Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Fridays for Future: Strafen fürs Klima-Schwänzen?

Allcrime Mitglieder stimmen ab!

Fridays for Future: Strafen fürs Klima-Schwänzen?

JA
0
Keine Stimmen
Weiß nicht
1
50%
Mir egal
0
Keine Stimmen
Unter bestimmten Voraussetzungen
0
Keine Stimmen
NEIN
1
50%
 
Abstimmungen insgesamt: 2

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 4
Reaktionen: 198
Beiträge: 6382
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Fridays for Future: Strafen fürs Klima-Schwänzen?

#1

Ungelesener Beitrag von Salva » Sa, 17. Aug. 2019, 21:11

Justizministerin Christine Lambrecht (SPD) hat Schulen dazu aufgerufen, entgegen der im Grund- und in den Ländergesetzen verankerten Schulpflicht, "verantwortungsvoll" mit dem Schwänzen von Schülern umzugehen, wenn diese an Freitagsdemonstrationen (Fridays for Future) für das Klima teilnehmen. Man müsse "sehr zurückhaltend" sein.

Bild
Justizministerin Christine Lambrecht: Man müsse honorieren, dass die Bewegung das Thema Klimaschutz in die Mitte der Gesellschaft gebracht hätten
Foto: dpa/Christoph Soeder/Welt

Sie finde es toll, wie junge Menschen sich beim Thema Klimaschutz engagierten – "da habe ich den ganz großen Respekt davor", sagte Lambrecht in Berlin. Dass die jungen Menschen das Thema in die Mitte der Bevölkerung gebracht hätten, sei klasse. "Und das muss man auch mal wirklich honorieren."

Aus diesem Grund solle man mit Fragen, ob es wegen der Teilnahme an Freitagsdemonstrationen der Schüler Sanktionen oder Strafen gebe, "sehr zurückhaltend umgehen", sagte die Justizministerin. Entsprechend sollten die jeweils zuständigen Schulen in den Ländern dieses Engagement bewerten. "Ich fände es gut, wenn man sehr, sehr verantwortungsbewusst mit jungen, engagierten Menschen in den jeweiligen Schulen auch umgeht."

Stadt Mannheim - Bußgelder aufgehoben

Die Stadt Mannheim hatte Mitte Juli nach breiter Kritik Bußgelder gegen vier Familien aufgehoben, deren Kinder während der Schulzeit an Klimaprotesten teilgenommen hatten. Die Stadt wies darauf hin, dass sie sich jährlich mit rund 300 Bußgeldverfahren wegen Schulschwänzens befasse. Deshalb sei die "Besonderheit" der klimastreikenden Schüler bei der Prüfung zunächst nicht aufgefallen. Die Betroffenen hätten allerdings auch keinen Gebrauch von ihrem Recht gemacht, sich zum Sachverhalt zu äußern. Das Bußgeld sei zwar "formal korrekt", aber in der Sache nicht geboten gewesen.

Quellen: Welt | DAS | KMK


Einerseits hagelt es Strafen, wenn Eltern mit ihren schulpflichtigen Kids vor dem offiziellen Ferienstart in den Urlaub fahren oder fliegen, andererseits soll nichts dagegen sprechen, wenn die gleichen schulpflichtigen Kids für ein besseres Weltklima Freitags die Penne schwänzen. Dazu würde ich sehr gerne eure Votings und Meinungen lesen :like:
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 61
Beiträge: 5839
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Fridays for Future: Strafen fürs Klima-Schwänzen?

#2

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » So, 18. Aug. 2019, 14:28

Wer wirklich für Klimaschutz ist, könnte sich auch am Wochenende dafür stark machen. Meiner Meinung nach, ist es nur ein kleiner Prozentsatz unter den Jugendlichen, der sich tatsächlich stark für dieses Thema macht, der Rest hätte gerne frei, oder einfach keine Lust auf Unterricht. :hm:
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 4
Reaktionen: 198
Beiträge: 6382
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Fridays for Future: Strafen fürs Klima-Schwänzen?

#3

Ungelesener Beitrag von Salva » So, 18. Aug. 2019, 14:40

@sweetdevil31
Das war auch mein erster Gedanke: Demo am Wochenende und gut iss. Auf dem zweiten Blick sieht das Ganze für mich dann aber doch ein bisschen anders aus, denn da steht dann plötzlich die Schulpflicht dem Demonstrationsrecht gegenüber. Was wiegt schwerer?
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 61
Beiträge: 5839
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Fridays for Future: Strafen fürs Klima-Schwänzen?

#4

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » So, 18. Aug. 2019, 14:48

Zu "meiner Zeit" hätte ich den Kids noch abgenommen für die Umwelt einzustehen. In der heutigen Zeit denke ich eher, dass nur ein kleiner Bruchteil wirklich was ändern will, die anderen ruhen sich in der Zeit einfach mal ordentlich aus.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 4
Reaktionen: 198
Beiträge: 6382
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Fridays for Future: Strafen fürs Klima-Schwänzen?

#5

Ungelesener Beitrag von Salva » So, 18. Aug. 2019, 15:11

Mit Sicherheit geht es nicht wenigen Kids eigentlich nur ums schwänzen. Wie soll und kann man da aber differenzieren? Eine Sanktion würde auch die Ehrlichen ttreffen und ab 14 gibt's nun mal das Recht zur Demo. Wenn ArbeitnehmerInnen streiken/demonstrieren geht's ja auch. Ich denke mal, dass es in diesem Fall nur um das Thema der Demos geht und nicht um die Sache selbst.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 61
Beiträge: 5839
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Fridays for Future: Strafen fürs Klima-Schwänzen?

#6

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » So, 18. Aug. 2019, 15:20

Einigen Kids geht es mit Sicherheit um die Sache...

Differenzieren?!...Keine Ahnung...ich denke einfach das sehr viele Kinder die Gelegenheit nutzen frei zu machen, während ein paar wirklich interessierte an vorderster Front mit vollster Überzeugung stehen.

Deshalb würde es mich interessieren, wie viele an ihren freien Tagen dort stehen würden.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 4
Reaktionen: 198
Beiträge: 6382
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Fridays for Future: Strafen fürs Klima-Schwänzen?

#7

Ungelesener Beitrag von Salva » So, 18. Aug. 2019, 16:09

sweetdevil31 hat geschrieben:
So, 18. Aug. 2019, 15:20
Deshalb würde es mich interessieren, wie viele an ihren freien Tagen dort stehen würden.
Kommt auch da auf's Thema an. Inzwischen gibt es Demos, die sind halt mal hipp und wer hipp sein will, macht da eben mit. Sonst gibt's am Ende noch Prügel mit der Moralkeule :bandage:
1
Bild

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Umfragen“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast