Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Düsseldorf: Sara (7) vom Vater getötet - SEK- Einsatz l Urteil

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 4
Reaktionen: 220
Beiträge: 6919
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Online

Düsseldorf: Sara (7) vom Vater getötet - SEK- Einsatz l Urteil

#1

Ungelesener Beitrag von Salva » Do, 19. Jul. 2018, 18:01

Do., 19. Juli 2018: Die Polizei ist in Düsseldorf zu einem Großeinsatz ausgerückt, nachdem sich ein 32-jähriger Vater mit seiner Tochter (7) in seiner Wohnung in der Lünener Straße im Stadtteil Rath verschanzt hatte. Das Kind starb noch vor dem Zugriff der Spezialkräfte.
Die Beamten seien gegen 10 Uhr von der Ehefrau des Festgenommenen und Mutter des Mädchens alarmiert worden. Die 44-Jährige selbst sei nicht in der Wohnung gewesen, sondern habe zu dem Zeitpunkt ein Videotelefonat mit ihrem Mann geführt, in dessen Verlauf es einen Streit gegeben haben soll. Nach ersten Ermittlungen soll der Mann dabei die gemeinsame Tochter vor laufender Kamera mit einem nicht näher genannten Gegenstand bedroht habe.

Ermittlungen wegen Mordverdachts

Als Beamte den Vater vor der Wohnungstür gegen 11.30 Uhr im Hausflur überwältigt hätten, sei das Kind bereits leblos gewesen, sagte ein Polizeisprecher dem stern. Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos, um 12.10 Uhr sei das Kind vom Notarzt für tot erklärt worden.
Aufgrund der "Bedrohungslage" war die Polizei mit Dutzenden Streifenwagen in das Wohngebiet im Norden der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt ausgerückt, so der Sprecher. Auch das Sondereinsatzkommando (SEK) sei im Einsatz gewesen. Die Umgebung des Wohnhauses wurde während des Einsatzes abgesperrt.

Bei dem Festgenommenen handelt es sich den Angaben zufolge um einen 32-Jährigen. Gegen ihn wird nun wegen Mordverdachts ermittelt. Weitere Details sind zurzeit noch nicht bekannt.
Quelle: Stern
0



Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 4
Reaktionen: 220
Beiträge: 6919
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Online

Düsseldorf: 7-Jährige vom Vater getötet - SEK- Einsatz

#2

Ungelesener Beitrag von Salva » Do, 19. Jul. 2018, 18:09

Aus dem Artikel im Express:
Eine Familien-Siedlung in Rath, Donnerstag gegen 11.30 Uhr. Dutzende Streifenwagen rücken an, ein Spezial-Einsatzkommando stürmt eines der geklinkerten Häuser, die Beamten überwältigen den 32-jährigen Familienvater Ahmed F. im Flur und fixieren ihn.

"Seine Frau Katharina (44) hatte die Polizei alarmiert, weil es Streit gab und Ahmed während eines per Handy geführten Videochats die gemeinsame Tochter Sara (7) mit einem Gegenstand bedroht hatte."

Widerstandslos lässt sich der Ägypter festnehmen.

Tochter leblos

Als die Spezial-Einsatzkräfte die Wohnung im Erdgeschoss betreten, machen sie eine schreckliche Entdeckung: Sie finden das siebenjährige Mädchen leblos in der Wohnung. Sie wird mit einem Notarztwagen in eine Klinik gebracht. Dort stirbt das kleine, süße Mädchen.

Doch was war passiert? „Bei einem telefonisch ausgetragenen Streit eskalierte am Morgen gegen 10.15 Uhr die Situation. Bei dem Videoanruf bedrohte der Ehemann das weinende Kind offenbar mit einem Gegenstand“, heißt es im Polizeibericht. Deshalb hatte Mutter Katharina die Beamten alarmiert.

Dabei sah alles so gut aus bei der kleinen Familie. Ahmed arbeitete als Müllmann, Katharina war als Sachbearbeiterin bei der Düsseldorfer Stadtverwaltung tätig. Das Paar wohnte bereits seit mehr als acht Jahren in dem kleinen Mehrparteien-Haus.
0

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 4
Reaktionen: 220
Beiträge: 6919
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Online

Düsseldorf: Sara (7) vom Vater getötet - SEK- Einsatz

#3

Ungelesener Beitrag von Salva » Fr, 20. Jul. 2018, 21:24

Fr., 20. Juli 2018: Der Täter soll in Düsseldorf seine Tochter aus Rache an seiner Frau ermordet haben. "Er hat das Kind getötet, um seine Frau zu bestrafen", sagt Staatsanwältin Britta Zur am Freitag zum Stand der Ermittlungen. Er sei sehr eifersüchtig gewesen und habe seiner Frau Untreue unterstellt.

Mehr: Stern
0

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 4
Reaktionen: 220
Beiträge: 6919
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Online

Düsseldorf: Sara (7) vom Vater getötet - SEK- Einsatz

#4

Ungelesener Beitrag von Salva » Fr, 18. Jan. 2019, 12:11

Fr, 18. Januar 2019: Der inzwischen 33-jährige Familienvater steht an diesem Freitag (9.30 Uhr) wegen Mordes an seiner Tochter Sara in Düsseldorf vor Gericht.
Der Ägypter soll die Siebenjährige aus Rache an seiner Ehefrau umgebracht haben, der er Untreue unterstellte. Das Drama hatte sich im vergangenen Juli in Düsseldorf abgespielt.

Wie die Obduktion ergab, wurde das Mädchen erwürgt. Der Vater schwieg bislang zu dem, was sich in der Wohnung abgespielt hat.
Quelle: Tag24
0

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 62
Beiträge: 6021
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 47
Status: Offline

Düsseldorf: Sara (7) vom Vater getötet - SEK- Einsatz

#5

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mi, 30. Jan. 2019, 05:59

Saras (†7) letzte Worte waren: „Mami, hilf mir!“

28.01.2019 - 18:56 Uhr
Katharina F. , Mutter von Sara , die vom eigenen Vater erwürgt worden sein soll, musste am Montag vor dem Düsseldorfer Landgericht als Zeugin aussagen.

Bild
Die Mutter (li.) der getöteten Sara sagte am Montag vor Gericht aus, Rechtsanwältin Tanja Kretzschmar stand ihr bei
Foto: Bild
2010 heiraten sie, Ahmed F. zieht nach Deutschland, ein Jahr später kommt Sara auf die Welt. Die Mutter schluchzt: „Sie war unser Ein und Alles.“ Zunächst läuft alles gut: Ahmed lernt Deutsch, findet einen Job. Katharina F.: „Aber er war grundlos eifersüchtig auf meinen Kollegen, dabei bin ich doch gar kein Männertyp.“
Bild
Ein Bild aus glücklichen Tagen. Am 19. Juli 2018 jedoch soll Ahmed F. seine Tochter erwürgt haben
Foto: Facebook
Über drei Jahre gibt es deshalb Probleme. Bis zum Tat-Tag am 19. Juli. Die Mutter: „Ich rief ihn vom Büro an und sagte, dass dieser Kollege als Vertretung zur Arbeit kommt.“ Ahmed F. flippt aus. In einem Videoanruf bei seiner Frau bedroht er die Tochter mit einer Pistole: „Schlampe, gestehe, dass Du mich betrogen hast!“ (…)
Bild
0

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 62
Beiträge: 6021
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 47
Status: Offline

Düsseldorf: Sara (7) vom Vater getötet - SEK- Einsatz

#6

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Di, 19. Feb. 2019, 05:28

Völlig absurd: Mutmaßlicher Kindermörder will verhext worden sein

18.02.2019 17:16
Ein mutmaßlicher Kindermörder hat in Düsseldorf vor Gericht sein Schweigen gebrochen und behauptet, verhext worden zu sein.
Seine Frau habe ihn durch schwarze marokkanische Magie verzaubert, behauptete der Angeklagte am Montag am Düsseldorfer Landgericht. Der Ägypter soll seine eigene Tochter umgebracht haben und ist wegen Mordes angeklagt. (…)

Im Scheidungsverfahren hatten seine Anwälte behauptet, die Tochter sei bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen.

Der 33-Jährige sei mit ihr gestolpert. Ein Rechtsmediziner hatte im Prozess einen Sturz als Todesursache ausgeschlossen. Der Prozess wird am kommenden Donnerstag fortgesetzt.
Quelle: Tag24
0

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 62
Beiträge: 6021
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 47
Status: Offline

Düsseldorf: Sara (7) vom Vater getötet - SEK- Einsatz

#7

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mo, 25. Nov. 2019, 17:56

Mann erwürgt seine eigene Tochter (7), um seiner Frau wehzutun – das ist seine Strafe

21.02.2019 um 20:45 Uhr
Das Urteil nach einer schlimmen Familientragödie in Düsseldorf ist gefallen.
Ahmed F. muss nach dem Mord an seiner eigenen Tochter Sara (7) lebenslange hinter Gitter. Vor Gericht in Düsseldorf wurde die Höchststrafe wegen der besonderen Schwere der Schuld verhängt.

„Er wollte seiner Ehefrau größtmögliche Schmerzen zufügen“, sagt der Vorsitzende Richter Rainer Drees am Donnerstag. Deshalb habe er seine Tochter erwürgt. Es handele sich um eine Tat „von ganz besonderer Verwerflichkeit“.

Mit versteinerter Miene hatte Saras Mutter im Saal gesessen. Während der Plädoyers wischte sie sich mehrfach die Tränen weg. Nach dem Urteil wirkte sie erleichtert.

„Sara hat dadurch Gerechtigkeit bekommen“, sagte ihre Anwältin Tanja Kretzschmar. Ganz anders Ahmed F., der während der kurzen Urteilsbegründung mehrfach wegsackte, so dass seine Dolmetscherin es mit der Angst zu tun bekam. (…)
Quelle: Der Westen
0

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Abgeschlossene Gerichtsprozesse“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 2 Gäste