Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

München: Nach Kneipen-Flirt - Frau (22) von Student vergewaltigt

Vergewaltigung, Missbrauch, Kinderpornografie, Prostitution.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 142
Beiträge: 7077
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Online

München: Nach Kneipen-Flirt - Frau (22) von Student vergewaltigt

#1

Ungelesener Beitrag von Salva » Mi, 18. Dez. 2019, 21:38

Mi, 18. Dezember 2019: Am Dienstag, 17.12.2019, hatte die 22-Jährige mit Freunden ein Lokal in der Münchener Amalienstraße besucht. Dort lernte sie laut Polizei München einen 28-jährigen Mann kennen. Die junge Frau folgt ihrem Flirt - und wird vergewaltigt.

Nach dem Lokalbesuch folgte die junge Frau ihrer Zufallsbekanntschaft zu dessen Wohnung. Doch hier zeigte der Mann seine wahren Absichten: Er entkleidete die Frau gegen deren Willen. Sie flüchtete sich in ihrer Angst ins Badezimmer, doch der Mann folgte ihr und vergewaltigte sie daraufhin. Erst nach zehn Minuten ließ er schließlich von ihr ab.

Nach Vergewaltigung mit Schlägen aus Wohnung vertrieben

Nach begangener Tat prügelte der Student sein Opfer aus seiner Wohnung. Die verzweifelte Frau flüchtete sich zu einer Bekannten und erzählte ihr das Geschehene, dann verständigten beide Frauen die Polizei.

Polizei ermittelt Sachverhalt

Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Maxvorstadt begaben sich daraufhin zur Wohnung des mutmaßlichen Täters. Sie trafen den Münchener mit einem gleichaltrigen Bekannten an und nahmen die beiden Männer zur Abklärung der Umstände zur Wache mit. Derzeit laufen die Ermittlungen, die Ergebnisse einer rechtsmedizinischen Untersuchung der Tatverdächtigen stehen noch aus.

Quellen: TZ | Rosenheim24
0



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Sexuell motivierte Taten“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast