Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Kärnten: Junge Mutter wird von Paketbombe schwer verletzt

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 61
Beiträge: 5859
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Kärnten: Junge Mutter wird von Paketbombe schwer verletzt

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mi, 2. Okt. 2019, 06:47

Junge Mutter wird von Paketbombe schwer verletzt

01.10.2019, 16:21 Uhr
Zwei ihrer Kinder sind zu Hause, als es an der Tür einer 29-Jährigen Österreicherin klingelt. Vor ihrer Haustür liegt ein Päckchen – das beim Öffnen explodiert. Die Frau wird schwer verletzt, der Täter flieht.
In einem kleinen Dorf im österreichischen Bundesland Kärnten ist ein Sprengstoffanschlag auf eine dreifache Mutter verübt worden. Die österreichische Nachrichtenagentur APA berichtete unter Berufung auf eine Polizeisprecherin, nachdem es am Dienstagmorgen an der Wohnungstür der 29-Jährigen in Guttaring geläutet habe, habe diese die Tür geöffnet und ein auf dem Boden abgestelltes Paket geöffnet, das dabei explodiert sei. Die Frau erlitt schwere Verletzungen.

Die 29-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus in Graz geflogen. Von den drei Kindern der Frau waren laut APA zum Zeitpunkt der Tat zwei zu Hause, das dritte war in der Schule. Der Täter konnte fliehen, von ihm gab es dem Bericht zufolge zunächst nur eine vage Beschreibung als Mann mit Kapuze. (…)
Quelle: T-Online
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 200
Beiträge: 6454
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Kärnten: Junge Mutter wird von Paketbombe schwer verletzt

#2

Ungelesener Beitrag von Salva » So, 6. Okt. 2019, 20:00

5. Oktober 2019: Paketbombe wegen Streit um Buben (7) - Ex wurde immer merkwürdiger

Bild
Angelika V. (29): Die Kärntnerin ist dreifache Mutter, Lifestyle-Bloggerin und Model.
Foto: Privat/OE24
Durch die Explosion einer Paketbombe wurde die dreifache Mutter Angelika V. aus Guttaring lebensgefähr­lich verletzt. 40 Prozent ihrer Haut verbrannten, Ärzte in Graz kämpfen um die Genesung der 27-Jährigen.

Gezündet soll den Sprengsatz ihr Ex-Mann (28) gemeinsam mit einem Komplizen haben. Beide sitzen wegen versuchten Mordes in U-Haft, haben den Anschlag inzwischen gestanden. Jetzt scheint auch klar, warum der Ex-Bundesheersoldat seine geschiedene Frau töten wollte. Sie entzog ihm aus Sorge den gemeinsamen ­Buben, kämpfte gegen das Besuchsrecht und für die alleinige Obsorge für den Siebenjährigen. Ihr Ex-Mann soll immer merkwürdiger geworden sein. Er hauste in einer Baracke, die von Warn- und Verbotsschildern um­geben war: Videoüberwachung, Filmen verboten.

Während die Mutter erneut operiert wurde, ist ihr Kind bei den Großeltern. Der Bub ist schwer trauma­tisiert, wird psychologisch betreut.
Quelle: OE24
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 0 Gäste