Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Nürnberg: 33-jähriger Iraker vor U-Bahn gestoßen

Unterschiedlich motivierte Tötungsversuche.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 215
Beiträge: 6786
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Nürnberg: 33-jähriger Iraker vor U-Bahn gestoßen

#1

Ungelesener Beitrag von Salva » Mi, 25. Dez. 2019, 08:54

Wieder einer dieser "tragischen Vorfälle", bei denen der "Schubser" natürlich bzw. vermutlich nicht in Tötungsabsicht handelte weil er wahrscheinlich nicht wissen konnte, dass auf Gleisen gelegentlich auch Züge fahren:

Zwei Iraker geraten in der Nacht zum heutigen Mittwoch am Nürnberger Hauptbahnhof in Streit. Plötzlich stößt der eine (32) den anderen (33) vor eine einfahrende U-Bahn.
Die Feuerwehr kann das unter dem Triebwagen eingeklemmte Opfer befreien, doch der 33-Jährige erleidet lebensgefährliche Verletzungen.

Dank Videoaufzeichnungen wurde der Tatverdächtige nach kurzer Flucht von der Polizei gefasst und festgenommen. Er soll nun einem Haftrichter vorgeführt werden.

Quelle: https://amp.n-tv.de/panorama/Mann-in-Nu ... 76533.html
0



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Versuchte Tötungen“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast