Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

1981 | Paderborn | Katrice Lee (2) vermisst

Ungeklärte Fälle im Focus.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 187
Beiträge: 6199
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 52
Status: Offline

1981 | Paderborn | Katrice Lee (2) vermisst

#1

Ungelesener Beitrag von Salva » So, 24. Apr. 2016, 22:00

Paderborn/Osnabrück. Seit dem 28. November 1981 fehlt von der damals zweijährigen Katrice Lee aus Paderborn jede Spur. Ist sie ertrunken, wurde sie ermordet oder entführt?
Bild nicht mehr vorhandenKatrice Lee als 2- und 33-jährige (Computergeneriert)
Damals verschwand Katrice Lee an ihrem zweiten Geburtstag von einer Sekunde auf die nächste, als ihre Mutter und ihre Tante sie in einem britischen Supermarkt im Paderborner Stadtteil Schloß Neuhaus aus den Augen ließen. Die deutsche und britische Polizei suchte wochenlang mit vereinten Kräften nach dem Mädchen – erfolglos. Bis heute ist unklar, ob die Zweijährige in der nahen Lippe ertrank, ermordet oder entführt wurde. Die Eltern gehen davon aus, dass ihre Tochter noch lebt. Sie wäre heute 34 Jahre alt.

Fotos aus dem Computer

Im Januar 2012 griff die Britische Militärpolizei in Bulford, England, den Fall routinemäßig wieder auf. Sie schaltete die internationale Polizeibehörde Interpol ein, die jetzt in mehr als 50 Ländern nach Katrice Lee sucht. In der Hoffnung, moderne Techniken könnten das Schicksal der Vermissten klären, erstellte sie zudem computergenerierte Fotos, die Katrice Lee im Alter von 6, 11, 16, 21, 28 und 33 Jahren zeigen. Mit diesen Bildern wandten sich die Ermittler am Mittwoch erneut an die Öffentlichkeit. „Es gibt keine Beweise dafür, dass das Mädchen ertrunken ist oder ermordet wurde“, sagte Captain Andy Southerton im Studio. Folglich versuche man alles, um Katrice Lee zu finden. „Eine Antwort würde 31 quälende Jahre für unsere Familie beenden“, sagte ihr Vater Richard Lee. Fast wäre es einmal so weit gewesen: Ein Postbote aus Osnabrück hatte gut ein Jahr nach Katrices Verschwinden ein streunendes Mädchen aufgelesen und zur Polizei gebracht. Wie sich allerdings herausstellte, handelte es sich um ein anderes Kind.

Neue OZ | RP-online



https://www.youtube.com/watch?v=kSzOOhzXQ5M
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 56
Beiträge: 5671
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: 1981 | Paderborn | Katrice Lee (2) vermisst

#2

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mo, 6. Mär. 2017, 09:41

Britische Militär-Polizei hält 36 Jahre altes Phantombild zurück

06.03.2017 08:55
Nach 36 Jahren könnte für eine englische Familie jetzt neue Hoffnung bestehen. Im November 1981 verschwand Katrice Lee, die Tochter eines britischen Soldaten, spurlos in Paderborn.
Bild nicht mehr vorhanden36 Jahre lang dauerte es, bis die britische Militär-Polizei dieses Phantombild veröffentlichte.
Zuletzt wurde die damals Zweijährige am Tag ihres Geburtstags beim Shoppen mit ihrer Mutter an einem Naafi Supermarkt auf der Militär-Basis, wo ihre Familie stationiert war, gesehen.

Wie unter anderem die BBC berichtet, veröffentlichte die britische Militär-Polizei jetzt ein Phantombild, das den mutmaßlichen Entführer der Kleinen zeigen soll.

Nach Zeugenaussagen soll der Mann auf dem Bild zum Zeitpunkt von Katrice' Verschwinden ein Kind in ein grünes Auto gesetzt haben. Laut BBC wurden Beweismittel in Verbindung mit neuen Erkenntnissen nochmals bewertet.

Katrice' Mutter kann allerdings nicht verstehen, warum diese "wichtige Augenzeugen Information" erst jetzt als relevant eingestuft wurde. Schon damals hätte man das Bild freigeben müssen, das einen Mann zeigt, der im Verdacht steht, ein Kind entführt zu haben.

Ihrer Meinung nach lag es wohl daran, dass die Ermittler damals glaubten, ihre Tochter sei in einen nahegelegenen Fluss gefallen und dort ertrunken. Ihre Leiche wurde allerdings nie gefunden.

Der Vater der Vermissten, Richard Lee, hat immer noch die Hoffnung, seine Tochter wiederzusehen. "Am Ende des Tages geht es hier um ein vermisstes Mädchen. Ich will sie zurück", sagte er gegenüber BBC.

Er und seine Frau bezeichnen das Zurückhalten des Phantombildes als "eklatanten Fehler". Zuerst wollte die Polizei keine Angaben darüber machen, wie alt das Bild ist. Erst einige Tage später kam raus, dass es tatsächlich schon vor 36 Jahren entstand.
Tag24
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
pfiffi
Level 3
Level 3
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 0
Beiträge: 522
Registriert: 25.01.2015
Geschlecht:
Wohnort: Hamburg
Alter: 50
Status: Offline

Re: 1981 | Paderborn | Katrice Lee (2) vermisst

#3

Ungelesener Beitrag von pfiffi » Mo, 6. Mär. 2017, 22:08

Das Zurückhalten ist allerdings nicht nachvollziehbar. Im fall der McCanns wurden ebenfalls Phantombilder jahrelang zurückgehalten...absurderweise auf Betreiben der McCanns. Aber hier?
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

DiegoTristan
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 4
Beiträge: 126
Registriert: 13.02.2017
Geschlecht:
Alter: 36
Status: Offline

Re: 1981 | Paderborn | Katrice Lee (2) vermisst

#4

Ungelesener Beitrag von DiegoTristan » Di, 7. Mär. 2017, 00:07

Man(ch einer) wollte bei den Ermittlungen möglicherweise halt nichts überstürzen. Ansonsten wäre der Fall ja am Ende noch gelöst worden.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 56
Beiträge: 5671
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

1981 | Paderborn | Katrice Lee (2) vermisst

#5

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Di, 1. Mai. 2018, 13:29

36 Jahre nach dem Verschwinden der zweijährigen Katrice Lee, Tochter des britischen Soldaten Richard Lee, haben am Montag Ausgrabungen am Flussufer der Alme begonnen.
(...) Warrant Officer Richard O'Leary der Royal Military Police erklärt in einem Video, dass die nun begonnenen Ausgrabungen etwa fünf Wochen dauern sollen. "Wir brauchen Ihre Hilfe", sagt er. Im Februar 2017 veröffentlichte die Polizei das Fahndungsbild eines Mannes, der am Tag des Verschwindens mit einem Mädchen auf dem Arm gesehen wurde, das Katrice ähnlich sah.

Anschließend verschwand er in einer grünen Limousine, welche die Beamten nun ebenfalls noch einmal mit Nachdruck suchen. Die Limousine wurde am nächsten Tag an einer Brücke über der Alme gesehen, weshalb an dieser Stelle die Ausgrabungen stattfinden.

Doch auch eine andere Möglichkeit betont O'Leary: Es sei vorstellbar, dass Katrice entführt wurde und jetzt woanders lebt, ohne zu wissen, wer sie wirklich ist. Deshalb haben die Beamten ein Bild erstellt, auf dem zu sehen ist, wie Katrice heute aussehen könnte.

Wer Informationen zu Katrice, dem abgebildeten Mann oder einer grünen Limousine hat, kann sich sowohl bei der deutschen (0800/1842222) als auch bei der britischen (0800/616888) Polizei melden.
Tag24


SIB KatriceLee
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Cold Cases“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 6 Gäste