Herzlich Willkommen bei

Allcrime. Die Kriminalplattform


Um alle Foren einsehen, die Board-Funktionen und den Allcrime Chat nutzen zu können, musst du dich registrieren.

Dein Account und die Nutzung von Allcrime sind selbstverständlich kostenlos und werbefrei!
Bei Bedarf kannst du deinen Account jederzeit und ohne Angabe von Gründen löschen.

Wir freuen uns auf deine Mitgliedschaft!

{ Registrieren }

2006 | Berlin | Georgine Krüger (14) vermisst

Ungeklärte Fälle im Focus.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 102
Beiträge: 5283
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 51
Status: Online

2006 | Berlin | Georgine Krüger (14) vermisst

#1

Ungelesener Beitrag von Salva » So, 24. Mai. 2015, 01:33

Bild Bild

Es ist einer der rätselhaftesten Kriminalfälle Berlins:
Am 25. September 2006 verschwindet die damals 14-jährige Georgine Krüger auf dem Weg von der Schule nach Hause. Ihre Spur verliert sich an einer Bushaltestelle an der Stendaler Straße (Moabit), nur 200 Meter von der Wohnung entfernt, in der sie mit Mutter, großem Bruder und kleiner Schwester wohnt.

Hunderte Hinweise gehen bei der Polizei ein, die Ermittler suchen sogar mit Spürhunden in einem Brandenburger Waldgebiet, weil Georgine dort gesehen worden sein soll. Bis heute ohne Ergebnis.

Quelle: Bild

Ein Portrait über Georgine:

[video]https://www.youtube.com/watch?v=QyhWU0cpSps[/video]
0



Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 102
Beiträge: 5283
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 51
Status: Online

Re: Der Fall Georgine Krüger

#2

Ungelesener Beitrag von Salva » So, 24. Mai. 2015, 01:38

Polizeimeldung vom 27.09.2006

BERIN - Von der 14jährigen Georgine KRÜGER fehlt weiterhin jede Spur.

Trotz einer großen Medienresonanz und einem damit verbundenen hohen Hinweisaufkommen – inzwischen sind 191 Hinweise eingegangen – konnten bisher keinerlei weiterführenden Erkenntnisse zu ihrem Verschwinden gewonnen werden.

Es konnte bisher niemand ermittelt werden, der Georgine noch gesehen hat, nachdem sie am 25. September 2006 gegen 13.50 Uhr den Bus M27 an Perleberger Str. Ecke Rathenower Str. verließ.

Auch ihr Handy, das nur wenige Minuten später ausgeschaltet wurde, war seitdem nicht mehr auf Empfang.

Es liegen weiterhin keine konkreten Anzeichen dafür vor, dass Georgine Opfer einer Straftat wurde. So tauchten z.B. bislang keine Teile ihrer Bekleidung oder andere mitgeführte Gegenstände auf.
Andererseits erscheint es aufgrund der inzwischen vergangenen Zeit sehr unwahrscheinlich, dass sich die Vermisste derzeit noch aus freiem Antrieb irgendwo verborgen hält.


Da auch ein Unglücksfall jeglicher Art weitestgehend ausgeschlossen werden kann, verstärkt sich insgesamt zunehmend der Verdacht, dass Georgine einer Straftat zum Opfer fiel.

Die Ermittlungen werden weiter fortgesetzt. Ein Teil der Hinweise befindet sich noch in Bearbeitung, auch wenn abzusehen ist, dass sich darunter keine „heiße“ Spur befinden dürfte.

Darüber hinaus wird überprüft, ob frühere Straftaten rund um die Wohnanschrift der Vermissten mit deren Verschwinden in Zusammenhang stehen könnten.

Zum Zeitpunkt ihres Verschwindens war Georgine mit einer modischen Jeans mit Bleichflecken auf der Vorderseite und einer weißen Jeansjacke bekleidet. Sie ist schlank, ca 1 Meter 65 groß und hat glatte, lange, braune Haare.

Entgegen bisheriger Meldungen hat sie keinen Rucksack dabei, sondern eine pinkfarbene Umhängetasche der Marke “Eastpack”.

Alle Personen, die weitere Angaben zum Verschwinden der 14-Jährigen oder ihrem momentanen Aufenthaltsort machen können, werden dringend gebeten, sich unter der Hinweisrufnummer (030) 4664 – 911601 beim Landeskriminalamt oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Quelle: Polizei Berlin
0

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 102
Beiträge: 5283
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 51
Status: Online

Re: Der Fall Georgine Krüger

#3

Ungelesener Beitrag von Salva » So, 20. Sep. 2015, 22:51

Georgine Krüger - 08.08.2015, 05:40

Hunderte Polizisten durchkämmen, im Frühherbst 2006, auf der Suche nach Georgine Krüger Moabit. Sie wird am 25. September 2006 zum letzten Mal gesehen, als sie gegen 13.50 Uhr an der Perleberger/Ecke Rathenower Straße aus dem Bus der Linie M27 aussteigt. Es sind nur 200 Meter bis zur Wohnung. Doch Georgine kommt dort nie an. Abends informiert die Mutter die Polizei. Daraufhin durchsuchen Polizisten 240 Wohnungen, Keller und Dachböden, Hinterhöfe und sogar Mülltonnen. Nachbarn und Geschäftsleute, Lehrer und Mitschüler werden befragt. Auch dem Busfahrer der Linie M27, mit dem Georgine täglich von der Schule bis zur Haltestelle in der Perleberger Straße fährt, stellen die Beamten Fragen. Fest steht: Kurz vor 14 Uhr telefoniert sie noch mit einer Freundin, dann wird ihr Handy abgeschaltet – und nicht mehr aktiviert.
Auch die Ermittlungen zum Fall Georgine dauern an.
0

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 102
Beiträge: 5283
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 51
Status: Online

Re: Der Fall Georgine Krüger

#4

Ungelesener Beitrag von Salva » So, 20. Sep. 2015, 22:56

Wenn Menschen einfach verschwinden - 19.06.2015

...

Die Hoffnung nicht aufgeben

Den Chef der 6. Mordkommission Bernhard Jass lässt selbst neun Jahre später der Vermisstenfall Georgine einfach nicht los. Wenn er durch die Stadt fährt, sucht er irgendwie auch nach Georgine. Sie müsste heute 25 Jahre alt sein, eine junge Frau, vielleicht immer noch mit langen dunklen Haaren: "Man stellt sich die Frage, warum man den Fall noch nicht hat klären können. Man wünscht sich, dass es doch noch eine Antwort gibt auf die vielen offenen Fragen, die dieser Fall mit sich bringt. Ich bedaure, dass wir da noch nicht weiter sind. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass sich das Blatt nochmal wendet."

Spurlos verschwunden - das Schicksal von Georgine lässt auch ihren damaligen Klassenleiter Ronald Vierrock nicht kalt: "Ich hatte sie durch Zufall noch draußen auf der Straße getroffen. Da hat sich mir noch von einem Streit erzählt, den sie damals mit ein paar Jungs aus der zehnten Klasse hatte." Georgine haben dann schnell weggewollt, um ihnen nicht nochmals über den Weg zu laufen.

"Es können sich immer wieder Hinweise ergeben"

Georgine wird als ein selbstbewusstes, fröhliches Mädchen beschrieben. Sie hatte Träume und am Tag ihres Verschwindens am Abend einen Termin mit einer Casting-Agentur. Sie hoffte auf eine Nebenrolle in dem Film "Türkisch für Anfänger". "Sie war begeistert und wollte die Rolle unbedingt haben, wollte unbedingt zum Casting," erinnert sich die damalige Freundin. "Für uns war das auch ein Indiz dafür, dass Georgine nicht aus freien Stücken ihr Umfeld verlassen hat", erklärt Polizist Jass.

Nach Georgine wird jedenfalls weiter gesucht. Und sie ist nur eine von über 500 langzeitvermissten Personen in Berlin und Brandenburg...

Quelle: rbb-online
0

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 102
Beiträge: 5283
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 51
Status: Online

Re: 2006 | Berlin | Georgine Krüger (14) vermisst

#5

Ungelesener Beitrag von Salva » Sa, 27. Feb. 2016, 00:29

Georgines Verschwinden ist bereits im 10. Jahr. Da es leider keine Spuren gibt, möchte ich wenigstens noch ein paar Fotos von ihr posten.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild nicht mehr vorhandenGeorgine in ihrer Kleidung am Tag ihres Verschwindens

DANKE an Vermisste Kinder
0

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 102
Beiträge: 5283
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 51
Status: Online

2006 | Berlin | Georgine Krüger (14) vermisst

#6

Ungelesener Beitrag von Salva » Fr, 12. Jan. 2018, 21:08

Am 25. September 2006 steigt die damals 14-jährige Georgine Krüger an der Haltestelle in der Perleberger Straße aus dem Bus M 27. Sie kommt von der Schule, es ist 13.50 Uhr. Mama wartet mit dem Mittagessen.

Bild
(Mutter Vesna (52) und Schwester Michelle (16) warten seit zehn Jahren auf ein Lebenszeichen von Gina. Foto: Jörg Bergmann/BZ)

381 Schritte, knapp zwei Minuten, gut 200 Meter sind es bis zu ihrer Haustür. Georgine kommt nie an. Bis heute fehlt von "Gina", wie die Familie sie liebevoll nennt, jede Spur.

Es ist einer der mysteriösesten Fälle der Berliner Kriminalgeschichte. Kein Lebenszeichen, aber auch keine Leiche, kein Zeuge, nichts.

Mutter Vesna gibt die Hoffnung nicht auf
„Ich habe die Hoffnung, dass Gina lebt. Sie ist jetzt 24 Jahre alt und bestimmt sehr hübsch“, sagt Vesna Krüger (52), die Mama. „Ich stelle sie mir als Schauspielerin vor. Dort, wo niemand nach ihr sucht, vielleicht in Amerika oder in Indien.“ Gina liebte Bollywoodfilme. In ihrem Kinderzimmer verkleidete sie sich mit ihren Freundinnen, tanzte Filmszenen nach. „Ihre Armringe und Ketten habe ich alle aufgehoben“, sagt die Mutter.

Aus der Wohnung an der Stendaler Straße, in die ihre Georgine an jenem warmen Montag nicht zurückkehrt, ist die Familie ausgezogen. Zu groß die Zahl der schmerzlichen Erinnerungen. Unerträglich die mitleidigen Blicke der Nachbarn.

[...]

Am Donnerstag, vier Tage nach dem Verschwinden, übernimmt die 6. Mordkommission den Fall. 211 Hinweise überprüfen die Ermittler, befragen Mitschüler, analysieren den Computer, verhören eine Internetbekanntschaft. Keller, Dachböden, Brachen im Umkreis werden systematisch durchsucht, polizeibekannte Sexualverbrecher überprüft.

„Realistisch betrachtet müssen wir davon ausgehen, dass Georgine Opfer eines Verbrechens wurde“, sagt Bernhard Jaß (52). Die Abteilung des 1. Kriminalhauptkommissars bearbeitet den Fall von Anfang an. Auch nach zehn Jahren geben die Ermittler nicht auf. Immer wieder nehmen sie sich die Akten vor. Noch immer kommen vereinzelt Hinweise. Besonders schwierig sei, sagt der Chefermittler, dass es keine objektiven Spuren gebe. Keinen Verdächtigen, keine DNA. Trotzdem: Die Ermittler nehmen jeden Hinweis ernst. [...]
Quelle: Jörg Bergmann und Katharina Metag/BZ
0

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 38
Beiträge: 5139
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 45
Status: Online

2006 | Berlin | Georgine Krüger (14) vermisst

#7

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Do, 19. Apr. 2018, 13:16

Die Polizei hat am Donnerstag in einem Waldstück in Brieselang westlich von Berlin nach einem seit zwölf Jahren vermissten Mädchen gesucht.
Beamte der Mordkommission begannen am Vormittag, das rund 5000 Quadratmeter große und mit Flatterbändern abgesperrte Areal im Kreis Havelland vorsichtig zu untersuchen. Auch drei Leichenspürhunde und eine Polizeidrohne waren vor Ort.

Die damals 14-jährige Georgine Krüger war 2006 in Berlin-Moabit spurlos verschwunden. Vor wenigen Wochen erhielt die Polizei einen neuen Hinweis per Notruf 110. "Der anonyme Anrufer machte so konkrete Angaben für dieses Waldgebiet, dass wir dem jetzt nachgehen", sagte der Berliner Polizeisprecher Thomas Neuendorf vor Ort. (...)
T-Online
1
Bild

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 102
Beiträge: 5283
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 51
Status: Online

2006 | Berlin | Georgine Krüger (14) vermisst

#8

Ungelesener Beitrag von Salva » Do, 19. Apr. 2018, 19:53

Leider führte die Suchaktion in einem Brieselanger Waldstück nicht zum erhofften Erfolg. Die Polizei stellt daher die Suche ein, bis sich neue Erkenntnisse ergeben.

Quelle und Video: rbb24
0

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 38
Beiträge: 5139
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 45
Status: Online

2006 | Berlin | Georgine Krüger (14) vermisst

#9

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mo, 14. Mai. 2018, 04:14

„Warten auf nächste Chance“: Berliner Polizei sucht seit zwölf Jahren nach Mädchen

13.05.2018, 17:32
(...) Der jüngsten Pressemitteilung zufolge sieht die Polizei „keine konkreten Anzeichen dafür, dass Georgine Opfer einer Straftat wurde“. Es sei aber gleichzeitig „aufgrund der inzwischen vergangenen Zeit extrem unwahrscheinlich“, dass die junge Frau sich freiwillig versteckt hält.

Seit das Mädchen verschwand, gingen mehr als 200 Hinweise bei der Polizei ein. Der Berliner „Tagesspiegel“ sprach mit einem der Fahnder, die seit zwölf Jahren an dem Fall dran sind: Kriminalhauptkommissar Thomas Ruf. Ende April ging ein vielversprechender Hinweis ein, die Beamter suchten daraufhin ein Waldstück in Brieselang (Havelland, Brandenburg) ab – erfolglos, wieder einmal.

Kriminalhauptkommissar Ruf und seine Kollegen bleiben dennoch an dem Fall dran. „Jetzt warten wir auf die nächste Chance“, sagte er dem „Tagesspiegel“. Er müsse „weitermachen, den Mut nicht verlieren“ – um eines Tages Georgines Familie Gewissheit geben zu können, was mit ihr passiert ist.

Wer Informationen zu Georgines Verschwinden oder ihrem derzeitigen Aufenthaltsort hat, sollte sich an die Berliner Polizei melden. Auf einem weiteren von der Polizei zur Verfügung gestellten Bild ist zu sehen, welche Kleidung das Mädchen am Tag ihres Verschwindens trug.

Kontakt für Zeugenhinweise:

Landeskriminalamt: (030) 4664 – 911601
Bürgertelefon der Berliner Polizei: (030) 4664-4664.
Focus
0

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 102
Beiträge: 5283
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 51
Status: Online

2006 | Berlin | Georgine Krüger (14) vermisst

#10

Ungelesener Beitrag von Salva » Do, 17. Mai. 2018, 18:03

Manchmal wenn ich so dasitze und solche Fälle durchlese, dann frage ich mich, was diese Menschen gerade durchmachen müssen. Jetzt, in dieser Minute. Und oft wird mir dabei Angst und Bange...
1
Bild

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Neuer Beitrag 2006 | Wuppertal | Irina Zvyagintseva (15) vermisst
    von Salva » Di, 10. Mär. 2015, 22:11 » in Cold Cases
    0 Antworten
    901 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    Di, 10. Mär. 2015, 22:11
  • Neuer Beitrag 2006 | Kappel-Grafenhausen | Natascha Balslink (22) vermisst
    von Salva » So, 24. Mai. 2015, 00:31 » in Cold Cases
    1 Antworten
    2113 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    So, 24. Mai. 2015, 00:46
  • Neuer Beitrag 1994 | Berlin | Samir Beganovic (11) vermisst
    von Salva » Sa, 5. Sep. 2015, 20:49 » in Cold Cases
    1 Antworten
    753 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    So, 20. Sep. 2015, 22:45
  • Neuer Beitrag 2000 | Berlin | Sandra Wißmann (12) vermisst
    von Salva » So, 24. Mai. 2015, 01:52 » in Cold Cases
    4 Antworten
    1318 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    Fr, 12. Jan. 2018, 21:27
  • Neuer Beitrag 1998 | Berlin | Nancy Förster (29) vermisst
    von sweetdevil31 » Mi, 26. Aug. 2015, 12:08 » in Cold Cases
    5 Antworten
    2430 Zugriffe
    Letzter Beitrag von sweetdevil31
    Do, 27. Aug. 2015, 05:32
  • Neuer Beitrag 1997 | Berlin | Marcel Hermeking (10) vermisst
    von Salva » Mi, 8. Jul. 2015, 13:34 » in Cold Cases
    1 Antworten
    791 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    So, 20. Sep. 2015, 22:48
  • Neuer Beitrag 2003 | Berlin | Jurema de Andrade Seabra (13) vermisst
    von Salva » Di, 10. Mär. 2015, 21:36 » in Cold Cases
    0 Antworten
    636 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    Di, 10. Mär. 2015, 21:36
  • Neuer Beitrag 1993 | Berlin/Amsterdam | Manuel Schadwald (12) vermisst
    von Finlule » So, 12. Jul. 2015, 00:47 » in Cold Cases
    1 Antworten
    813 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Finlule
    Mo, 13. Jul. 2015, 12:29
  • Neuer Beitrag 2006 | Schildow | Elke Beyer (40) ermordet
    von Salva » Mi, 28. Okt. 2015, 17:33 » in Cold Cases
    0 Antworten
    568 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    Mi, 28. Okt. 2015, 17:33
  • Neuer Beitrag 2006 | Ahlden | Unbekannte Frau (?) aus der Aller
    von Salva » So, 24. Mai. 2015, 02:33 » in Cold Cases
    0 Antworten
    793 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    So, 24. Mai. 2015, 02:33

Zurück zu „Cold Cases“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 4 Gäste