Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten, dich privat mit anderen Foristen austauschen und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

1980 | Pirmasens | Christine Ebelshäuser (30) ermordet

Ungeklärte Fälle im Focus.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Granus
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 0
Beiträge: 66
Registriert: 13.11.2015
Geschlecht:
Status: Offline

1980 | Pirmasens | Christine Ebelshäuser (30) ermordet

#1

Ungelesener Beitrag von Granus » Mo, 14. Dez. 2015, 03:11

Dieser außergewöhnliche Fall ist leider noch ungeklärt und es gibt eine Spur, die vielleicht zum Täter führen kann, deshalb möchte ich diesen Fall bekannt machen, da er seit 35 Jahren ungeklärt ist.

Bild nicht mehr vorhandenChristel Ebelshäuser

Sexindustry-Kills

Frau Christine "Christel" Ebelshäuser arbeitete in einem Sexkino als Geschäftsführerin und bestellte sich täglich um 0.45 Uhr ein Taxi für den Heimweg, in der besagten Nacht am 30.Juli 1980 klopfte der Taxifahrer aber vergebens, um Frau E. abzuholen - schließlich fuhr er davon.

Der Lebensgefährte alamierte gegen 2.00 Uhr die Polizei, die dann nach dem Rechten sah und die Leiche von Frau E. im Europa-Movie fand, und stellte dabei fest, dass die Einnahmen fehlten und dabei fand die Kripo noch eine außergewöhnliche Spur.
0



Benutzeravatar
Duchonin
Level 4
Level 4
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 80
Beiträge: 882
Registriert: 13.04.2020
Geschlecht:
Wohnort: Mogilow
Alter: 44
Status: Offline

1980 | Pirmasens | Christine Ebelshäuser (30) ermordet

#2

Ungelesener Beitrag von Duchonin » Mi, 2. Jun. 2021, 13:36

Dienststelle: Kripo Pirmasens
Kommissar im Studio: Kriminalhauptmeister Kuntz
Tattag: 30. Juli 1980
Details: Auch in der "pfälzischen Schuhmetropole Pirmasens" haben sich Schnellrestaurants, Spielcasinos und Sex-Kinos etabliert; junge Männer lachen über frivoles Plakat vor dem Kino "Europa-Movie", ältere Dame kann ob des Verhaltens nur den Kopf schütteln; Eintritt 12 DM (für zwei Getränke); Kinobesucher fast ausnahmslos ältere Herren in grauem Anzug und Krawatte; 30jährige Christel E. führt das Kino alleine, ist Kassiererin, Bedienung und Filmvorführerin in Personalunion; während auf der Leinwand wild gestöhnt und gebumst wird, zeigen zuschauende ältere Herren keinerlei Regung; junger Manfred K. würde Christel E. gerne gefallen, aber sie lässt ihn immer abblitzen; um 00:45 Uhr wird späteres Opfer immer von Taxi abgeholt und nach Hause gefahren; Einnahmen verstaut E. immer in der Handtasche, um das Geld einmal pro Woche dem Eigentümer zu übergeben; zuhause hat Christels Freund immer ein spätes Abendessen für sie bereitgestellt; liegt selbst aber schon im Bett, da Frühdienst; längere Gespräche nur am Wochenende möglich; morgens Taxi für die nächtliche Heimfahrt in der Zentrale vorbestellen; am Tattag läuft Bumsfilm im Kino schon eine Woche lang, daher kaum mehr Zuschauer; Manfred K. gräbt Christel E. aber wieder an; zuhause bereitet Freund Franz Z. Brote für Christel vor; als gegen kurz vor 24 Uhr Manfred K. das Kino verlässt, geht Christel noch mit vor die Tür eine rauchen; Taxi fährt gegen 00:45 Uhr wie bestellt vors Kino, dort wartet Fahrer aber vergeblich auf Fahrgast; Freund Franz wacht gegen 02:00 Uhr auf; Christel noch nicht da; bei Taxizentrale anrufen; fährt selbst mit Droschke hin; Polizei tritt Tür ein; entdecken Christels E.s Leiche auf dem Boden des Kinos: mit Aschenbecher geschlagen und erstochen. Neben Opfer liegt Ring, der wahrscheinlich vom Täter stammt.
https://www.xy-wiki.de/Sendung_vom_20.0 ... Sexkino.29
0

Benutzeravatar
Thordis
Level 0
Level 0
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 0
Beiträge: 10
Registriert: 25.11.2019
Status: Offline

1980 | Pirmasens | Christine Ebelshäuser (30) ermordet

#3

Ungelesener Beitrag von Thordis » Sa, 10. Jul. 2021, 17:23

Kann mich ganz dunkel noch daran erinnern, diesen Fall bei "Aktenzeichen XY ungelöst" gesehen zu haben, ist mir im Gedächtnis geblieben, evtl auch, da es zur damaligen Zeit wohl doch eher ungewöhnlich für eine Frau war, ein solches "Etablissement" alleine zu betreiben / zu führen.
Duchonin hat geschrieben:
Mi, 2. Jun. 2021, 13:36
Polizei tritt Tür ein; entdecken Christels E.s Leiche auf dem Boden des Kinos: mit Aschenbecher geschlagen und erstochen. Neben Opfer liegt Ring, der wahrscheinlich vom Täter stammt.
Falls diese Gegenstände noch asserviert sein sollten, müsste es mit heutigen Methoden doch eigentlich möglich sein, diese auf DNA - Spuren zu untersuchen - oder wurde dies bereits (im Laufe der letzten Jahre?) versucht?

Habe nirgendwo etwas darüber gelesen, ob am Aschenbecher z B Fingerabdrücke des Täters gefunden worden sind und ob dieser Manfred, der soweit dem Text bzw der Darstellung bei "Aktenzeichen" zu entnehmen, wohl "ein Auge auf Christine Ebelshäuser geworfen" hatte, als möglicher Täter ausgeschlossen werden konnte?

Ein Raubmord konnte ausgeschlossen werden?

Werde mal schauen, ob sich der entsprechende Filmfall der XY - Sendung aus dem Jahr 1981 evtl noch bei You Tube finden lässt, häufig hat man dort ja Glück und findet mitunter auch sehr alte XY - Folgen.
0

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Zurück zu „Cold Cases“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast