Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Ahaus/Münster: Ex-Liebhaber tötet Soopika Paramanathan (22) l Urteil

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 5
Reaktionen: 62
Beiträge: 6047
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 47
Status: Offline

Ahaus/Münster: Ex-Liebhaber tötet Soopika Paramanathan (22) l Urteil

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Sa, 11. Feb. 2017, 12:45

Unbekannter tötet 22-Jährige in Ahaus bei Münster

11. Februar 2017 | 10.31 Uhr
Eine junge Frau ist in Ahaus im Münsterland von einem Unbekannten getötet worden. Sie wurde mit mehreren Messerstichen verletzt und starb im Krankenhaus. Die Polizei hat bislang keine Hinweise zu Täter oder Motiv.
Polizei und Staatsanwaltschaft zufolge hatten Anwohner kurz nach Mitternacht am frühen Samstagmorgen am Hessenweg in Ahaus Hilferufe einer Frau gehört. Ein Zeuge habe einen Unbekannten gesehen, der sich über die am Boden liegende Frau beugte.

"Der Zeuge verständigte die Polizei und den Rettungsdienst", sagte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt in Münster. "In dieser Zeit entfernte sich der unbekannte Mann." Die Schwerverletzte sei am Boden liegend zurückgeblieben. Die 22-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo sie starb.

Die Frau wurde laut Polizei durch mehrere Messerstiche verletzt. Ihre Leiche soll obduziert werden, um die Todesursache zu klären.

Zum Täter, dem Tathergang oder einem möglichen Motiv hat die Polizei derzeit keine Hinweise. Eine Mordkommission ist im Einsatz. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0251 275-0 zu melden.
RP-Online
0
Zuletzt geändert von Salva am Fr, 17. Feb. 2017, 22:11, insgesamt 2-mal geändert.



Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 10
Reaktionen: 137
Beiträge: 6960
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Re: Ahaus/Münster: Unbekannter tötet 22-Jährige

#2

Ungelesener Beitrag von Salva » So, 12. Feb. 2017, 16:19

Inzwischen fahndet die Polizei nach einem dringend tatverdächtigen 27-jährigen Nigerianer, der bisher in einer Asylunterkunft in Ahaus gelebt haben soll. Der Verdächtige soll in den vergangenen Wochen Kontakt zum Opfer gesucht haben.

12.02.2017 - POL-BOR: Nach Tötungsdelikt in Ahaus - Ermittler fahnden nach Tatverdächtigem
Münster / Ahaus (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Münster, der Polizei Borken und des Polizeipräsidiums Münster - Nachtrag zur ots Meldung vom 11. 2. 2017, 10:06 Uhr "Junge Frau in Ahaus getötet - Mordkommission ermittelt"

Die Ermittler haben Hinweise gefunden, die einen ersten Tatverdacht auslösen. "Ein 27 jähriger Asylbewerber aus Nigeria hat in den letzten Wochen den Kontakt zur 22 jährigen Frau gesucht"; sagte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt heute in Münster. "Nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen ist der Mann dringend tatverdächtig, die Frau getötet zu haben. Deshalb hat die Staatsanwaltschaft Münster beim Amtsgericht Münster einen Haftbefehl wegen Totschlags beantragt." Der Nigerianer ist seit der Tat flüchtig, nach ihm wird gefahndet.

Die Verstorbene ist gestern im Institut für Rechtsmedizin der Universitätsklinik Münster obduziert worden. "Im Oberkörper und Hals wurden eine Vielzahl von Stichverletzungen festgestellt", erläuterte der Oberstaatsanwalt. "Der erhebliche Blutverlust führte unweigerlich zum Tod der jungen Frau."

Medienanfragen beantwortet für die Staatsanwaltschaft Münster Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt, Telefon 0172 2913810.
Presseportal | Spiegel | e110
0

Habakuk
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Ahaus/Münster: Unbekannter tötet 22-Jährige

#3

Ungelesener Beitrag von Habakuk » Di, 14. Feb. 2017, 02:17

@Salva

Ich frage mich wirklich , warum dieser Fall nicht prominenter in den Medien vertreten ist.
Man liest kaum etwas darüber (habe heute dazu gegoogelt).
Der Typ ist auf der Flucht und offenbar brandgefährlich, die Tat war ja sehr brutal...
Warum gibt es kein Fahndungsfoto?

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 10
Reaktionen: 137
Beiträge: 6960
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Re: Ahaus/Münster: Unbekannter tötet 22-Jährige

#4

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 14. Feb. 2017, 04:05

Guten Morgen @Habakuk ;)

Gute Frage! Wenn ich im Gegensatz dazu die jüngsten Fälle aus Freiburg betrachte, dann frage ich mich was es braucht, damit ein Fall überhaupt registriert wird.

Wenigstens hat das Opfer jetzt einen Namen und ein Gesicht: Soopika P.

Bild nicht mehr vorhandenSoopika P., † 22
Das Opfer lebt seit Jahren in Ahaus, ihre Vorfahren stammen aus Sri Lanka. Soopika wollte mit Kindern arbeiten, hatte schon mehrere Jobs in der Jugendhilfe. Sie war überaus beliebt, hatte viele Freunde, spielte Keyboard und Violine.
Bild
0

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 10
Reaktionen: 137
Beiträge: 6960
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Re: Ahaus/Münster: Unbekannter tötet 22-Jährige

#5

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 14. Feb. 2017, 04:24

Auszug eines Artikel in der Westfalenpost vom 13.02.2017 - 16:02 Uhr:
Die junge Frau, die Samstagnacht in Ahaus brutal erstochen wurde, wurde in Arnsberg geboren und wuchs hier auf. Der Täter ist noch flüchtig.

Im Fall der in Ahaus getöteten jungen Frau (22) gibt es eine Verbindung nach Arnsberg: Wie der Münsteraner Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt auf eine Anfrage dieser Redaktion hin bestätigte, stammte die Frau mit sri-lankischen Vorfahren ursprünglich aus dem Sauerland.

Die junge Frau wurde in Arnsberg geboren und besuchte dort auch noch bis zur Oberstufe das Gymnasium Laurentianum.

Bereits seit mehreren Jahren lebte das Opfer allerdings schon mit ihrer Familie in der deutsch-niederländischen Grenzstadt Ahaus, wo sie ­zuletzt ein Berufskolleg besucht hatte und bei mehreren Stellen im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe tätig war.

... und ein Auszug aus der MZ
Eine große Frage für viele Ahauser war auch am Montag noch, warum der Verdächtige noch nicht längst mittels einer Öffentlichkeitsfahndung gesucht wird. Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt hatte dazu bereits am Sonntag erklärt, dass es dazu eines gerichtlichen Beschlusses bedürfe. „Den besorgen wir uns gerade“, ergänzte er am Mittag auf Nachfrage unserer Redaktion.

[...]

Tief bewegt zeigten sich auch die Stadt Ahaus und der Caritasverband im Dekanat Ahaus-Vreden. Unter dessen Dach arbeitet auch die Flüchtlingshilfe, bei der sich auch das Opfer engagiert hat. Mit großer Trauer und tiefer Betroffenheit habe man vom Tod der jungen Frau erfahren. Das besondere Mitgefühl gelte ihrer Familie.
Ein verhängnisvolles Engagement, dem auch Maria Ladenburger zum Opfer gefallen war. Einfach nur traurig.

Bild nicht mehr vorhandenViele Ahauser haben Kerzen, Kränze und Blumen am Tatort niedergelegt. Foto: Stephan Teine
0

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 5
Reaktionen: 62
Beiträge: 6047
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 47
Status: Offline

Ahaus/Münster: Unbekannter tötet 22-jährige Soopika P.

#6

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Di, 14. Feb. 2017, 17:59

22-Jährige getötet - Verdächtiger wird in der Schweiz gefasst

Dienstag, 14.02.2017, 14:00
Eine junge Frau wird im Münsterland niedergestochen. Sie stirbt kurz nach der Bluttat im Krankenhaus. Die Ermittler suchen einen 27 Jahre alten Tatverdächtigen und können ihn nach kurzer Zeit in der Schweiz verhaften.
"Die Schweizer Polizei hat heute Morgen um 6.20 Uhr den dringend tatverdächtigen 27-jährigen Nigerianer am Bahnhof in Basel festgenommen", sagte der Oberstaatsanwalt. "Die heutige Festnahme des Verdächtigen in der Schweiz ist ein schneller Erfolg."

Bei einer Kontrolle in Basel habe sich der Tatverdächtige mit seiner deutschen Asylbescheinigung ausgewiesen. Er ist derzeit in der Schweiz inhaftiert. Wie der Mann nach Basel gekommen ist, sei bislang noch nicht geklärt. Nach ihm wurde europaweit gefahndet.

(...)
Focus
0

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 10
Reaktionen: 137
Beiträge: 6960
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Re: Ahaus/Münster: Unbekannter tötet 22-jährige Soopika P. l Täter gefasst

#7

Ungelesener Beitrag von Salva » Fr, 17. Feb. 2017, 22:08

15. Februar 2017 | Bewegende Zeremonie - Ahaus nimmt Abschied von Soopika Paramanathan

Bild nicht mehr vorhandenSelbstgefertigte Totenzettel erinnerten an die gewaltsam getötete Soopika P.. Foto: Stephan Teine

Bild

Bild
Hinduistische Gesänge und Weihrauch erfüllten die kleine Kapelle. In einer langen Schlange liefen die Trauernden am geschlossenen Sarg vorbei, legten Blumen ab und sprachen Gebete. Auf dem Vorplatz der Kapelle stand die Gesellschaft in kleinen Gruppen zusammen. Fassungslosigkeit und tief empfundene Trauer bestimmten dort das Bild. Vor der Tür wurden Getränke und Blumen an die Trauernden verteilt. Verwandte und Freunde der 22-jährigen Ahauserin waren aus ganz Europa angereist. Auch Kommilitonen und Professoren der Universität in Enschede, wo sie studierte, kamen nach Ahaus, um sich von ihr zu verabschieden. [...]
MZ
0

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 10
Reaktionen: 137
Beiträge: 6960
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Re: Ahaus/Münster: Unbekannter tötet Soopika Paramanathan (22) l Täter gefasst

#8

Ungelesener Beitrag von Salva » Fr, 17. Feb. 2017, 22:17

15. Februar 2017 | Ahaus/ Basel | Der Tatverdächtige kann nach Deutschland ausgeliefert werden
Wie Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt aus Münster erklärte, habe sich der Verdächtige mit dem vereinfachten Auslieferungsverfahren einverstanden erklärt. Am Ende sei alles sehr schnell gegangen, erklärte er.

Keine Aussage über Schuld

Über Schuld oder Unschuld des Verdächtigen sage das jedoch noch nichts aus. Bisher sei nur klar, dass es sich bei dem Mann, der in Basel am Dienstagmorgen festgenommen wurde, um den Mann handele, der gesucht werde.

[...]

"Wir hoffen jetzt, dass wir den Mann möglichst schnell in unserer Einflussbereich bekommen, um die weiteren Ermittlungen voran zu bringen", erklärte der Oberstaatsanwalt. Wie lange das noch dauere, mochte er am Mittwoch jedoch nicht abschätzen.
MZ
0

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 5
Reaktionen: 62
Beiträge: 6047
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 47
Status: Offline

Ahaus/Münster: Unbekannter tötet Soopika Paramanathan (22) l Täter gefasst

#9

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Di, 9. Mai. 2017, 16:41

Mordanklage! 27-Jähriger sticht Ex-Freundin in den Kopf

09.05.2017 15:41
Knapp drei Monate nach der tödlichen Messerattacke in Ahaus hat die Staatsanwaltschaft Münster Anklage wegen Mordes gegen den 27 Jahre alten Tatverdächtigen erhoben.
Dem Mann wird vorgeworfen, Mitte Februar eine 22-jährige Frau nachts angegriffen und mit zahlreichen Messerstichen getötet zu haben, wie die Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilte. Er habe es nicht verwunden, dass die junge Frau sich von ihm getrennt habe.

Der Asylbewerber und die 22-Jährige hätten im Herbst 2016 eine Beziehung gehabt, die sie nach kurzer Zeit beendet habe. Die junge Frau hatte sich nach Angaben der Staatsanwaltschaft in der Flüchtlingshilfe in Ahaus engagiert.

Der 27-Jährige war wenige Tage nach der Tat in der Schweiz gefasst und kurz danach nach Deutschland ausgeliefert worden. Er habe sich bislang nicht zu dem Tatvorwurf geäußert, hieß es.

Das Landgericht Münster muss nun über die Zulassung der Anklage entscheiden.
Tag24
0

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 10
Reaktionen: 137
Beiträge: 6960
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Ahaus/Münster: Unbekannter tötet Soopika Paramanathan (22) l Täter gefasst

#10

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 9. Mai. 2017, 21:35

sweetdevil31 hat geschrieben:Er habe es nicht verwunden, dass die junge Frau sich von ihm getrennt habe.
... und deshalb stach er Soopika mal eben ein paar mal in den Kopf. So einfach geht das.
0

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 5
Reaktionen: 62
Beiträge: 6047
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 47
Status: Offline

Ahaus/Münster: Unbekannter tötet Soopika Paramanathan (22) l Täter gefasst

#11

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mo, 14. Aug. 2017, 06:13

Prozess um Mord an Flüchtlingshelferin beginnt

14.08.2017, 03:28 Uhr
Vor dem Landgericht Münster beginnt heute der Prozess um den gewaltsamen Tod einer Flüchtlingshelferin aus Ahaus.
Angeklagt ist ein 28-Jähriger aus Nigeria, der die 22 Jahre alte Frau im Februar 2017 erstochen haben soll. Laut Anklage beanspruchte er die Frau, mit der er eine kurze Beziehung gehabt haben soll, für sich. Die 22-Jährige musste demnach sterben, weil der Angeklagte die Vorstellung nicht ertragen habe, dass sie sich einem anderen Mann zuwenden könnte. Der 28-Jährige war in der Schweiz festgenommen worden.
T-Online
0

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 10
Reaktionen: 137
Beiträge: 6960
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Ahaus/Münster: Unbekannter tötet Soopika Paramanathan (22) l Prozess

#12

Ungelesener Beitrag von Salva » Sa, 16. Sep. 2017, 00:52

Als der inzwischen 28-jährige Nigerianer 2015 als Asylsuchender nach Deutschland kam, behauptete er Homosexuell zu sein und in seiner Heimat gegen die Terrormiliz Boko Haram gekämpft zu haben. Beide Angaben sind falsch, der Asylantrag wurde abgelehnt. Im Prozess schweigt der Angeklagte weiterhin.

Bild
Anthony I., 28. (Foto: Marc Vollmannshauser/ Daily Mail)

Dass der Mord an der Studentin und Praktikantin in der Behelfsunterkunft Kalkbruch Soopika Paramanathan wochenlang geplant war, belegen die Auswertungen des Handy's des Angeklagten. So soll er u.a. Tötungsarten recherchiert haben, wie man eine Leiche entsorgt und die forensischen Ermittler täuschen kann. Auch über Kannibalismus habe sich der Angeklagte informiert und ob Feuer DNA-Spuren vernichte.


"Ich hoffe, Du wählst mich aus"

Indes erzählte ein 20-jähriger Zeuge und Bekannter des Angeklagten die Hintergründe der Tat und gab pikante Details über das Opfer preis. Obwohl Soopika seit einigen Jahren einen Partner hatte, ging sie eine kurze sexuelle Beziehung mit dem Angeklagten ein, um sich dann einen 32-jährigen Bekannten des Zeugen zuzuwenden, der zu diesem Zeitpunkt von seiner Familie getrennt lebte. Eine feste Beziehung hätten aber weder die Studentin noch er selbst im Sinn gehabt. Von dem Verhältnis der 22-Jährigen zum Angeklagten habe er erst nach ihrem Tod erfahren:
"Ich wusste nichts von ihm. So wie er wohl nichts von mir". Sie habe lediglich einmal erzählt, dass ein Bewohner der Unterkunft "handgreiflich" geworden sei. Er habe ihr geraten, die Polizei einzuschalten. Was sie aber wohl nicht getan habe.
Anthony I. erhoffte sich jedoch eine feste Beziehung mit der Studentin: "Ich hoffe, Du wählst mich aus" soll der Angeklagte der Studentin per WhatsApp geschrieben haben, als der Kontakt zwischen den beiden bereits geringer geworden war. Als der Kontakt schließlich ganz abbrach, schmiedete der Angeklagte den Mordplan und ermordete die junge Frau mit über 20 Messerstichen in Kopf, Hals und Brüste.


Die vollständigen Berichterstattungen zum Prozess: Westfälische Nachrichten
0

Habakuk
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen:
Status: Offline

Ahaus/Münster: Unbekannter tötet Soopika Paramanathan (22) l Prozess

#13

Ungelesener Beitrag von Habakuk » So, 17. Sep. 2017, 01:40

@Salva

Ich weiß nicht, was man dazu noch sagen soll. Mal wieder sind die Angaben falsch und mal wieder treten düstere Hintergründe zutage.
Mal wieder wurde nichts hinterfragt.
Ich fühl mich verarscht, ganz einfach...
Es ging ja ursprünglich darum, zu helfen, aber es wird mehr und mehr zur Farce. Nicht daß alle so sind wie diese Täter, das sicher nicht, aber wie viele sind wirklich ehrlich und wirklich verfolgt?
Es ist mehr als traurig, daß man sich diese Frage überhaupt stellt.
Gerade gestern wieder wurde eine Jugendliche von drei Afghanen vergewaltigt. Mittlerweile kotzt es mich nur noch an...Und es nervt, wie diese Thematik aus dem Wahlkampf genommen wird. Stattdessen sehen wir zB im ZDF einen jungen Afghanen, der seine Liebe zu Merkel bekundet ("Ich liebe Sie"). Na dann...

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 10
Reaktionen: 137
Beiträge: 6960
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Ahaus/Münster: Unbekannter tötet Soopika Paramanathan (22) l Prozess

#14

Ungelesener Beitrag von Salva » So, 17. Sep. 2017, 09:43

Habakuk hat geschrieben:... aber wie viele sind wirklich ehrlich und wirklich verfolgt?
Schwer zu sagen. Ich weiß nur, dass in den Einflussgebieten des IS und in den Kriegszonen Millionen von Wanderflüchtlingen unterwegs sind, die keine Chance haben, dem oftmals tödlichen Treiben zu entkommen. Diese jungen "Flüchtlinge", die wir jetzt in Deutschland haben, sind genau die Zielgruppe, die unsere Regierung und die heimische Wirtschaft haben wollte. Deutschland braucht all' diese Menschen aus demografischen Gründen, weil die Deutschen selbst lieber auf einen besseren Lebensstandard setzen als auf Kinder und die Wirtschaft braucht Arbeitskräfte für Jobs, die kaum ein Deutscher ausüben will. So einfach ist das. Und diese Entwicklung ist alles andere als neu, sondern zeichnet sich schon seit vielen Jahren ab.
1
Bild

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 10
Reaktionen: 137
Beiträge: 6960
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Ahaus/Münster: Unbekannter tötet Soopika Paramanathan (22) l Prozess

#15

Ungelesener Beitrag von Salva » Sa, 23. Sep. 2017, 12:47

Lt. eines niederländischen Berichtes vom 21. September, hat die Staatsanwaltschaft eine lebenslange Haftstrafe für den Angeklagten beantragt. Zudem sieht sie in der Tat die besondere Schwere der Schuld. Das Urteil wird am 11. Oktober erwartet.

tubantia.nl
0

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 5
Reaktionen: 62
Beiträge: 6047
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 47
Status: Offline

Ahaus/Münster: Ex-Liebhaber tötet Soopika Paramanathan (22) l Prozess

#16

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mi, 11. Okt. 2017, 19:00

Flüchtlingshelferin erstochen: 13 Jahre Haft für Angeklagten

11.10.2017, 16:50 Uhr

Nach dem gewaltsamen Tod einer Flüchtlingshelferin aus Ahaus im Münsterland ist ein 28-jähriger Mann wegen Totschlags zu 13 Jahren Haft verurteilt worden.
Die Richter am Schwurgericht Münster sahen es als erwiesen an, dass der Asylbewerber aus Nigeria im Februar 2017 auf offener Straße 21 Mal auf die 22 Jahre alte Studentin eingestochen hat. Mit dem Urteil blieben sie unter dem Antrag der Staatsanwaltschaft, die lebenslange Haft wegen Mordes beantragt hatte.

(...)
T-Online
0

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 10
Reaktionen: 137
Beiträge: 6960
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Ahaus/Münster: Ex-Liebhaber tötet Soopika Paramanathan (22) l Urteil

#17

Ungelesener Beitrag von Salva » Mi, 11. Okt. 2017, 21:46

13 Jahre Haft wegen Totschlag. Und das für einen wochenlang vorausgeplanten und anschl. kaltblütig und grausamst verübten Mord.

Und jetzt vergleiche bitte mal dieses Urteil mit dem von Degowski, @Habakuk. Ist das fair?
0

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Abgeschlossene Gerichtsprozesse“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast