Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

David Elliot Penton "The Bogeyman"

Taten, Profile und Opfer.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 136
Beiträge: 5778
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 52
Status: Offline

David Elliot Penton "The Bogeyman"

#1

Ungelesener Beitrag von Salva » So, 11. Feb. 2018, 21:37

Bild
NamePenton
VornameDavid Elliot
Auch bekannt als"The Bogeyman", "Texas Child Murder"
KlassifizierungKinderschänder und -mörder
Alter zur Tatzeit26 - 30
Geburtsdatum9. Februar 1958
GeburtsortColumbus/Ohio/USA
NationalitätUS-Amerikaner
Tatort/eOhio/Texas, USA
Datum/ Zeitraum1984 - 1988
TatmotivationHass auf Kinder/ sexuell motiviert
Opfer (bewiesen)5 Morde: Sohn Michael James Penton (2 Monate), Christi Lynn Meeks (5), Christie Diane Proctor (9), Nydra Ross (9), Roxann Hope Reyes (3)
Opfer (vermutet)Zugegeben: 50+, vermutet: 25-30
Tatausführung/ ArtPenton entführte seine Opfer, missbrauchte und strangulierte sie anschließend. Es wird davon ausgegangen, dass er sie dazu mehrere Tage in seinem Van festhielt
Verhaftet am1984 (während einer Anhörung geflüchtet), April 1988
Verurteilt am10. Mai 1992 / 6. Januar 2005
Urteil1992 Ohio: lebenslange Haft, Bewährung theoretisch ab 2027 möglich / 6. Januar 2005 Texas: lebenslange Haft, ohne Aussicht auf Bewährung
Aktueller Statusbis 2027 in Haft in Toledo/Ohio, dann Verlegung nach Texas zur Verbüßung der lebenslangen Haftstrafe ohne Aussicht auf Bewährung
► Biografie
(Obwohl David Penton als der wohl schlimmste Kindermörder der USA gilt, gibt es erstaunlich wenig Infomaterial über seine Person. Zudem sind die Angaben in den Quellen zum Teil recht unterschiedlich.)

David Elliot Penton wurde am 9. Februar 1958 in den USA geboren und wuchs bei seiner Mutter in Columbus/ Ohio auf. Sein Vater verließ die Familie.

Nach der High School trat er 1977 in die US Army ein, wo er bis 1984 als Kettenfahrzeugmechaniker tätig war. Penton machte sich schnell einen Namen als Meisterschütze und galt als Mustersoldat, den seine Vorgesetzten als "hochmotiviert" bezeichneten.
1980 wurde ihm vorgeworfen, gestohlenen Alkohol in seinem Spind gelagert und illegal verkauft zu haben. Im Rahmen der Ermittlungen wurde er der Personenstandsfälschung zur Erschleichung von finanziellen Zusatzleistungen überführt und dafür vom Sergeant zum Specialist degradiert.

Während seiner Stationierung in Ford Hood/ Texas im November 1984, wurde dem inzwischen 26-jährige Penton die Misshandlung und Tötung seines 2 Monate alten Sohnes Michael James Penton vorgeworfen. Ein Gerichtsmediziner und Ermittler aus Bell County stellten fest, dass Penton das Baby in einem "Wutanfall" gewaltsam schüttelte, weil das Kind nicht aufhören wollte zu weinen. Penton gab eine fahrlässige Tötung zu und wurde daraufhin aus der Armee entlassen.
Während einer richterlichen Anhörung gelang ihm die Flucht und Penton begann eine beispiellose Mordserie, die ihn quer durch die Staaten zwischen Ohio und Texas führte.

► Timeline der Verbrechen

• Penton's Van
Bild nicht mehr vorhanden
Mit diesem Van war Penton auf der Suche nach Opfern und pendelte dafür zwischen Idaho und Texas. Als er wegen der Entführung und des Mordes an einem 9-jährigen Mädchen verhaftet wurde, konnten die Kriminaltechniker auf dem Teppichbelag des Wagens Blutspuren entdecken.


• 26. November 1984:
Bild nicht mehr vorhanden
Penton schüttelt seinen erst 2 Monate alten Sohn Michael James zu Tode.


• 19. Januar 1985:
Bild nicht mehr vorhanden
Die 5-jährige Christi Lynn Meeks wird entführt, während sie vor dem Appartement ihrer Mutter in Mesquite/Dallas County/Texas spielt.


• 3. April 1985:
Bild nicht mehr vorhanden
Christi's Leiche wird im ca. 130 Km entfernten Eisenhower State Park in Deer Haven Cove/ Lake Texoma gefunden.


• 15. Februar 1986:
Bild nicht mehr vorhanden
Die 9-jährige Christie Diane Proctor aus Dallas wird von ihrer Familie als vermisst gemeldet. Sie wurde zuletzt gesehen, als sie zu einem Freund gehen wollte.


• 3. November 1987:
Bild nicht mehr vorhanden
Die 3-jährige Roxann Hope Reyes wird am späten Nachmittag hinter den Meadow Terrace Apartments in Garland/Texas entführt, während sie mit einem Freund spielt.


• 31. März 1988:
Bild nicht mehr vorhanden
Die 9-jährige Nydra Ross aus Dayton/Ohio verschwindet während eines Besuches in Columbus/Ohio spurlos, als sie vor dem Haus ihrer Verwandten spielte. Penton ist ein Bekannter ihrer Eltern.


• April 1988:
Bild nicht mehr vorhanden
Christie Proctors Leiche wird mehr als 2 Jahre nach ihrem Verschwinden in einem etwa 30 Km von Dallas entfernten Feld südlich von Plano/Texas gefunden. Etwa zur gleichen Zeit wird Penton wegen der Entführung und Ermordung der 9-jährigen Nydra Ross aus Dayton verhaftet.


Bild nicht mehr vorhanden
David Penton nach seiner Verhaftung im April 1988 im Columbus Police Department/Ohio.


• 19. Mai 1988:
Bild nicht mehr vorhanden
Die Leiche von Roxann Reyes wird in einem Waldstück im östlich von Plano gelegenen Murphy gefunden.


15. August 1988:
Ermittler bestätigen, dass Penton aufgrund der Umstände mit den Morden an Christi Meeks, Christie Proctor und Roxann Reyes in Verbindung gebracht wird. Eindeutige Beweise für dessen Schuld gab es zu diesem Zeitpunkt allerdings noch nicht.

• 27. September 1988:
Bild nicht mehr vorhanden
Ein Jäger, der sich in Marion County/Ohio einen Weg durch ein dicht bewachsenes Waldstück bahnt, findet eine skelettierte Leiche und verständigt das Marion County Sheriff's Department. Nachdem der Coroner Robert Grey festetellen konnte, dass die Knochen einem etwa 10 bis 11-jährigen farbigen Mädchen gehören könnten, stoßen die Ermittler auf den Vermisstenfall Nydra Ross und veranlassen bei ihrer Mutter Wonder Rose eine Blutentnahme. Ein Labor in New York untersucht Knochenmarksproben der Leiche und gleicht die Ergebnisse mit den Blutanalysen ab: es ist Nydra Ross. Der Gerichtsmediziner kann an den sterblichen Überresten keine Spuren von einem Messer oder Projektil feststellen und geht daher davon aus, dass das Mädchen höchstwahrscheinlich zu Tode gewürgt wurde.


10. Mai 1990:
Penton wird wegen der Entführung und Ermordung von Nydra Ross angeklagt.

1992:
Penton wird wegen des Mordes an Nydra Ross zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt. Ein Antrag auf Bewährung kann erst ab 2027 gestellt werden.

21. Mai 2003:
Die Behörden in Plano ermitteln noch immer in den Fällen Christi Meeks, Christie Proctor und Roxann Reyes und drohen Penton mit der Todesstrafe.

17. Juni 2003:
Eine Grand Jury in Collin County klagt Penton wegen den Entführungen und Ermordungen der drei Mädchen an.

August 2003:
Penton wird nach Texas ausgeliefert.

Januar 2004:
Im Fall Reyes ist ein Gerichtsprozess geplant.

6. Januar 2005:
Penton bekennt sich schuldig und gibt die Morde an den drei Dallas-Mädchen zu. Das Urteil: lebenslange Haftstrafe ohne Aussicht auf Bewährung. Die seitens der Ermittler und Hinterbliebenen geforderte Todesstrafe konnte Penton mit seinen Geständnissen abwenden.

Während der Prozesse sagten zwei Ex-Frauen von Penton aus, dass er ihre Kinder sexuell missbraucht habe. Entsprechende Handlungen sollen auch an den sterblichen Überresten der ermordeten Mädchen nachgewiesen worden sein.

► Aktuell

Da Penton mehr als 50 Kindermorde gestand, viele Mädchen in seinem Wirkungskreis noch immer als vermisst gelten und in mehreren Fällen die für weitere Anklagen notwendigen Beweise fehlen, dauern die Ermittlungen bis heute an.
Der inzwischen 60-jährige David Elliot Penton schweigt gegenüber der Behörden. Wohl aus Angst vor der Todesstrafe, die ihm im Falle einer weiteren Verurteilung in Texas erwarten würde.

► Quellen

murderpedia.org
spookymarion.com
toledoblade.com
websleuths.com
usatoday.com
wildbluepress.com

Special Thanks:
Collin County Texas
Dallas Police Department
0



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Massen-, Mehrfach- und Serientäter“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast