Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Frank Gust "Der Rhein-Ruhr-Ripper"

Taten, Profile und Opfer.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 61
Beiträge: 5862
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Frank Gust "Der Rhein-Ruhr-Ripper"

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Do, 18. Jun. 2015, 13:12

Frank Gust
Bild
geboren: 24.05.1969
gestorben: ---
Tatort: Deutschland
Tatort: Nordrhein-Westfalen
Tatort: verschiedene Städte
Dauer: 1994 bis 1998
Auch bekannt als: Rhein-Ruhr-Ripper
Bewiesene Morde: 4
Vermutete Morde: keine
Status: noch in Haft

Hintergründe und mehr bei



[hr][/hr]
Die Opfer

►  April 1994: eine 28-jährige hellhäutige, südafrikanische Anhalterin

►  1996: die Prostituirte Svenja Dittmer, 30

►  April 1998: Gerlinde Neumann, 47, die Tante seiner Frau

►  20. Juni 1998: die Prostituierte Sandra, 26, aus der Wiesche

[video]https://www.youtube.com/watch?v=F7xfjp4IMVI[/video]
0
Zuletzt geändert von Salva am Sa, 4. Mär. 2017, 21:38, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Video Link erneuert



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 201
Beiträge: 6474
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Re: Frank Gust, der Rhein-Ruhr-Ripper

#2

Ungelesener Beitrag von Salva » So, 21. Jun. 2015, 15:02

Eine weitere Beschreibung von Gust und seiner grauenhaften Taten bei spiegel.de * vom 22.08.2005.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Jenny G.
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 5
Beiträge: 169
Registriert: 22.06.2015
Status: Offline

Re: Frank Gust "Der Rhein-Ruhr-Ripper"

#3

Ungelesener Beitrag von Jenny G. » Mi, 18. Jan. 2017, 12:07

Huhu... 2017 soll ein Buch von ihm erscheinen:
http://www.klages-kriminologie.de/rhein ... ipper.html
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 201
Beiträge: 6474
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Re: Frank Gust "Der Rhein-Ruhr-Ripper"

#4

Ungelesener Beitrag von Salva » Do, 19. Jan. 2017, 00:55

DAnKE für den Tipp, @Jenny G. :like:
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Habakuk
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Frank Gust "Der Rhein-Ruhr-Ripper"

#5

Ungelesener Beitrag von Habakuk » Do, 19. Jan. 2017, 11:13

Um Gottes Willen, wer kauft denn ein Buch von Gust (+Ehefrau Diana)?

Welche Frau heiratet überhaupt einen solchen Mann? Naja, wahrscheinlich das gleiche Kaliber, welches auch einen Bartsch geheiratet hat...
Bei den Taten von Gust dreht sich einem der Magen um. Meinetwegen kann er sich gerne dazu erklären, um der Aufklärung und der Aufdeckung seiner Perversionen zu dienen , aber bitte nicht in Buchform und um Geld zu verdienen . Das ist ja das allerletzte!

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Jenny G.
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 5
Beiträge: 169
Registriert: 22.06.2015
Status: Offline

Re: Frank Gust "Der Rhein-Ruhr-Ripper"

#6

Ungelesener Beitrag von Jenny G. » Do, 19. Jan. 2017, 12:09

Tja, im Grund gibt es ja eh schon ein Buch über ihn/von ihm "Brieffreundschaft mit einem Serienmörder".
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Habakuk
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Frank Gust "Der Rhein-Ruhr-Ripper"

#7

Ungelesener Beitrag von Habakuk » Do, 19. Jan. 2017, 13:24

Stimmt, genauso wie bei Bartsch und seinem Briefwechsel mit Moor.
Ich weiß nicht, wie es bei Gust ist, bei Paul Moor steht Bartsch und sein Leiden im Mittelpunkt, die Opfer kommen eigentlich nicht vor.
Keine Ahnung, was damit bezweckt wird (wahrscheinlich Geld für die Herausgeber).
Bartsch wie Gust sind Einnahmequellen, je kränker desto besser.

Ich bin ja nicht dagegen, daß man Täter wie Gust oder Bartsch beleuchtet (bei Gust hat ja auch die unsägliche Mutter schon ihren Senf abgegeben), aber es kommt mir alles hoch, wenn es auf diese Art geschieht. "Mein Freund, der Killer"... oder "ich heiratete den Serienkiller"... Ekelhaft!
Bei Bartsch war es ja so, daß er wirklich eine Gestörte gefunden hat, die sich mit ihm eine Familie vorstellen konnte. Ein absoluter Brüller...
Und bei Gust? Seine Diana hat ihn ja offenbar auch erst im Gefängnis geheiratet. Diese Frauen sind krank, sorry.
Keine Ahnung, was das ist, irgendein übersteigertes Helfersyndrom. Wenn damit aber noch Geld gemacht werden soll, dann hört es bei mir wirklich auf.

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Massen-, Mehrfach- und Serientäter“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast