Herzlich Willkommen bei

Allcrime. Die Kriminalplattform


Um alle Foren einsehen und die Board-Funktionen nutzen zu können, musst du dich registrieren.

Dein Account und die Nutzung von Allcrime sind selbstverständlich kostenlos und werbefrei!
Bei Bedarf kannst du deinen Account jederzeit und ohne Angabe von Gründen löschen.

Wir freuen uns auf deine Mitgliedschaft!

Registrieren

Heidelberg: Autofahrer rast in Menschenmenge

Ungeklärte Umstände und Sachverhalte.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 35
Beiträge: 4490
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 51
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Heidelberg: Autofahrer rast in Menschenmenge

#1

Ungelesener Beitrag von Salva » Sa, 25. Feb. 2017, 18:57

25.02.2017 | Heidelberg (ots) - Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Polizeipräsidiums Mannheim:
Kurz vor 16.00 Uhr fährt ein Tatverdächtiger am Bismarckplatz in Heidelberg vor einer dortigen Bäckereifiliale in eine Personengruppe. Hierdurch werden 3 Personen verletzt, eine davon schwer. Anschließend steigt der Tatverdächtige aus dem Fahrzeug aus und entfernt sich mit einem Messer bewaffnet zu Fuß in Richtung der Bergheimer Straße. Vor dem dortigen Alten Hallenbad wird er nach Hinweisen durch Passanten durch eine Fahndungsstreife der Polizei festgestellt. Bei der Festnahme kommt es durch die eingesetzten Polizeibeamten zum Schusswaffengebrauch. Der Tatverdächtige befindet sich schwerverletzt in einer Heidelberger Klinik.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heidelberg und der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg dauern an.
Rückfragen bitte an:

Staatsanwaltschaft Heidelberg
Erster Staatsanwalt Braig
06221/59-2015
pressestelle(aet)staheidelberg.justiz.bwl.de

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
David Faulhaber
Telefon: 0621 174-1100
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe(aet)polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

presseportal.de | RTL
0



Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 12
Beiträge: 4700
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 44
Status: Offline
Germany

Re: Heidelberg: Autofahrer rast in Menschenmenge

#2

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » So, 26. Feb. 2017, 06:48

Auto in Menschengruppe: 73-Jähriger stirbt in Heidelberg

25.02.2017, 22:18 Uhr
Nach der Fahrt eines Autos in eine Menschengruppe in Heidelberg ist ein 73 Jahre alter Fußgänger an seinen Verletzungen gestorben.
Das teilte die Polizei am Samstagabend mit. Zuvor war ein Mann mit seinem Auto im Stadtzentrum in eine Fußgängergruppe gefahren. Beamte hatten den Mann wenig später mit einem Schuss niedergestreckt. Es gebe keinerlei Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund, betonte ein Polizeisprecher. Zur Identität des Tatverdächtigen teilte die Polizei mit, es handele sich um einen 35 Jahre alten Deutschen.

Als der Autofahrer in die Menschenmenge fuhr, verletzte er zwei weitere Menschen leicht, die ambulant versorgt wurden. Es handele sich um einen 32-jährigen österreichischen Staatsangehörigen und eine 29-jährige Frau aus Bosnien-Herzegowina, teilte die Polizei mit. Auch das Landeskriminalamt sei in die Ermittlungen eingebunden, hieß es.
(...)
T-Online
0

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 12
Beiträge: 4700
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 44
Status: Offline
Germany

Re: Heidelberg: Autofahrer rast in Menschenmenge

#3

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mo, 27. Feb. 2017, 17:10

Verdächtiger schweigt nach Todesfahrt von Heidelberg weiter

27.02.2017, 15:39 Uhr
Nach der tödlichen Autofahrt in eine Menschengruppe in Heidelberg schweigt der 35 Jahre alte Verdächtige zu seinen Motiven. Der Student liege weiter im Krankenhaus und äußere sich nicht, sagte ein Polizeisprecher.
Bild nicht mehr vorhandenEinsatzfahrzeuge der Polizei und des Rettungsdienstes in Heidelberg.
Er sei zwar ansprechbar, habe aber bisher nichts zu den Vorwürfen gesagt. Sobald er transportfähig sei, werde er in ein Gefängniskrankenhaus verlegt. Das werde voraussichtlich in wenigen Tagen der Fall sein. Ein Richter hatte am Sonntag Haftbefehl gegen den Deutschen erlassen.

Dem Mann wird unter anderem Mord, versuchter Mord, gefährliche Körperverletzung und versuchter Totschlag vorgeworfen. Er soll am Samstag mit einem Mietwagen in eine Gruppe von Passanten gefahren sein. Ein 73-Jähriger wurde getötet, zwei weitere Fußgänger verletzt. Der 35-Jährige floh zu Fuß mit einem Küchenmesser bewaffnet, bis Polizisten ihn mit einem Bauchschuss niederstreckten.

An die Polizei wurden am Tatabend nach Angaben eines Sprechers mehr als 1000 Tweets gerichtet, darunter auch einige beleidigende und ausfällige . Ob gegen manche der Verfasser ermittelt werde, sei noch offen - die Prüfung läuft. "Im Lauf der nächsten Tage werden wir die Tweets von strafrechtlicher Relevanz herausfiltern", sagte der Sprecher.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft wohnt der 35-Jährige in Heidelberg. Welches Fach er dort studiert, wollte die Polizei nicht sagen. Polizeilich war er demnach bislang nicht bekannt.
T-Online
0

Benutzeravatar
z3001x
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 0
Beiträge: 67
Registriert: 27.01.2015
Geschlecht:
Alter: 47
Status: Offline
Russia

Re: Heidelberg: Autofahrer rast in Menschenmenge

#4

Ungelesener Beitrag von z3001x » Mo, 27. Feb. 2017, 22:55

Der Bismarckplatz ist übrigens der so ziemlich zentralste Platz in Heidelberg überhaupt.
Alle Busse und Straßenbahnen kommen da zusammen, und hier beginnt die Altstadt und die Fußgängerzone.
Hätte jeden treffen können, der in Heidelberg wohnt oder zu tun hat.
Der arme ältere Mann, beim Brotkaufen per Zufall gekillt zu werden, ist so ziemlich das Traurigste, was man sich denken kann. R.I.P.

'Allahu Akbar' hat der der Mörder-Typ nicht geschrien oder? Oder wurd's nur nicht berichtet?
Nicht religiös-psychotisch motivierter Wahnsinn scheint ja richtig mal was Neues dieser Tage.
0

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 35
Beiträge: 4490
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 51
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Heidelberg: Autofahrer rast in Menschenmenge

#5

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 28. Feb. 2017, 00:43

z3001x hat geschrieben:'Allahu Akbar' hat der der Mörder-Typ nicht geschrien oder? Oder wurd's nur nicht berichtet?
Nicht religiös-psychotisch motivierter Wahnsinn scheint ja richtig mal was Neues dieser Tage.
Egal wie oder was, ist bestimmt wieder einer jener "Einzelfall". Vielleicht sogar ein neuer "Einzelfall"? Mal abwarten.
0

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Neuer Beitrag Terror in Stockholm: Lkw rast in Menschenmenge
    von sweetdevil31 » Fr, 7. Apr. 2017, 16:31 » in Schweden
    1 Antworten
    425 Zugriffe
    Letzter Beitrag von sweetdevil31
    Mo, 10. Apr. 2017, 11:48
  • Neuer Beitrag Frankreich: Anschlag in Nizza - Lkw rast in Menschenmenge - mindestens 70 Tote
    von sweetdevil31 » Fr, 15. Jul. 2016, 04:02 » in Frankreich
    3 Antworten
    538 Zugriffe
    Letzter Beitrag von sweetdevil31
    Mi, 20. Jul. 2016, 05:28
  • Neuer Beitrag Köln: Autofahrer spritzt Kind Benzin in den Mund | Urteil
    von sweetdevil31 » Do, 4. Jun. 2015, 09:21 » in Abgeschlossene Gerichtsprozesse
    2 Antworten
    159 Zugriffe
    Letzter Beitrag von sweetdevil31
    Do, 28. Jan. 2016, 12:14
  • Neuer Beitrag Frankreich: Auto rast in Soldatengruppe vor Moschee
    von Eagle » Sa, 2. Jan. 2016, 12:02 » in Frankreich
    3 Antworten
    400 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Eagle
    Mo, 16. Mai. 2016, 11:39
  • Neuer Beitrag London: Fahrzeug rast in Fußgänger – offenbar mehrere Verletzte – eine Festnahme
    von sweetdevil31 » Mo, 19. Jun. 2017, 05:43 » in Großbritannien
    1 Antworten
    492 Zugriffe
    Letzter Beitrag von sweetdevil31
    Di, 20. Jun. 2017, 14:26

Zurück zu „Status: unbekannt!“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast