Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Leipzig: Leiche einer jungen Frau im Wald versteckt

Gelöste Fälle, erloschene Fahndungsaufrufe und Warnhinweise.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 6
Reaktionen: 200
Beiträge: 6454
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Leipzig: Leiche einer jungen Frau im Wald versteckt

#1

Ungelesener Beitrag von Salva » Mo, 31. Aug. 2015, 00:06

So, 30. August 2015 - Leiche im Wald bei Leipzig versteckt

Bild
Ein Polizeiwagen sperrt die Zufahrt zum Fundort der Leiche ab

Wurzen/Leipzig – In einem Waldstück an der Domholz-Siedlung bei Bennewitz fand eine Spaziergängerin mit ihrem Hund Sonntagvormittag die Leiche.

Bild

Ein Polizeihubschrauber kreiste über dem Areal, Beamte sperrten das Gebiet weiträumig ab. Bei der Toten soll es sich um eine junge Frau oder ein Mädchen handeln. Andere Quellen berichten, dass die Leiche verpackt gewesen sei und kaum mehr als einen Tag dort gelegen haben soll.

Wie BILD erfuhr, wurde das Opfer an einem anderen Ort getötet und in dem schwer zugänglichen Gebiet lediglich abgelegt. Aufgrund starker Verwesung konnte die Tote bislang nicht identifiziert werden. Auch ist unklar, wie die junge Frau starb.

Bild
Die Polizei hat den Fundort der Leiche weiträumig abgeriegelt

Oberstaatsanwalt Ricardo Schulz: „Wir ermitteln wegen des Verdachts eines nicht natürlichen Todes.“

In Sachsen sind derzeit mehrere junge Mädchen als vermisst gemeldet. U.a. verschwand am 18. August das syrische Flüchtlingsmädchen Katrin Kalil (13) auf der Zugfahrt nach Chemnitz spurlos.

Quelle: Bild
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 6
Reaktionen: 200
Beiträge: 6454
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Re: Leipzig: Leiche einer jungen Frau im Wald versteckt

#2

Ungelesener Beitrag von Salva » Mo, 31. Aug. 2015, 00:13

30.08.2015 17:30 - War es Mord? Leiche von junger Frau gefunden

Bennewitz - Wie die Polizei Leipzig am Nachmittag bestätigte, wurde am Rande einer Waldsiedlung bei Bennewitz (Muldental) eine Leiche gefunden. Informationen zur Identität und zu den Todesumständen wurden bisher nicht bekanntgegeben.

Bild
Noch sind sowohl die Identität der Leiche noch die Todesumstände völlig unklar.

Wie MOPO24 vor Ort erfuhr, fanden Spaziergänger die Leiche am späten Vormittag hinter einem Trafohäuschen. Ihr Hund hatte angeschlagen. Bei der Toten soll es sich um eine junge Frau handeln. Die Leiche war verpackt und wurde vermutlich schon vor mindestens einem Tag dort abgelegt.

Auf Grund der starken Verwesung konnte das Opfer bisher nicht identifiziert werden. Auch die Todesursache ist unklar. Die Polizei prüft nunmehr landesweit alle Vermisstenfälle ab. Auch den des syrischen Flüchtlingsmädchens Katrin Kalil (13). Die junge Frau verschwand am 18. August auf der Zugfahrt von Passau nach Chemnitz.

Die Untersuchungen der Polizei liefen bis zum Abend auf Hochtouren. Ein Großaufgebot war im Einsatz, ein Hubschrauber kreiste über dem Einsatzort. Die Staatsanwaltschaft bestätigte am Abend, dass wegen nicht natürlichen Todes ermittelt werde. Weitere Informationen soll es frühestens am Montag geben.

Bild
Polizisten suchen etwas im Gras.

Bild
Die Polizei ist mit einem Großaufgebot vor Ort.

Quelle: MOPO24
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Petrocelli
Level 0
Level 0
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 0
Beiträge: 24
Registriert: 16.08.2015
Status: Offline

Re: Leipzig: Leiche einer jungen Frau im Wald versteckt

#3

Ungelesener Beitrag von Petrocelli » Mo, 31. Aug. 2015, 01:00

Furchtbar welche Junge Frau auch immer dort wohl getötet wurde !

Hoffe bei dem Fall des erst 13. Jährigen Mädchens aus Syrien ja immer noch das sie den Anschluss an ihre Familie
verpasste und sich noch einfindet.

Mit jedem Tag der vergeht wo man nichts von ihr hört sieht es allerdings nicht gut aus,hoffentlich ist sie es nicht.

In Schleswig-Holstein wird seit Wochen Sina Lemser vermisst,das sind so die beiden mir auf die Schnelle einfallende
Aktuell Vermisste,jetzt muss abgewartet werden wer die Tote ist und wie sie zu Tode kam.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 6
Reaktionen: 200
Beiträge: 6454
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Re: Leipzig: Leiche einer jungen Frau im Wald versteckt

#4

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 1. Sep. 2015, 12:13

Montag, 31. August 2015, 14:08 Uhr

Leiche aus Bennewitz obduziert – Todesumstände noch unklar

Bild
An der Fundstelle des Opfers waren am Montag Blumen abgestellt.

Die am Sonntag in Pausitz bei Bennewitz gefunde Leiche wurde am Montag obduziert. Nach LVZ-Informationen soll es sich um eine tote Frau handeln. Nähere Angaben zur Identität des Opfers sind bisher aber nicht bekannt.

Bennewitz. Nach dem Leichenfund von Pausitz bei Bennewitz setzt die Polizei seit Montagmorgen weiter Mosaikstein für Mosaikstein zusammen. Die Obduktion ist inzwischen abgeschlossen, trotzdem gibt sich Staatsanwaltschaft weiter zugeknöpft. „Aus ermittlungstaktischen Gründen können wir keine Details nennen“, sagte Behördensprecher Ricardo Schulz.

Auch zur Identität des Opfers wollte er sich nicht äußern. Nach LVZ-Informationen handelt es sich bei der Leiche aber um eine junge Frau. „Wir prüfen die aktuellen Vermisstenfälle“, so Schulz. Möglich sei auch, dass das Opfer sich auf einer Reise befunden habe und sein verschwinden deshalb noch niemand aufgefallen sei.

Eine Anwohnerin hatte am Sonntag gegen 11 Uhr den schrecklichen Fund gemacht, als sie mit ihrem Hund Gassi ging. Der leblose Körper lag in der Nähe einer Trafostation in einem Graben. Anwohner berichten von Blut an der Fundstelle. Am Montag stand an der Fundstelle der Leiche ein Blumenstrauß.

Die genauen Todesumstände sind noch unklar. Fest steht aber, dass die Frau einem Verbrechen zum Opfer gefallen ist. „Wir ermitteln wegen des Verdachts auf eine nicht natürliche Todesursache", so Oberstaatsanwalt Schulz weiter.

Die Leiche wurde südlich von Bennewitz im Ortsteil Pausitz entdeckt. Neben einigen Wohngrundstücken befinden sich dort in der Domholz-Siedlung vor allem Gärten. In der Siedliung sorgte der grausige Fund am Sonntag für Entsetzen. Vor den gepflegten Gärten sah man Polizisten, die mit erschrockenen Bewohnern sprachen. „Hier verirrt sich sonst keiner her. Kaum zu fassen, dass gerade hier so etwas passiert", war eine Anwohnerin geschockt über den Polizeiauflauf und die Umstände, die dazu geführt hatten.

Behörden: Details gefährden Suche nach dem Täter

Die Polizei suchte mit mehreren Dutzend Beamten die nähere Umgebung ab, befragte Anwohner und sicherte Spuren. Auch ein Fährtenhund und ein Polizeihubschrauber sind bei der Suche beteiligt gewesen. Die Bewohner sind von den Ermittlern gebeten worden, keine Aussagen zum Vorfall gegenüber Dritten zu machen. „Alle Details sind für die weiteren Ermittlungen von Bedeutung, weil sie Täterwissen darstellen", so Schulz.

Der Leichnam wurde in die Gerichtsmedizin nach Leipzig verbracht, wo Sonntagabend mit den rechtsmedizinischen Untersuchungen begonnen wurde.

Quelle: Leipziger Volkszeitung
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 6
Reaktionen: 200
Beiträge: 6454
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Re: Leipzig: Leiche einer jungen Frau im Wald versteckt

#5

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 1. Sep. 2015, 12:34

Montag, 31.08.2015, 17:20 Uhr

Ich fand die Leiche in Bennewitz

Bild
Erika B. (73) fand die Leiche der jungen Frau am Sonntag.

Bennewitz - Am Sonntagmittag entdeckte Erika B. die Leiche einer Frau in Bennewitz bei Wurzen. Nun hat sich die 73-Jährige zu den schrecklichen Details ihres Fundes geäußert.

Gegen 11 Uhr war sie mit ihrem Dackel Rudolf spazieren und machte auf einem Waldweg hinter einem Trafohäuschen nahe der Domholzsiedlung die grausige Entdeckung.

"Da lag eine junge Frau auf dem Bauch, mit dem Gesicht nach unten. Ich dachte, sie ist betrunken, will ihren Rausch ausschlafen. Ich habe sie sogar noch angesprochen", berichtet die ältere Dame gegenüber Journalisten.

Jedoch bemerkte Erkia B. schnell, dass die Frau keinerlei Lebenszeichen von sich gab. Schnell alarmierte Erika B. ihre Nachbarin, die ebenfalls zum Fundort kam. Gemeinsam riefen sie die Polizei.

Die Situation beim Auffinden beschreibt die Frau so: "Die Frau war ungefähr 20 bis 30 Jahre alt. Die Hose war so rot, dass das Blut von innen gekommen sein muss.

Mein Nachbar hat zudem entdeckt, dass sie einen Strick um den Hals hatte. Hier sind allerdings nur Büsche, keine Bäume, an denen man sich aufhängen kann. Vielleicht wurde sie mit einem Strick hierher geschleift", so die ältere Frau.

Bild
Erika B. (73) mit ihrem Daggel Rudolf, mit dem sie beim Gassi gehen die Leiche entdeckte.

Laut Aussage von Erika B. stammt die junge Frau, deren Leiche sie nun fand, nicht aus der direkten Umgebung, denn sie hatte das Opfer noch nie gesehen. "Sie hatte gelockte, blonde Haare. Der Kopf lag im Dreck, und sie atmete nicht mehr. Sie war normal bekleidet, nur der Rücken frei. Ich musste an den Krimi von Samstagabend ("Der Kommissar und das Meer", Anm. d. Red.) denken, und es schoss mir in den Kopf: Meine Güte, jetzt wiederholt sich der Krimi, da hat auch ein Hund eine Leiche gefunden", so die Frau.

Zudem erinnert sich Erika B., dass sie beim Lösen eines Rätels am Samstag einen Schuss hörte.

"Das klang nicht wie ein Jagdgewehr. Ob sie da den Gnadenschuss bekommen hat? Ich denke, sie haben sie mit dem Auto hierher gebracht, am Strick gezogen und abgelegt."

Die Staatswanwaltschaft versuchte unterdessen seit Montag, die Puzzleteile des Falles zusammenzusetzen - die Leiche wurde noch in der Nacht von Sonntag auf Montag obduziert und ist inzwischen auch identifiziert. Die Staatsanwaltschaft hält diese noch Information zurück. "Aus ermittlungstaktischen Gründen können wir keine weiteren Details nennen“, so Oberstaatsanwalt Ricardo Schulz.

Update 20:15 Uhr:

Nach MOPO24-Informationen sollen Suchhunde die Polizei am Abend zu einem Verdächtigen geführt haben.

Quelle: MOPO24
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 6
Reaktionen: 200
Beiträge: 6454
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Re: Leipzig: Leiche einer jungen Frau im Wald versteckt

#6

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 1. Sep. 2015, 12:51

Dienstag, 1. September 2015, 09:06 Uhr

Führt dieser Schuh zum Killer?

Bild
Der Polizeihund schnüffelt am Schuh – gehört er dem Killer?

Wurzen – Hat die Polizei das Todesrätsel aus dem Muldental schon gelöst?

Am Sonntag war die Leiche einer unbekannten, jungen Frau an einem schmalen Waldweg bei Bennewitz entdeckt worden. Seitdem mauert die Staatsanwaltschaft, wehrt alle Presseanfragen ab. Doch am Montag war die Kripo wieder vor Ort – mit einem Mantrailer-Hund!

Bild
Je nach Witterungslage hält sich eine Spur, die die Tiere aufnehmen können, bis zu 48 Stunden

Am Fundort der Leiche ließen die Ermittler den Bluthund an einem beigefarbenen Trekkingschuh schnüffeln – und sofort nahm die sensible Nase des Tieres Witterung auf. Zielstrebig führte der Hund die Polizisten aus dem Waldstück heraus, hin zur Straße, die auf die B 107 führt.

Bild
Am Waldrand: Wagen der Kriminalpolizei parken in der Nähe des Leichenfundortes

Hatte der Hund am Schuh des Killers geschnüffelt?

Wie ein Experte der „K-9 Detection Dog School Germany“ BILD bestätigte, werden diese Spürhunde nur auf die Suche von lebenden Personen und nicht auf die von Leichen ausgebildet. Ob es in diesem Fall schon einen Verdächtigen gibt, wollte Oberstaatsanwalt Ricardo Schulz weder bestätigen noch dementieren.


Bild
Der beigefarbene Trekking-Schuh hat mindestens die Größe 40

Unterdessen hat sich allerdings die Finderin der Leiche, Erika B. (73), geäußert. Sie war am Sonntag gegen 11 Uhr mit ihrem Dackel „Rudi“ Gassi gegangen, erzählt: „Da lag eine junge Frau auf dem Bauch, mit dem Gesicht nach unten. Ich dachte erst, sie ist betrunken und will ihren Rausch ausschlafen.“

Schnell habe sie aber bemerkt, dass die Frau kein Lebenszeichen von sich gab. Die Tote sei zwischen 20 und 30 Jahre alt und bekleidet gewesen. Nur der Rücken war frei, an ihrer Hose habe aber Blut geklebt. Erika B. alarmierte einen Nachbarn: „Der hat noch gesehen, dass ein Strick um den Hals der Toten lag.“

Die Aussage der Frau widerlegt Spekulationen, dass die Leiche verpackt gewesen sei. Und: Erika B. will am Samstag auch einen Schuss gehört haben, sagt: „Das klang nicht wie bei der Jagd.“

Quelle: Bild
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Petrocelli
Level 0
Level 0
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 0
Beiträge: 24
Registriert: 16.08.2015
Status: Offline

Re: Leipzig: Leiche einer jungen Frau im Wald versteckt

#7

Ungelesener Beitrag von Petrocelli » Di, 1. Sep. 2015, 15:42

Soweit wie ich es jetzt mitbekommen habe handelt es sich hier wohl um den Mord eines Mannes (flüchtig) an seiner
Ehefrau.

Was den Fall des Vermissten Syrischen Kindes betrifft ändert sich schlimmer weise :( nichts so langsam ist sie mir einfach
zu lange fort.

Nun weiß man ja nicht ob mittlerweile die Behörden Schwierigkeiten haben bei dem Ansturm von Flüchtlingen den
Überblick zu behalten aber taucht sie nun nicht bald auf ! :(
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 6
Reaktionen: 200
Beiträge: 6454
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Re: Leipzig: Leiche einer jungen Frau im Wald versteckt

#8

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 1. Sep. 2015, 19:40

Dienstag, 01.09.2015, 14:39 Uhr

Öffentlichkeitsfahndung: Dresdner nach Leichenfund in Bennewitz bei Leipzig gesucht

Das Todesrätsel aus dem Muldental ist gelöst, das Opfer identifiziert. Claudia Dietrich (47) aus Dresden wurde ermordet. Der mutmaßliche Killer, ihr Ehemann Dirk Dietrich (51), ist auf der Flucht!

Bild
Der gesuchte Dirk Dietrich.

Der gesuchte Dirk Dietrich ist vermutlich mit einem dunkelvioletten Nissan Qashqai, Baureihe 2011 bis 2013 und dem Kennzeichen DD-CD 303 unterwegs.

Angaben zum Aufenthaltsort des 51-Jährigen nimmt die Polizei unter (0351) 483 22 33 entgegen.


Quellen: DNN Online | Bild
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Finlule
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Leipzig: Leiche einer jungen Frau im Wald versteckt

#9

Ungelesener Beitrag von Finlule » Sa, 5. Sep. 2015, 19:42

Ermordete Dresdnerin (†47)
Ehemann tot neben
Fluchtwagen entdeckt

Grimma – Der Killer ist offenbar tot! Nach dem Mord an einer Dresdnerin (†47) entdeckte die Polizei am Mittwoch bei Grimma zunächst den Fluchtwagen und dann in der Nähe eine Leiche. Die Polizei glaubt: Bei dem Toten handelt es sich um den wegen Mordes gesuchten Ehemann des Opfers. Dirk Dietrich (†51) hat sich offenbar selbst das Leben genommen.
Seit Dienstag wurde öffentlich nach Maler Dirk Dietrich aus Dresden Laubegast gefahndet. Er stand im Verdacht, am vergangenen Freitag seine Ehefrau Claudia ermordet zu haben. Im Anschluss soll Dietrich die Leiche in einem Wald bei Wurzen – ca. 100 Kilometer vom vermeintlichen Tatort entfernt – versteckt haben.
Nach der Öffentlichkeitsfahndung vom Dienstag entdeckte die Kripo den Fluchtwagen am Mittwoch in Großbardau zunächst Dietrichs Nissan Qashqai. In einem Gebüsch daneben wurde schließlich ein Toter entdeckt.

„Dabei handelt es sich wahrscheinlich um den gesuchten 51-Jährigen Ehemann der Verstorbenen. Die zweifelfreie Identität muss durch die Obduktion geklärt werden“, so Polizeisprecherin Jana Ulbricht. Offenbar eine reine Formalität: Die Suche nach Dirk Dietrich wurde jedenfalls bereits eingestellt.

http://www.bild.de/regional/leipzig/mor ... .bild.html

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Allcrime: geklärt!“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast