Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Gerechtigkeit?

Allcrime Mitglieder stimmen ab!
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
brianbolzmann
Level 0
Level 0
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 0
Beiträge: 5
Registriert: 29.03.2019
Status: Offline

Gerechtigkeit?

#1

Ungelesener Beitrag von brianbolzmann » Fr, 12. Apr. 2019, 11:38

Was haltet ihr von unserem Rechtssystem? Sind die Strafen gerecht oder unausgeglichen?
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
PommesAgnum
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 29
Beiträge: 220
Registriert: 04.05.2018
Geschlecht:
Wohnort: Heinrich Heine Stadt
Alter: 42
Status: Online

Gerechtigkeit?

#2

Ungelesener Beitrag von PommesAgnum » Sa, 13. Apr. 2019, 22:16

Kommt drauf an, welche Strafen für welches Vergehen, würde ich mal sagen.
Für sogenannte Ordnungswidrigkeiten oder kleinere Delikte, also Vergehen/Verfehlungen die man im Allgemeinen der unteren-, bis mittleren Schicht der Bevölkerung/Gesellschaft zu schreiben kann, da herrscht eine deutliche Schieflage, meiner Meinung nach.
Da stehen die Geldbußen, besser gesagt, die "Ablasszahlungen" doch in keinem Verhältnis mehr zu den wenigen, den besser Verdienenden.
Das Thema der sozialen Ungerechtigkeit, die Arm/Reich-Schere wird deutlich erkennbar, weil immer größer.

Immer noch mehr arme Bürger = meint, Gering-Verdiener/Hartz 4-Empfänger/ Aufstocker/Mini-Jobber/ Leiharbeiter/ Single-Mütter auf der einen Seite. -
Stehen im absoluten Gegensatz, und damit wieder in keinem Verhältnis, zu immer weniger Reichen.
Gleichzeitig, gilt aber:
Der, der sowieso schon weniger hat, der erhält dann nochmal weniger. - Dagegen erhält der besser betuchte Spitzen-/Top-Verdiener, nochmalig mehr zum Spitzengehalt. Obwohl er aber eigentlich gar nicht darauf angewiesen ist, so wie eine alleinerziehende Mutter, so wie der riesige Teil, der Gering-Verdiener.

Alleine das Erwischen beim Schwarzfahren im öffentlichen Nahverkehr ist ein Witz.
Nur dieser Aspekt bedarf fast keiner Worte mehr.
Ich meine, wer fährt denn bitte mit der S-Bahn?! = Der Manager/Banker?! Der, der es sich leisten kann, eben genau damit nicht fahren zu müssen?!
Wohl kaum. Ergo = direkte Strafe für einmal Schwarzfahren = 70 Euro.

Der Banker, als Gegenbeispiel, fährt etwas schneller, als erlaubt durch die City und parkt seinen Luxus-SUV bewusst in der zweiten Reihe. = direkte Strafe = ca.100 Euro, meinetwegen. Spielt keine Rolle. Weil das Verhältnis halt nicht stimmt. Juckt den Reichen gar nicht. Kann der sich sogar Täglich leisten.
Weil, Alleine Mama = 1200 Euro/Monat = bei 70 Strafe = fast Existenz-bedrohlich
Banker, Manager, Elite=12.000Euro/Monat = 100 Euro Strafe = Lachanfall!

Die Steuerhinterziehung wird mit Geldstrafe oder Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren geahndet. Auch der Versuch einer Steuerhinterziehung ist strafbar.

Steuerhinterziehung = Handwerker, 3000 Euro/Monat-bei 3 Jahre Geld vorbei am Fiskus/veruntreut, Staatlicher Schaden entspricht, Strafmaß, gesamt = ca. 10.000 - 15.000 Euro, plus Vorstrafe, Aktenkundig

Steuerhinterziehung = Firma/ Konzern/ Top-Manager, 300.000 Euro/Monat, und oder mehr - 3 Jahre Geld veruntreut/Off Shore Konto-Panama, USA - Staatlicher Schaden, ca. 3.000.000 Millionen Euro Jährlich.
zu erwartendes Strafmaß = keine Ermittlungen zu erwarten, Verfahren eingestellt.

Es verhält sich im Grunde, wie im Spiel-Casino, da gewinnt immer die Bank.
Also wir, sind natürlich nie die Bank.
Der Tiefe Staat ist die Bank.
Unsere Bull-Shit Regierung ist die Bank.
Investment-Banker, ach, ne, is ja quatsch, die sind ja auch wirklich die Bank.
Wir sind jedenfalls niemals die Bank.
Wir sind höchstens, die Bankräuber.
Obwohl, das wären ja auch die Investment-Banker?!
Puh, es ist schon kompliziert.

Aber so, als Fazit, würde ich mal sagen.
Da suchste "Gerechtigkeit", besser in nem' Online-Rollen-Game, so mit Feuer-Magier. +5 Rüstung auf alle Attribute, oder so.
Weil die "Gerechtigkeit" in unserer ehemaligen Demokratie, heutzutage leider sehr vom Geldbeutel abhängt.
Wie Donald Trump, das so schön formulierte.
Und da muss ich dem Mann auch mal vollkommen recht geben.
Auch besser bekannt, als "Trump-sche" Gleichung.

Trump, Wortwörtlich:

"Ich könnte ganz locker über die 5th Avenue flanieren. Plötzlich einen Revolver ziehen, und dem nächst Besten/ Ärmsten eine Kugel in den Kopf schießen. Und mir würde nix passieren. Ich könnte einfach weiter gehen. Einfach so!"

Bravo!
Ganz genau so ist das.
Das macht ihn mir absolut sympathisch. Dafür mag ich ihn im Grunde.
Das muss man dem Kerl lassen, so blöd wie der hier gemacht wird, ist der Mann gar nicht.
Wenn Du reich bist. Wenn Du zur Elite gehörst?!
Dann kannst Du sogar, das machen, was ein "Jeffrey Epstein", ein "John Podesta", ein "Bill Clinton", was diese widerlichen Drecksschweine mit kleinen Mädchen machen. Was die mit Kindern machen.
Ist allen Scheißegal.
Siehste doch hier.
Frau Merkel hofiert die noch.
Pizzagate = Eine, und jetzt kommts, das wäre eine Lüge. "Verschwörungstheorie"
Ich bin der Verschwörungstheoretiker. Was die machen?! Was die mit Mädchen machen?!

Und das macht Trump nicht.
Er behandelt Frauen wie Scheiße, hat Teen-Escort Nutten, aber der Tortured die nicht zu Tode.
Er ist kein Vergewaltiger, und seine Damen sind immer Volljährig.
Ach, ich gerate schon wieder in einen Rede-Schwall, ich.
Ihr könnt könnt mit diesen kranken Illuminaten-Kindermördern meinetwegen American Football gucken, und USA-USA schreien.
Ihr wisst nicht, "wem" ihr da zu jubelt.
Vielleicht, Uncle Joe Biden, oder doch Podesta?!

Es ist der Hofnarr, der die Posse niemals lässt.
Obgleich er sich als solcher gar nicht groß versteht.
Ein Aufklärer, das wollt er sein.
Ein Mahner vor dem Herrn.
Und nun, husch, husch, in die Daunen-Federn.
Der Sandman will entern.
Boah, ich fand den Metallica-Song immer so geil!
Dan-Dan-Deh-Deh-Deh...Excelite!
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 186
Beiträge: 6193
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 52
Status: Offline

Gerechtigkeit?

#3

Ungelesener Beitrag von Salva » So, 14. Apr. 2019, 23:58

brianbolzmann hat geschrieben:
Fr, 12. Apr. 2019, 11:38
Was haltet ihr von unserem Rechtssystem?
Die Frage ist, meiner Meinung nach, nicht leicht zu beantworten, da unser Rechtssystem aus verschiedenen "Modulen" besteht:

- Die Gesetze
- Die Ermittler
- Die Anklage
- Die Verteidigung
- Die Gerichte mit ihren Instanzen
- Der Strafvollzug
- Die Resozialisierung

Jedes dieser Module hat seine Stärken und Schwächen, ist mehr oder weniger "Gerecht" oder "Ungerecht". Grundsätzlich finde ich unser Rechtssystem aber okay, besser geht natürlich immer.

brianbolzmann hat geschrieben:
Fr, 12. Apr. 2019, 11:38
Sind die Strafen gerecht oder unausgeglichen?
Wenn ich als Grundlage für diese Frage die o.a. Module heranziehe, welches sprichst du explizit an? Die Gesetze? Die Gerichte mit ihren Urteilen?
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Zurück zu „Umfragen“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 0 Gäste