Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Cottbus: Jeep fährt in Menschenmenge

Ungeklärte Umstände und Sachverhalte.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 187
Beiträge: 6199
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 52
Status: Offline

Cottbus: Jeep fährt in Menschenmenge

#1

Ungelesener Beitrag von Salva » So, 8. Apr. 2018, 17:58

08.04.2018 | Ein Jeep ist am Freitag in Cottbus in eine Menschenmenge gefahren, zwei Männer wurden verletzt. Am Steuer soll ein polizeibekannter 25-Jähriger gesessen haben. Er hatte sich bei der Polizei gemeldet, eine Aussage verweigerte er. Dann durfte er wieder gehen.
Gegen den 25-Jährigen wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Der Gesuchte sei am Vorabend bei der Polizeidirektion Cottbus erschienen und habe eine Aussage zu den Vorwürfen gegen ihn verweigert. Nachdem er erkennungsdienstlich behandelt worden sei, habe er das Gebäude gegen 21 Uhr wieder verlassen, sagte der Polizeisprecher. Zunächst hatte am Sonntag die "Lausitzer Rundschau" darüber berichtet.

Der Mann soll mit seinem eigenen Jeep Cherokee in Sandow zwei Menschen verletzt haben, einen davon schwer. Am Freitag gegen 22 Uhr war der Pkw im Bereich der Sanzebergstraße nahe eines Rewe-Parkplatzes in die Menschengruppe gefahren - offenbar mit vergleichsweise geringer Geschwindigkeit. Zeugen versuchten, den Fahrer aufzuhalten, doch er entkam zunächst mit seinem Geländewagen.

Ein 31-Jähriger wurde durch den Aufprall schwer verletzt und deshalb stationär im Cottbuser Carl-Thiem-Klinikum aufgenommen. Er war laut Polizei aber nicht in Lebensgefahr. Ein 21-Jähriger, der leicht am Bein verletzt wurde, habe die Behandlung verweigert und erklärt, er wolle bei Bedarf selbst zum Arzt gehen.
Mehr bei rbb24 !
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 56
Beiträge: 5678
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Cottbus: Jeep fährt in Menschenmenge

#2

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Di, 10. Apr. 2018, 07:05

Neben der Todesfahrt in Münster, fuhr auch ein 25-Jähriger am Wochenende in Cottbus mit einem Auto in eine Menschengruppe.
Wie rbb nun berichtet, habe der Mann kurz nach der Tat seinen Jeep bei ebay-Kleinanzeigen für 3500 Euro verkaufen wollen. "Muss heute weg" hieß es in der Anzeige von dem Geländewagen mit "Blechschaden".

Dass es sich bei dem Wagen tatsächlich um das Tatfahrzeug handelt wurde bereits von der Polizei bestätigt. Mittlerweile ist die Anzeige wieder gelöscht worden, denn das Auto gilt als sichergestellt.

Nach rbb-Informationen soll der junger Mann in der Nähe eines Supermarktes laut Zeugen mit einem angeblich ausländischem Paar eine Auseinandersetzung geführt haben. So soll der unbekannte Mann den 25-Jährigen am Auge verletzt haben, als er zum Schlag ausholte.

Ein Passant soll dann dazwischen gegangen sein, doch der junge Mann habe den Schlichter daraufhin verbal angegriffen und sei anschließend zu seinem Geländewagen gegangen. Mit seinem Jeep steuerte der Tatverdächtige dann auf die Gruppe zu, die zu dem Schlichter gehörte. (...)
Vollständiger Bericht Tag24
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Status: unbekannt!“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast