Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

75-Jährige soll Siebenjährigen in Basel erstochen haben

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 56
Beiträge: 5727
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

75-Jährige soll Siebenjährigen in Basel erstochen haben

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Fr, 22. Mär. 2019, 07:11

75-Jährige soll Siebenjährigen in Basel erstochen haben

21.03.2019, 23:30 Uhr
Ein siebenjähriger Junge ist auf dem Heimweg von der Schule in der Schweizer Grenzstadt erstochen worden. Eine 75-jährige Frau stellte sich der Polizei.
Die mutmaßliche Täterin ist nach Polizeiangaben am Donnerstag kurz nach der Tat festgenommen worden. Sie habe das Kind angegriffen, sagte sie. Die Frau wurde festgenommen, wie die Staatsanwaltschaft Basel mitteilte.

Das Drama ereignete sich in einer ruhigen Gegend im Basler Gotthelf-Quartier. Der Siebenjährige sei laut "Basler Zeitung" um 12.30 Uhr auf dem Weg von der Schule nach Hause gewesen. Am St. Galler-Ring soll er von einer unbekannten Person niedergestochen worden sein, teilt die Staatsanwaltschaft mit.

Zum Tatzeitpunkt soll der Junge alleine unterwegs gewesen sein. Seine Klassenlehrerin, die sich auf dem Weg nach Hause befand, habe das Opfer gefunden. Rettungskräfte sollen laut "Basler Zeitung" versucht haben, den Siebenjährigen zu reanimieren – vergeblich. Das Kind konnte trotz Notoperation im Krankenhaus nicht gerettet werden. (…)
Quelle: T-Online
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 56
Beiträge: 5727
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

75-Jährige soll Siebenjährigen in Basel erstochen haben

#2

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Fr, 22. Mär. 2019, 16:02

Nach tödlicher Messer-Attacke auf Jungen (†7): Neue Details geben Rätsel auf

22.03.2019 13:11
Nach dem gewaltsamen Tod eines Siebenjährigen in Basel zweifeln Ermittler an der Schuldfähigkeit der mutmaßliche Täterin.
Die 75-jährige Schweizerin, die sich selbst gestellt hatte (TAG24 berichtete), werde nun psychiatrisch begutachtet, teilte die Staatsanwaltschaft am Freitag in Basel mit.

Nach den Ermittlungen kannte die Frau weder den Jungen noch dessen Familie. Der Schüler war am Donnerstagmittag auf dem Nachhauseweg von der Schule angegriffen worden.

Er sei mit einem Messer verletzt worden und habe schwere Stichverletzungen am Hals gehabt, so die Staatsanwaltschaft. (…)
Quelle: Tag24
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweiz“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 0 Gäste