Seite 1 von 1

Herborn: 91-jährige Frau vergewaltigt - Täter gefasst

Verfasst: Mi, 20. Jun. 2018, 22:31
von Salva
20.06.2018 | Herborn: Eine 91-jährige Frau aus Herborn wurde am frühen Mittwochmorgen Opfer eines sexuellen Übergriffs!
Die ältere Dame wurde gegen 3.30 Uhr, unter Vorspiegelung falscher Tatsachen, von einer männlichen Person aus ihrer Herborner Wohnung gelockt. Sie traf sich mit dem späteren Täter im Bereich der Katholischen Kirche. Täter und Opfer gingen dann gemeinsam über den "Hintersand" Parkplatz, weiter über den Fußweg entlang der Dill, bis zum Herborner "Schießplatz". Im Bereich des Schießplatzes verging sich der Mann dann an der älteren Dame. Danach ließ der Unbekannte von der Frau ab und flüchtete in unbekannte Richtung.

Die Frau kann den Täter nur vage beschreiben. Der Mann soll ein südländisches Aussehen gehabt haben, ca. 30 Jahre bis 40 Jahre alt und von schlanker Statur gewesen sein. Er war etwa 1,65 Meter bis 1,775 Meter groß und hatte dunkle Haare sowie einen Drei-Tage Bart. Zur Bekleidung konnte das Opfer keine Angaben machen. Der Mann soll gut Deutsch gesprochen haben.
Die Polizei fragt:

Wem ist heute, in der Zeit zwischen 03.30 Uhr und 04.50 Uhr, im Bereich der Katholischen Kirche, Parkplatz "Hintersand", Fußweg an der Dill oder im Bereich des Herborner "Schießplatz" ein südländisch aussehender Mann aufgefallen, der in Begleitung einer älteren Dame mit Gehstock unterwegs war?

Zeugen möchten sich bitte unter Tel.: (02771) 9070 bei der Dillenburger Kriminalpolizei melden.

Quellen: Gießener Allgemeine | e110

Herborn: 91-jährige Frau vergewaltigt - Polizei sucht Zeugen!

Verfasst: Fr, 22. Jun. 2018, 14:57
von sweetdevil31
91-Jährige aus Wohnung gelockt und vergewaltigt: Verdächtiger gefasst

22.06.2018 14:44
In der Nacht zum Mittwoch wurde eine 91-jährige Seniorin Opfer eines Sexualdelikts. 33 Stunden nach der bestialischen Tat feierten die Ermittler scheinbar einen ersten Fahndungserfolg.
Wie ein Sprecher der Polizei bestätigte, wurde der alkohol- und drogenabhängige Tatverdächtige, ein polizeibekannter 27 Jahre alter, türkischstämmiger Mann aus dem Lahn-Dill-Kreis, bereits am Donnerstag in seiner Wohnung widerstandslos festgenommen.

Ihm wird vorgeworfen, die Seniorin am Mittwoch gegen 3.30 Uhr unter einem Vorwand aus ihrer Wohnung gelockt zu haben und sich dann am Herborner "Schießplatz" an ihr vergangen zu haben. Intensive Ermittlungen hatten die Kriminalpolizei Dillenburg auf die Spur des 27-Jährigen geführt, der der Polizei bereits wegen vorangegangener Sexualdelikte bekannt war. Während seiner Vernehmung legte er zudem bereits ein Geständnis ab. (...)
Tag24

Herborn: 91-jährige Frau vergewaltigt - Täter gefasst

Verfasst: So, 3. Feb. 2019, 07:37
von sweetdevil31
Abstoßend und grausam! 91-Jährige von jungem Mann vergewaltigt

01.02.2019 12:32
Im Juni 2018 lockte ein 27-jähriger Mann eine Seniorin (91) unter Vorspielung falscher Tatsachen aus ihrer Wohnung im mittelhessischen Herborn und verging sich darauf sexuell an ihr. Am Freitag entschied das Limburger Landgericht über das weitere Vorgehen.
Wie HitRadio FFH am Freitag berichtete, lautete das Urteil des Limburger Landgerichts wie folgt: Der Drogen- und Alkoholabhängige Angeklagte wird auf unbestimmte Zeit weiterhin in einer psychiatrischen Einrichtung bleiben.

Laut Experten heiße es, dass der außerdem unter Wahnvorstellungen leidende 27-Jährige außerhalb einer Klinik wieder rückfällig werden könnte. Im vergangenen Jahr hatte der Mann sein Opfer unter dem Vorwand, ihr Enkel sei in einer Notlage, aus ihrer Wohnung gelockt und die 91-Jährige dann auf dem Herborner "Schießplatz" vergewaltigt.

Die Polizei hatte umgehend weitläufige Fahndungsmaßnahmen eingeleitet und kam dem türkisch-stämmigen Mann schließlich anhand von Bildern aus einer Überwachungskamera auf die Schliche.

Seit seiner Festnahme verbrachte der 27-Jährige die Zeit in der psychiatrischen Einrichtung, die auch auf Suchtkranke spezialisiert ist. Wann er diese wieder verlassen kann, ist noch nicht absehbar. Am Ende der damaligen Verhandlung, in dessen Verlauf er die grausame Tat gestand, hatte sich der Täter noch bei seinem Opfer entschuldigt. (...)
Tag24