Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

2012 | Aachen | Michael Hubert Bonnie (42) ermordet

Ungeklärte Fälle im Focus.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 198
Beiträge: 6368
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

2012 | Aachen | Michael Hubert Bonnie (42) ermordet

#1

Ungelesener Beitrag von Salva » Do, 19. Mär. 2015, 23:04

Bild
Der Fall des Aachener Landwirts Michael Hubert Bonnie, der mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen ist, wird am Mittwoch Thema sein in der ZDF-Fernsehsendung „Aktenzeichen XY“. Das teilte die Staatsanwaltschaft in Aachen am Montag mit.

Der damals 42-jährige Bonnie galt seit dem 3. März 2012 als vermisst. An dem Samstag kehrte Bonnie gegen 4 Uhr am frühen Morgen nach Hause in den Aachener Ortsteil Sief zurück. Zuvor, so hatte die Polizei im Frühjahr 2012 recherchiert, war er bei einem Freund, mit dem er den Abend verbracht hatte – doch seit seinem Abschied blieb der damals 42-Jährige verschwunden.

Der Freund selbst stellte nach Informationen unserer Zeitung wenig später fest, dass Bonnie seine Hausschlüssel vergessen hatte und fuhr ihm hinterher. Den Wagen des Vermissten fand er vor dessen Haustür – das Autofenster stand offen. Der Freund klingelte noch, doch niemand öffnete.

Am Morgen waren es Angehörige, die den offenstehenden Wagen ebenfalls vor dem Elternhaus von Bonnie, einem Bauernhof, fanden. Von dem Mann war selbst weit und breit nichts zu sehen. Der Autoschlüssel steckte sogar. Es folgte eine groß angelegte Suchaktion – alles ohne Ergebnis. Erst am 7. Januar 2013 entdeckte ein Landwirt in einem Bachlauf im Aachener Itertal die sterblichen Überreste des Mannes, zehn Monate nach dem Verschwinden. Die rechtsmedizinischen Untersuchungen ergaben Hinweise auf ein Tötungsverbrechen.

Quelle: Aachener Zeitung
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Feelee
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 0
Beiträge: 44
Registriert: 29.01.2015
Status: Offline

Re: Der Fall Michael Hubert Bonnie

#2

Ungelesener Beitrag von Feelee » Di, 14. Apr. 2015, 08:34

Der Fall Bonnie ist ziemlich mysteriös. Er geht zu einem Freund. Bricht von dort auf. Seinen Schlüssel vergisst er. Der Freund findet den Schlüssel und folgt dann Bonnie.

Das Auto von Bonnie steht vor der Haustüre. Der Wagen ist offen. Das Fenster ist offen. Von Bonnie fehlt jede Spur.

Komisch finde ich, dass der Freund extra wegen dem Schlüssel hinter Bonnie her fährt. Klar, jeder handelt anders. Aber ist es nicht realistischer, wenn man zu Hause bleibt und wartet, bis der Freund zurück kommt. Hinzu kommt noch, dass Bonnie ja nicht alleine in dem Haus wohnte. Er hätte seine Eltern wach klingeln können. Ist zwar nicht angenehm, aber zur Not. Das dürfte dem Freund ja auch bekannt gewesen sein.

Somit finde ich es schon unüblich, dass sich dieser ins Auto setzt und zu Bonnie fährt.

Damit möchte ich nun keine Unterstellungen oder Andeutungen machen. Aber hier fängt eben für mich das Merkwürdige schon an.

Was ist dann mit Bonnie passiert? Er wird wohl direkt am Wagen abgefangen worden sein. Überraschend. Denn der Wagen blieb ja offen.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 198
Beiträge: 6368
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Der Fall Michael Hubert Bonnie

#3

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 14. Apr. 2015, 11:29

Aachener Zeitung, vom 24. April 2014:

Es ist der 4. März 2012: An diesem Tag verschwindet der damals 41-jährige Michael Bonnie spurlos. Nachts ist er mit seinem auffälligen blauen VW Golf von Schleckheim aus nach Hause gefahren. Dort hat er mit einem Freund dessen Geburtstag gefeiert. Etwas später stellt der Freund fest, dass Bonnie seinen Hausschlüssel vergessen hat. Er fährt ihm nach zu seinem Haus in Sief. Dort parkt der VW. Ein Fenster steht offen, Musik läuft, der Autoschlüssel steckt. Doch Michael Bonnie ist nirgendwo. Er ist spurlos verschwunden. Der Bonnie-Bauernhof in Sief wird auf den Kopf gestellt, Güllegruben werden leergepumpt, die Feuerwehr sucht in Steinbrüchen in der Umgebung. Vergebens.

Es ist der 7. Januar 2013: 500 Meter von Sief entfernt wird in einem alten Abwasserkanal ein skelettierter Körper gefunden. Untersuchungen ergeben: Es handelt sich um die Leiche von Michael Bonnie. Bei einer Obduktion werden Kerben in den Rippen gefunden – vermutlich verursacht von Messerstichen. Bonnie ist offenbar Opfer eines Verbrechens geworden.

Es ist der 8. Januar 2014: Aktenzeichen XY beschäftigt sich mit dem Fall Bonnie. Die 14.700 Euro spielen eine Rolle, die das Opfer in Kuverts auf dem Speicher des Hauses deponiert hatte und die seine Geschwister auf der Suche nach ihm finden. Niemand weiß, woher das Geld stammt. War Bonnie in dubiose Geschäfte verwickelt? Spielen Drogen eine Rolle? Nach dem VW mit den Silberstreifen auf dem Heck wird ebenso gefragt wie nach anderen Details. Tatsächlich melden sich mehrere Dutzend mögliche Zeugen nach dem TV-Bericht. Die Ermittler schöpfen Hoffnung, dass der entscheidende Hinweis auf den Täter dabei ist.

Und heute? Heute sind (fast) alle diese Spuren im Sande verlaufen. „Es haben sich bislang keine entscheidenden neuen Anhaltspunkte ergeben, die zur Lösung des Falls beitragen könnten“, sagt Jost Schützeberg, Sprecher der Staatsanwaltschaft. Die Ermittlungen liefen noch. Aber: Nur noch zwei Zeugenbefragungen stehen aus.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Granus
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 7
Reaktionen: 0
Beiträge: 72
Registriert: 13.11.2015
Geschlecht:
Status: Offline

Re: Der Fall Michael Hubert Bonnie

#4

Ungelesener Beitrag von Granus » Mo, 16. Nov. 2015, 04:19

Ein mysteriöser Fall, obwohl der Freund sofort dem späteren Opfer hinterher fährt,
hat er angeblich auf dem Hof nichts mitbekommen, da lagen ja nur wenige Minuten
zwischen, er muss doch was gehört haben, das ist mir ein Rätsel - der Wagen stand
ja schon vor der Tür, und in der kurzen Zeit muss man doch etwas gehört haben ???
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 198
Beiträge: 6368
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Re: Der Fall Michael Hubert Bonnie

#5

Ungelesener Beitrag von Salva » Mo, 16. Nov. 2015, 19:23

@Aixit
Der Freund ist laut seiner Aussage nicht sofort, sondern etwas später hinterher gefahren. Von dem her kann es schon sein, dass er nichts mitbekommen hatte. Wenn dem nämlich so gewesen wäre, hätte er mit Sicherheit die Polizei verständigt.

Ich sehe es aber so wie @Feelee weiter oben und demnach kommt eigentlich nur einer als Täter infrage. Aber man muss es auch beweisen können.

Die große Preisfrage betrifft das Motiv und da kommen für mich eigentlich nur diese 14.700 Euro als solches plausibel vor.
Schon seltsam genug, dass jemand sein Geld auf dem Dachboden versteckt, aber noch seltsamer ist es doch, dass das Geld in mehreren Umschlägen verpackt wurde. Portioniert, kann man schon sagen. Wenn jemand damit vermeiden möchte, dass sein ganzes Geld auf einmal geklaut wird wird, dann versteckt er diese Umschläge doch auch an verschiedene Orte. Oder nicht?
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Granus
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 7
Reaktionen: 0
Beiträge: 72
Registriert: 13.11.2015
Geschlecht:
Status: Offline

Re: Der Fall Michael Hubert Bonnie

#6

Ungelesener Beitrag von Granus » Di, 17. Nov. 2015, 01:21

Hallo Salva und Co.,

ja das Geld wird das Motiv sein, nur wurde es nicht gefunden oder Bonnie hatte ursprünglich mehr Geld
versteckt, von dem niemand was wusste, außer der Täter.
Ich glaube, das Bonnie sich in dem Freund getäuscht hat, ihm vertrauliche Sachen anvertraut hat, was
nach einer durchzechten Nacht zu seinem Verhängnis wurde. Manche Menschen werden redselig, wenn
Sie ein Glas zuviel haben, vielleicht war es auch in diesem Fall so, oder er hat einen Einbrecher überrascht,
der vor lauter Panik Bonnie getötet hat und schnell "entsorgt" hat, die Leiche wurde ja später 500 Meter
vom Hof gefunden.
Der Mord war vielleicht dann garnicht geplant, sondern aus Panik eines Einbrechers geschehen, was
auch für die offenen Türen des Autos spricht, dann konnte der Freund Bonnie nicht finden, weil der
Einbrechertäter gerade die Leiche wegschaffte, und es war ja auch dunkel. Auch eine Möglichkeit.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 198
Beiträge: 6368
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Re: Der Fall Michael Hubert Bonnie

#7

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 17. Nov. 2015, 02:10

@Aixit
Was diese Freundschaft betrifft: woher will jemand wissen, um welche Art Freundschaft es sich gehandelt hatte?
Wie gesagt... vermuten ist eine Sache, beweisen eine ganz andere.

Die Einbrecher- Theorie:

Habe eben eine Lagekarte erstellt, die den Bauernhof zeigt. Wichtig dabei ist die Zufahrtsstraße:


Größere Kartenansicht

Wenn morgens um 4 Uhr und im Dunklen jemand mit einem Auto zum Hof fährt, müsste ein potenzieller Einbrecher früh genug alleine schon durch das Geräusch und die Scheinwerfer gewarnt worden sein.
Außerdem wurden keine Einbruchspuren weder am, noch im Haus gefunden. Das wäre mit Sicherheit auch bekannt gegeben worden, weil das dann ein klassischer Raubmord und somit nicht mehr so mysteriös gewesen wäre.

Und warum sollte ein vermeindlicher Einbrecher MB töten UND 500 Meter weiter weg verstecken, andererseits das Auto mit offenen Fenster stehen lassen? So kann sich doch jeder ausmalen, dass da etwas nicht stimmen kann.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 198
Beiträge: 6368
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Re: Der Fall Michael Hubert Bonnie

#8

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 17. Nov. 2015, 02:36

Ein weiterer Ausschnitt aus der Aachener Zeitung vom 14. Januar 2013:
...
Doch der Fall bleibt mysteriös. Denn die Fundstelle der Skelettteile kann eigentlich nicht der Tatort gewesen sein, weil sie von der Monschauer Straße aus gut einsehbar ist. Eine Leiche wäre dort wohl längst aufgefallen. Außerdem wird die Iter in diesem Bereich regelmäßig nach dort vorkommenden Flusskrebsen durchsucht. So geht auch die Kripo davon aus, dass Fundort nicht gleich Tatort ist. Dieser werde jedoch in der Nähe vermutet.

Der Bonnie-Hof ist ohnehin Luftlinie nur wenige hundert Meter entfernt. Und von diesem gibt es auch einen Kanal just zu der Fundstelle, der offen in diesen Bereich mündet. Eine Kameraanalyse dieses Rohrs hat laut Staatsanwalt Jansen allerdings keine neuen Erkenntnisse zutage gefördert. Möglicherweise wurden die Leichenteile auch durch die starken Regenfälle Anfang des Jahres zur Fundstelle gespült. Auf jeden Fall ist Michael Hubert Bonnie demnach wohl ganz in der Nähe des Hofes umgebracht worden. Hat damals jemand in der Nacht auf ihn gewartet? Eine Frage, die die Ermittler mit Hochdruck zu klären versuchen. Mutmaßungen gab es seinerzeit hinsichtlich angeblicher Verbindungen Bonnies zu kriminellen Kreisen, der Drogenszene etwa. Spuren, die in diese Richtung deuten, gebe es derzeit jedoch nicht, so Jansen...
Bild nicht mehr vorhandenAngehörige haben an der Fundstelle Blumen niedergelegt. In unmittelbarer Nähe befindet sich das Rohr, aus dem das Rinnsal unterhalb der Monschauer Straße verläuft. Foto: Ralf Roeger
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Granus
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 7
Reaktionen: 0
Beiträge: 72
Registriert: 13.11.2015
Geschlecht:
Status: Offline

Re: Der Fall Michael Hubert Bonnie

#9

Ungelesener Beitrag von Granus » Di, 17. Nov. 2015, 03:14

Ja, vielleicht hast du Recht, ich weiß auch nicht weiter - vielleicht wird eines Tages Kommissar Zufall
den Fall lösen, auf die Lösung wäre ich gespannt - hoffentlich erleben wir beide das noch, also danke
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 198
Beiträge: 6368
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Re: Der Fall Michael Hubert Bonnie

#10

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 17. Nov. 2015, 03:50

Unerklärlich für mich ist auch, dass der Freund geklingelt hat. Warum eigentlich? Das Auto stand doch vor dem Haus, also musste er doch davon ausgehen, dass sich MB bereits im Haus befand. Den Schlüssel hätte er also auch in den Briefkasten werfen können, statt eventuell schlafende Bewohner zu wecken.
Und wenn er ein komisches Gefühl o.ä. gehabt hatte, warum hat er nicht so lange geklingelt, bis jemand wach wird?

Ich will hier keine falschen Verdächtigungen äußern, damit das klar und eindeutig ist, aber nüchtern und aus der Vogelperspektive betrachtet, muss man sich auch dieser Theorie annehmen. Zumindestens meiner Meinung nach.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Granus
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 7
Reaktionen: 0
Beiträge: 72
Registriert: 13.11.2015
Geschlecht:
Status: Offline

Re: Der Fall Michael Hubert Bonnie

#11

Ungelesener Beitrag von Granus » Di, 17. Nov. 2015, 04:02

Menschen machen manchmal Dinge, die Außenstehende nicht begreifen, vorallem dann wenn Sie in
Situationen kommen, in denen Sie keine Erfahrung haben, da werden Fehler ohne Ende gemacht,
und vorallem in unerwarteten Situationen, weil dann meistens der Verstand aussetzt, vermute ich
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 198
Beiträge: 6368
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Re: Der Fall Michael Hubert Bonnie

#12

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 17. Nov. 2015, 04:18

@Aixit
Aber das ist doch der Haken: was war für den Freund so ungewöhnlich an dieser Situation vor dem Haus, dass er so gehandelt hatte oder eben nicht?
Aixit hat geschrieben:vielleicht wird eines Tages Kommissar Zufall den Fall lösen
Traurige Aussichten...
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Granus
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 7
Reaktionen: 0
Beiträge: 72
Registriert: 13.11.2015
Geschlecht:
Status: Offline

Re: Der Fall Michael Hubert Bonnie

#13

Ungelesener Beitrag von Granus » Di, 17. Nov. 2015, 04:44

Stimmt, kann ich nicht beantworten - der Freund steht auf jeden Fall unter Vorbehalt unter Verdacht,
wird bestimmt schwer ihm das zu beweisen, aber die Beamten und die Rechtsmedizin sind auf Zack.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Feelee
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 0
Beiträge: 44
Registriert: 29.01.2015
Status: Offline

Re: Der Fall Michael Hubert Bonnie

#14

Ungelesener Beitrag von Feelee » Di, 17. Nov. 2015, 09:25

Wie schön, dass Ihr weiter über diesen FAll diskutiert.

Ich glaube nicht mehr, dass die Polizei so auf Zack ist, dass der Fall bald gelöst ist. Sie hatte lang genug Zeit. Sie wird entsprechend die Personen und das Umfeld überprüft haben und ich vermute, man hat evtl. jemanden in Verdacht, aber es fehlen die Beweise.

Ein ganz normaler Einbrecher hätte flüchten können. Der wartet nicht, bis das Auto vor der Türe steht. So, wie das Grundstück verläuft, hätte er von Weitem sehen bzw. hören können, dass ein Bewohner des Hauses zurück kommt.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Granus
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 7
Reaktionen: 0
Beiträge: 72
Registriert: 13.11.2015
Geschlecht:
Status: Offline

Re: Der Fall Michael Hubert Bonnie

#15

Ungelesener Beitrag von Granus » Di, 17. Nov. 2015, 15:28

Ja, das ist richtig - nachdem ich die Bilder vom Hof gesehen habe, hätte er rechtzeitig flüchten können,
mal sehen - irgendwann wird es neue Spuren geben - so mancher Fall ist noch gelöst worden, nach
Tolstois Worten "Alles nimmt ein gutes Ende - für den der warten kann". Ist leicht übertrieben, sorry
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 198
Beiträge: 6368
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Re: Der Fall Michael Hubert Bonnie

#16

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 17. Nov. 2015, 15:44

@Aixit
Schon richtig, was du da sagst. Wenn dem nicht so wäre, könnten wir die Cold-Case-Akten verstauben lassen und uns diese Kategorie sparen. "Die Hoffnung stirbt zuletzt!", ist mein Motto :wink: und wer weiß, ob nicht eines Tages jemanden das schlechte Gewissen plagt.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Granus
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 7
Reaktionen: 0
Beiträge: 72
Registriert: 13.11.2015
Geschlecht:
Status: Offline

2012 | Aachen | Michael Hubert Bonnie (42) ermordet

#17

Ungelesener Beitrag von Granus » Di, 27. Feb. 2018, 03:22

Hier noch der Filmfall von Michael Bonnie aus
Aktenzeichen XY... ungelöst vom 08.01.2014


XY: Herr Michael Bonnie
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Neuer Beitrag 2012 | Düren | Hedwig Rosenbaum (76) ermordet
    von Granus » Mo, 14. Dez. 2015, 04:58 » in Cold Cases
    7 Antworten
    2365 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    Mi, 9. Mär. 2016, 09:28
  • Neuer Beitrag 2012 | Reislingen | Sabine Bittner (47) ermordet
    von sweetdevil31 » Mi, 26. Aug. 2015, 07:50 » in Cold Cases
    12 Antworten
    3553 Zugriffe
    Letzter Beitrag von schimmel-reiter
    Mo, 29. Okt. 2018, 01:09
  • Neuer Beitrag 2012 | Berlin | Manfred Kindel (62) ermordet
    von Granus » Do, 3. Dez. 2015, 05:25 » in Cold Cases
    1 Antworten
    2534 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Granus
    Do, 3. Dez. 2015, 17:24
  • Neuer Beitrag 1981 | Hamburg | Michael Riesterer (8) und Haluk Kocal (9) ermordet
    von Salva » Di, 20. Jan. 2015, 20:38 » in Cold Cases
    11 Antworten
    3510 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    Sa, 15. Sep. 2018, 11:46
  • Neuer Beitrag 1996 | Aachen | Marja Aschenbruck (49) ermordet
    von Granus » So, 15. Nov. 2015, 06:20 » in Cold Cases
    1 Antworten
    1725 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Granus
    Mi, 9. Mär. 2016, 02:27
  • Neuer Beitrag 22. April 1985 | Essen-Stadtwald | Nara-Michael Sieger (7) ermordet
    von Salva » So, 6. Mai. 2018, 21:05 » in Cold Cases
    0 Antworten
    1088 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    So, 6. Mai. 2018, 21:05
  • Neuer Beitrag Michael Wolpert
    von Salva » Mi, 24. Feb. 2016, 02:02 » in Massen-, Mehrfach- und Serientäter
    25 Antworten
    6972 Zugriffe
    Letzter Beitrag von PeRu
    Mi, 5. Jun. 2019, 23:51
  • Neuer Beitrag Blaibach: Michael Stoiber wird vermisst / identifiziert
    von sweetdevil31 » Mi, 26. Aug. 2015, 06:02 » in Allcrime: geklärt!
    4 Antworten
    1801 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Eagle
    Sa, 12. Sep. 2015, 15:45
  • Neuer Beitrag 1975 | Hamburg | Michael Siemens (17) und Torsten Barkemeyer (17) vermisst
    von Salva » So, 16. Aug. 2015, 00:33 » in Cold Cases
    5 Antworten
    2314 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    Do, 24. Mai. 2018, 08:04
  • Neuer Beitrag Mordfall Nara-Michael Sieger († 7): Unschuldiger nach 31 Jahren freigesprochen
    von Eagle » Mi, 3. Feb. 2016, 15:54 » in Justizirrtümer
    6 Antworten
    1780 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    So, 6. Mai. 2018, 19:37

Zurück zu „Cold Cases“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast