Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Kriminologie: Beweiswürdigung

DNA- und Textilanalytik, Humanspuren und Bodenuntersuchungen.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
pfiffi
Level 3
Level 3
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 0
Beiträge: 521
Registriert: 25.01.2015
Geschlecht:
Wohnort: Hamburg
Alter: 52
Status: Offline

Kriminologie: Beweiswürdigung

#1

Ungelesener Beitrag von pfiffi » So, 25. Jan. 2015, 22:52

Ungeheuer interessant! Wirklich empfehlenswert. Von einem schweizer Anwalt, juristische Argumentationskunst at its best:

http://decisions.ch/publikationen/intui ... istik.html
0



Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 152
Beiträge: 7324
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 54
Status: Offline

Re: Kriminologie: Beweiswürdigung

#2

Ungelesener Beitrag von Salva » Mo, 26. Jan. 2015, 15:21

Okay, nehme dir die Arbeit ab, @pfiffi:

Intuition, Statistik und Beweiswürdigung
Angenommen, am Tatort eines Verbrechens wurde ein Haar gefunden, das vom Haar des Abgeklagten nicht unterschieden werden kann, und der forensische Gutachter äussert sich wie folgt: Wenn der Angeklagte unschuldig wäre, betrüge die Wahrscheinlichkeit, dass die Haarproben nicht unterschieden werden können, nur 2%. Dürfen Sie davon ausgehen, dass der Angeklagte mit einer Wahrscheinlichkeit von 98% der Spurengeber ist? Die Antwort ist, einmal mehr, «es kommt darauf an». In diesem Fall kommt es darauf an, wie viele Verdächtige als Spurengeber in Frage kommen. Der Aufsatz erklärt in verständlicher Sprache, warum dies so ist und wie sich häufige Denkfehler bei der Beweiswürdigung vermeiden lassen...
Quelle: http://decisions.ch/publikationen/intui ... istik.html
0

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Zurück zu „Biologische Analytik“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast