Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

1979 | Heimkehle/Rottleberode | Dirk Schiller (3) vermisst

Ungeklärte Fälle im Focus.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 51
Reaktionen: 187
Beiträge: 6199
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 52
Status: Offline

1979 | Heimkehle/Rottleberode | Dirk Schiller (3) vermisst

#91

Ungelesener Beitrag von Salva » Fr, 4. Mai. 2018, 22:49

Dieter-Vossberg hat geschrieben:
Do, 3. Mai. 2018, 21:35
@Salva Sie sind doch ein schlauer Mann, also handeln Sie auch schlau!
Da ist er wieder, dieser unterschwellige Ton. Zuerst die Stasi (mutmaßlich), dann die Polizei (mutmaßlich)... :hm: Jetzt fehlt nur noch der (mutmaßliche) Staatsanwalt, dann wäre die Runde komplett :like:
1
Bild



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
MHCP
Level 0
Level 0
Beiträge zum Thema: 17
Reaktionen: 1
Beiträge: 18
Registriert: 20.04.2018
Status: Offline

1979 | Heimkehle/Rottleberode | Dirk Schiller (3) vermisst

#92

Ungelesener Beitrag von MHCP » So, 6. Mai. 2018, 17:19

Dieter-Vossberg hat geschrieben:
Do, 3. Mai. 2018, 21:19
Ich bin Polizeibeamter im Ruhestand, aber wenn ich mir die Räuberpistolen des MHCP so durchlese, so rollen sich meine Fußnägel hoch und die meiner Kollegen gleich mit.


Ein wahrer - echter Polizeibeamter ist nie im Ruhestand...


@Salva
Sie sollten das Thema löschen, denn die Frau Heidi Stein hat einen einzigen gewaltigen Auftritt gehabt und ist seitdem wieder spurloss verschwunden.


Gerade ein Polizeibeamter ist auch an der Aufklärungvon "Cold Cases" sehr interessiert,
denn ein wahrer echter Polizeibeamter hat immer eine Aufklärung von ungelösten Fällen.

Daher kommt das Wort Beruf abgeleitet, nämlich von Berufung



Frau Stein hat doch ihren Sohn gefunden und der Fall ist kein Cold case mehr.
woher wollen Sie das denn wissen?
0
Zuletzt geändert von MHCP am So, 6. Mai. 2018, 17:23, insgesamt 1-mal geändert.

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
MHCP
Level 0
Level 0
Beiträge zum Thema: 17
Reaktionen: 1
Beiträge: 18
Registriert: 20.04.2018
Status: Offline

1979 | Heimkehle/Rottleberode | Dirk Schiller (3) vermisst

#93

Ungelesener Beitrag von MHCP » So, 6. Mai. 2018, 17:23

Dieter-Vossberg hat geschrieben:
Do, 3. Mai. 2018, 21:35
@Salva Sie sind doch ein schlauer Mann, also handeln Sie auch schlau!
Ein schlauer ehemaliger Chef eines deutschen Autoherstellers hat einmal folgenden wahren Ausspruch gemacht:

Wenn man ein Unternehmen zerstören will, muss man nur versuchen, es mit externen Beratern in Ordnung zu bringen.

Für Foren könnte das gleiche gelten!
1
Bild

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
MHCP
Level 0
Level 0
Beiträge zum Thema: 17
Reaktionen: 1
Beiträge: 18
Registriert: 20.04.2018
Status: Offline

1979 | Heimkehle/Rottleberode | Dirk Schiller (3) vermisst

#94

Ungelesener Beitrag von MHCP » So, 6. Mai. 2018, 17:34

Dirkistgefunden hat geschrieben:
Fr, 4. Mai. 2018, 08:14
Hallo hier nochmal die Mom von Dirk Schiller.
Mark, Du musst da was falsch verstanden haben, niemals und zu keinem Zeitpunkt habe ich von
Eistauchern gesprochen. An dem Tag 10.03.1979
waren nur Feuerwehr und Polizei vor Ort des Geschehens. Ich hatte mit den Feuerwehrleuten gesprochen die im Bach und auch im Fluss mit Metallstöcken ein Loch ins Eis gemacht haben, aber mehr auch nicht. Es war Keiner da, der getaucht ist. Wenn dass evtl. später passiert wäre hätten wir ja ein Loch sehen müssen als wir den Tag darauf nochmal hingefahren sind,
Dann möchte ich mich dafür entschuldigen, etwas falsch verstanden zu haben.

Das mit den Tauchern, bzw. Eistauchern hatte ich auch nur im Internet gelesen und aufgegriffen!
oder dass hätte ja in der Ermittlungsakte stehen müssen.
Und gerade hier wäre ich mißtrauisch mit der Ermittlungsakte, wenn die Stasi ihre Finger im Spiel hatte.
Also dass stimmt so nicht. Beide Gewässer waren zugefroren. Und dass Herr von Braun raus ist freut mich sehr.
Mich auch...

Wenn es wenigstens der echte Herr von Braun (gestorben 1977) gewesen wäre, oder einer seiner Nachfahren, dann hätte der uns vielleicht etwas interessantes über Raketen berichten können...
Wenn ich mich recht erinnere ist Herr Geiger mir irgendwie ein Begriff, ich weiß nur eben nicht woher ich den Namen hab.
Bei der Gerichtsverhandlung in Magdeburg 2017 war ein Herr mit schwarzer Robe anwesend,
der sich als Rechtsanwalt Geiger vorgestellt hatte...
Ihnen weiter gute Ermittlungen und Aufklärungen.
Heidi Stein (Mom von Dirk) ich warte auch immer noch auf ein Abgleich der DNA.
Danke!

Ermittlungen und Aufklärungen gestalten sich schwierig, da der Herr G.H. nicht mehr auffindbar ist.

Postzustellungsurkunden kommen zurück, so ist Herr Gottfried H. auch nicht zu einem geladenen Gerichtstermin im
April 2018 in Dresden erschienen!
0
Zuletzt geändert von MHCP am So, 6. Mai. 2018, 17:40, insgesamt 2-mal geändert.

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
MHCP
Level 0
Level 0
Beiträge zum Thema: 17
Reaktionen: 1
Beiträge: 18
Registriert: 20.04.2018
Status: Offline

1979 | Heimkehle/Rottleberode | Dirk Schiller (3) vermisst

#95

Ungelesener Beitrag von MHCP » So, 6. Mai. 2018, 17:40


PS: Warum nur immer diese Vorschläge, das Thema Dirk Schiller zu löschen? Bislang gibt es noch keine offizielle Bestätigung seitens der zuständigen Behörden. Wenn das geschieht, verschiebe ich den Fall in die Kategorie "Allcrime: geklärt!". Nichts lieber als das!

Darf ich nachfragen, was Sie und Ihre Kollegen mit dem Fall Dirk Schiller zu tun hatten bzw. inwieweit Sie und Ihre Kollegen involviert waren?
Salva hat geschrieben:
Fr, 4. Mai. 2018, 22:49
Dieter-Vossberg hat geschrieben:
Do, 3. Mai. 2018, 21:35
@Salva Sie sind doch ein schlauer Mann, also handeln Sie auch schlau!
Da ist er wieder, dieser unterschwellige Ton. Zuerst die Stasi (mutmaßlich), dann die Polizei (mutmaßlich)... :hm: Jetzt fehlt nur noch der (mutmaßliche) Staatsanwalt, dann wäre die Runde komplett :like:
Ich persönlich glaube nicht, dass es sich bei "Herrn Vossberg" um einen ehem. Polizeibeamten handelt!

So, jetzt werde ich erst einmal noch Geburtstag feiern, und wünsche noch allen einen schönen sonnigen Sonntag !!
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 51
Reaktionen: 187
Beiträge: 6199
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 52
Status: Offline

1979 | Heimkehle/Rottleberode | Dirk Schiller (3) vermisst

#96

Ungelesener Beitrag von Salva » So, 6. Mai. 2018, 18:38

@MHCP
MHCP hat geschrieben:Ein schlauer ehemaliger Chef eines deutschen Autoherstellers hat einmal folgenden wahren Ausspruch gemacht:

Wenn man ein Unternehmen zerstören will, muss man nur versuchen, es mit externen Beratern in Ordnung zu bringen.

Für Foren könnte das gleiche gelten!
"Berater" gbt es hier ja immer wieder, wie wir sehen können :)

Ich wundere mich aber nach wie vor darüber, dass Dirk plötzlich leben soll und sogar gefunden wurde, obwohl er damals ertrunken sein soll. Und dass es offenbar Leute gibt, die wissen, dass der mutmaßliche Dirk tatsächlich Dirk ist, obwohl das noch nicht einmal Frau Stein, also seine Mutter weiß! Es wäre also schön, wenn sich die Herren mal darüber äußern würden, statt immer nur die Löschung des Threads zu fordern.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Dieter-Vossberg
Level 0
Level 0
Beiträge zum Thema: 4
Reaktionen: 0
Beiträge: 4
Registriert: 03.05.2018
Status: Offline

1979 | Heimkehle/Rottleberode | Dirk Schiller (3) vermisst

#97

Ungelesener Beitrag von Dieter-Vossberg » Mi, 16. Mai. 2018, 20:43

Jetzt wird die Überfliegerin Heidi Stein aber übermüttig, wenn sie schon unsere Polizeiorgange in Halle an der Saale der Korruptions-Verschleppung beschuldigt
Hackt mal auf diesen Link
https://www.focus.de/regional/sachsen-a ... 25449.html
Vor ca. 5 Jahren hatte Frau Stein schon einmal in ihrer Webseite `Dirkvermisst` unerlaubt ein Schreiben der Volkspolizei Halle vom 14.03.1979 hochgeladen, was sie dann aber auf Verlangen des Staatsschutz wieder rausnehmen mußte, weil hier gegen die Persöhnlichkeitsrechte eines ordentlichen DDR-Bürgers aufs gröbste verstoßen worden ist.
Nun ist aber Schluß mit der Hetze, denn bei unseren Polizeiorganen muß Schluß sein mit dem persöhnlichen Rachefeldzug!
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 51
Reaktionen: 187
Beiträge: 6199
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 52
Status: Offline

1979 | Heimkehle/Rottleberode | Dirk Schiller (3) vermisst

#98

Ungelesener Beitrag von Salva » Do, 17. Mai. 2018, 12:03

@Dieter-Vossberg
Ich glaube kaum, dass es Frau Stein sonderlich beeindruckt, dass du deinen Unmut über ihre Handlungen oder Aussagen hier bei Allcrime zum Ausdruck bringst. Meinst du nicht auch?
Hast du sie mal nach ihren Gründen gefragt? Oder nach ihrer Absicht?
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
MHCP
Level 0
Level 0
Beiträge zum Thema: 17
Reaktionen: 1
Beiträge: 18
Registriert: 20.04.2018
Status: Offline

1979 | Heimkehle/Rottleberode | Dirk Schiller (3) vermisst

#99

Ungelesener Beitrag von MHCP » Sa, 19. Mai. 2018, 18:37

Salva hat geschrieben:
So, 6. Mai. 2018, 18:38
"Berater" gbt es hier ja immer wieder, wie wir sehen können :)

Ich wundere mich aber nach wie vor darüber, dass Dirk plötzlich leben soll und sogar gefunden wurde, obwohl er damals ertrunken sein soll. Und dass es offenbar Leute gibt, die wissen, dass der mutmaßliche Dirk tatsächlich Dirk ist, obwohl das noch nicht einmal Frau Stein, also seine Mutter weiß! Es wäre also schön, wenn sich die Herren mal darüber äußern würden, statt immer nur die Löschung des Threads zu fordern.
Hallo Salva, es ist doch logisch, warum manche hier die Löschung fordern, denn die haben ganz einfach Angst, dass etwas heraus-ermittet werden könnte!

Mit anderen Worten, die haben etwas zu verbergen!
0
Zuletzt geändert von MHCP am Sa, 19. Mai. 2018, 18:41, insgesamt 1-mal geändert.

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
MHCP
Level 0
Level 0
Beiträge zum Thema: 17
Reaktionen: 1
Beiträge: 18
Registriert: 20.04.2018
Status: Offline

1979 | Heimkehle/Rottleberode | Dirk Schiller (3) vermisst

#100

Ungelesener Beitrag von MHCP » Sa, 19. Mai. 2018, 18:41

Dieter-Vossberg hat geschrieben:
Mi, 16. Mai. 2018, 20:43
Jetzt wird die Überfliegerin Heidi Stein aber übermüttig, wenn sie schon unsere Polizeiorgange in Halle an der Saale der Korruptions-Verschleppung beschuldigt
Hackt mal auf diesen Link
https://www.focus.de/regional/sachsen-a ... 25449.html
Vor ca. 5 Jahren hatte Frau Stein schon einmal in ihrer Webseite `Dirkvermisst` unerlaubt ein Schreiben der Volkspolizei Halle vom 14.03.1979 hochgeladen, was sie dann aber auf Verlangen des Staatsschutz wieder rausnehmen mußte, weil hier gegen die Persöhnlichkeitsrechte eines ordentlichen DDR-Bürgers aufs gröbste verstoßen worden ist.
Nun ist aber Schluß mit der Hetze, denn bei unseren Polizeiorganen muß Schluß sein mit dem persöhnlichen Rachefeldzug!
Ja, und dieses Schreiben der Volkspolizei Halle vom 14. März 1979 kann man hier noch nachlesen und finden

https://web.archive.org/web/20141223130 ... t.blog.de/

Auf der Seite muss man lediglich nach dem Artikel und Eintrag von Frau Heidi Stein vom 27. November 2014 suchen mit dem Titel:
Ein Schritt zur Geschichtsaufklärung im Fall bei der Suche nach meinem vermissten Sohns // 27.11.2014

Zu diesem Artikel vom 27. November 2014 wurden auch in der Website von Frau Stein 44 Kommentare verfasst.
0
Zuletzt geändert von MHCP am Sa, 19. Mai. 2018, 18:50, insgesamt 1-mal geändert.

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
MHCP
Level 0
Level 0
Beiträge zum Thema: 17
Reaktionen: 1
Beiträge: 18
Registriert: 20.04.2018
Status: Offline

1979 | Heimkehle/Rottleberode | Dirk Schiller (3) vermisst

#101

Ungelesener Beitrag von MHCP » Sa, 19. Mai. 2018, 18:50

Salva hat geschrieben:
Do, 17. Mai. 2018, 12:03
@Dieter-Vossberg
Ich glaube kaum, dass es Frau Stein sonderlich beeindruckt, dass du deinen Unmut über ihre Handlungen oder Aussagen hier bei Allcrime zum Ausdruck bringst. Meinst du nicht auch?
Hast du sie mal nach ihren Gründen gefragt? Oder nach ihrer Absicht?
Ich glaube, dem fehlt einfach ein bisschen Empathie.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 51
Reaktionen: 187
Beiträge: 6199
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 52
Status: Offline

1979 | Heimkehle/Rottleberode | Dirk Schiller (3) vermisst

#102

Ungelesener Beitrag von Salva » Sa, 19. Mai. 2018, 19:36

@MHCP
MHCP hat geschrieben:Ich glaube, dem fehlt einfach ein bisschen Empathie.
Wie auch immer:
Es wäre mir sehr viel lieber gewesen, wenn sich die Herren, die Frau Stein ständig den Mund verbieten, den Thread hier löschen und andere Mitglieder bedrohen wollen bzw. bedrohten, endlich einmal über die plötzliche Wende im Fall Dirk Schiller geäußert und erklärt hätten, warum der Junge und heute erwachsene Mann damals entführt und die Geschichte mit dem Unfall/Ertrinken bis zuletzt vehement verteidigt wurde. Wenn denn alles so stimmt, was die letzte Zeit verbreitet wurde.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 51
Reaktionen: 187
Beiträge: 6199
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 52
Status: Offline

1979 | Heimkehle/Rottleberode | Dirk Schiller (3) vermisst

#103

Ungelesener Beitrag von Salva » Sa, 19. Mai. 2018, 19:53

Auszug aus einem Artikel vom 14. Mai 2018:

Vermisster Sohn von Heidi Stein - Verschleppt Kripo in Halle die Ermittlungen?
Uftrungen/Sangerhausen - Heidi Stein, die Mutter des seit 39 Jahren vermissten Dirk Schiller, wirft der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd in Halle Untätigkeit vor. „Ich verstehe die langwierige Bearbeitung meiner Anzeige nicht“, sagte sie am Freitag der MZ.

Wie mehrfach berichtet, ist die Frau aus Isenbüttel in Niedersachsen überzeugt davon, dass ihr dreieinhalbjähriger Sohn, der 1979 an der Heimkehle verschwand, noch lebt. Womöglich sogar in Sangerhausen.

Suche nach vermisstem Sohn: Bisher kein DNA-Abgleich

Sie hatte deshalb im Dezember vergangenen Jahres Anzeige bei der Polizeiinspektion Gifhorn erstattet und dort vor etwa einem Monat auch eine Speichelprobe abgegeben. Mit Hilfe eines DNA-Abgleichs will sie beweisen, dass ein junger Mann aus Sangerhausen ihr seit Jahrzehnten vermisster Sohn ist. Doch seitdem sei nichts passiert. Stein hat deshalb jetzt einen Anwalt eingeschaltet.

Die Polizei in Halle wollte sich dazu am Freitag nicht näher äußern. Polizeisprecherin Ulrike Diener sagte nur: „Die Polizeiinspektion Gifhorn ist die ermittelnde Behörde.“ Stein hielt entgegen, ihr habe man in Gifhorn aber mitgeteilt, dass die dortigen Kriminalisten nichts mehr für sie tun könnten, da der Fall in Halle bearbeitet werde.

„Ich verstehe nicht, was das soll“, sagte sie. Ihr Anwalt werde nun notfalls auch eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen die hallesche Polizeiführung stellen. [...]
Quelle: MZ


Seitens der Behörden heißt es, dass der Mann nicht Dirk sein kann, weil er bereits Monate vor Dirks Verschwinden von der Sangerhäuser Familie adoptiert wurde. Verständlich, dass Frau Stein auf den DNS-Abgleich besteht.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Dieter-Vossberg
Level 0
Level 0
Beiträge zum Thema: 4
Reaktionen: 0
Beiträge: 4
Registriert: 03.05.2018
Status: Offline

1979 | Heimkehle/Rottleberode | Dirk Schiller (3) vermisst

#104

Ungelesener Beitrag von Dieter-Vossberg » So, 20. Mai. 2018, 15:27

salva hat geschrieben:Vermisster Sohn von Heidi Stein


https://web.archive.org/web....Link entfernt..../

.


@Moderation

ich möchte die Moderation dringend auffordern, den o.g. Link sofort zu löschen, denn dort läßt
sich mit Eingabe gewisser Suchbegriffe das Schreiben der Volkspolizei Halle finden, worin auch ein Klarname genannt wird.

1. ist das kriminell so ein polizeiliches Schreiben zu veröffentlichen

2. verstößt das gegen den Datenschutz

3. verstößt das gegen die Persöhnlichkeitsrechte

4. hatte der darin genannte doch gar keinen Einfluß darauf, was mit dem Jungen auf Anordnung der DDR Obrigkeit geschehen ist.

5. ist der im Schreiben genannte selber ein Opfer der DDR gewesen
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 51
Reaktionen: 187
Beiträge: 6199
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 52
Status: Offline

1979 | Heimkehle/Rottleberode | Dirk Schiller (3) vermisst

#105

Ungelesener Beitrag von Salva » So, 20. Mai. 2018, 18:13

@Dieter-Vossberg
Nur weil sich anhand einer entsprechenden Suchanfrage und über Umwege eventuell bestimmte Informationen finden lassen, die irgendwann und irgendwer mal ins Netz gestellt hat, soll ich hier etwas löschen? Jemand, der ganz gezielt sucht, findet auch!
Also wenn, dann müsstest du deine Beschwerde an dieses Archiv und noch besser: an Google senden. Ich sehe jedenfalls nicht mehr ein, für jeden und alles verantwortlich gemacht zu werden oder verantwortlich zu sein!

Mal davon abgesehen:

Kannst DU mir vielleicht erklären, warum Dirks Verschwinden plötzlich nichts mehr mit dem allezeit und überall eingetrichterten Unfall zu tun haben soll?
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Dirkistgefunden
Level 0
Level 0
Beiträge zum Thema: 5
Reaktionen: 0
Beiträge: 5
Registriert: 04.05.2018
Status: Offline

1979 | Heimkehle/Rottleberode | Dirk Schiller (3) vermisst

#106

Ungelesener Beitrag von Dirkistgefunden » Do, 12. Jul. 2018, 23:47

Hallo lieber Admin und Leser dieses Threads,
Auch mich interessiert wieso Einige hier an einer Löschung interessiert sind. Wie gesagt der Fall Dirk Schiller ist noch nicht geklärt, denn auch wenn ich weiß, dass der gefundene junge Mann Dirk ist, haben wir ja noch keine Gerichts taugliche DNA von Dirk.
Der Ermittler in Halle hat zunächst nach 2 Monaten unserem Anwalt einen Brief gesendet, leider nicht mit den geforderten Angaben. Ansonsten kann ich zu dem
Ermittler nur sagen, er will den Fall aufs Neue bearbeiten, was wiederum löblich wäre aber wohl nicht aufzuarbeiten ist. Da waren zu viel Stasiverstrickungen
in diesem Vermisstenfall.
Anmerken muss ich, dass nicht der Staatschutz mir geraten hat, dass Schreiben aus dem Jahr 1979 aus meinem Blog zu nehmen. Ich wurde genötigt dass rauszunehmen von einer Privatperson.
Ich bekam dass Schreiben der VP Halle mit einem Begleitschreiben von einer Frau, deren Vater verstorben war und sie dass VP Schreiben in dem Tresor ihres Vaters gefunden hat. Natürlich sind dass „Hinweise „ für uns gewesen, die uns entweder nützlich waren oder auch nicht. In der Zeit bekamen wir auch Drohungen und Briefe mit Morddrohungen. Man wollte mich einbetonieren oder mit Polinium 210 vergiften auch kam ein Giftbrief mit weißem Pulver bei uns an, leider konnte die Polizei Niemand ermitteln. Warum kam soetwas zu uns? Haben wir eine Spur, die Leute arg nervös machte vor Jahren? Und jetzt, wieder solch Dinge weil wir auf dem richtigen Weg sind.Gern wüßten wir warum gerade Dirk?
ES gab soviel andere Eltern die Ihre Kinder nicht wollten.
Hier ein Forum, welches vermutlich über den Fall Dirk geschrieben hat. Allerdings ist dass ein Hinweis gewesen, den wir bekommen haben.
Für uns unklar warum haben sich diese Leute nicht an uns gerichtet, wenn es um Dirk geht?
„Betreff:
>
> http://forum.mobbing.net/showthread.php/10105-X-par-X

Euch Allen eine gute Nacht und bleibt wie wir interessiert, was die Diktatur alles zerstört hat.
Eure Heidi
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Dietmar
Level 0
Level 0
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 0
Beiträge: 1
Registriert: 06.09.2018
Status: Offline

1979 | Heimkehle/Rottleberode | Dirk Schiller (3) vermisst

#107

Ungelesener Beitrag von Dietmar » Do, 6. Sep. 2018, 16:24

Frau Heidi Stein,

haben Sie diesen Blogspot schon gelesen?
http://dirk-schiller-entfuehrung-10maer ... 0marz.html

Was sagen Sie denn dazu?

0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 51
Reaktionen: 187
Beiträge: 6199
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 52
Status: Offline

1979 | Heimkehle/Rottleberode | Dirk Schiller (3) vermisst

#108

Ungelesener Beitrag von Salva » Do, 6. Sep. 2018, 22:08

@Dietmar
So viel Mist lese ich sonst nur bei... egal. :symbols_over_mouth:
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
schimmel-reiter
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 9
Beiträge: 106
Registriert: 24.10.2018
Status: Offline

1979 | Heimkehle/Rottleberode | Dirk Schiller (3) vermisst

#109

Ungelesener Beitrag von schimmel-reiter » Fr, 26. Okt. 2018, 15:11

Dirk Schiller wurde weder tot im Wehr der Nebra gefunden noch bis heute real identifiziert.

Was für mich interessant ist, kaum keimt der Verdacht auf das es das Kind bei Erich sein könne, schon kommen diverse Stasi oder möchtegern Stasis aus ihren Löchern. Und einige davon pöbeln im ges. Net unflätig herum.

Diesen Gestalten sei gesagt: Es gibt noch ein "nicht bereinigtes" Stasi Archiv. :D Was von einigen Verwegenen in Sicherheit gebracht wurde. Wie sagt man? Den Ball flach halten! Sonst könnte er als Bummerang zu rück kommen.

Der junge Mann ausChile, der durchaus der Dirk sein könnte, er war doch in Berlin. Konnte da keine D N A gezogen werden?
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 51
Reaktionen: 187
Beiträge: 6199
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 52
Status: Offline

1979 | Heimkehle/Rottleberode | Dirk Schiller (3) vermisst

#110

Ungelesener Beitrag von Salva » So, 28. Okt. 2018, 12:01

schimmel-reiter hat geschrieben:
Fr, 26. Okt. 2018, 15:11
Was für mich interessant ist, kaum keimt der Verdacht auf das es das Kind bei Erich sein könne, schon kommen diverse Stasi oder möchtegern Stasis aus ihren Löchern. Und einige davon pöbeln im ges. Net unflätig herum.
Viel interessanter war ja, wie man hier im Thread schön verfolgen kann, die Tatsache, dass von diesen Stasi-Typen plötzlich nicht mehr die Unfall-Theorie aufrecht erhalten wurde sondern quasi eingeräumt worden ist, dass es tatsächlich solche Entführungen gab! Auch bei Dirk. Bislang wurde das ja vehement verneint. Ob es sich bei den Mitgliedern hier im Thread aber tatsächlich um Stasi Gesocks und nicht um andere ominöse Figuren handelte, die in Foren ihr Unwesen treiben, weiß ich nicht. Jedenfalls hatten die solche Wellen geschlagen, dass die allermeisten Foren den Fall entweder gelöscht oder zum. gesperrt hielten.
Leider hat sich Frau Stein (@Dirkistgefunden) nicht mehr gemeldet, aber ich befürchte, dass es sich bei dem Mann nicht um ihren Sohn Dirk handelt. Er soll ja Monate vor Dirk verschwunden sein, wenn man den offiziellen Darstellungen glauben will.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
schimmel-reiter
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 9
Beiträge: 106
Registriert: 24.10.2018
Status: Offline

1979 | Heimkehle/Rottleberode | Dirk Schiller (3) vermisst

#111

Ungelesener Beitrag von schimmel-reiter » So, 4. Nov. 2018, 00:52

Salva hat geschrieben:
So, 28. Okt. 2018, 12:01
die Tatsache, dass von diesen Stasi-Typen plötzlich nicht mehr die Unfall-Theorie aufrecht erhalten wurde sondern quasi eingeräumt worden ist, dass es tatsächlich solche Entführungen gab! Auch bei Dirk. Bislang wurde das ja vehement verneint.
Na ja die Geschichte war auch schlicht zu blöde. Angefangen mit dem Bach der zu Flach, dazu mehrfach Rückhaltegitter hatte.
Zudem verläuft er heute auch anders als damals. Der in dem Brief angesprochene OLT wohnte 2013/2014 in LPZ. Wie auch zwei weitere Gestalten dieser Combo. Was aber für das Finden unerheblich ist, zur Verantwortung zieht die eh Keiner mehr. Siehe Einigungsvertrag. Und gibt es ne Watsche - hat man evtl. eine Körperverletzung mit Todesfolgen an der Backe.
Ich denke der Mann mit der Sense wird das, was hier die irdischen Richter nicht tun, schon richten. Die Zwei, die die Männer einer nahen Anverwandten umbrachten, auch sie hat der Teufel geholt. :like:

Ich versuche Frau Stein ans Rohr zu kriegen.
1
Bild

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salinenamigo
Level 0
Level 0
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 0
Beiträge: 3
Registriert: 10.12.2018
Status: Offline

1979 | Heimkehle/Rottleberode | Dirk Schiller (3) vermisst

#112

Ungelesener Beitrag von Salinenamigo » Mo, 10. Dez. 2018, 13:39

schimmel-reiter hat geschrieben:
So, 4. Nov. 2018, 00:52
Salva hat geschrieben:
So, 28. Okt. 2018, 12:01
die Tatsache, dass von diesen Stasi-Typen plötzlich nicht mehr die Unfall-Theorie aufrecht erhalten wurde sondern quasi eingeräumt worden ist, dass es tatsächlich solche Entführungen gab! Auch bei Dirk. Bislang wurde das ja vehement verneint.
Der in dem Brief angesprochene OLT wohnte 2013/2014 in LPZ.
Was heißt OLT?

Ich versuche Frau Stein ans Rohr zu kriegen.
Ans Rohr kriegen?

was heißt das?#
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salinenamigo
Level 0
Level 0
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 0
Beiträge: 3
Registriert: 10.12.2018
Status: Offline

1979 | Heimkehle/Rottleberode | Dirk Schiller (3) vermisst

#113

Ungelesener Beitrag von Salinenamigo » Fr, 11. Jan. 2019, 13:05

Wenn man in der Website Facebook der Frau Stein liest, so wurde eine DNA von der Halle/Saale gemacht, die negativ verlief.

Also ist der vermutete 42 jährige Mann aus Sangerhausen nicht der leibliche Sohn von Frau Heidi Stein
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 51
Reaktionen: 187
Beiträge: 6199
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 52
Status: Offline

1979 | Heimkehle/Rottleberode | Dirk Schiller (3) vermisst

#114

Ungelesener Beitrag von Salva » Fr, 11. Jan. 2019, 15:21

Salinenamigo hat geschrieben:
Fr, 11. Jan. 2019, 13:05
Also ist der vermutete 42 jährige Mann aus Sangerhausen nicht der leibliche Sohn von Frau Heidi Stein
Danke für die Info :like:
Tragisch für Frau Stein, aber abzusehen. Der Mann wurde damals schon einige Monate vor Dirk vermisst und schied somit von Haus aus schon aus.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salinenamigo
Level 0
Level 0
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 0
Beiträge: 3
Registriert: 10.12.2018
Status: Offline

1979 | Heimkehle/Rottleberode | Dirk Schiller (3) vermisst

#115

Ungelesener Beitrag von Salinenamigo » Di, 15. Jan. 2019, 21:28

Salva hat geschrieben:
Fr, 11. Jan. 2019, 15:21
Salinenamigo hat geschrieben:
Fr, 11. Jan. 2019, 13:05
Also ist der vermutete 42 jährige Mann aus Sangerhausen nicht der leibliche Sohn von Frau Heidi Stein
Danke für die Info :like:
Tragisch für Frau Stein, aber abzusehen. Der Mann wurde damals schon einige Monate vor Dirk vermisst und schied somit von Haus aus schon aus.
Frau Heidi Stein scheint sich selbst in Sachen hineinzusteigern.

Vor Jahren behauptete sie noch, Roberto Yáñez, der Enkel Erich Honeckers, sei Ihr Sohn.

Jetzt 2019 soll es ein Mann aus Sangerhausen sein.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 51
Reaktionen: 187
Beiträge: 6199
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 52
Status: Offline

1979 | Heimkehle/Rottleberode | Dirk Schiller (3) vermisst

#116

Ungelesener Beitrag von Salva » Mi, 16. Jan. 2019, 19:16

Salinenamigo hat geschrieben:
Di, 15. Jan. 2019, 21:28
Frau Heidi Stein scheint sich selbst in Sachen hineinzusteigern.
Eine Mutter sucht seit fast 40 Jahren ihren Sohn und lässt dabei keine Möglichkeit aus. Wer kann es ihr verdenken? Ich jedenfalls nicht.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
swish
Level 0
Level 0
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 1
Beiträge: 3
Registriert: 07.05.2018
Status: Offline

1979 | Heimkehle/Rottleberode | Dirk Schiller (3) vermisst

#117

Ungelesener Beitrag von swish » Di, 22. Jan. 2019, 09:44

Wenn man in der Website Facebook der Frau Stein liest, so wurde eine DNA von der Halle/Saale gemacht, die negativ verlief.
Wo steht das? Dort ist nur zu lesen, dass der Mann den DNA Test weiter verweigert?
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 51
Reaktionen: 187
Beiträge: 6199
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 52
Status: Offline

1979 | Heimkehle/Rottleberode | Dirk Schiller (3) vermisst

#118

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 22. Jan. 2019, 19:09

@swish
Hier ein Artikel im Fokus vom Samstag, dem 06.10.2018:

DNA-Probe bringt Gewissheit: Dirk Schiller lebt nicht in Sangerhausen
Das Ergebnis der polizeilichen Ermittlungen dürfte Heidi Liegmann-Stein, die Mutter des 1979 an der Heimkehle verschwundenen Dirk Schiller, enttäuschen. Der 42-jährige Sangerhäuser, den sie für den Vermissten hält, ist definitiv nicht ihr Sohn.

Das haben Nachforschungen der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt-Süd in Halle ergeben. Wie Polizeisprecher Ralf Karlstedt sagte, kann mit Sicherheit ausgeschlossen werden, dass der Sangerhäuser das Kind von Stein ist.

Mann aus Sangerhausen hat freiwillig eine DNA-Probe abgegeben

Nach MZ-Informationen hatte der Mann aus der Kreisstadt von Mansfeld-Südharz auf wiederholtes Drängen von Stein freiwillig eine DNA-Probe abgegeben. Ein Abgleich mit der DNA von Stein, die seit März bei der Polizei vorliegt, habe nun ergeben, dass beide in keinem Verwandtschaftsverhältnis zueinander stehen.
Weiter:
Das zuständige Fachkommissariat der Polizeidirektion in Halle hat nach den Worten des Polizeisprechers auch noch einmal den Ablauf des 10. März 1979 rekonstruiert, als der damals dreieinhalbjährige blonde Junge an der Höhle bei Uftrungen verschwand. „Es gibt mit Stand heute keine objektiven Erkenntnisse, dass das Kind damals entführt worden ist. Nach wie vor muss von einem tragischen Unglücksfall ausgegangen werden“, betonte Karlstedt.

Aus heutiger Sicht habe die Polizei damals auch alle erforderlichen Maßnahmen eingeleitet, um das Kind wiederzufinden, sagte der Polizeisprecher. Die wahrscheinlichste Variante sei, dass der blonde Junge in der Thyra oder einem ihrer Nebenflüsse ertrunken ist. Die Leiche des Kindes war jedoch nie gefunden worden.

"Nach wie vor muss von einem tragischen Unglücksfall ausgegangen werden"
So oder so, beide Theorien (Unglück oder Entführung) beantworten die offenen Fragen nicht.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
swish
Level 0
Level 0
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 1
Beiträge: 3
Registriert: 07.05.2018
Status: Offline

1979 | Heimkehle/Rottleberode | Dirk Schiller (3) vermisst

#119

Ungelesener Beitrag von swish » Do, 24. Jan. 2019, 14:33

Danke! Dann hatte ich am falschen Ort nach dieser Info gesucht.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 51
Reaktionen: 187
Beiträge: 6199
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 52
Status: Offline

1979 | Heimkehle/Rottleberode | Dirk Schiller (3) vermisst

#120

Ungelesener Beitrag von Salva » Do, 24. Jan. 2019, 15:38

swish hat geschrieben:
Do, 24. Jan. 2019, 14:33
Danke!
Gerne :like:

Ich denke mal, dass mit diesem Ergebnis der Fall Dirk Schiller für eine unbestimmte Zeit wieder in der Versenkung verschwinden wird. Schade eigentlich, denn Eines haben mir die öffentlichen und nicht-öffentlichen Diskussionen, gerade hier bei Allcrime, gezeigt:
An Frau Stein's Theorie ist wesentlich mehr dran, als sich manch einer wünschen würde!
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Neuer Beitrag 1979 | Norderstedt | Heike Greve (17) ermordet
    von Salva » So, 12. Feb. 2017, 22:24 » in Cold Cases
    0 Antworten
    3365 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    So, 12. Feb. 2017, 22:24
  • Neuer Beitrag 1979 | Bonn/Rheinbach | Claudia Wilbert (17) ermordet
    von Salva » Fr, 1. Apr. 2016, 23:35 » in Cold Cases
    0 Antworten
    1806 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    Fr, 1. Apr. 2016, 23:35
  • Neuer Beitrag 1979 | Manhatten, USA | Etan Patz (6) vermutlich ermordet
    von sweetdevil31 » Do, 11. Jun. 2015, 09:14 » in Cold Cases
    4 Antworten
    2209 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    Sa, 18. Feb. 2017, 00:11
  • Neuer Beitrag 1979 | Velberter OT Neviges/Langenberg | Regina Neudorf (17) ermordet
    von Salva » Do, 19. Mär. 2015, 21:44 » in Cold Cases
    33 Antworten
    5378 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Countdown
    So, 9. Sep. 2018, 01:19
  • Neuer Beitrag Brite in Thailand vermisst
    von pfiffi » Do, 17. Dez. 2015, 14:11 » in Allcrime: geklärt!
    6 Antworten
    1470 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pfiffi
    Sa, 19. Dez. 2015, 08:23
  • Neuer Beitrag Dinkelsbühl: Torsten H. (50) vermisst / tot aufgefunden
    von Eagle » Mo, 7. Sep. 2015, 15:50 » in Allcrime: geklärt!
    1 Antworten
    1214 Zugriffe
    Letzter Beitrag von sweetdevil31
    Di, 8. Sep. 2015, 19:31
  • Neuer Beitrag 1981 | Paderborn | Katrice Lee (2) vermisst
    von Salva » So, 24. Apr. 2016, 22:00 » in Cold Cases
    4 Antworten
    2554 Zugriffe
    Letzter Beitrag von sweetdevil31
    Di, 1. Mai. 2018, 13:29
  • Neuer Beitrag Jemgum: Lars Wunder (31) vermisst
    von Salva » Di, 8. Dez. 2015, 17:54 » in Allcrime: geklärt!
    23 Antworten
    3929 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Finlule
    Mi, 13. Apr. 2016, 19:12
  • Neuer Beitrag 2015 | Gorleben | Ina Kuschel (55) vermisst
    von Salva » Sa, 14. Jan. 2017, 22:55 » in Cold Cases
    0 Antworten
    3032 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    Sa, 14. Jan. 2017, 22:55
  • Neuer Beitrag 884 Flüchtlingskinder gelten in Deutschland als vermisst
    von Salva » Do, 10. Jan. 2019, 05:14 » in Vermisste Personen
    0 Antworten
    390 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    Do, 10. Jan. 2019, 05:14

Zurück zu „Cold Cases“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 3 Gäste