Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

Benutzeravatar
Dirty Harry
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 62
Reaktionen: 10
Beiträge: 181
Registriert: 24.03.2019
Geschlecht:
Alter: 50
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#121

Ungelesener Beitrag von Dirty Harry » Mo, 11. Nov. 2019, 18:42

Salva hat geschrieben:
So, 10. Nov. 2019, 23:43
Später ist von illegalen Geschäften die Rede, von Drogen. Familie Reusch glaubt ihm, hält zusammen und hüllt sich in Schweigen. "Mehr wollen wir dazu nicht sagen", gibt sich Vater Bernd bedeckt.

Mutter und Vater kommen bei der Doku sehr sachlich und ruhig , total überzeugt herüber - ist jetzt eine Schwierige Sache , ich dachte mir , was erwartet man von den Eltern , das heulende Elend :guestion:
Das sachlich ruhige treibt die Gedanken aber auch herum .
Am besten so geschlagene Familien gehen gar nicht den Weg der Medien , so meine Meinung.

Salva hat geschrieben:
So, 10. Nov. 2019, 23:43
"Es bleibt einem schon im Halse stecken, ob jemand, der mit Drogen zu tun, ihn das dann lang- oder mittelfristig in der Familie zu einem sicheren Informanten über die letzten Stunden Rebeccas mach
Das müssen die mit sich selber ausmachen .
Bei den Drogen kommt es darauf an was für ein Ausmass das hat , nur bisschen für den Eigenbedarf oder schon Handel treiben ?
Handeltreibende verfügen für mich schon über eine hohe Kriminelle Energie , was hier bei dem (Ex) Verdächtigen Sache war :guestion:
0



Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 39
Reaktionen: 213
Beiträge: 6771
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#122

Ungelesener Beitrag von Salva » Mi, 13. Nov. 2019, 18:09

Dirty Harry hat geschrieben:
Mo, 11. Nov. 2019, 18:42
Mutter und Vater kommen bei der Doku sehr sachlich und ruhig , total überzeugt herüber
Eben. Deswegen würde ich gerne wissen, über welche Infos sie verfügen. Wenn der Schwager unschuldig sein soll, muss es andere plausible Theorien für Rebeccas Verschwinden geben und für die braucht es die entsprechenden Hinweise oder Indizien. Stellt sich halt die Frage, warum die Polizei weiterhin am Schwager als TV festhält. :thinking:
Dirty Harry hat geschrieben:
Mo, 11. Nov. 2019, 18:42
Am besten so geschlagene Familien gehen gar nicht den Weg der Medien , so meine Meinung.
Kommt darauf an, finde ich. Natürlich hat der Gang in die Öffentlichkeit auch Nachteile für die Angehörigen. Allerdings würden wir dann nur die Seite der Ermittler kennen. Auch nicht in jedem Fall gut.
Dirty Harry hat geschrieben:
Mo, 11. Nov. 2019, 18:42
Handeltreibende verfügen für mich schon über eine hohe Kriminelle Energie , was hier bei dem (Ex) Verdächtigen Sache war :guestion:
Selbst Drogendealer müssen nicht zwangsläufig auch potenzielle Mörder sein.
0

Benutzeravatar
Dirty Harry
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 62
Reaktionen: 10
Beiträge: 181
Registriert: 24.03.2019
Geschlecht:
Alter: 50
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#123

Ungelesener Beitrag von Dirty Harry » Fr, 15. Nov. 2019, 17:40

Salva hat geschrieben:
Mi, 13. Nov. 2019, 18:09
Selbst Drogendealer müssen nicht zwangsläufig auch potenzielle Mörder sein.
Das stimmt - obwohl wenn mann bedenkt das an ihren Drogen Menschen verrecken !
Gut hier wissen wir einfach nicht ob die Drogentouren des Tatverdächtigen auch mit der Verbringung der lebenden oder Toten
Rebecca zu tun haben .
Ist halt so , der Gute Verdächtige hat nichts mit Rebeccas Verschwinden zu tun / für mich Fall völlig ungeklärt.
0

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 39
Reaktionen: 213
Beiträge: 6771
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#124

Ungelesener Beitrag von Salva » Mi, 20. Nov. 2019, 20:25

Di, 19. November 2019: Ermittler haben Schwager weiter im Fokus – Anwältin reagiert erbost

Die Polizei hat den Schwager von Rebecca Reusch weiterhin im Visier. Martin Steltner, Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft bestätigt: "Er ist nach wie vor unser Hauptverdächtiger."
Die Anwältin von Florian R. kann diese Vermutung nicht nachvollziehen. Schließlich wurden keine Beweise gefunden, die bekräftigen, dass er etwas mit dem Verschwinden von Rebecca Reusch zu tun habe. Anwältin Petra Klein: „Intensive Ermittlungen sowie die Auswertung von mehreren tausend Hinweisen haben den Tatverdacht nicht erhärten können.“ Weiterhin sagt sie, dass sich Beweise, die die Ermittler sammeln konnten, schon im April als nichtig erwiesen. Die Polizei entdeckte Haare im Kofferraum des Schwagers. Die stammten aber nicht von Rebecca Reusch.

Petra Klein: „Angesichts dieses immer haltloseren Verdachtes gegen meinen Mandanten finde ich es unverantwortlich, dass er anscheinend erneut in die Öffentlichkeit gezerrt werden soll.“ Sie will Florian R. nun dabei helfen, nach der „unglaublichen Vorverurteilungskampagne wieder in sein normales Leben zurückzukehren“, berichtet Focus Online.

Insgesamt 2300 Beweise sind eingegangen. Diese werden nach und nach abgearbeitet. Die Eltern von Rebecca Reusch halten weiterhin zu ihrem Schwiegersohn, können die Vermutungen nicht verstehen. „Sie machen einen riesengroßen Fehler. Er ist acht Jahre in unserer Familie, wir sind sehr eng. Er hat zu Anfang gleich bei uns gewohnt, er ist wie ein Sohn. Er liebevoll, sehr ruhig wie mein Mann. Fleißig, loyal, ein toller Papa und Ehemann“, sagte Rebeccas Mutter.
Quelle: Der Westen
0

Benutzeravatar
Dirty Harry
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 62
Reaktionen: 10
Beiträge: 181
Registriert: 24.03.2019
Geschlecht:
Alter: 50
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#125

Ungelesener Beitrag von Dirty Harry » Mo, 25. Nov. 2019, 02:21

Salva hat geschrieben:
Mi, 20. Nov. 2019, 20:25
Die Polizei hat den Schwager von Rebecca Reusch weiterhin im Visier. Martin Steltner, Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft bestätigt: "Er ist nach wie vor unser Hauptverdächtiger."
Was ich an Infos habe schaut es einfach danach aus.
Der Schein der Schein.:guestion:
Salva hat geschrieben:
Mi, 20. Nov. 2019, 20:25
Die Anwältin von Florian R. kann diese Vermutung nicht nachvollziehen.
Ihr Problem , ich muss aber sagen das ich mit Rebeccas Verschwinden auch am Ende bin - mein Kopf ist voller Überlegungen/Phantasien , das gemischt mit den Infos .:guestion::guestion::thinking:
Ja der Verdächtige hat die Arschkarte , ich bin nicht bereit zu sagen der hat diese umsonst , aber im Zweifel für den Verdächtigen .
Ich kann mir nicht mehr vorstellen was der Armen Rebecca passiert ist aber (Entschuldigung) irgend ein Misthund vielleicht Misthunde sind verantwortlich das Rebecca vermisst wird- höchstwahrscheinlich nicht mehr lebt .
Möge der oder die Täter für ewig in der Scheiß Hölle schmorren.
Fall für mich beendet !
0

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 39
Reaktionen: 213
Beiträge: 6771
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#126

Ungelesener Beitrag von Salva » Mo, 25. Nov. 2019, 21:35

Dirty Harry hat geschrieben:
Mo, 25. Nov. 2019, 02:21
Was ich an Infos habe schaut es einfach danach aus.
Tja... forensische Beweise gibt es schon mal nicht und mit den Indizien sieht es eigentlich auch sehr bescheiden aus. Wenn alles so klar wäre, wie die Ermittler/StA es glauben zu wissen, wäre der Schwager womöglich bereits vor Gericht.

Dirty Harry hat geschrieben:
Mo, 25. Nov. 2019, 02:21
Ja der Verdächtige hat die Arschkarte , ich bin nicht bereit zu sagen der hat diese umsonst , aber im Zweifel für den Verdächtigen .
Selbst wenn es nie zu einer Anklage kommen würde, den Stempel "Mörder" wird er nie mehr los. In dubio pro reo hin oder her.

Dirty Harry hat geschrieben:
Mo, 25. Nov. 2019, 02:21
Ich kann mir nicht mehr vorstellen was der Armen Rebecca passiert ist
Unfall, freiwilliges Verschwinden, Entführung oder Gewaltdelikt. Alles noch offen, in meinen Augen.
0

Benutzeravatar
Dirty Harry
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 62
Reaktionen: 10
Beiträge: 181
Registriert: 24.03.2019
Geschlecht:
Alter: 50
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#127

Ungelesener Beitrag von Dirty Harry » So, 5. Jan. 2020, 22:01

Meistens wenn ich nach Rebecca Google erscheint der "Merkur", habe jetzt geschaut und das was die Familie herüberbringt ist wohl nach wie vor absolut zu einander stehen - erstmal OK und wenn halb Deutschland das anders sieht .:like:
Jetzt habe ich den Nahmen vergessen - och , jedenfalls stützt sich Familie Reusch wohl auf den Jungen der ? Jahre in Gefangenheit gehalten wurde .
Das ist auch in Ordnung , das schlimme dabei , würde es bei Rebecca so sein so ist zu befürchten das dieses Jahr bereits für ihre Seele das Out bedeutet :pensive: und jedes weitere Jahr :pensive: , TEXTich fühle mit der Familie und hoffe trotzdem wo Licht ist ist auch Schatten , an dem ganzen Fall hat sich laut den Infos nix geändert , mittlerweile hoffe ich wirklich das der Verdächtige nichts mit dem Verschwinden von Rebecca zu tun hat.
0

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Berlin“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 3 Gäste