Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Rund 20 "Ehren"männer in Wilhelmshaven: Opfer geschlagen und gedemütigt

Körperverletzungen und Misshandlungen.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 215
Beiträge: 6786
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Rund 20 "Ehren"männer in Wilhelmshaven: Opfer geschlagen und gedemütigt

#1

Ungelesener Beitrag von Salva » Sa, 28. Dez. 2019, 00:24

Es vergeht praktisch kein Tag, an dem wir nicht über Übergriffe durch "Männer" - meist in Gruppen - auf zahlenmäßig weit unterlegene Mitmenschen lesen. In diesem Fall hatte das Opfer verdammt viel Glück:

Mi, 25. Dezember 2019: Weil er einem offensichtlich zu schnell fahrenden Autofahrer im Kanalweg, Bereich Innenhafen in Wilhelmshaven einen „Vogel“ zeigte, wurde ein 40 Jähriger verletzt und sei zudem mit einem Messer bedroht worden.
Abgespielt hatte sich alles in der Nacht zum Heiligabend, kurz vor Mitternacht. Der 40-Jährige zeigte einem anderen Autofahrer den Vogel, woraufhin dieser den Rückwärtsgang einlegte und zurückfuhr. Aus dem Auto stieg aber nicht nur der Fahrer, sondern auch weitere laut Polizei südländisch aussehende Personen.

Es kam sofort zu einem Streit. Einer der Autoinsassen holte offensichtlich weitere Verstärkung mit einem Handy heran, denn wenig später seien zwei weitere voll besetzte Autos am Ort erschienen. Schließlich hätten knapp 20 Männer dem Opfer gegenüber gestanden.

Der Mann wurde von hinten festgehalten und vom „beleidigten“ Autofahrer mehrmals ins Gesicht geschlagen. Anschließend habe dieser dann noch ein Messer gezogen und gegen den Hals des Opfers gehalten. Anschließend musste das Opfer sich hinknien und sich bei seinem Peiniger entschuldigen. Danach seien alle weggefahren.
Die Ermittlungen dauern an, etwaige Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Wilhelmshaven unter Telefon 04421/942-104 zu melden.

Quelle: NWZ
0



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Gewalttaten“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 0 Gäste