Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

"Operation Zucker" - Kinderhandel und Zwangsprostitution

Sehenswerte Filme und Dokumentationen.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 197
Beiträge: 6308
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 52
Status: Offline

"Operation Zucker" - Kinderhandel und Zwangsprostitution

#1

Ungelesener Beitrag von Salva » Mi, 14. Okt. 2015, 06:41

"Operation Zucker" ist ein deutscher Fernsehfilm des Regisseurs Rainer Kaufmann aus dem Jahr 2012. Der Thriller, der von den Kritikern sehr wohlwollend aufgenommen wurde, kreist thematisch um Kinderhandel und Kinderprostitution.

Der Film beginnt, wo Kinder verkauft und missbraucht werden. Bei der Beobachtung eines Berliner Clubs, der einem Ring von Kinderhändlern als Tarnung dient, machen zwei Kommissare eine explosive Entdeckung: Ein angesehener Richter ist einer der Kunden, die bearbeitende Staatsanwältin Lessing eine alte Freundin von ihm. Eines der Kinder, das dort gezwungen wird zu arbeiten, ist die zehnjährige Fee aus Rumänien. Als eine Razzia im Club ins Leere läuft, gelingt Fee die Flucht. Ist die Staatsanwältin zu Beginn noch ungläubig, so wird sie bald zur Verbündeten der jungen Kommissarin Wegemann. Immer tiefer geraten sie in den Sumpf von Unrecht, Menschenhandel und Schattenleben. Wem kann man noch trauen, wenn sich Täterkreise von Politik und Justiz gegenseitig schützen?


Operation Zucker, Dauer: 1:28:20, unzensierte Version, FSK 16

Operation Zucker
BR, Degeto, WDR / Fernsehfilm / Drama
EA: 16.1.2013, 20.15 Uhr (ARD)
Mit Nadja Uhl, Senta Berger, Anatole Taubman, Paraschiva Dragus, Adrian Ernst, Steffen Rudolf, Hans Uwe Bauer und Uwe Preuß
Drehbuch: Philip Koch – nach einer Idee von Gabriela Sperl und Rolf Basedow
Regie: Rainer Kaufmann
Kamera: Morten Soborg
Szenenbild: Knut Loewe
Schnitt: Christel Suckow
Produktionsfirma: sperl productions
Quote: 6,27 Mio. Zuschauer (18,3% MA)
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
loraflora
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 21
Beiträge: 287
Registriert: 05.11.2016
Status: Offline

Kinderhandel Zwangsprostitution: "Operation Zucker" - Jagdgesellschaft

#2

Ungelesener Beitrag von loraflora » So, 18. Nov. 2018, 09:18

Bild
Szene aus "Operation Zucker". - Foto: ARD/BR

„Dieser Film muss ein Fanal, ein Weckruf sein!“ hatte sich Produzentin Gabriela Sperl gewünscht, als „Operation Zucker“ im Januar 2013 zur besten Sendezeit in der ARD lief. Es gehörte Mut dazu, diese zutiefst verstörende Geschichte über Kinderbordelle mitten in Berlin zu erzählen, denn „in Wirklichkeit ist es noch viel schlimmer als wir es darstellen. Die Informationen, wie viele ‚Täter’ es bis in die höchsten politischen Hierarchien gibt, sind niederschmetternd.“ Jetzt hat „Operation Zucker“, produziert vom Bayerischen Rundfunk, den Deutschen Fernsehpreis als Bester Film gewonnen. Nadja Uhl, die die von Vorgesetzten ausgebremste Kommissarin spielte, war ebenfalls nominiert. Und Produzentin Sperl erklärte in ihrer Dankesrede: „Ich freue mich, dass es den Mut gibt, solch radikale Filme zu machen. Und ich hoffe, dass sich die Politiker nach der Wahl für Kinder und gegen Prostitution einsetzen." In der Tat, es wäre an der Zeit.
https://www.emma.de/artikel/operation-z ... eis-311853


"Alles Fiktion? Leider nein, denn der Film beruht auf sorgfältig recherchierten Tatsachen." - Volker Herres, Programmdirektor des Ersten, zum Film




Operation Zucker - Trailer [Full-HD] Deutsch / German


"Operation Zucker ist ein deutscher Fernsehfilm des Regisseurs Rainer Kaufmann aus dem Jahr 2012. Der Thriller, der von den Kritikern sehr wohlwollend aufgenommen wurde, kreist thematisch um Kinderhandel und Kinderprostitution."

Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Operation_Zucker



"Der Film „Operation Zucker. Jagdgesellschaft“ blickt auf die schlimmsten Verbrechen an Kindern, die man sich vorstellen kann. Er beruht auf Recherchen zu organisiertem Sadismus, der nicht erfunden ist."


Artikel: http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/m ... 23177.html

Den ersten Teil, s. o., habe ich noch nicht angeschaut. "Jagdgesellschaft" kann ich sehr empfehlen:


:like: https://www.ardmediathek.de/tv/Film-und ... d=56774420 Mediathek

Operation Zucker. Jagdgesellschaft

08.10.2018 | 88 Min. | Verfügbar bis 07.01.2019 | Quelle: Bayerischer Rundfunk 2018

Karin Wegemann hat das LKA nach den Geschehnissen von "Operation Zucker" verlassen und unterrichtet an einer Polizeischule. Sie begegnet dem investigativen Journalisten Maik Fellner, dessen Thema seit Jahren der Kinderhandel in Deutschland ist. Wegemann ermittelt in Potsdam in einem Kinderhändlerring.


Ausführliche Inhaltsangabe: https://www.daserste.de/unterhaltung/fi ... index.html
Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Operation ... sellschaft
So ging es den Kindern am Set: https://www.gala.de/stars/news/starfeed ... 76548.html
Szenenbilder:https://www.rarefilmfinder.com/movie.php?id=48326
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Kino & TV“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 0 Gäste