Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Köln: Ayse Yildiz (35) vermisst - Kripo vermutet Tötungsdelikt

Gelöste Fälle, erloschene Fahndungsaufrufe und Warnhinweise.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 152
Beiträge: 7326
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 54
Status: Offline

Köln: Ayse Yildiz (35) vermisst - Kripo vermutet Tötungsdelikt

#1

Ungelesener Beitrag von Salva » Mi, 13. Jan. 2021, 19:36

Di, 12. Januar 2021: Nach dem Verschwinden einer Frau in Köln hält die Polizei ein Tötungsdelikt für möglich. Die 35-jährige Ayse Yildiz wird seit Ende Dezember vermisst.

Bild
Ayse Yildiz (35) wird seit dem 29. Dezember 2020 vermisst.
Foto: e110

Sie war zuletzt am Morgen des 29. Dezember gesehen worden. An diesem Tag habe sie ihren zwölf Jahre alten Sohn in der Wohnung zurückgelassen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand besteht der Verdacht, dass die 35-Jährige Opfer eines Tötungsdelikts geworden ist. Eine Mordkommission ermittelt.

Ayse Y. ist etwa 1,66 Meter groß, sehr zierlich und war zuletzt mit einem schwarzen Daunenmantel und schwarzen Schuhen der Marke Adidas bekleidet. Nach Zeugenangaben trug sie ein Kopftuch und soll einen Einkaufstrolley bei sich gehabt haben.

Die Ermittler des Kriminalkommissariats 11 fragen:

- Wer hat Ayse Y. noch nach dem 29. Dezember gesehen?

- War die Vermisste möglicherweise in Begleitung anderer Personen?

- Wer kann Angaben zum Aufenthaltsort der 35-Jährigen machen?

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 11, Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln(aet)polizei.nrw.de.

Quellen: e110 | Presseportal
0



Benutzeravatar
Duchonin
Level 3
Level 3
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 7
Beiträge: 466
Registriert: 13.04.2020
Geschlecht:
Wohnort: Mogilow
Alter: 44
Status: Offline

Köln: Ayse Yildiz (35) vermisst - Kripo vermutet Tötungsdelikt

#2

Ungelesener Beitrag von Duchonin » Sa, 16. Jan. 2021, 21:21

Köln: Polizei findet 35-jährige Mutter! Sie galt zwei Wochen lang als vermisst
12.01.2021 um 13:42 Uhr

Am 29. Dezember 2020 hatte sie ihren Sohn (12) alleine in ihrer Wohnung zurückgelassen. Seit diesem Tag fehlt von der Frau jede Spur. Rund zwei Wochen später wurde sie von der Polizei Köln wieder gefunden.
Köln: Mutter lässt Sohn (12) allein zurück – und verschwindet spurlos

Am besagten 29. Dezember wurde Ayse Yildiz zwischen 8 und 9 Uhr im Stadtteil Volkhoven/Weiler im Bereich des Sandglöckchenwegs gesehen. Seitdem wurde die 35-Jährige vermisst.

Nach ersten Ermittlungsergebnissen hielt die Polizei es nicht für ausgeschlossen, dass Yildiz einem Tötungsdelikt zum Opfer gefallen sein. Doch dieser Verdacht bestätigte sich glücklicherweise nicht.

https://www.derwesten.de/region/koeln-m ... 13082.html
1
Bild

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Allcrime: geklärt!“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast