Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten, dich privat mit anderen Foristen austauschen und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Gang Rape in Krugersdorp - Johannesburg

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
PommesAgnum
Level 3
Level 3
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 149
Beiträge: 459
Registriert: 04.05.2018
Geschlecht:
Wohnort: Heinrich Heine Stadt
Alter: 45
Status: Offline

Gang Rape in Krugersdorp - Johannesburg

#1

Ungelesener Beitrag von PommesAgnum » Di, 2. Aug. 2022, 00:20

Krugersdorp for Allcrime.jpg
Krugersdorp - Gauteng/Johannesburg

Seit dem letzten Donnerstag (28.06.2022) beschäftigt ganz Südafrika einmal mehr ein weiteres abscheuliches High-Violence-Verbrechen, dessen Ausmaß mit jedem Tag monströser erscheint.
Es war der anfängliche Donnerstag-Abend am Set eines Musik-Video-Drehs, als schätzungsweise um ca. 17:00 Uhr eine Gruppe vermummter und schwer bewaffneter Männer eine Film-Crew überfiel und attackierte. Das Filmteam, so wird berichtet, bestand aus insgesamt 22 Personen, darunter 12 Frauen im Alter zwischen 19 und 35 Jahren und 10 Männern.

Ein Musikvideo-Dreh in einer stillgelegten Mine endet für eine südafrikanische Filmcrew im Albtraum. Dutzende Männer stürmen das Set, rauben die Anwesenden aus und vergewaltigen acht Frauen. Präsident Ramaphosa spricht von einer "entsetzlichen" Tat.

Nach einer Massenvergewaltigung von acht Frauen hat die Polizei in Südafrika 82 Verdächtige festgenommen. Beamte untersuchten mindestens 32 Vergewaltigungsfälle, teilte die Polizei der nördlichen Provinz Gauteng mit. Einige der Opfer seien von bis zu zehn Männern vergewaltigt worden, sagte Polizeiminister Bheki Cele. Die Gruppe von Tätern habe außerdem einen bewaffneten Raubüberfall begangen.

Am Donnerstag hatten schwerbewaffnete Täter in der Ortschaft Krugersdorp nahe der Wirtschaftsmetropole Johannesburg eine 22-köpfige Filmcrew überfallen, die in einer stillgelegten Bergbaumine ein Musikvideo drehte. Die acht vergewaltigten Frauen seien alle Models im Alter zwischen 19 und 35 Jahren gewesen. Die Angreifer hätten nach Polizeiangaben auch Geldbörsen, Handys und Schmuck gestohlen und seien anschließend vom Tatort geflohen. Polizeibeamte erschossen zwei der Täter auf der Flucht.

Minister spricht von illegalen Minenarbeitern
"Es sieht so aus, als ob es sich um Ausländer handelt", sagte Cele am Freitag und fügte hinzu, es seien "im Wesentlichen zama zamas" - der Begriff bezeichnet Arbeiter, die illegal in den Minen Südafrikas schürfen. Präsident Cyril Ramaphosa bezeichnete die Tat als "entsetzlich". Gesundheitsminister Aaron Motsoaledi brach während eines Presseinterviews in Tränen aus. Einwohner von Krugersdorp sagten dem lokalen Fernsehsender eNCA, sie lebten seit dem Vorfall in Angst.

Sexuelle Übergriffe sind in Südafrika mit seinen rund 60 Millionen Einwohnern ein großes Problem. Im Durchschnitt wird alle zwölf Minuten eine Vergewaltigung bei der Polizei angezeigt. Allein in den ersten drei Monaten dieses Jahres wurden laut Polizeistatistiken 10.818 Menschen vergewaltigt. Die Polizei nimmt jedoch an, dass die Dunkelziffer wesentlich höher liegt, da die meisten Fälle nicht gemeldet würden.

Quelle: ntv.de, fzö/dpa/AFP


https://www.youtube.com/watch?v=wOVru7Hrf0k

Ja,ja, Blah... Blah... Der "Rosa Elefant", der hier selbstverständlich im Raum steht ist natürlich die scheiß Hautfarbe, über die hier kein Schwein sprechen will. Und man möge mir das jetzt bitte glauben, es ist mir rotze-fuck Egal, ob da schwarze- weiße- gelbe-, oder rote Mädchen vergewaltigt werden. Im Gegensatz zu gewissen Kreisen ist mir das, sozusagen gleichgültig, welche Hautfarbe das Mädchen hat. In diesem Fall finde ich es aber besonders bezeichnend, weil wir es nun mal mit der sogenannten "Regenbogen-Nation" zu tun haben, und man stelle sich doch bitte einmal vor, da wären 8 schwarze Mädchen von einem dutzend weißer Arschlöcher vergewaltigt worden. Nun, ja...
Das kann man mir jetzt abkaufen oder nicht, aber ich beschäftige mich jetzt schon das ganze We mit dem scheiß Fall, ich habe tatsächlich keine Chance, die Hautfarbe der Girls raus zu kriegen. Ja, als anerkannter Nazi-Corona-Leugner-Antisemit, will ich dat halt wissen.
Wir befinden uns in Südafrika, hier wird alle "12" Minuten ein Gewaltverbrechen an die Polizei gemeldet. Alleine im Jahr 2021 wurden laut "Statista Research Department" für den beschriebenen Zeitraum in Südafrika insgesamt 46.214 Sexualdelikte registriert.

https://de.statista.com/statistik/daten ... pril-2003/

Wenn wir den ganzen Fall mal kriminalistisch angehen wollen, so gibt es nämlich eine ganz spezielle Besonderheit in dem Fall. Es waren insgesamt 12 Frauen an dem Set, doch 4 von ihnen sind nicht vergewaltigt worden. Bähm! Und das ist hier die große Frage... Die Frage lautet, warum sind diese 4 weiblichen Crew-Mitglieder eben nicht sexuell angegangen worden, ich meine, ist doch schon komisch, oder... Ich meine, hatten die vielleicht Mundgeruch, oder einen Pickel am Arsch, oder... Warum hat man diese 4 Frauen denn bitte verschont. Desweiteren, heißt es, seien die Mädchen und Frauen ganze 5 Stunden lang vergewaltigt worden. Also, auch wenn wir es mit einem unsicheren Stadtteil, einem Bezirk direkt nördlich über Soweto zu tu haben, aber ganze beschissene 5 Stunden, bis überhaupt mal eine Polizeieinheit vorbei schaut, WtF?!
Wenn es heißt, die Bullen konnten erst nach ganzen geschlagenen 5 fuckin Stunden dort aufkreuzen, dann issas doch eigentlich schon klar, das die mit in diese abscheuliche Tat involviert gewesen sind. Wie immer! Das heißt, das die ehemalige African National Congress (kurz ANC) - Partei, hier mit drin steckt. Genau so, wie der South African Police Service (SAPS) über diese Untat Bescheid wusste.
Wie gesagt, mir ist die Hautfarbe der geschändeten Mädchen scheiß-egal. Allerdings sind es jene Kräfte in Südafrika, und ich meine die Erben des sogenannten Volkshelden "Nelson Mandelas", die mehr damit beschäftigt sind, weißen Farmern und Eigentümern alles abzunehmen, aber darunter vergessen ihre eigenen Communitys entsprechend zu schützen. So! Es ist also fuck-egal, welche Hautfarbe du hast, in z.B. Krugersdorp, wenn ein Mädchen oder eine Frau nicht mal mehr zum nächsten Bäcker gehen kann, ohne Gefahr zu Laufen in den nächsten Busch gezogen zu werden, und vergewaltigt zu werden, dann stimmt hier etwas nicht mehr ganz gewaltig mit diesem Land.
0
Du hast entweder keine ausreichende Berechtigung, um diesen Dateianhang anzusehen, oder du bist kein Mitglied bei Allcrime.
Zur Registrierung..



Zurück zu „Südafrika“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast