1,65 Meter große, schlanke Frau war bereits am Mittwoch nicht zum Dienst erschienen und am Donnerstag vermisst gemeldet worden.

Die junge Polizistin ist seit Mittwoch vermisst
Es gebe Hinweise, dass sich die Vermisste vor ihrem Verschwinden am S-Bahnhof in Aumühle nahe Hamburg aufgehalten habe.

Zusammen mit Kollegen aus Schleswig-Holstein durchkämmte eine Hundertschaft der Hamburger Polizei am Freitagmittag unter anderem den an Aumühle angrenzenden Sachsenwald. Auch ein Hubschrauber und mehrere Suchhunde waren im Einsatz.

Trotz der intensiven Suche war die junge Frau am Freitagnachmittag nach wie vor vermisst. Die Polizei bat daraufhin um Hinweise auf die etwa 1,65 Meter große sowie schlanke Frau. Sie soll zuletzt vermutlich mit einem schwarzen Parka, einem hellen Schal und dunklen Winterstiefel bekleidet gewesen sein.

Zuvor hatte der "sh:z"-Verlag online über das Verschwinden der Frau berichtet. Nach Informationen des Verlags hatte die junge Beamtin ihre Dienstwaffe nicht wie vorgeschrieben in ihrem Schrank bei der Polizei gelassen. Die Sprecherin bestätigte dies zunächst nicht. Auch gebe es keine Hinweise auf einen geplanten Suizid.

Bild nicht mehr vorhandenMaxime Linder (22)
0
Zuletzt geändert von Salva am Mi, 30. Nov. 2016, 08:22, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Titel geändert, Thema verschoben



Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 12
Reaktionen: 111
Beiträge: 5645
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 52
Status: Offline

Re: Maxime Linder (22) aus Hamburg vermißt

#2

Ungelesener Beitrag von Salva » So, 27. Nov. 2016, 03:15

@Marie
Siehst du in diesem Fall Hinweise auf ein Gewaltdelikt?
0

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 12
Reaktionen: 111
Beiträge: 5645
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 52
Status: Offline

Re: Maxime Linder (22) aus Hamburg vermißt

#3

Ungelesener Beitrag von Salva » So, 27. Nov. 2016, 12:46

Die Suche nach der Polizeischülerin blieb bislang erfolglos. Die Polizei berät allerdings weitere Vorgehensweisen.

Aus einem Artikel der SHZ vom 27. November 2016:
Maxime Linder war nach Angaben der Polizei bereits am Mittwoch nicht zum Dienst erschienen, nachdem sie sich am Dienstag bei ihrer Wache an der Caffermacherreihe krankgemeldet hatte. Ihre Dienstwaffe hatte sie nicht wie vorgeschrieben in ihrem Schrank bei der Polizei gelassen. Möglicherweise hat die aus Kaltenkirchen stammende Polizei-Auszubildende die Pistole vom Typ Walther P99 bei sich. Am Donnerstag stellten ihre Kollegen dann eine Vermisstenanzeige. Die junge Frau ist etwa 1,65 Meter groß und hat eine schlanke Figur. Sie war zuletzt vermutlich mit einem schwarzen Parka, dunkler Hose bzw. Leggins, einem hellen Schal und dunklen Winterstiefeln bekleidet. Ihr scheinbares Alter ist 20 Jahre.

Die Spur der Frau verliert sich am Bahnhof Aumühle. Videoaufnahmen einer Überwachungskamera zeigen, wie sie am Donnerstag um 9.16 Uhr aus der Bahn aussteigt. Seit Donnerstagabend sucht die Polizei das Gebiet ab. Per Funkzellenabfrage wurde gegen 20 Uhr das Handy der Polizistin in der Gegend geortet. Hubschrauber und „Man-Trailer-Hunde“ waren im Einsatz.
(...)
Hinweise auf einen Suizid gibt es entgegen anderer Medienberichte nicht. Ein Polizeisprecher erklärte, es sei kein Abschiedsbrief gefunden worden. Dennoch ist der Fall den Fahndern ein Rätsel, sie schließen nichts aus – weder einen Unfall, ein Verbrechen noch eine Selbsttötung.
0

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 12
Reaktionen: 111
Beiträge: 5645
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 52
Status: Offline

Re: Maxime Linder (22) aus Hamburg vermißt

#4

Ungelesener Beitrag von Salva » Mo, 28. Nov. 2016, 21:57

Montag, 28.11.2016 - Polizei sucht mit neuem Foto nach vermisster Kollegin
Bild nicht mehr vorhandenDie Polizei Hamburg veröffentlichte ein aktuelles Foto der vermissten Maxime Linder
Das Bild aus einer Überwachungskamera zeige die 22-Jährige am vergangenen Mittwochmorgen um 8.56 Uhr am S-Bahnhof Hamburg-Bergedorf, teilte die Polizei am Montag mit.
Die Beamtin habe sich kurz im Bahnhofsbereich aufgehalten und sei wenig später wieder in eine S-Bahn eingestiegen. Dort sei sie um 9.15 Uhr angekommen.
Die junge Frau trug den Angaben zufolge eine dunkle enge Hose, eine dunkle Jacke, einen hellen Wollschal und einen schwarzen Rucksack der Marke "Adidas". Die Polizei bittet um Hinweise. Focus


Dieser Fall wird immer rätselhafter!
Eine junge Frau hält am Bahnhof Bergdorf ein Handy in der Hand. Es sieht so aus, als ob sie gerade eine Nachricht schreiben will. Auf dem Rücken hat sie einen schwarzen Adidas-Rucksack.

ES IST DAS LETZTE FOTO DER VERMISSTEN POLIZISTIN!

Die Polizei fand nun heraus, dass Maxime Linder (22) vor ihrem Verschwinden im Sachsenwald am vergangenen Mittwoch noch in Bergedorf war! Sie hatte vermutlich auch hier ihre Dienstwaffe bei sich.

Ermittler vom Landeskriminalamt fanden heraus: Die Beamtin (sie war an diesem Tag krank gemeldet) war kurz zuvor mit einer S-Bahn angekommen, dort herumgelaufen. Sie sprach eine Unbekannte an, fragte offenbar etwas. Diese Unbekannte wäre für die Ermittler eine wichtige Zeugin, doch sie ist nicht zu finden.

Ein Ermittler: „Möglicherweise hatte Maxime Linder auch noch am Bahnhof Bergedorf Kontakt mit anderen Personen. Völlig unklar, warum."
Bild
0

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 12
Reaktionen: 111
Beiträge: 5645
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 52
Status: Offline

Re: Maxime Linder (22) aus Hamburg vermißt

#5

Ungelesener Beitrag von Salva » Mo, 28. Nov. 2016, 22:05

Ich glaube, diese Aufzeichnung wirft ein anderes Bild auf den Fall.
Hatte Maxime Linder eine Verabredung und ihre Dienstwaffe zum Eigenschutz dabei? Wäre plausibel, wenn es sich um eine Online-Bekanntschaft gehandelt hätte, die sie zum ersten Mal trifft...
0

Benutzeravatar
Hank
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 4
Reaktionen: 0
Beiträge: 115
Registriert: 21.08.2016
Wohnort: Grünenplan
Alter: 60
Status: Offline

Re: Maxime Linder (22) aus Hamburg vermißt

#6

Ungelesener Beitrag von Hank » Mo, 28. Nov. 2016, 22:50

Moin,

vielleicht auch schon mal an einen "Undercover"-Einsatz gedacht?
Da würde die Dienstwaffe ja eigentlich Sinn machen. Und die Polizei sagt vielleicht nichts dazu, um ihr Leben, wenn sie evtl. enttarnt wurde, nicht in Gefahr zu bringen. Ist nur eine Spekulation.

Zum jetzigen Zeitpunkt muss man ja noch mit allem rechnen. Gibt es das Foto vielleicht auch auf Facebook?

Warten wir mal ab, was die nächste Zeit ergibt. Und noch eine Frage, ist es eigentlich erlaubt, wenn das Foto schon an die Öffentlichkeit gegangen ist, dieses auf seine Facebook-Seite zu stellen?

mfg

Hank
0

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 12
Reaktionen: 111
Beiträge: 5645
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 52
Status: Offline

Re: Maxime Linder (22) aus Hamburg vermißt

#7

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 29. Nov. 2016, 08:34

Moin @Hank

Ein Undercover-Einsatz einer Polizeischülerin? Ich glaube nicht, dass das in Deutschland möglich wäre und zur Dienstwaffe sagt die Polizei selbst, dass die unerlaubt mitgeführt wird. Maxime hatte eine Krankmeldung und war deshalb nicht im Dienst.

Du kannst das Foto überall posten, denn immerhin ist es ein offizieller Suchaufruf der Polizei Hamburg.
Zum jetzigen Zeitpunkt muss man ja noch mit allem rechnen.
Allerdings. Ich dachte zunächst an Selbstmord und jetzt bin ich mir noch nicht einmal mehr sicher, dass es sich um ein freiwilliges Wegbleiben handelt. Mal sehen, was noch kommt.
0

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 12
Reaktionen: 111
Beiträge: 5645
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 52
Status: Offline

Re: Maxime Linder (22) aus Hamburg vermißt

#8

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 29. Nov. 2016, 09:36

Hier eine aktuelle Zusammenfassung:

Am Mittwoch, den 23. November 2016, hatte sich die sonst zuverlässige Hamburger Polizeischülerin Maxime Linder, die derzeit ein Praktikum am Polizeikommissariat 14 an der Caffamacherreihe in der Neustadt absolviert, krank gemeldet.
Am Tag darauf wurde Maxime von ihren Kollegen als vermisst gemeldet als sie bemerkten, dass ihre Dienstwaffe nicht wie vorgeschrieben auf dem Kommissariat im Schrank eingeschlossen war.
Trotz Großfahndung mit Hundertschaften der Bereitschaftspolizei, Suchhunden und dem Polizeihubschrauber Libelle konnte die Polizistin, die möglicherweise ihre Dienstwaffe mit sich führt, nicht entdeckt werden. Die Frau wurde zuletzt im Raum Aumühle vermutet, bislang fehlt von der jungen Frau jedoch jede Spur.

Nun hat die Polizei Aufnahmen einer Überwachungskamera vom Bahnhof Bergedorf gesichtet und dazu ein Foto veröffentlicht.
Demzufolge soll Maxime am Mittwochmorgen kurz vor 9 Uhr aus einer S-Bahn gestiegen sein, bevor sie mit einem weiteren Zug in Richtung Bahnhof Aumühle weiterfuhr.
Die Aufnahmen zeigen Maxime Linder, wie sie den Bahnsteig betritt. Zuvor muss sie durch eine Unterführung und die Treppe zum Bahnsteig hochgelaufen sein. Sie trägt einen dunklen Mantel und einen hellen Wollschal, sowie einen Adidas-Rucksack auf dem Rücken. Laut Polizei war es 8.56 Uhr, als die Aufnahmen gemacht wurden. Wenig später stieg sie in die Bahn in Richtung Aumühle, wo sie 9.15 Uhr angekommen sein soll.

Am Sonntag (27. November 2016) hatte die Polizei erneut den Sachsenwald nach der 22-Jährigen abgesucht. Am Nachmittag jedoch sei die Suche ergebnislos abgebrochen worden.
Ihr Handy soll im Sachsenwald geortet worden sein, gefunden wurde es jedoch nicht. Die Polizei wollte dies nicht bestätigen und geht aktuell auch nicht davon aus, dass die 22-Jährige einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen sein könnte.

Ob die junge Frau ihre Dienstwaffe mit sich führt, ist weiterhin unklar. Es ist nicht ungewöhnlich, dass bereits Polizeischüler eine eigene Dienstwaffe haben. Spätestens wenn die Polizeischüler als Teil ihrer Ausbildung zum halbjährigen Praktikum an ein Hamburger Polizeikommissariat gehen und dort in den Einsatzdienst eingebunden sind, erhalten sie eine Dienstwaffe. Wie diese zu Benutzen ist, lernen sie bereits im ersten Ausbildungsabschnitt. Noch am Freitag hatte es geheißen, dass die junge Frau möglicherweise selbstmordgefährdet sei.
Wer hat am Bahnhof mit Maxime Linder gesprochen?

Auf dem Bahnhof Bergedorf soll die junge Polizistin mindestens mit einer dort wartenden Frau gesprochen haben. Möglicherweise hatte sie um Hilfe gebeten, möglicherweise aber auch nach dem Weg gefragt. Diejenigen, die die Beamtin gesehen oder gesprochen hatten, könnten der Polizei wichtige Hinweise geben, wo die junge Frau abgeblieben ist. Die Polizei bittet Zeugen deshalb, sich unter Tel. 428 65 67 89 zu melden.
Quelle: Welt | Stern
0

Benutzeravatar
Hank
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 4
Reaktionen: 0
Beiträge: 115
Registriert: 21.08.2016
Wohnort: Grünenplan
Alter: 60
Status: Offline

Re: Maxime Linder (22) aus Hamburg vermißt

#9

Ungelesener Beitrag von Hank » Di, 29. Nov. 2016, 11:20

Moin Salva,

stimmt. Polizeischüler einsetzen ist wahrscheinlich wirklich der falsche Gedanke von mir gewesen. Bin eigentlich nur durch die Waffe darauf gekommen. Aber was soll`s.
Habe das Foto auch einer guten Freundin auf die Seite gestellt, die in Hamburg wohnt. Vielleicht ergeben sich daraus ja noch Hinweise.
Aber Gedanken macht man sich ja doch. Einen freiwilligen Weggang oder auch einen Suizid halte auch ich für nicht sehr wahrscheinlich. Mal sehen, was weiter daraus wird.

mfg

Hank
0

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 12
Reaktionen: 111
Beiträge: 5645
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 52
Status: Offline

Re: Maxime Linder (22) aus Hamburg vermißt

#10

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 29. Nov. 2016, 12:37

Hoffentlich melden sich noch Personen, die mit Maxime gesprochen haben. Vielleicht ist da ja ein entscheidender Hinweis dabei :like:
Wie gesagt, Suizid schließe ich aufgrund der Umstände eigentlich aus. Welcher Suizident meldet sich vor seinem Ableben krank? Das tut man doch nur, wenn man an seinem Arbeits- bzw. Ausbildungsplatz wieder zurückkehren will.
Aber das mit der Waffe macht mich doch sehr nachdenklich. Falls sie die tatsächlich bei sich hat. Viele Möglichkeiten bleiben indes nicht mehr:
Freiwillige Auszeit, freiwillige Auszeit mit anschl. Verbrechen oder sie ist da in etwas hineingeraten...
0

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 12
Reaktionen: 111
Beiträge: 5645
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 52
Status: Offline

Re: Maxime Linder (22) aus Hamburg vermißt

#11

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 29. Nov. 2016, 13:01

Eine Meldung von heute morgen, die den Fall doch wieder in einem anderen Licht erscheinen lässt. Daraus:
Warum verschwand Maxime Linder?
Nach MOPO-Informationen soll die Polizistin in Ausbildung, die zuletzt als Praktikantin an der Wache 14 Caffamacherreihe (Neustadt) tätig war, erhebliche private Probleme gehabt haben. Die Polizei sagt dazu nichts.

Warum nahm sie ihre Dienstwaffe mit?
Die Ermittler gehen davon aus, dass sie zumindest zeitweise vorhatte, sich zu töten.

Lebt die Vermisste noch?
Unklar. Nachdem Maxime Linder am vergangenen Mittwoch um 8.56 Uhr im S-Bahnhof Bergedorf angekommen war, hatte sie zunächst einen Passanten etwas gefragt. Dann stieg sie in den Zug nach Aumühle im Sachsenwald. Dort kam sie um 9.15 Uhr an.
Am Donnerstag wurde sie als vermisst gemeldet, man konnte das Handy der jungen Frau kurz im Wald orten. Am Freitag suchten dann mehrere Hundertschaften der Polizei im Wald nach der Kollegin. Auch ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera und Suchhunde kamen zum Einsatz. Doch gefunden wurde nichts.

Wo kann die Polizistin sein?
Nach MOPO-Informationen verfolgt die Polizei eine Spur, nach der sich die Vermisste bei einer Bekannten aufhalten könnte. Wird sie dort gefunden, droht Maxime Linder kein Disziplinarverfahren. Sie war nach erfolgreicher Ausbildung befugt, ihre Dienstwaffe bei sich zu führen. Und da das Verschwinden in einer psychischen Ausnahmesituation erfolgt ist, gibt es auch keine Strafe wegen der Abwesenheit vom Dienst.
MOPO

Das liest sich eindeutig in Richtung psychische Ausnahmesituation. Zudem baut die Polizei Maxime eine Brücke und ich hoffe doch sehr, dass sie die auch nutzt.
0

Benutzeravatar
Lastlove
Level 4
Level 4
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 19
Beiträge: 660
Registriert: 07.05.2015
Status: Offline

Re: Maxime Linder (22) aus Hamburg vermißt

#12

Ungelesener Beitrag von Lastlove » Di, 29. Nov. 2016, 13:06

Wenn sie Zeit gewinnen wollte war die Krankmeldung erklärbar und wenn sie durch äussere Umstände in etwas hineingeriet auch.
Allerdings glaube ich letzteres nicht. Denn warum sollte sie ihre Dienstwaffe mitnehmen nachdem sie sich krankgemeldet hat zu einem privatem Vorhaben?
Dagegen spricht ihr pflichtbewusstes Auftreten bisher ganz stark.
Daß es erhebliche private Probleme gab erweckt zudem den eindruck sie konnte nicht mehr und gab die Waffe aus diesem Grund auch nicht mehr her..in meinen Augen.
Die Möglichkeit, es erreichen sie die Aufrufe noch lebend scheint ja seit heute stark gesunken zu sein? Man sucht wieder nach ihr im Wald.
Freiwillig die "blaue Familie" mit seiner Waffe zu verlassen, da müssen schwerwiegende Gründe vorligen..soviel kann man wohl annehmen.
0

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 12
Reaktionen: 111
Beiträge: 5645
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 52
Status: Offline

Re: Maxime Linder (22) aus Hamburg vermißt

#13

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 29. Nov. 2016, 13:15

@Lastlove
Während ich um 9:36 Uhr die Zusammenfassung gepostet hatte, gab es die Meldung der MOPO noch nicht. Sonst hätte ich mir den Beitrag erspart. Und die danach auch. So wie es jetzt aussieht, scheint der Vermisstenfall klar zu sein: Maxime hatte wohl vor, Schluß mit dem Ganzen zu machen. Hoffentlich hat sie es sich doch noch anders überlegt und ist bei einer guten Freundin untergekommen, die ihr wieder Mut zusprechen kann.
Es gibt für alles eine Lösung, selbst wenn man mit dem Rücken an der Wand steht. Manchmal braucht es nur einen lieben Menschen, der einem das auch genau so sagt.
0

Benutzeravatar
Lastlove
Level 4
Level 4
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 19
Beiträge: 660
Registriert: 07.05.2015
Status: Offline

Re: Maxime Linder (22) aus Hamburg vermißt

#14

Ungelesener Beitrag von Lastlove » Di, 29. Nov. 2016, 13:35

@Salva
Ja verstehe.
Ich würde mir auch wünschen es gibt da draussen irgendeinen engel der diese junge aber doch schon erfahrene Polizistin in seiner Obhut genommen hat und aufbaut..
0

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 12
Reaktionen: 111
Beiträge: 5645
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 52
Status: Offline

Re: Maxime Linder (22) aus Hamburg vermißt

#15

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 29. Nov. 2016, 14:22

@Lastlove
Ich wundere mich immer wieder, dass Menschen in solche Situationen kommen können. Natürlich geht im Leben immer mal etwas gewaltig in die Hose. Das gehört irgendwie dazu. Ich verstehe auch, dass es nicht jeder alleine aus dem Brunnen schaffen kann, in dem er hineingefallen ist. Aber ungleich schlimmer finde ich die Tatsache, dass längst nicht jeder Gefallene jemanden um sich hat, der dessen psychische Ausnahmesituation erkennt bzw. erkennen will und einfach hilft und dabei unterstützt, dass er wieder auf die Beine kommt. Brücken, wie die der Polizeidienststelle, finde ich deshalb immer gut und ich hoffe, dass nach deren Überquerung nicht doch wieder ein Abgrund auf Maxime wartet!
0

Benutzeravatar
Lastlove
Level 4
Level 4
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 19
Beiträge: 660
Registriert: 07.05.2015
Status: Offline

Re: Maxime Linder (22) aus Hamburg vermißt

#16

Ungelesener Beitrag von Lastlove » Di, 29. Nov. 2016, 15:47

Darüber zu philosiphieren wie ungerecht die Welt ist halte ich in jedem einzelfall nicht für förderlich.
Wohl denen die es ohne Hilfe schafften und unendlich traurig für diejenigen welche nicht.
Im Fall Maxime, wird sie lebend gefunden, egal ob sie ihren Dienst wieder antritt oder nicht..diese "blaue Familie" wird sie nicht mehr aus den Augen lassen..darauf kann/muss sie sich einstellen.
Sie soll einfach wissen..es wird alles gut..wieauchimmer..
0

Benutzeravatar
Hank
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 4
Reaktionen: 0
Beiträge: 115
Registriert: 21.08.2016
Wohnort: Grünenplan
Alter: 60
Status: Offline

Re: Maxime Linder (22) aus Hamburg vermißt

#17

Ungelesener Beitrag von Hank » Di, 29. Nov. 2016, 15:48

Moin,

habe ich gerade gefunden:
Vermisste Polizistin aus HamburgSuche nach Maxime Linder: Ermittler finden Frauenleiche im Sachsenwald
Dienstag, 29.11.2016, 15:32

Die 22-jährige Polizeischülerin Maxime Linder wird seit vergangener Woche vermisst
Polizei Hamburg/privat Die 22-jährige Polizeischülerin Maxime Linder wird seit vergangener Woche vermisst

Ermittler haben in einem Waldstück nahe Hamburg eine Frauenleiche gefunden. Möglicherweise handelt es sich bei dieser um eine vermisste 22-jährige Polizistin.

Das bestätigte die Polizei gegenüber FOCUS Online. "Wir wissen noch nicht, ob es sich bei der Toten um die vermisste Polizistin handelt", so ein Sprecher. Zur Todesursache konnte er noch nichts sagen. Ermittler seien auf dem Weg zum Fundort der Leiche. Im Laufe des Dienstags werde es vor allem um die Sicherung von Spuren gehen.

Seit Mittwoch ist Maxime Linder verschwunden. Die Suche nach ihr lief auf Hochtouren. Am Dienstag hatte die Polizei eine neue Suchaktion im Sachsenwald gestartet - dort wurde auch die Leiche gefunden. Eine Hundertschaft war mit mehreren Hunden in Aumühle (Kreis Herzogtum Lauenburg) im Einsatz.

Die 22-Jährige hatte sich am Mittwoch vergangener Woche krankgemeldet. Am Donnerstag meldeten Kollegen sie als vermisst. Die Polizei veröffentlichte am Freitagabend ein erstes Foto, das die junge Frau in sommerlicher Kleidung am Jungfernstieg zeigt. Es ist ein paar Jahre alt, aber laut Polizei sieht die 22-Jährige wie 20 aus.
Der Fall wirft viele Fragen auf

Den Sachsenwald östlich von Hamburg hatten Hundertschaften bereits am Wochenende mit Hunden durchkämmt. Auch ein Hubschrauber überflog das Gebiet und die Umgebung. Am Sonntag hatte es geheißen, alle Suchmaßnahmen auf dem Boden seien abgeschlossen worden. Bei der neuen Aktion in der Nähe eines Teiches ging es darum, eine mögliche Spur auszuschließen, die sich aus den Ermittlungen ergeben habe, sagte Polizeisprecher Ulf Wundrack.

Der Fall wirft viele Fragen auf. Die Polizeischülerin hat ihre Dienstpistole nicht wie üblich an ihrem Arbeitsplatz in einem Polizeikommissariat in der Hamburger Innenstadt zurückgelassen.
Quelle: Focus Online

mfg

Hank
0

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 12
Reaktionen: 111
Beiträge: 5645
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 52
Status: Offline

Re: Maxime Linder (22) aus Hamburg vermißt

#18

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 29. Nov. 2016, 16:03

:O: :(
0

Benutzeravatar
Hank
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 4
Reaktionen: 0
Beiträge: 115
Registriert: 21.08.2016
Wohnort: Grünenplan
Alter: 60
Status: Offline

Re: Maxime Linder (22) aus Hamburg vermißt

#19

Ungelesener Beitrag von Hank » Mi, 30. Nov. 2016, 01:30

Moin,

soeben auf bild.de gefunden.:

Von: THOMAS KNOOP
29.11.2016 - 15:01 Uhr

Hamburg/Aumühle – Es ist traurige Gewissheit – und doch nicht zu fassen.

Im Fall der vermissten Maxime L. (22) haben Kollegen der Polizistin offenbar ihre Leiche gefunden. Der leblose Körper wurde nach sechs Tagen Suche unweit der S-Bahnstation Aumühle am Mühlenteich entdeckt.

Polizeisprecher Ulf Wundrack zu BILD: „Die Todesumstände werden bei einer Obduktion in der Rechtsmedizin geklärt.“ In der Nähe der Leiche wurde auch eine Waffen gefunden.

Als die Frauenleiche gegen 14.50 Uhr gefunden wurde, sperrte die Polizei den gesamten Sachsenwald ab, auch ein Bagger wurde angefordert. Beamte der Mordkommission und des Landeskriminalamts ermittelten bis in die Abendstunden – während die Suchplakate mit dem Foto der jungen Frau abgehängt wurden...

„Wir gehen von Suizid aus”, so Polizeisprecher Andreas Schöpflin.

►Am Dienstagmorgen hatte die Hamburger Polizei erneut im Sachsenwald nach ihrer vermissten Kollegin gesucht. Offenbar gab es neue Hinweise, denen nachgegangen wurde.

Eine Hundertschaft durchkämmte seit dem Morgen das Gebiet nördlich vom Mühlenteich. Neben Polizeihunden war auch eine DRK-Rettungshunde-Staffel an der Suchaktion beteiligt.


Das Waldgebiet östlich von Hamburg hatten Beamte bereits am Wochenende mit Hunden durchkämmt. Auch ein Hubschrauber überflog das Gebiet und die Umgebung.

Am Sonntag hatte es geheißen, alle Suchmaßnahmen auf dem Boden seien abgeschlossen worden. Ein Polizeisprecher: „Bei der neuen Aktion geht es darum, eine mögliche Spur auszuschließen, die sich aus den Ermittlungen ergeben hat.“
Nach dem Fund der Frauenleiche beorderte die Polizei am späten Nachmittag einen Bagger in Sachsenwald!

Quelle: bild.de

Nun ist es also traurige Gewissheit. Hatte vorher schon im Hamburger Abendblatt einen Artikel gefunden, ihn aber nicht weiter lesen können, da man dafür bezahlen muss.

mfg

Hank
0

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 12
Reaktionen: 111
Beiträge: 5645
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 52
Status: Offline

Re: Maxime Linder (22) aus Hamburg vermißt

#20

Ungelesener Beitrag von Salva » Mi, 30. Nov. 2016, 08:16

Ruhe in Frieden, Maxime

Bild

Unser tiefes Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen
0

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Marie
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 1
Beiträge: 151
Registriert: 26.05.2016
Geschlecht:
Wohnort: Nürnberg
Alter: 52
Status: Offline

Re: Maxime Linder (22) aus Hamburg vermißt

#21

Ungelesener Beitrag von Marie » Fr, 2. Dez. 2016, 21:33

In Gedenken an Maxime
Bild
0
Zuletzt geändert von Salva am Sa, 3. Dez. 2016, 14:32, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link korrigiert

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Neuer Beitrag Vermisste Renate Hinrichsen ist tot
    von Salva » Mo, 20. Apr. 2015, 09:08 » in Allcrime: geklärt!
    9 Antworten
    1395 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    Sa, 25. Apr. 2015, 23:07
  • Neuer Beitrag Vermisste Person | Grundlagen
    von Salva » Mo, 14. Sep. 2015, 17:24 » in Vermisste Personen
    1 Antworten
    1198 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    Mo, 14. Sep. 2015, 17:34
  • Neuer Beitrag Vermisste Kinder im Überblick
    von Salva » So, 20. Dez. 2015, 19:13 » in Vermisste Personen
    0 Antworten
    4644 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    So, 20. Dez. 2015, 19:13
  • Neuer Beitrag Vermisste Genferin (19) tot aufgefunden
    von sweetdevil31 » Sa, 20. Jan. 2018, 13:15 » in Schweiz
    1 Antworten
    458 Zugriffe
    Letzter Beitrag von sweetdevil31
    So, 11. Mär. 2018, 12:15
  • Neuer Beitrag Rätsel um vermisste Jitka Streubelova
    von PommesAgnum » So, 2. Sep. 2018, 04:14 » in Vermisste Personen
    5 Antworten
    522 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    Mi, 19. Sep. 2018, 20:05
  • Neuer Beitrag Bad Rothenfelde: vermisste Hannerle Mensen (79) ist tot
    von Salva » Do, 7. Apr. 2016, 21:23 » in Tötungsdelikte
    4 Antworten
    645 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    Fr, 16. Sep. 2016, 21:05
  • Neuer Beitrag Bergen: Vermisste Edith Schaeferdiek, 74, ist tot
    von sweetdevil31 » Mo, 17. Aug. 2015, 06:21 » in Allcrime: geklärt!
    2 Antworten
    491 Zugriffe
    Letzter Beitrag von sweetdevil31
    Do, 20. Aug. 2015, 18:58
  • Neuer Beitrag Vermisste Christine L., 38, tödlich verunglückt
    von Salva » Mo, 4. Mai. 2015, 23:46 » in Andere Traueranzeigen
    0 Antworten
    1333 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    Mo, 4. Mai. 2015, 23:46
  • Neuer Beitrag Vermisste Mandy Futh wieder da!
    von Lorea » Do, 9. Apr. 2015, 23:49 » in Allcrime: geklärt!
    26 Antworten
    1850 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    Mi, 16. Mär. 2016, 12:48
  • Neuer Beitrag Vermisste Aline Körner (30) aus Neuperlach ist tot | Urteil
    von Salva » Di, 27. Okt. 2015, 20:56 » in Abgeschlossene Gerichtsprozesse
    16 Antworten
    2313 Zugriffe
    Letzter Beitrag von sweetdevil31
    Sa, 12. Nov. 2016, 16:54

Zurück zu „Allcrime: geklärt!“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast