Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

USA: Kriminelle zerfleischen wertvolles Turnierpferd

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 143
Beiträge: 7174
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 54
Status: Offline

USA: Kriminelle zerfleischen wertvolles Turnierpferd

#1

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 27. Okt. 2015, 21:51

Dienstag, 27.10.2015 – 19:41 Uhr

In den USA haben Kriminelle ein Turnierpferd entführt und geschlachtet. Für die Besitzerin ein großer Verlust - auch finanziell.

Bild nicht mehr vorhandenStall von Phedras de Blondel: Die Täter kamen über Nacht
In den USA haben Kriminelle ein Pferd der professionellen Springreiterin Debbie Stephens massakriert. Wie mehrere US-Medien berichten, schlachteten Unbekannte den Wallach Phedras de Blondel, um sein Fleisch zu stehlen. Sie ließen demnach nur Kopf und Gerippe zurück. Das Pferd sei über Nacht aus dem Stall in Palmetto im US-Bundesstaat Florida entführt und auf einem nahen Feld getötet worden.

Die "Washington Post" schätzte den Wert des Pferdes, das Stephens erst im August in Frankreich gekauft hatte, auf etwa 200.000 Dollar. Die Reiterin wollte den Preis nicht kommentieren, sagte aber, das Tier sei nicht versichert gewesen. Es war zuvor vom französischen Springreiter Christian Hermon geritten worden.

"Er wurde geradezu filetiert"

Der "New York Times" sagte Besitzerin Stephens, es habe sich bei den Dieben um Profis gehandelt. "Er wurde geradezu filetiert", sagte sie. "Sie wussten genau, was sie taten - sie haben ihn ausgeschlachtet." In den USA gibt es den Berichten zufolge einen blühenden Schwarzmarkt für Pferdefleisch. In Florida ist Verzehr und Handel illegal.

Stephens sagte, bereits bei ihrem ersten Ritt auf dem Wallach habe es Klick gemacht. "Wir mussten ein Team werden. Er war alles, wonach ich gesucht habe."

Die Polizei ermittelt. Sie geht davon aus, dass die Kriminellen das Pferd wegen seines Gewichtes von 1500 Pfund auswählten.
Spiegel
0



Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 63
Beiträge: 6106
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 47
Status: Offline

Re: USA: Kriminelle zerfleischen wertvolles Turnierpferd

#2

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mi, 28. Okt. 2015, 15:42

Bild nicht mehr vorhanden
40
Miami – Es ist eine Tat voller krimineller Energie und Brutalität. Verbrecher haben im Ort Palmetto (US-Bundesstaat Florida) ein wertvolles deutsches Springpferd gestohlen, getötet – und offenbar gezielt zerlegt.
Bild nicht mehr vorhanden
40
„Phedras“ wog rund 750 Kilogramm. Der Wallach war erst vor wenigen Tagen in die USA importiert worden, gehörte laut „Dressage News“ früher dem französischen Springreiter Christian Hermon. Das Pferd war von Steves Ehefrau Debbie, die den Rekord für den höchsten Turniersprung hält, in Deutschland gekauft worden.
Bild nicht mehr vorhanden
40
Die vermeintlichen Profi-Täter könnten bereits in anderen Ställen zugeschlagen haben: Die Polizei registrierte ähnliche Fälle in der Umgebung.

► Im Juli wurde der Kadaver des Pferdes „Smart Amanda Wiz“ bei Hialeah (Florida) entdeckt. „Es war furchtbar“, sagte die Besitzerin damals. „Sie wurde geschlachtet.“ Am Kadaver fehlten große Teile des Muskelfleisches …
Bild nicht mehr vorhanden
40
► 2009 wurden in Florida mindestens 17 abgeschlachtete Pferde entdeckt. Behörden berichteten von einer dramatischen Steigerung des Handels am illegalen Pferdefleischmarkt, mit Preisen bis zu 20 US-Dollar (18 Euro) pro Pfund.
...
Bild
0

Benutzeravatar
Jenny G.
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 5
Beiträge: 173
Registriert: 22.06.2015
Status: Offline

Re: USA: Kriminelle zerfleischen wertvolles Turnierpferd

#3

Ungelesener Beitrag von Jenny G. » Mi, 28. Okt. 2015, 19:10

Davon hatte ich ja noch gar nix gehört. Das ist ja echt widerlich. Ich habe selbst ein Pferd.
Wie haben die die Pferde getötet? Kehle durch oder erschossen? Unglaublich :(
0

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 143
Beiträge: 7174
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 54
Status: Offline

Re: USA: Kriminelle zerfleischen wertvolles Turnierpferd

#4

Ungelesener Beitrag von Salva » Do, 29. Okt. 2015, 08:48

0

Benutzeravatar
Jenny G.
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 5
Beiträge: 173
Registriert: 22.06.2015
Status: Offline

Re: USA: Kriminelle zerfleischen wertvolles Turnierpferd

#5

Ungelesener Beitrag von Jenny G. » Fr, 30. Okt. 2015, 10:49

Danke.
0

Benutzeravatar
AndreaManuela
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 0
Beiträge: 239
Registriert: 05.12.2014
Status: Offline

Re: USA: Kriminelle zerfleischen wertvolles Turnierpferd

#6

Ungelesener Beitrag von AndreaManuela » Mo, 2. Nov. 2015, 14:01

Widerlich und grausam. Richtig. Wie jede Schlachtung widerlich und grausam ist. Der Unterschied hier ist, dass es unrechtmäßig/gesetzeswidrig passiert ist.
0

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „USA“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 0 Gäste