Seite 1 von 1

2000 | Hamburg | Simona Tegher (24) ermordet, Aurelia (20-30) vermisst

Verfasst: Mi, 11. Mär. 2015, 12:02
von Salva
Simona Tegher
Bild
Tatumstände

Die aus Rumänien stammende und illegal in Deutschland lebende 24-jährige Simona ging in Hamburg Norderstedt der Wohnungsprostitution nach, um ihre kranken Eltern in der Heimat zu unterstützen.
Sie galt als sehr vorsichtig, ließ sich immer vom gleichen Taxifahrer zur Arbeit und nach Hause bringen. Wer sie besuchen wollte, musste sich zuvor telefonisch anmelden und wenn es unten an der Tür klingelte, sah sie zuerst aus ihrem Fenster, um sich zu vergewissern, dass ihr der Besucher bekannt war. Demzufolge ist davon auszugehen, dass sie ihren Mörder kannte und selbst in die Wohnung einließ.
Nachdem ihr 23-jähriger Freund sie telefonisch nicht erreichen konnte, betrat er am 12. Oktober 2000 gegen 01:40 Uhr morgens die Wohnung in der Friedrichstr. 9 und fand Simona dort erdrosselt in ihrer zur Hälfte gefüllten Badewanne auf.
Er befand sich ebenfalls illegal in Deutschland und kontaktierte zunächst seine Anwältin, mit der er sich gegen 03:40 Uhr zur Polizeistation Davidswache begab und den Fund meldete. Zwar geriet er zunächst selbst ins Visier der Ermittler, konnte jedoch schließlich als Täter ausgeschlossen werden. Es war bekannt, dass sich in der Wohnung ein größerer Geldbetrag, ca. 30.000 DM, befand. Der Täter hat dieses Geld jedoch nicht gefunden. Er nahm nur eine Digitalvideokamera mit.


Aurelia
Bild
Die 20 - 30-jährige Aurelia war Simonas beste Freundin. Sie verschwand unmittelbar nach dem Mord an Simona Tegher spurlos. Die Ermittler vermuten, dass sie etwas über den Mord wissen könnte und somit als Zeugin in Frage kommt.

Quelle: True Crime Info

Re: Der Fall Tegher, Simona und Aurelia

Verfasst: So, 15. Mär. 2015, 16:44
von Finlule
vielleicht hat man die Frau ( Aurelia ) die als Zeugin in Frage kommt beseitigt oder ausser Lands gebracht.Vielleicht ist sie aber auch selbst untergetaucht weil sie mit dem Mord zu tun hat.Immerhin waren irgendwo diese 30.000€.Da könnte es viele Möglichkeiten geben.

Re: Der Fall Tegher, Simona und Aurelia

Verfasst: So, 15. Mär. 2015, 16:54
von pfiffi
Finlule hat geschrieben:vielleicht hat man die Frau ( Aurelia ) die als Zeugin in Frage kommt beseitigt oder ausser Lands gebracht.Vielleicht ist sie aber auch selbst untergetaucht weil sie mit dem Mord zu tun hat.Immerhin waren irgendwo diese 30.000€.Da könnte es viele Möglichkeiten geben.
Oder sie ist untergetaucht, weil "illegal" hier lebend.

Solche Fälle sind traurig (gut, das ist jedes Tötungsverbrechen...), und die Aufklärungsquote ist gering, weil alles schweigt.

Re: Der Fall Tegher, Simona und Aurelia

Verfasst: So, 15. Mär. 2015, 18:44
von Finlule
Oder sie ist untergetaucht, weil "illegal" hier lebend.

Solche Fälle sind traurig (gut, das ist jedes Tötungsverbrechen...), und die Aufklärungsquote ist gering, weil alles schweigt.

dürfte recht schwer sein so ganz alleine unter zu tauchen,ohne das sie jemand entdeckt hat.Vermutlich hätte doch jemand geholfen oder schafft man das ohne anderer Hilfe?Dann müsste sie jemand gesehen haben.

Re: Der Fall Tegher, Simona und Aurelia

Verfasst: Fr, 10. Apr. 2015, 19:54
von Salva
Ich vermute, dass Aurelia entweder mit der Tat zu tun hat oder etwas darüber weiß und deshalb spurlos verschwunden ist. Oder sie selbst zum Opfer geworden. Wechen Grund könnte es noch geben, dass sie sich nicht meldet?