Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten, dich privat mit anderen Foristen austauschen und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Vergewaltiger Eric X. verurteilt - 10 Jahre, 10 Monate

Hilfe bei der Suche nach bekannten Straftäter/Innen.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Omas Bioladen
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 82
Beiträge: 292
Registriert: 17.11.2020
Wohnort: Berlin Westend
Status: Offline

Vergewaltiger Eric X. verurteilt - 10 Jahre, 10 Monate

#1

Ungelesener Beitrag von Omas Bioladen » So, 16. Mai. 2021, 15:56

Gefunden auf: Bild.de https://www.bild.de/regional/koeln/koel ... .bild.html 14.05.2021

Bild
Köln/Bonn – Er kam wieder in Badelatschen zum Prozess. Gefesselt und streng bewacht folgt Eric X. am Freitag der Urteilsverkündung.

Bereits 2018 war Eric X. (35) wegen besonders schwerer Vergewaltigung und räuberischer Erpressung zu zehn Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte 2017 in der Bonner Siegaue ein zeltendes Pärchen überfallen, mit einer Astsäge bedroht und sich vor den Augen ihres Freundes über die Frau hergemacht.

Doch auch im Knast in der JVA Köln-Ossendorf blieb Eric X. hochgefährlich! Im aktuellen Prozess warf ihm die Staatsanwaltschaft schwere Brandstiftung und Bedrohung vor.

Dafür wurde der gefährliche Vergewaltiger am Freitag vom Landgericht Köln rechtskräftig zu zehn weiteren Monaten verurteilt. Der abgelehnte Asylbewerber aus Ghana muss nun für insgesamt zehn Jahre und zehn Monate in den Knast.
Interessant auch:
Seine Zelle konnte aus Gründen der Sicherheit nur von drei Mitarbeitern GLEICHZEITIG betreten werden.

Als Eric X. seine Zelle in Brand setzte, konnte der zur Hilfe eilende JVA-Mitarbeiter nicht sofort eingreifen, weil er erst auf seine zwei Kollegen warten musste. Dadurch gingen über eineinhalb Minuten verloren. Erst danach konnte die Zellentür geöffnet werden.

So gefährlich ist Vergewaltiger Eric X. Erneut wird Vergewaltiger Eric X. der Prozess gemacht. Für ihn gilt eine XXL-Bewachung.

Nach dem Brand soll der Mann aus Ghana angegeben haben, gezündelt zu haben, weil er in eine andere Zelle verlegt werden wollte.
Bilder aus einer Überwachungskamera, die eigentlich nicht in seiner Zelle hätte filmen dürfen, zeigen, wie er zunächst vergeblich versucht, die Kamera mit einem Zettel abzukleben. Auf weiteren Aufnahmen ist zu sehen, wie seine Matratze, die er auf den Tisch gelegt hat, in Flammen steht.

„Dabei wollte man ihn, um die Situation zu entspannen, am nächsten Tag eigentlich in eine andere Zelle verlegen“, erzählte ein JVA-Mitarbeiter vor Gericht.
Man wundert sich nur, daß er nicht nach Jugendstrafrecht verurteilt wurde. Freuen wir uns also darauf Herrn X. bei guter Führung nach etwa fünf Jahren weder beim Zelten in den Siegauen als geläuterten und freundlichen Nachbarn um uns haben und in unserer Mitte aufnehmen zu dürfen.

:like:
1
Bild



Zurück zu „Bekannte Straftäter/Innen“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast