Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten, dich privat mit anderen Foristen austauschen und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Richard Ramirez, der Nightstalker

Taten, Profile und Opfer.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Woelfin
Level 0
Level 0
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 1
Beiträge: 18
Registriert: 30.03.2021
Status: Offline

Richard Ramirez, der Nightstalker

#1

Ungelesener Beitrag von Woelfin » Do, 1. Apr. 2021, 16:22

:offender: 1960-2013, Taten 1984/85 mit 14 Opfern. Kürzlich durch eine Netflix Serie zu seinem zweifelhaften Ruhm zurückgelangt. Und durch sein blendendes Aussehen ist er für mich der Einstiegsgrund, mich für - speziell amerikanische - Serientäter im Allgemeinen zu interessieren, wobei meine Gedanken auch und vor allem bei den Opfern sind. In Kalifornien sitzt man Jahrzehnte in der Deathrow, hat Appeals in langen Abständen und 14 möglichen Schritten. So verstarb Ramirez vor 8 J eines natürlichen Todes. 1996 hat er in Haft geheiratet. Mehr als die Hälfte seines Lebens saß er in San Quentin ein. Die Infos im Netz sind zu umfangreich über ihn, als dass ich daraus jetzt noch irgend was zitieren könnte. Man landet schon bei ihm, wenn man einfach 'Satanic Serial' eingibt. Moral: posthum wurden viele seiner Träume wahr.
0



Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 203
Beiträge: 7469
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 55
Status: Offline

Richard Ramirez, der Nightstalker

#2

Ungelesener Beitrag von Salva » Do, 1. Apr. 2021, 18:21

"Er ist nett, er ist lustig, er ist charmant. Ich denke, er ist eine wirklich großartige Person. Er ist mein bester Freund; er ist mein Kumpel. "
Doreen Ramirez, Ehefrau

Bild

Ricardo Leyva Muñoz Ramírez wurde wegen 13 Morde, 5 versuchte Morde, 11 Vergewaltigungen und 14 Einbrüchen 19 mal zum Tode durch die Gaskammer verurteilt. Seine Opfer - Kinder, Frauen und Männer - waren zwischen 9 und 80 Jahre alt. Sie wurden zum Teil vergewaltigt, dann entweder erschossen, erschlagen oder die Kehlen durchgeschnitten und die Augenäpfel eines seiner Opfer wurden nie gefunden. Ramírez war ein psychopathischer Satanist mit entsprechender Kindheit und Lebenslauf. Als er zum ersten mal kriminell wurde, war er gerade 13. Tja... ein richtig netter, lustiger und charmanter Typ.

Die Opfer

10.04.1984 - Mei Leung (9) (für die Vergewaltigung und den Mord wurde Ramirez nicht verurteilt, da erst 2009 belegt)
28.06.1984 - Jennie Vincow (79)
17.03.1985 - Dayle Okazaki (34)
17.03.1985 - Tsai Lian Yu (30)
27.03.1985 - Vincent Zazzara (64)
27.03.1985 - Maxine Zazzara (44)
14.05.1985 - William Doi (66)
02.07.1985 - Mary Louise Cannon(75)
07.07.1985 - Joyce Lucille Nelson (61)
20.07.1985 - Maxon Kneiding (68)
20.07.1985 - Lela Kneiding (66)
20.07.1985 - Chainarong Khovananth (32)
08.08.1985 - Elyas Abowath (31)
18.08.1985 - Peter Pan (66)

Woelfin hat geschrieben:
Do, 1. Apr. 2021, 16:22
In Kalifornien sitzt man Jahrzehnte in der Deathrow, hat Appeals in langen Abständen und 14 möglichen Schritten.
Mir ist ein Fall bekannt, wo der Todestraktinsaße auf sämtliche Rechtsmittel verzichtet und trotzdem schon 16 Jahre in der Death row schmort. Die Debatten um die Hinrichtungsmethoden und Giftcocktails sowie die Aussetzung der Todesstrafe in inzwischen den meisten US-Bundesstaaten sorgen auch dafür, dass die Verurteilten weiterhin in Einzelhaft sitzen, bis in einem weiteren Verfahren die Todesstrafe in Lebenslänglich umgewandelt wird.
0

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Woelfin
Level 0
Level 0
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 1
Beiträge: 18
Registriert: 30.03.2021
Status: Offline

Hervorragend recherchiert

#3

Ungelesener Beitrag von Woelfin » Fr, 2. Apr. 2021, 12:24

:idea: ganz herzlichen Dank salva!
0

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Zurück zu „Massen-, Mehrfach- und Serientäter“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 2 Gäste