Seite 1 von 1

Serienmörder Europa

Verfasst: Mo, 25. Feb. 2019, 12:37
von Jenny G.
Hallo zusammen,
ich habe von einem User meiner Website eine Anfrage erhalten.
Und zwar fragt er, aus welchem europäischen Land die meisten SKs kommen.

Ich habe zwar schon eine Antwort parat, wollte aber die Frage doch mal hier diskutieren.
Was für Ideen oder Ansichten habt ihr dazu? :wink_face:

Gruß Jenny

Serienmörder Europa

Verfasst: Mo, 25. Feb. 2019, 16:23
von UmbraFabula
Aus dem Bauch herraus würde ich sagen USA,- ohne jedoch rechnerisch einen Beweis antreten zu können. Bin mir aber nicht sicher ob ich Russland auf den zweiten Platz setze, oder ob der Osten sich die Pole-Position mit den Amerikanern teilt.

Alles in allem aber eine interessante Frage, auf deren Ergebnis ich auf jeden Fall gespannt bin.

Serienmörder Europa

Verfasst: Mo, 25. Feb. 2019, 16:37
von Jenny G.
Ja, klar... USA sowieso. Aber ich fragte nur nach Europa :ups:

Aber man könnte ja mal nach weltweit und Europa fragen ;)

Serienmörder Europa

Verfasst: Di, 26. Feb. 2019, 14:33
von UmbraFabula
Ups, da habe ich wohl nicht richtig gelesen,- oder nicht richtig geantwortet. Dürft Ihr euch jetzt aussuchen.

Europas Serienkiller? Da fällt mir jetzt wirklich gar nichts ein.
Hoffe das deine Frage gut angenommen wird,- weil das Ergebnis finde ich dann recht interessant.

Serienmörder Europa

Verfasst: Di, 26. Feb. 2019, 17:28
von Salva
@Jenny G., @UmbraFabula

Bzgl. Europa:

Wenn ich Murderpedia heranziehe: eindeutig Deutschland und zwar mit 77 männlichen und 12 weiblichen SK's. Wie repräsentativ bzw. vollständig die Angaben dort sind, ist schwer zu sagen.

Bei Wikipedia hingegen sind 57 Männer (über Manfred Seel kann man streiten) und 9 Frauen gelistet. Da ist Deutschland ebenfalls trauriger Spitzenreiter. Was deren Angaben betrifft: :thinking: Vollständig ist die Liste jedenfalls nicht.


Weltweit:

Da stellt sich die Frage nach der Abgrenzung. Gehören die Morde z.B. der mexikanischen Drogenkartelle auch dazu? Die setzen ja bekanntlich spezielle Todesschwadrone ein. Ich bin mir sicher, dass es unter denen eine Menge Serientäter geben dürfte.

Und was ist mit den religiös motivierten Mördern? Gruppierungen wie z.B. ISIS, Taliban, Boko Haram und wie die alle heißen? Auch da habe ich keinen Zweifel, dass es unter denen unzählige Serienkiller gibt.

Serienmörder Europa

Verfasst: Di, 26. Feb. 2019, 21:13
von UmbraFabula
Da ich die Frage wirklich spannend finde, werde ich da einmal tiefer eintauchen.

► Gibt es da einen zeitlichen Rahmen,- 1800, 1900, 2000 ?
► Wie sieht es mit den Ländern aus,- z.B. bei uns, nur Bundesrepublik oder auch noch Weimarer Republik und III.Reich ?

Ich denke eine einheitliche Vorgabe wäre hilfreich um ein halbwegs aussagefähiges Ergebnis zu bekommen.

Also ich freue mich schon auf die Arbeit und bin auf das Ergebnis gespannt.
... und hoffentlich steigen noch ein paar Leute ein. Dann könnte das ein gutes Projekt werden.

Serienmörder Europa

Verfasst: Do, 28. Feb. 2019, 19:31
von Salva
UmbraFabula hat geschrieben:
Di, 26. Feb. 2019, 21:13
Dann könnte das ein gutes Projekt werden.
... wenn wir zuverlässige Quellen hätten. Ich denke da zunächst aber an Europol und an das Bundeskriminalamt. Interessant dürfte dabei die Frage sein, ob überhaupt derartige (inoffizielle?) Statistiken erhoben werden :thinking:

Serienmörder Europa

Verfasst: Do, 28. Feb. 2019, 21:04
von UmbraFabula
Also ich möchte fast darauf wetten, das einige Arbeitskreise etliche solcher Statistiken erstellt haben. :goofy:

Serienmörder Europa

Verfasst: Fr, 1. Mär. 2019, 11:23
von Jenny G.
@Salva Also ich sag nur, zwei Dumme, ein Gedanke: Auf wikipedia hatte ich schon mal geschaut :happy: Aber klar, vollständig ist diese Liste sicher nicht und ich gehe mal davon aus, da es dt. wikipedia ist, sind da im europäischen Bereich natürlich auch vorwiegend die deutschen SKs gelistet.

Und zu Murderpedia... sind da nicht generell alle Mörder/innen aufgeführt? Sprich auch die, die nur z.B. ein Todesopfer auf dem Kerbholz haben? Oder konntest Du das irgendwie selektieren?
Da stellt sich die Frage nach der Abgrenzung. Gehören die Morde z.B. der mexikanischen Drogenkartelle auch dazu? Die setzen ja bekanntlich spezielle Todesschwadrone ein. Ich bin mir sicher, dass es unter denen eine Menge Serientäter geben dürfte.

Und was ist mit den religiös motivierten Mördern? Gruppierungen wie z.B. ISIS, Taliban, Boko Haram und wie die alle heißen? Auch da habe ich keinen Zweifel, dass es unter denen unzählige Serienkiller gibt.
Die würde ich jetzt mal weg lassen :wink_face: .

@ umbrafabula: Zeitlich würde ich da alles jetzt mal gelten lassen, sprich von anno dazumal bis jetzt und Ländertechnisch würde ich jetzt auch nicht so ins Detail gehen, also DDR usw. ist alles Deutschland z.B.

So, und jetzt zu meinem Fazit: Ich selbst führe schon seit 2013 eine Exel-Liste mit SKs, die ich immer wieder erweitere, wenn ich auf einen neuen Namen stoße. Dort sind ca. 730 SKs (männl. wie weibl. aus aller Weilt) aufgeführt, Amokläufer habe ich 45 und Mörderpaare 61, die sind getrennt in anderen Listen. Die Liste ist so erstellt, dass ich nach allem möglichen filtern/sortieren kann. Aktuell sieht es nach meiner Liste für Europa so aus:

Dtl. 72, GB 50, Frankreich 25, Österr. 12, Italien 10. Die restlichen Länder sind alle unter 10 (ohne AL und Paare)

Die Ursache, dass Dtl. am höchsten ist, liegt sicher auch an der Presse, da wir hier ja vorwiegend die Presse/Nachrichten aus Dtl. lesen/sehen. Von anderen Ländern erfährt man meist nur, wenn es ein spektakulärer Fall ist. Also vermute ich mal. Allerdings könnte es evtl. auch an den Kriegs- und Nachkriegszeiten liegen, da war das Morden ja eher einfach.
Das Ganze könnte man auch mal prozentual auf die Bevölkerung umrechnen. Dann sieht das vielleicht schon wieder anders aus.

Übrigens: von meinen 730 gelisteten SKs stammt fast die Hälfe aus USA :face_screaming: und für die Sowjetunion habe ich tatsächlich nur 22. Die niedrige Zahl würde ich eben auch damit erklären, dass wir hier immer nur von den richtig üblen Bestien hören... über SKs mit einer kleineren Opferanzahl wird sicher in der dt. Presse nichts erwähnt und da ich nicht weiß, wie Serienmörder auf russisch geschrieben wird, finde ich wohl auch im www nix :hm: :joy:

Serienmörder Europa

Verfasst: Fr, 1. Mär. 2019, 12:42
von Jenny G.
So, jetzt habe ich das alles auch mal auf die momentane Bevölkerung pro Land umgerechnet.
Das wären in den USA 0,000112 %, in der Sowjetunion 0,000015 %.

In Europa sind es für Dtl. 0,000088 %, GB 0,000075 %, Frankreich 0,000038 %, Österreich 0,000137 % (also höher als Dtl. und sogar USA) und Italien 0,000016 %.

Alle Angaben ohne Gewähr :cool:

Und so sieht übrigens meine Liste aus, einfach um sich mal ein Bild zu machen:
Bild

Serienmörder Europa

Verfasst: Fr, 1. Mär. 2019, 15:49
von UmbraFabula
серийный убийца = Serienmörder auf Russisch - zumindest laut Tante Google :goofy:

@Jenny,
Respekt für deine Liste. Das ist eine beeindruckende Sammlung die mit Sicherheit unzählige Stunden im Netz erfordert hat. Meine ist bei weitem noch nicht so weit. Aber angeregt durch dies Thema habe ich mich entschlossen, meine Liste erst einmal nur auf Deutschland zu begrenzen, bzw. den geografischen Raum den wir heute als Deutschland kennen. Zeitlich wird meine Liste jetzt von 1899 bis 2018 geführt. Warum ab 1899? Weil ich denke, es ist schon schwer etwas vor 1946 zu belegen. Vor 1900 halte ich für unmöglich. Wie dem aus sei,- ich freue mich auf die Arbeit und den Austausch.

Auch wenn die Beteiligung leider gegen Null geht.

Serienmörder Europa

Verfasst: Sa, 2. Mär. 2019, 19:07
von Salva
Jenny G. hat geschrieben:
Fr, 1. Mär. 2019, 11:23
Und zu Murderpedia... sind da nicht generell alle Mörder/innen aufgeführt? Sprich auch die, die nur z.B. ein Todesopfer auf dem Kerbholz haben? Oder konntest Du das irgendwie selektieren?
Du hast recht, wie ich vorhin nachgelesen habe.
Demnach müssen von den 77 aufgeführten männlichen Tätern 22 und von den 12 weiblichen Täterinnen 3 abgezogen werden. Übrig bleiben dann nur jene, die 3 oder mehr Morde begangen haben.

Serienmörder Europa

Verfasst: Sa, 2. Mär. 2019, 19:15
von Salva
Nur am Rande:

Die meisten Straftäter haben diese Sternzeichen
Basierend auf den Daten des FBI werden Menschen, die zwischen dem 22. Juni und dem 22. Juli geboren werden – also dem Tierkreiszeichen Krebs angehören – am häufigsten für ihre Taten zur Rechenschaft gezogen. „Sie bringen andere aus Eifersucht um. Die Launen des Krebses können ziemlichen Ärger verursachen“, schreibt das Eso-Portal dazu.

Gleich darauf folgen Skorpion (23. Oktober – 22. November) und Schütze (23. November – 20. Dezember). „Die meisten Serienkiller werden im November geboren“, so die Erklärung des Portals. Daher verteilten sich die meisten Serienkiller auf diese beiden Sternzeichen. Sie seien besonders als sadistische Mörder bekannt. „Sie interessieren sich nicht unbedingt für kleinkriminelle Delikte mit wenig Auswirkung“, als Beispiel werden US-Serienkiller Ted Bundy und Drogen-Baron Pablo Escobar genannt.
Quelle: Kölnische Rundschau

Serienmörder Europa

Verfasst: Mo, 4. Mär. 2019, 17:51
von Salva
@Jenny G. / @UmbraFabula

Ich hatte am vergangenen Samstag den allseits bekannten Kriminalisten und Serienmordexperten Stephan Harbort angeschrieben:
Sehr verehrter Herr Harbort,

wir, die Betreiber der Internetportale allcrime.watch und serienkillers.de, versuchen derzeit eine Statistik bzw. Übersicht der europäischen SerienmörderInnen zu erstellen. Unser Ziel ist eine Länderliste mit den Namen der TäterInnen und die Anzahl deren Opfer.
Wie wir feststellen müssen, gibt es erstaunlich wenig bis quasi keine Informationen über diese “MehrfachtäterInnen”, selbst das Bundeskriminalamt listet in den “PKS - Polizeilichen Kriminalstatistiken” für Deutschland keine entsprechenden Zahlen. Daher unsere Fragen an Sie:

- Verfügen Sie über Daten und Fakten zum Thema “SerienmörderInnen in Europa?
- Können Sie uns eventuell zuverlässige Quellen benennen?

Über Ihre Mithilfe bzw. Auskünfte würden wir uns wirklich sehr freuen!


Vielen herzlichen Dank und freundliche Grüße,

Salvatore Barbera
( http://www.allcrime.watch/ )

Jenny G.
( http://www.serienkillers.de )
und heute diese Antwort erhalten:
Hallo Salvatore,

leider kann ich Ihnen nicht behilflich sein, das Kernproblem - die weltweit fehlende statistische Erfassung von Serienstraftaten - haben Sie sehr richtig erkannt.

Mit freundlichen Grüßen

Stephan Harbort
Herzlichen Dank, Herr Harbort :like:


Das heißt also, dass es nur eine Möglichkeit gibt. Meiner Meinung nach. Wir schreiben einfach die oberste Polizeibehörde aller europäischen Länder an :cool:

Mein Vorschlag dazu:

1. eine Liste aller europäischen Länder erstellen
2. die jeweilige oberste Polizeibehörde recherchieren (für Deutschland wäre das das Bundeskriminalamt - BKA), namentlich benennen und deren eMail-Adresse herausfinden
3. eine Serienmail in Englisch verfassen und versenden
4. Antworten usw. bearbeiten und hier einstellen

3. + 4. würde ich übernehmen. Wer macht die Länderaufstellung? Die Polzeirecherche können wir ja aufteilen.

Serienmörder Europa

Verfasst: Di, 5. Mär. 2019, 16:47
von UmbraFabula
Salva hat geschrieben:
Mo, 4. Mär. 2019, 17:51
wir, die Betreiber der Internetportale allcrime.watch und serienkillers.de, versuchen derzeit eine Statistik bzw. Übersicht der europäischen SerienmörderInnen zu erstellen. Unser Ziel ist eine Länderliste mit den Namen der TäterInnen und die Anzahl deren Opfer.
Vielleicht sollten wir auch die Namen der Opfer mit einbinden.
Weil komischerweise einen Robert Bundy oder Hackebeil Haarmann vergißt man nie, die kennen alle.
Die Opfer gehen leider immer unter,- von daher sollten wir ihnen einen Namen geben und sie somit auch ehren.

Angenehmer Nebeneffekt,- wir fallen nicht unbedingt unter die sensationsgeilen Gruselliebhaber. Wir sind die, die den Opfer einen Namen und ein Andenken geben. Vielleicht bekommen wir so etwas Wohlwollen von den Stellen, von denen wir etwas möchten.

War nur so eine Idee,- was haltet ihr davon?

Nun zu deiner Liste,- Punkt 1 erledigt sich fast von selbst. Da kann man einfach die Wiki-Liste übernehmen.
Interessant wird es bei Punkt 2. Auf jeden Fall ist das kein Einmann/frau :D Job.

Wenn wir die Länderliste haben, dann teilen wir die auf. Ich würde die Niederlande, Belgien und Portugal schon mal übernehmen. Da helfen mir alte Kontakte ;)

Serienmörder Europa

Verfasst: Di, 5. Mär. 2019, 21:39
von UmbraFabula
Sorry, ich habe mir gedacht,- so auf die Schnelle gehts doch auch so.
Bei Bedarf kann/darf das gerne abgeändert werden.
Aber so als Arbeitsgrundlage - als Einstieg - sollte das fürs erste erst einmal reichen.

Bild
Bild

Serienmörder Europa

Verfasst: Di, 5. Mär. 2019, 22:04
von UmbraFabula

Serienmörder Europa

Verfasst: Di, 5. Mär. 2019, 22:33
von UmbraFabula
Scheibenkleister , -ich habe mal versucht so auf die schnelle ein paar Adressen rauszubekommen.
Gelobt sei dem Google-Seitenübersetzer :like:

Das wird schwerer wie erwartet,- die Arbeit lohnt sich wirklich nur wenn wir dies Projekt ernsthaft durchziehen.
Es wäre Schade wenn man da viel Zeit investiert und nach 4 Wochen sitzt man alleine damit.

Von daher frage ich mal im Vorfeld, wer hat ernsthaftes Interesse sich an dem Projekt zu beteiligen?
...und wäre es unverschämt, wenn man verlangt das sich alle Beteiligten mindestens 2 x die Woche hier sehen lassen und sich einbringen?

Ich weiß, für nen Neuling mache ich ganz schön viel Wind,- seht es mir bitte nach.
Ich möchte nur vermeiden, das wir alle unsere Zeit verschwenden wenn das Projekt in 4 Wochen einschläft.

Serienmörder Europa

Verfasst: Di, 5. Mär. 2019, 22:36
von UmbraFabula
Einen Vorschlag habe ich noch :ups:
Was haltet ihr davon, wenn dieser "Arbeitskreis" eine WhatsApp Gruppe erstellt?

Serienmörder Europa

Verfasst: Do, 7. Mär. 2019, 13:51
von Jenny G.
Boah ey, jetzt wollt Ihr's aber wissen, was? :face_screaming: :wink_face:

Allerdings muss ich sagen, ich weiß nicht, ob ich mich da so einbringen kann wie gewünscht :thinking:. Komme ja mit meiner Seite kaum hinterher und neben Familie, Tiere, Arbeit, Ehrenamt, Turniere usw. bleibt da leider nicht sooo viel Zeit.
Aber die Idee, zusammen an solch einem Projekt zu arbeiten finde ich generell gut.
Ich befürchte aber auch, dass wir von den Polizeibehörden entweder gar keine oder sehr verspätete Antworten erhalten werden. Keine Ahnung... @Salva : Was meinst Du? Du kennst Dich mit Schriftwechsel mit denen ja besser aus???

Serienmörder Europa

Verfasst: Do, 7. Mär. 2019, 16:17
von UmbraFabula
Ich denke mal, mit drei interessierten Leuten hat sich das Thema eh erledigt.
Schade eigentlich.

Serienmörder Europa

Verfasst: Do, 7. Mär. 2019, 18:21
von Spörchen
Generell würde mich das ebenfalls interessieren.
Vielleicht dauert das ganze ne Weile, aber eine generelle Statistik wäre schon gut zu haben.

Damit wären wir 4 Leute :like:

Serienmörder Europa

Verfasst: Fr, 8. Mär. 2019, 06:39
von sweetdevil31
Jenny G. hat geschrieben:
Do, 7. Mär. 2019, 13:51
Allerdings muss ich sagen, ich weiß nicht, ob ich mich da so einbringen kann wie gewünscht . Komme ja mit meiner Seite kaum hinterher und neben Familie, Tiere, Arbeit, Ehrenamt, Turniere usw. bleibt da leider nicht sooo viel Zeit.
Sieht bei mir ähnlich aus :confused:

Serienmörder Europa

Verfasst: Fr, 8. Mär. 2019, 06:41
von sweetdevil31
Herzlich :welcome: @Spörchen

Schön das du dich mit einbringen möchtest :y:

Serienmörder Europa

Verfasst: Fr, 8. Mär. 2019, 16:38
von Salva
Jenny G. hat geschrieben:
Do, 7. Mär. 2019, 13:51
Ich befürchte aber auch, dass wir von den Polizeibehörden entweder gar keine oder sehr verspätete Antworten erhalten werden. Keine Ahnung...
Das befürchte ich auch und zwar schon deshalb, weil solche Zahlen und Fakten nicht für die Öffentlichkeit gedacht sind. Dass es solche Statistiken gibt, daran habe ich nicht den geringsten Zweifel und sei es "nur" aus kriminalpsychologischen Gründen oder für die Präventions- und Forschungsarbeit uvm. der Behörden usw. Andererseits: wenn wir gar nichts tun, erfahren wir auch nichts ;) Ich bin also weiterhin dabei :like:

Was jetzt kommt ist Fleißarbeit, denn als nächstes müssten anhand @UmbraFabula's Länderliste die entsprechenden Polizeibehörden recherchiert werden:

Albanien
Policia e Shtetit
https://www.asp.gov.al/
policiaeshtetit(aet)asp.gov.al

Andorra
Cos de Policia d’Andorra
http://www.policia.ad/
policia(aet)andorra.ad

Belgien
Federale Politie
https://www.police.be/fr
https://www.polizei.be/5998/de/kontakt/kontakt-formular

usw. Also: wer macht von Wo bis Wo?