Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Österreich | Zell am See | "Kronzeugin" (20) ermordet

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
loraflora
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 21
Beiträge: 286
Registriert: 05.11.2016
Status: Offline

Österreich | Zell am See | "Kronzeugin" (20) ermordet

#1

Ungelesener Beitrag von loraflora » Mo, 22. Okt. 2018, 20:27

Bild

Bild

Bild

Salzburgerin (20) vor Drogenprozess eiskalt ermordet
Mord in Mafia-Manier! Eine junge Salzburgerin wurde vor ihrer Wohnung in Zell am See mit mehreren Schüssen in den Oberkörper regelrecht hingerichtet. Eine heiße Spur führt die Ermittler ins Drogenmilieu. Das Opfer sollte bald in einem Prozess aussagen. Sollte die 20-Jährige zum Schweigen gebracht werden?

Sie hatte ihre Strafe abgesessen, war von den Drogen geläutert: Die bildhübsche Blondine aus Zell am See wollte ihr Leben von Grund auf ändern. Die junge Frau mit Model-Qualitäten hatte das Polytechnikum besucht, war begeisterte Skifahrerin - doch dann geriet sie irgendwann auf die schiefe Bahn. (...)

Samstagabend um 21.30 Uhr: Lärm und Schreie in einem Mehrparteienhaus in der Einödsiedlung in Zell am See. Plötzlich knallen Schüsse durch die Nacht. Die Salzburgerin wird von drei Kugeln im Oberkörper getroffen, verblutet noch im Stiegenhaus. Ein riesiges Polizeiaufgebot - auch die Elite-Einheit Cobra und Hundeführer sind im Einsatz - sichern den Tatort und durchkämmen die Umgebung. Doch vom Täter fehlt vorerst jede Spur. (...)

Im Visier der Mordermittler steht ein gebürtiger Türke, der offenbar in Drogengeschäfte verwickelt ist. Der Verdächtige wurde zur Fahndung ausgeschrieben. Die Kriminalisten vermuten, dass er sich noch in Österreich aufhält.

Schockierend: Es ist heuer schon der 35. Mordalarm bei uns - 31 Opfer waren weiblich. Jeden zehnten Tag wird also eine Frau getötet!

Quelle: https://www.krone.at/1793442
0



Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 137
Beiträge: 6960
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Österreich | Zell am See | "Kronzeugin" (20) ermordet

#2

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 23. Okt. 2018, 00:16

Immer wieder traurig zu sehen, wie Menschen, die eigentlich auf der Sonnenseite des Lebens stehen könnten, am Ende auf einem Tisch in der Rechtsmedizin liegen. In diesem Fall hat die Polizei ganz offensichtlich die Gefährlichkeit des Verbrechers unterschätzt, denn Kronzeugen hängen für gewöhnlich nicht unbewacht in ihren eigenen Wohnungen herum!
0

Benutzeravatar
schimmel-reiter
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 7
Beiträge: 104
Registriert: 24.10.2018
Status: Offline

Österreich | Zell am See | "Kronzeugin" (20) ermordet

#3

Ungelesener Beitrag von schimmel-reiter » Do, 25. Okt. 2018, 00:06

Salute
Man darf das nicht so eng sehen.

Beim Dutroux sind 29 Zeugen über die Klinge gesprungen.
Und im NSU Fall gerademal 6. (ironie aus)
0

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 137
Beiträge: 6960
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Österreich | Zell am See | "Kronzeugin" (20) ermordet

#4

Ungelesener Beitrag von Salva » So, 28. Okt. 2018, 10:17

@schimmel-reiter
Stimmt auch wieder. Wen interessiert schon eine 20-Jährige, die sich ihr Schicksal selbst ausgesucht hat in dem sie von der Skipiste auf eine noch schiefere Bahn geriet...
0

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
loraflora
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 21
Beiträge: 286
Registriert: 05.11.2016
Status: Offline

Österreich | Zell am See | Einödsiedlung | "Kronzeugin" Irene P. (20) ermordet

#5

Ungelesener Beitrag von loraflora » Mo, 26. Nov. 2018, 11:29

Als gestern ein Bekannter davon berichtete, daß Zell am See fest in der Hand von superreichen, arabischen Touristen ist, mußte ich wieder an diesen Fall denken, von dem seit der Tat nichts mehr zu lesen oder zu hören ist.

Hier noch ein paar ergänzende Informationen:
Doch wer ist das Opfer? Irene P., Poly-Abschluss 2013, dann Modeverkäuferin. Zuletzt war der Rap-Fan ihr "eigener Boss". Eventuell bietet ihr Nickname im Web einen Hinweis auf ihr Betätigungsfeld: "sativa", der Fachbegriff für Hanf. Sie war wegen Drogendelikten vorbestraft, sollte im November gegen Hintermänner aussagen – ihr Todesurteil?

In sozialen Netzwerken war das "Instagram-Model" hochaktiv. Auf Facebook postete die frisch getrennte Blondine zwei Tage vor ihrem Tod noch ein neues Foto, bekam 342 Likes. Sie teilte den Song "Fight Club". Samstag verlor sie den Kampf gegen einen Killer. Gestern war er auf der Flucht.

Volltext und Bilder: https://www.heute.at/oesterreich/news/s ... f-46161623


Der Mord an einer 20-Jährigen in Zell am See war offenbar eiskalt geplant.

Salzburg. Zur brutalen Bluttat an der Modeverkäuferin mit dem Model-Gesicht und dem Faible für Gangsta-Rap kam es am Samstagabend kurz vor 21.30 Uhr in einem Mehrparteienhaus in der eher schicken Wohngegend namens Einödsiedlung in Zell am See.

Obwohl Nachbarn die Schüsse hörten und sofort die Polizei alarmierten, die mit der Cobra anrückte, konnte der Killer unerkannt entkommen. Möglicherweise gab es einen Komplizen, einen Fluchtfahrer, der in unmittelbarer Nähe wartete und mit dem Mörder davonbrauste.

Rache-Aktion aus Umfeld eines Dealers

Einen möglichen Hintergrund erfuhr ÖSTERREICH: Insider vermuten eine Racheaktion aus dem Umfeld eines gefassten Drogendealers. Dieser 25-Jährige wurde zu einer Therapiestrafe verurteilt.
Dealer belastet. Aber schon bald sollte Irene selbst wegen fünf Kilo Marihuana vor Gericht stehen. Durch ihre Aussage hätte sie ihren Hauptdealer – eben den schon Verurteilten – weiter enorm belastet. Viele in der Szene hatten Angst.
Verdächtiger kam selbst mit Alibi zur Polizei

Die Vorgangsweise spricht jedenfalls für eine eiskalt geplante Exekution bzw. einen Racheakt gegen die Salzburgerin, die im Internet unter den Nicknames „THC“ und „Sativa“ – beides eindeutige Begriffe aus der Haschisch-Szene – bekannt war und die etwa auf Instagram mehr als 1.500 Follower hatte. Denkbar ist auch Mord aus Eifersucht – wobei zumindest ein verdächtiger Ex-Freund, der in mehreren Internetgruppen geoutet worden war, am Sonntag selbst zur Polizei kam, um eine Aussage zu machen und ein Alibi zu präsentieren: „Ich bin das nicht gewesen“, beteuert er auch gegenüber ÖSTERREICH

Gerüchte, wonach ihr türkischer Ex-Freund der gesuchte Täter sei, konnte dieser im Telefonat mit ÖSTERREICH zerstreuen: "Ich war gerade auf der Polizei und habe meine Aussage gemacht. Ich habe ihr nichts angetan." Die Ermittler halten sich zu allem weiterhin bedeckt.

Patronenhülsen als heiße Spur für die Ermittler

Einen Fehler hat der Täter in der Eile gemacht, indem er die ausgeworfenen Patronenhülsen aus der Pistole, die im Stiegenhaus landeten, nicht einsammelte und mitnahm. Da man Patronen angreifen muss, um sie ins Magazin der Waffe zu bekommen, könnten die Ermittler dort DNA-Abriebspuren sicherstellen.

Volltext und viele Bilder: https://www.oe24.at/oesterreich/chronik ... /353088227


Mittlerweile gibt es auch eine Täterbeschreibung: Der Gesuchte ist jung, schlank, zirka 1,70 Meter groß und war bei der Tat dunkel bekleidet mit einem Kapuzenpullover über dem Kopf. Weitere Informationen wollte die Exekutive nicht preisgeben, nur: Es werde „in alle Richtungen“ ermittelt. Im engeren Freundes- und Bekanntenkreis, in sozialen Netzwerken und im Suchtgiftmilieu.

„Kluges Mädchen“ auf der schiefen Bahn

Ihre Wohnung war offenbar ein Cannabis-Umschlagplatz. Hier holten junge Einheimische - sogar eine 14-Jährige - ihr Gras, sie verdiente dazu. Doch wie war sie auf die schiefe Bahn geraten? Es dürfte im Frühjahr des Vorjahres passiert sein, nach dem Abschluss ihrer Lehre als Textilfachverkäuferin bei H&M. Sie wollte sich beruflich verändern, suchte neue Kontakte und geriet in ein Drogen-Netzwerk. Das Suchtmittel bekam sie offenbar von Afghanen, Türken, aber auch Österreichern - auch ihr „Ex“ und langjähriger Freund, ein Türke, war darin involviert. Sie war laut den der „Krone“ vorliegenden Infos vielmehr die „Dealerin aus der Nachbarschaft“, keine Großhändlerin oder Lieferantin. Wusste sie aber zu viel über mögliche Hintermänner? Kamen noch weitere Faktoren wie Eifersucht dazu? Einer, der Irene kannte, bevor sie auf die falsche Bahn geriet, beschreibt sie als „unscheinbar, freundlich, ein kluges Mädchen“.

Ganzer Artikel: https://www.krone.at/1794177





Bzgl. Touristen:

Austrian resort of Zell am See turns blind eye to Gulf tourists flouting burka ban

To the casual observer, Zell am See might look like a peaceful lakeside town in the Alps. To the trained eye, it is a hotbed of criminal activity, where rich foreigners openly flout the laws of the land while the police look on.A year ago, Austria banned the face veil. Police are authorised to hand
Enforcing Austria's burqa ban a delicate matter in Alpine resort

The Austrian lakeside town Zell am See draws tens of thousands of visitors from Saudi Arabia, the UAE or Oman every year
Enforcing burqa ban in Alpine resort

With its pristine waters, snow-covered mountains and breathtaking Alpine views, the Austrian lakeside town of Zell am See is one of the top European destinations for visitors from the Gulf region. And it aims to remain so, even though Austria introduced a ban on face-covering burqa or niqab veils a year ago.
Zell am See, paradis alpin pour touristes arabes, gêné aux entournures par l'interdiction du voile intégral

Avec son lac cristallin sur fond de cimes enneigées, Zell am See est devenue une destination vedette des touristes arabes en Europe. La station autrichienne espère bien le rester, en appliquant avec "tact" une loi sur l'interdiction du voile intégral en vigueur depuis un an.


Viele Bilder und alle Links zu den vorstehenden Artikeln: https://at.isportant.com/Zell%20am%20See.html
0

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 62
Beiträge: 6047
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 47
Status: Offline

Österreich | Zell am See | "Kronzeugin" (20) ermordet

#6

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Do, 27. Dez. 2018, 17:09

Frau geradezu hingerichtet: 17-Jähriger sitzt in Untersuchungshaft

27.12.2018 16:32
Es ist eine schreckliche Tat, die noch immer für Fassungslosigkeit sorgt: Rund zwei Monate nach den tödlichen Schüssen auf eine 20 Jahre alte Frau in Zell am See in Österreich sitzt nun ein Verdächtiger in Haft.
Bei Hausdurchsuchungen an seinem Wohnort sei die mutmaßliche Tatwaffe sichergestellt worden, teilten zuständige Behörden am Donnerstag mit.

Auf Anraten seines Verteidigers habe der 17-Jährige, bei dem es sich um einen bisher unbescholtenen Österreicher handelt, von seinem Recht Gebrauch gemacht, die Aussage zum Vorwurf zu verweigern.

Dies erklärte ebenfalls am Donnerstag ein Sprecher der Staatsanwaltschaft der österreichischen Nachrichtenagentur APA.
Der Teenager besaß laut Ermittlern zwei Schreckschusspistolen, die zu Schusswaffen umgebaut waren. Bei einer der beiden Pistolen soll es sich um die Tatwaffe handeln.

"Die waffentechnische Überprüfung beim Bundeskriminalamt ergab vorab eine höchstwahrscheinliche Übereinstimmung mit den am Tatort des Mordes und im Zuge der Obduktion sichergestellten Spuren", hieß es. (…)
Tag24
0

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Neuer Beitrag 1986 | Vöcklabruck/Mondsee, Österreich | Martina Posch (17) ermordet
    von Salva » Fr, 5. Dez. 2014, 08:56 » in Cold Cases
    2 Antworten
    4381 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    Fr, 5. Dez. 2014, 09:08
  • Neuer Beitrag Kindesmissbrauch in Österreich
    von Salva » Mo, 22. Feb. 2016, 21:09 » in Kinder: Prostitution, Missbrauch und Gewalt
    5 Antworten
    1185 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    Di, 12. Apr. 2016, 19:51
  • Neuer Beitrag Österreich: Vergewaltigung und Erpressung
    von Jason Darkstone » Do, 28. Jan. 2016, 09:04 » in Österreich
    0 Antworten
    841 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Jason Darkstone
    Do, 28. Jan. 2016, 09:04
  • Neuer Beitrag Österreich - Der Fall Angelika Föger († 32)
    von Salva » Do, 14. Apr. 2016, 23:51 » in Mystery
    1 Antworten
    2727 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    Mo, 25. Sep. 2017, 18:08
  • Neuer Beitrag Österreich: Bis zu 50 Flüchtlings-Leichen in Schlepper-LKW
    von Finlule » Fr, 28. Aug. 2015, 00:19 » in Österreich
    13 Antworten
    3477 Zugriffe
    Letzter Beitrag von sweetdevil31
    Mi, 21. Jun. 2017, 07:33
  • Neuer Beitrag Österreich: Mutter u. Tochter tot aufgefunden
    von Eagle » Mi, 9. Sep. 2015, 16:47 » in Österreich
    1 Antworten
    1346 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Eagle
    Mi, 9. Sep. 2015, 16:57
  • Neuer Beitrag Österreich: Mädchen (4) offenbar von Mutter erstochen
    von Finlule » Di, 4. Aug. 2015, 16:17 » in Österreich
    5 Antworten
    1510 Zugriffe
    Letzter Beitrag von SILVER
    Mi, 13. Apr. 2016, 23:17
  • Neuer Beitrag Österreich: Vermisster nach 17 Jahren aufgetaucht?
    von Eagle » Do, 8. Okt. 2015, 16:02 » in Österreich
    9 Antworten
    2297 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    So, 18. Okt. 2015, 12:37
  • Neuer Beitrag Österreich: 92-jähriger mutmaßlicher Exhibitionist festgenommen
    von sweetdevil31 » Fr, 19. Feb. 2016, 14:08 » in Österreich
    1 Antworten
    993 Zugriffe
    Letzter Beitrag von sweetdevil31
    Fr, 19. Feb. 2016, 19:28

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast