Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten, dich privat mit anderen Foristen austauschen und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Terrorism Situation and Trend Report 2019 (TE-SAT) 2019



In 2018, terrorism continued to constitute a major threat to security in EU Member States. Horrific attacks perpetrated by jihadists like those in Trèbes, Paris, Liège and Strasbourg killed a total of thirteen people and injured many more. In addition, one terrorist attack by a right-wing extremist in Italy and numerous arrests of suspected right-wing terrorists for attack-planning across the European Union (EU) indicate that extremists of diverging orientation increasingly consider violence as a justified means of confrontation. Terrorists not only aim to kill and maim but also to divide our societies and spread hatred. We need to remain vigilant if we are to protect our citizens and values in the face of attempts to use violence for political aims.

In Europe, the feeling of insecurity that terrorists try to create must be of the greatest concern to us because it has the potential to undermine the cohesion of our societies. Increasing polarisation and the rise of extremist views is a concern for EU Member States. The public debate about sensitive phenomena like terrorism, therefore, must be based on facts before reaching conclusions. I am proud to say that the EU Terrorism Situation and Trend Report (TE-SAT) has provided verified facts on terrorism in Europe since 2006. The report has been accepted as a benchmark in discussions about EU counterterrorism policies and academic studies. It is my privilege to hereby hand over the 2019 edition of the TE-SAT to the public.


 [ Bislang nicht bewertet ]
Dieser Download wurde Sa, 7. Mär. 2020, 23:09 von Salva hinzugefügt  • Bislang kein Download gezählt...

Extra Informationen


ToDo

Die Auswertung bzw. der Bericht für das Jahr 2019 ist derzeit als "Geheim" eingestuft. Die Brisanz besteht offenbar darin, dass - entgegen der Darstellungen der deutschen "Altparteien" einschl. der Medien - die größte Gefahr nicht von den Rechtsextremisten ausgeht, sondern von den Radikalislamisten und den Linksextremisten.
Auch im hier Bericht (das Jahr 2018 betreffend) wird deutlich, dass es zwar mehr Verhaftungen mutmaßlicher rechtsradikaler Personen gab, die Radikalislamisten und die Linksextremisten aber eindeutig weitaus mehr Straftaten begehen und somit eine ungleich größere Gefahr darstellen. EU-weit. Dass längst mit zweierlei Maß gemessen wird, ist ja nicht mehr zu übersehen. Gefährlich wird's, wenn dieser Zustand weiterhin unbeachtet bleibt.

Zugriff verweigert!

Du hast keine Rechte, diese Datei herunterzuladen!
Bitte melde dich zuerst am Forum an.
Du bist im Download Bereich gebannt worden und kannst daher keine Dateien herunterladen.
Bitte wende dich an einen Administrator, wenn du mit dem Bann nicht einverstanden bist.

Ähnliche Downloads

Global Terrorism Index (GTI) 2019