Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde jetzt Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform u.a. Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten, dich privat mit anderen Mitgliedern austauschen sowie alle Board-Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Roma-Clan zwang ungarische Frauen in Deutschland zur Prostitution

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Sascha Banto
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 1
Beiträge: 34
Registriert: 22.07.2023
Status: Offline

Roma-Clan zwang ungarische Frauen in Deutschland zur Prostitution

#1

Ungelesener Beitrag von Sascha Banto » Mo, 28. Aug. 2023, 18:22

Der im Komitat Heves ansässige Roma-Clan L. hat seit 2016 ungarische Frauen nach Deutschland gebracht und sie dort zur Prostitution gezwungen.
Das Geschäft wurde als eine Art Familienunternehmung betrieben.
Die Behörden haben jetzt gegen den Clan wegen Menschenhandel und Zwangsarbeit ein Verfahren eingeleitet.


Roma-Clan zwang ungarische Frauen in Deutschland zur Prostitution

Haben in Deutschland die Behörden über sieben Jahre hinweg geschlafen?
0



Benutzeravatar
Miri
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 1
Beiträge: 103
Registriert: 07.05.2023
Geschlecht:
Alter: 53
Status: Offline

Roma-Clan zwang ungarische Frauen in Deutschland zur Prostitution

#2

Ungelesener Beitrag von Miri » Mo, 28. Aug. 2023, 20:25

"Hat denn wirklich niemand mitbekommen, dass in den kleinen Ortschaften Wiernsheim und Löwenstein illegale Zwangsprostitution im grossen Stil betrieben wird?"

Die Kunden zum Beispiel? Ob allerdings nun gerade die ein Interesse hatten, dass das auffliegt?
0

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Sascha Banto
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 1
Beiträge: 34
Registriert: 22.07.2023
Status: Offline

Roma-Clan zwang ungarische Frauen in Deutschland zur Prostitution

#3

Ungelesener Beitrag von Sascha Banto » Do, 31. Aug. 2023, 16:50

Vielleicht ist es wie bei uns im Kanton Aargau:

Gemäss einem offiziellen Statement der Kantonspolizei geht man Menschenhandel wegen akutem Personalmangel nicht mehr aktiv nach.
0

Benutzeravatar
Miri
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 1
Beiträge: 103
Registriert: 07.05.2023
Geschlecht:
Alter: 53
Status: Offline

Roma-Clan zwang ungarische Frauen in Deutschland zur Prostitution

#4

Ungelesener Beitrag von Miri » Sa, 30. Sep. 2023, 13:16

Sascha Banto hat geschrieben:
Mo, 28. Aug. 2023, 18:22
Haben in Deutschland die Behörden über sieben Jahre hinweg geschlafe
Ich bin der Meinung, dass Prostitution im großen Stil ohne Menschenhandel in keinem Fall funktionieren kann. Woher sollen denn die vielen Frauen kommen, die diesen "Beruf wie jeden anderen" ernsthaft freiwillig ausüben? Das sah bspw. auch der Richter Rainer Gless, der den Stuttgarter Bordellchef Jürgen Rudloff 2019 wegen Beihilfe zum Menschenhandel verurteilte.

"Strafrechtliche Verantwortung bestehe auch ohne konkretes Wissen. Gless wollte Jürgen Rudloff nicht absprechen, dass er vorhatte, selbstständig arbeitende Prostituierten im „Paradise“, das im Februar 2008 eröffnet wurde, einen sauberen und transparenten Arbeitsplatz für ein Eintrittsgeld von 60 Euro zu bieten. Doch ohne ausreichende Anzahl von attraktiven Frauen mit gehobenem Niveau sei die „Wellness-Oase für Männer“ kein einträgliches Geschäft gewesen. 60 Prostituierte sollten es sein, um gewinnbringend zu arbeiten. Dann seien, so Gless, die „bösen Geister“, die Menschenhändler und Zuhälter, auf den Plan getreten, um den Frauenmangel zu beheben."

Quelle: "Fünf Jahre Haft für Paradise-Chef", von Sabine Försterling, erschienen in der Esslinger Zeitung vom 27.02.2019

https://www.esslinger-zeitung.de/inhalt ... cae7c.html
0

Antworten <>

Zurück zu „Menschenhandel“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast