Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Berlin/Alt-Hohenschönhausen: Eisschnellläuferin Keira Gross (14) ermordet l Urteil

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 18
Reaktionen: 62
Beiträge: 6021
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 47
Status: Offline

Berlin/Alt-Hohenschönhausen: Eisschnellläuferin Keira Gross (14) ermordet l Prozess

#31

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Do, 22. Nov. 2018, 13:42

Mitschüler zu neun Jahren Haft für Mord an Keira verurteilt

22.11.18 | 13:09 Uhr
Mit mehr als 20 Messerstichen wurde die 14-Jährige Keira in Alt-Hohenschönhausen ermordet. Für die Tat hat das Berliner Kammergericht nun ihren Mitschüler zu einer Jugendhaftstrafe verurteilt.
Mehr als acht Monate nach einer tödlichen Messerattacke gegen die 14-jährige Keira aus Berlin ist ein Mitschüler zu einer Haftstrafe von neun Jahren verurteilt worden. Eine Jugendkammer des Landgerichts in der Hauptstadt sprach den 15-Jährigen am Donnerstag des Mordes schuldig. Der Jugendliche habe aus reiner Mordlust getötet. Das teilte eine Gerichtssprecherin mit. Der Prozess fand hinter verschlossenen Türen statt.

Dass Mordlust bei einem Jugendlichen festgestellt wird, sei ein sehr seltener Fall, hatte Anwalt Roland Weber schon zum Prozessauftakt betont. Das bedeute, aus Freude darüber zu töten, ein anderes Leben zu vernichten. Weber ist auch Opferbeauftragter des Landes Berlin. Er begleitete im Prozess die Mutter von Keira, Karin G., die Nebenklägerin war.

Das Gericht blieb mit dem Strafmaß nur wenig unter dem Antrag der Staatsanwaltschaft. Diese hatte eine Jugendstrafe von neun Jahren und zehn Monaten gefordert. Die Verteidiger hatten laut Gericht auf eine deutlich geringere Haftstrafe wegen eines "allenfalls minderschweren Fall des Totschlags" plädiert. Der Prozess war wegen des jugendlichen Alters des Angeklagten nicht öffentlich. (…)
rbb24
0



Benutzeravatar
loraflora
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 21
Beiträge: 286
Registriert: 05.11.2016
Status: Offline

Berlin/Alt-Hohenschönhausen: Eisschnellläuferin Keira Gross (14) ermordet l Urteil

#32

Ungelesener Beitrag von loraflora » Do, 22. Nov. 2018, 17:49

Bild
Keira G. wurde nur 14 Jahre alt. Ein Mitschüler (15) hatte sie im März 2018 erstochen. Er wurde wegen Mordes zu neun Jahren Haft verurteilt. Das Foto übergab Keiras Mutter der Morgenpost mit der Bitte, es zu veröffentlichen.
Quelle: Berliner Morgenpost

So ein schönes Mädchen ... so ein junges Leben ausgelöscht, sinnlos dahingemordet.

Keira habe er als Opfer ausgesucht, weil sie verliebt in ihn gewesen sei und er deshalb leichtes Spiel bei ihr gehabt habe. Sie habe nicht hinterfragt, warum sich der Mitschüler mit ihr habe treffen wollen.

Heimtückisch, berechnend und eiskalt.

:evil:


Bildquelle und Zitat: https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2 ... keira.html
0

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 7
Reaktionen: 220
Beiträge: 6919
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Online

Berlin/Alt-Hohenschönhausen: Eisschnellläuferin Keira Gross (14) ermordet l Urteil

#33

Ungelesener Beitrag von Salva » Do, 22. Nov. 2018, 19:28

Quellen zufolge soll der (tschetschenische Sunnite?) Edgar Helmreich Keira's Ex-Freund gewesen sein, was ihr Bekanntenkreis jedoch dementierte. Offenbar wollte er, sie aber nicht. Und dann verliebt sie sich ausgerechnet in ein älteres "Ölauge", was auch den Streit zwischen den Beiden am Tattag plausibel macht. Ob das Motiv wirklich reine Mordlust war? Ich habe da so meine Zweifel. Egal... Keira's Mörder hat seine Strafe bekommen.
0

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 18
Reaktionen: 62
Beiträge: 6021
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 47
Status: Offline

Berlin/Alt-Hohenschönhausen: Eisschnellläuferin Keira Gross (14) ermordet l Urteil

#34

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mi, 19. Feb. 2020, 05:23

Keira (†14) erstochen: Freundin des Täters muss vor Gericht

18.02.2020 15:32
Zwei Jahre nach dem brutalen Mord an der Berliner Schülerin Keira ist eine Freundin des Täters angeklagt worden.
Die Staatsanwaltschaft wirft der 16-Jährigen Beihilfe zum Totschlag vor, wie die Sprecherin der Strafgerichte, Lisa Jani, am Dienstag sagte. Die damals 14-Jährige soll direkt vor der Tat mit dem Mörder gechattet haben, um ihm ein Alibi zu verschaffen.

Sie soll damit den Eindruck erweckt haben wollen, sie seien zum Zeitpunkt der Tat gemeinsam in einem Einkaufszentrum unterwegs. Die "Berliner Morgenpost" hatte zuvor darüber berichtet.

Der Prozess soll im März beginnen.

Weil die Angeklagte noch nicht volljährig ist, findet er unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

In der Anklage heißt es, das Mädchen habe die Tötung billigend in Kauf genommen und die Haupttat unterstützt. Es geht vorerst um Beihilfe zum Totschlag und nicht zum Mord.

Allerdings hat das Gericht festgestellt, auch Beihilfe zum Mord könnte in Betracht kommen oder auch der Vorwurf der Nichtanzeige einer Straftat. Das muss im Prozess geklärt werden. (…)
Quelle: Tag24
0

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Abgeschlossene Gerichtsprozesse“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 0 Gäste