Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Derrick Todd Lee "The Baton Rouge Serial Killer"

Taten, Profile und Opfer.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 197
Beiträge: 6319
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 52
Status: Offline

Derrick Todd Lee "The Baton Rouge Serial Killer"

#1

Ungelesener Beitrag von Salva » Mi, 11. Jan. 2017, 02:43

Bild
NameLee
VornameDerrick Todd
Auch bekannt alsThe Baton Rouge Serial Killer
KlassifizierungSerienmörder, Vergewaltiger, Voyeur, Stalker
Alter zur Tatzeit30 - 35
Geburtsdatum5. November 1968
GeburtsortSt. Francisville, Louisiana
NationalitätUSA
Tatort/eBaton Rouge/Lafayette, Louisiana, USA
Datum/ Zeitraum1998 - 2003
Tatmotivationsexuell motiviert
Opfer (z.T. bewiesen)7: Randi Mebruer, 28 / Gina Wilson Green, 41 / Geralyn Barr DeSoto, 21 / Charlotte Murray Pace, 21 / Pamela Kinamore, 44 / Trinesha Dene Colomb, 23 / Carrie Lynn Yoder, 26
Opfer (vermutet)7 - 10
Tatausführung/ Arterstechen, erwürgen
Verhaftet am27. Mai 2003
Verurteilt am10. Dezember 2004
UrteilTodesstrafe
Aktueller StatusLee starb am 21. Januar 2016 an einer Herzerkrankungen in der Louisiana State Penitentiary in Angola/ Louisiana, wo er auf seine Hinrichtung wartete

• About

Derrick Todd Lee wurde am 5. November 1968 in St. Francisville/ Louisiana/ USA als eines von vier Kindern geboren. Bereits im Kindesalter wurde er, mit Duldung seiner sehr dominanten Mutter, von seinem Stiefvater physisch missbraucht. Später wurde der geistig behinderte Lee in der Sonderschule von seinen Klassenkameraden immerzu beleidigt und gemobbt, u.a. auch, weil er während des Unterrichts Daumen lutschte und seine Lehrerin "Momma" nannte.

Am 8. November 1981 wurde der 13-jährige Lee wegen Einbruchs und Vandalismus in einem Süßwarengeschäft verhaftet und attackierte noch am gleichen Tag eine Freundin seiner Mutter. Drei Jahre später, am 8. August 1984, wurde er unter dem Verdacht des Mordes an einem Mann verhaftet, jedoch schnell wieder freigelassen. Eines Tages zündete er sein eigenes Auto an, um die Versicherungssumme zu kassieren. Der Betrug schlug fehl, wurde jedoch nicht geahndet. Dann, am 2. Juli 1988, wurde Lee wegen eines versuchten Raubüberfalles zum ersten Mal verhaftet und auch verurteilt. Die Haftstrafe wurde jedoch reduziert und Lee kam nach kurzer Zeit wieder in Freiheit.

1988 lernte der 19-jährige Lee Jaqueline Sims kennen und heiratete sie am 17. August des gleichen Jahres in Solitude, Louisiana. Ihre Beziehung war angespannt und von Gewalt geprägt: Lee schlug seine Frau regelmäßig und bedrohte ihren Vater sogar mit einer Pistole.

Weitere Informationen über Derrick Todd Lee und seine Straftaten
Department of Psychology, Radford University, Radford, VA 24142-6946
• Morde, Opfer und Überführung

Irgendwann im Jahr 1998 drehte Lee aus unbekannten Gründen durch und begann mit der Tötung von Frauen.

Bild nicht mehr vorhandenEinige von Lee's Opfern
Von oben links nach unten rechts: Randi Mebruer, Gina Green, Geralyn DeSoto, Charlotte Pace, Pamela Kinmore, Treneisha Colomb, Carrie Yoder, Connie Warner (mögliches Opfer)

Beginnend mit der 28-jährigen Randi Mebruer, dessen Leiche nie gefunden wurde, ermordete Lee während der nächsten sechs Jahre dann sechs weitere Frauen. Während der ganzen Zeit wurde er ständig für ähnliche Verbrechen verhaftet und begann schließlich seine Frau mit Consandra Green zu betrügen, die er ebenfalls schlug und dann versuchte, sie zu töten. Green überlebte den Mordversuch und Lee wurde verhaftet.

Die Verbrechen an den Frauen erregten die Aufmerksamkeit der Behörden, die den damals noch nicht identifizierten Täter den Spitznamen "The Baton Rouge Serial Killer" gaben. Für eine Weile wurde Lee als der Mörder von Randi Mebruer vermutet und unter Arrest gestellt.

Im Mai 2003 fanden die Forensiker schließlich eine Übereinstimmung bei den DNS-Proben, die an Lee's letztem Opfer, der 26-jährigen Carrie Yoder, gefunden werden konnten und ihn dadurch zum Hauptverdächtigen machten.
Zu dieser Zeit war Lee mit seiner Familie bereits nach Chicago/ Illinois und dann nach Atlanta geflüchtet, um der Verhaftung zu entkommen. Dort konnte er schließlich vom FBI in einem Hotel gefasst und nach Louisiana überführt werden.

Obwohl Lee bei den Behörden einschlägig bekannt war, konnten ihm aufgrund Ermittlungspannen und aus Kostengründen unterlassener DNS-Analysen nicht alle Morde nachgewiesen werden. Am Ende wurde der "Baton Rouge Serial Killer" für die bestätigten Morde an Geralyn DeSoto und Charlotte Pace für schuldig befunden und zum Tode verurteilt. Doch Lee entkam seiner Hinrichtung: er verstarb am 21. Januar 2016 an einer Herzerkrankungen in der Louisiana State Penitentiary in Angola/ Louisiana.

Anfang 2003 machte das Gerücht die Runde, dass Lee die aufgenommen Klänge eines Babygeschreis nutzte, um seine Opfer an die Tür zu locken. Die Baton Rouge Police dementierte diese Gerüchte zwar sehr schnell, dennoch wurde dieses Detail in Serien wie z.B Criminal Minds "Children of the Dark" und "Tabula Rasa" erwähnt bzw. nachgespielt.

• Quellen

en.wikipedia.org | murderpedia.org | criminalminds.wikia.com | wbrz.com
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Massen-, Mehrfach- und Serientäter“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast