Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten, dich privat mit anderen Foristen austauschen und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Potsdam/Luckenwalde | Milina Kamerleh (22) seit dem 25. September 2021 vermisst - Ermittlungen wegen Tötungsdelikts

Benutzeravatar
Dirty Harry
Level 3
Level 3
Beiträge zum Thema: 19
Reaktionen: 79
Beiträge: 507
Registriert: 24.03.2019
Geschlecht:
Alter: 53
Status: Offline

Potsdam/Luckenwalde | Milina Kamerleh (22) seit dem 25. September 2021 vermisst - Ermittlungen wegen Tötungsdelikts

#31

Ungelesener Beitrag von Dirty Harry » Do, 17. Feb. 2022, 00:24

Duchonin hat geschrieben:
Mo, 15. Nov. 2021, 14:36
Möglich also, dass Milina in den Morgenstunden des 25. September von ihrem späteren Mörder mit dem Auto am Park abgeholt wurde. Sie könnte noch verabredet gewesen sein, heißt es aus dem Umfeld von Milina.
Hm wenn es nach Ende der so genannten Party für Milina um 1.30 Uhr noch weiterging - wofür weiter ging :guestion:
Na ja sie war ja wohl eine Nacht Königen - noch ein Freundes Kreis ?
Ihr Fahrrad stand am Party Ort, betrunken ist auch nicht da sie nichts Alk mäßiges zu sich nahm hm :guestion:
1
Bild



Benutzeravatar
Omas Bioladen
Level 3
Level 3
Beiträge zum Thema: 14
Reaktionen: 147
Beiträge: 461
Registriert: 17.11.2020
Wohnort: Berlin Westend
Status: Offline

Potsdam/Luckenwalde | Milina Kamerleh (22) seit dem 25. September 2021 vermisst - Ermittlungen wegen Tötungsdelikts

#32

Ungelesener Beitrag von Omas Bioladen » Mi, 16. Mär. 2022, 06:45

Also ich versuche mich nochmal an diesem Fall.

1) Die beiden Typen auf der Party habe das Mädchen auf dem Gewissen oder jemand aus Luckenwalde hat sie zu später Stunde noch getroffen

oder

2) Jemand aus Berlin hat sie noch getroffen

Mögliche Gründe für sie sich Einzusteigen sind zum Beispiel weil es ihr kühl ist, weil Drogen genommen werden, weil sie von ihren Freunden weg will, vielleicht auch weil man Musik hören will oder um das Telefon aufzuladen. Mögliche Triebgründe des Täters klammer ich jetzt mal aus. Wieviele solcher Fälle gibt es, wo Frauen zu Ihnen Bekannten, von guten Freunden in der Umgebung ungesehen, in Fahrzeuge steigen und nicht mal mehr eine SMS absetzen, bin mit soundso unterwegs komme gegen soundso nachhause? Wohl eher wenige.

Luckenwalde ist klein, besiedelte Umgebung gibt es nicht, von einem Dritten weiß man nichts, von einem schwarzen Ritter, des durch die Nacht von Berlin nach Luckenwalde rast um sie zu treffen, den sie ihren Freunden vorenthalten will und womöglich auch ihren Eltern, das wäre möglich, wenn auch eher unwahrscheinlich. Die Fernwirkung ihrer Auftritte im Netz machen es aber zumindest herleitbar. Da man seit ihrem Verschwinden nichts von ihr gehört hat, nicht mal eine SMS oder sonstige Nachricht spricht dafür das sehr rasch nach ihrem Verschwinden auch ihr Telefon abgeschaltet wurde. Möglicherweise war auch der Akku leer. Es erinnert mich eh so einiges an den Fall Frauke Liebs. Bloß welches Fahrzeug hat kein Ladestecker? Das Aufladen selbst aber wäre ein Grund sie in ein Auto zu locken. Damit hätte der Fahrer sie dann ihres Telefones beraubt.

Milina ist klein und zierlich aber nicht unbedingt unfähig ihre Krallen gehörig einzusetzen. Ein einzelner Täter, der ihr das Telefon wegnimmt, fährt und sie überwältigt gleichzeitig halte ich für schwierig. Daß sie aber zu mehreren ins Fahrzeug steigt halte ich für weniger wahrscheinlich wenn sie diese Leute nicht kennt. Möglich wäre es, daß ein Täter einen oder mehrere Beifahrer hatte, diese oder diesen aber aussteigen ließ bevor er sich mit Milina traf. Diese sind womöglich sogar auf die Suche nach Milina gegangen oder haben sie beschattet. Nachdem Milina dann im Auto war hätte der Fahrer an der nächsten Ecke seine Freunde wieder einsteigen lassen können. Insgesamt aber nicht wahrscheinlich weil niemand diese Leute irgendwo gesehen hat. Weil niemand von dem Unbekannten je etwas erfahren hat, weil Sie vielleicht nicht eingestiegen wäre.

Hier ist wahrscheinlicher, daß ihr Akku leer war, daß sie ihn im Auto ihrer Freunde aufladen wollte. Hier wäre es wichtig die DNS-Spuren an der Ladebuchse zu sichern, vor allem in der Ladebuchse des Fahrzeugs ihrer Freunde.
1
Bild

Benutzeravatar
Omas Bioladen
Level 3
Level 3
Beiträge zum Thema: 14
Reaktionen: 147
Beiträge: 461
Registriert: 17.11.2020
Wohnort: Berlin Westend
Status: Offline

Potsdam/Luckenwalde | Milina Kamerleh (22) seit dem 25. September 2021 vermisst - Ermittlungen wegen Tötungsdelikts

#33

Ungelesener Beitrag von Omas Bioladen » Mi, 16. Mär. 2022, 19:21

Die Ruhe in diesem Fall und daß es keine neuen Aufrufe nach Zeugen oder sonstigem gibt läßt mich annehmen, daß die Staatsanwaltschaft sich sehr sicher über den Tatverlauf und die Täterschaft, scheinen aber ohne Leichnam zu wenige Beweise zu haben um diese verurteilen zu können. Man hört auch nichts über Verhöre, Verteidiger oder sonst was. Man mag annehmen, daß ihre Freunde aus dem Park auch öffentlich in Erscheinung treten und zur Klärung beitragen würden aber scheinbar haben ihnen ihre Verteidiger davon abgeraten oder sie selbst haben aus irgendeinem Grund Angst davor.

Mir ging es aber in meinem vorausgegangenen Beitrag bei der Einteilung in Täter aus aus der Nahumgebung oder aus Berlin eher darum, daß wenn sie getötet wurde und davon gehe ich mal aus ihr Leichnam auch irgendwohin verbracht wurde. Hier denke ich, daß für einen ortsfremden andere Fahrt-, Flucht- und Verbringungswege in Frage kommen als wenn der Täter aus der Umgebung kommt. Hier fallen diese aber zusammen wie in folgender Karte mal dargestellt.

Bild

Die blauen Wege sind die möglichen Fahrtwege eines entfernten Verehrers, nach Norden hin geht es nach Berlin. Die fünf roten Straßen sind mögliche Verbringungswege aus dem Ort heraus. Manche führen direkt auf die Bundesstraße, manche auf andere Landstraßen, sodaß 5 Möglichkeiten übrig bleiben. Die orangene Schraffur zeigt, daß die Strecken 1,2,und 5 einiges an Besiedelung aufweisen oder offfene Wiesen und sich Siedlung an Siedlung reiht. Ein Täter hätte diese Strecken wohl eher vermieden. Es bleiben die wenig Besiedelung aufweisenden Strecken 3 und 4 und die Bundesstraße 101 nach Berlin.

Damit vermute ich eine sehr erhöhte Wahrscheinlichkeit, daß sie im Norden von Luckenwalde im Wald verbracht wurde. Wir wissen nichts über das Fahrzeug des Täters oder der Täter über den Stand der Tankanzeige oder ob das Fahrzeug vielleicht von den Eltern ausgeliehen war oder ähnliches. Es ist aber davon auszugehen, daß nicht unnötig lange Fahrtwege, in womöglich alkoholisiertem Zustand, bei geringer Tankfüllung, Müdigkeit oder anderes eher vermieden wurden. Ich denke da an die Fälle Birgit Ameis oder Frauke Liebs, die nicht allzuweit verbracht wurden, sondern entlang der erwartbaren Fahrtrouten. Anders wohl bei Rebecca Reusch oder Sonja Engelhart. Zusätzlich bin ich natürlich immer noch geschockt, daß man Tanja Gräff damals nicht fand oder wie jetzt wieder die Anna Smaczny wo man sich immer aud Spürhunde verlässt.

An dieser Stelle muß dem Universalgenie schon recht gegeben werden, wenn er sagt, der ganze Kanal hätte mit Hochwasser Sandpaketen rückgestaut und ausgepumpt werden müssen. Geht man aber davon aus, daß sie nicht im Wasser liegt sondern verbracht wurde halte ich den Norden für wahrscheinich. Im nächsten Schritte werde ich mir die dortigen Straßenverläufe und Gegebenheten mal genauer anschauen.
0

Benutzeravatar
Dirty Harry
Level 3
Level 3
Beiträge zum Thema: 19
Reaktionen: 79
Beiträge: 507
Registriert: 24.03.2019
Geschlecht:
Alter: 53
Status: Offline

Potsdam/Luckenwalde | Milina Kamerleh (22) seit dem 25. September 2021 vermisst - Ermittlungen wegen Tötungsdelikts

#34

Ungelesener Beitrag von Dirty Harry » Sa, 19. Mär. 2022, 02:48

@Omas Bioladen
Da hast Du dir gewaltig Gedanken gemacht , alle Achtung . :like:

Das da nix mehr zu hören ist .
Omas Bioladen hat geschrieben:
Mi, 16. Mär. 2022, 19:21
Die Ruhe in diesem Fall und daß es keine neuen Aufrufe nach Zeugen oder sonstigem gibt läßt mich annehmen, daß die Staatsanwaltschaft sich sehr sicher über den Tatverlauf und die Täterschaft, scheinen aber ohne Leichnam zu wenige Beweise zu haben um diese verurteilen zu können.
Denkbar !
1
Bild

Benutzeravatar
Ana
Level 0
Level 0
Beiträge zum Thema: 9
Reaktionen: 8
Beiträge: 9
Registriert: 03.05.2022
Status: Offline

Potsdam/Luckenwalde | Milina Kamerleh (22) seit dem 25. September 2021 vermisst - Ermittlungen wegen Tötungsdelikts

#35

Ungelesener Beitrag von Ana » Di, 3. Mai. 2022, 21:03

Hallo, bin ganz neu hier aber der Fall ist mir bekannt und lässt mich nicht los.

Ich glaube ich habe kleine Infos zum Fall,


https://www.maz-online.de/brandenburg/v ... 5O5DY.html


Zitat MAZ-Online:
Luckenwalde. Im Fall der verschwundenen
Milina K. gibt es eine heiße Spur: Nach
monatelangen Ermittlungen gegen
Unbekannt, gibt es jetzt eine verdächtige
Person. Die Ermittlungen richten sich
derzeit „gegen eine namentlich bekannte
Person", bestätigte Markus Nolte,
Pressesprecher der ermittelnden Potsdamer
Staatsanwaltschaft, auf Anfrage der MAZ.

Ob die verdächtige Person aus Milina K.s
direktem Umfeld stammt oder ob es
Hinweise zu dem Aufenthaltsort der 22-
Jährigen gibt, bleibt unklar. Die
Staatsanwaltschaft will sich auf MAZ-
Nachfrage nicht äußern. „Mehr kann sowohl
aus ermittlungstaktischen Gründen als auch
aus solchen des Persönlichkeitsschutzes
nicht mitgeteilt werden", sagte Nolte der
MAZ.


Wenn ich irgendwas falsch gemacht habe, bitte ich um Entschuldigung.
1
Bild

Benutzeravatar
Duchonin
Level 5
Level 5
Beiträge zum Thema: 7
Reaktionen: 291
Beiträge: 1286
Registriert: 13.04.2020
Geschlecht:
Wohnort: Mogilow
Alter: 45
Status: Offline

Potsdam/Luckenwalde | Milina Kamerleh (22) seit dem 25. September 2021 vermisst - Ermittlungen wegen Tötungsdelikts

#36

Ungelesener Beitrag von Duchonin » So, 8. Mai. 2022, 21:03

Aus e110
Potsdam (dpa) – Im Fall einer vermissten 22-Jährigen ermittelt die Staatsanwaltschaft Potsdam gegen einen Verdächtigen. Eine Festnahme ist nicht erfolgt, teilte ein Sprecher der Behörde gestern auf Anfrage mit. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft wird gegen die verdächtige Person wegen des Anfangsverdachts eines Tötungsdelikts ermittelt. Weitere Angaben machte die Behörde nicht, um den Ermittlungserfolg nicht zu gefährden und die Persönlichkeitsrechte nicht zu verletzen.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt seit Oktober 2021 wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts. Die damals 22-jährige Frau wurde nach Angaben der Staatsanwaltschaft vom Oktober am 25. August zwischen 1 Uhr und 3 Uhr zum letzten Mal im Nuthepark in Luckenwalde (Teltow-Fläming) von Zeugen gesehen.

Die Polizei hatte in dem Park vergeblich nach Hinweisen auf den Verbleib der 22-Jährigen gesucht. «Die junge Frau gilt als zuverlässig und hat sich seit ihrem Verschwinden bei niemandem im gesamten Verwandten- und Bekanntenkreis gemeldet», sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft.

07.05.22 wel
1
Bild

Benutzeravatar
Ana
Level 0
Level 0
Beiträge zum Thema: 9
Reaktionen: 8
Beiträge: 9
Registriert: 03.05.2022
Status: Offline

Potsdam/Luckenwalde | Milina Kamerleh (22) seit dem 25. September 2021 vermisst - Ermittlungen wegen Tötungsdelikts

#37

Ungelesener Beitrag von Ana » Di, 10. Mai. 2022, 09:45

Kleines Update:


Zitat MAZ-Online, 6.5.2022 12:46:

Überraschende Neuigkeiten gab es diese Woche im Fall der vermissten Milina K. aus Luckenwalde. Nun hat sich die Staatsanwaltschaft zu einer möglichen Festnahme geäußert – und es wurde eine Suchaktion bei Jüterbog beobachtet.


Luckenwalde.Im Fall der Vermissten Milina K. aus Luckenwalde gibt es zwar eine tatverdächtige Person, aber bisher noch keine Festnahmen. Das erfuhr die MAZ nun von der Staatsanwaltschaft in Potsdam, die seit über sechs Monaten in dem Fall ermittelt. Erst am Montag war bekannt geworden, dass die Ermittler derzeit eine bestimmte Person im Visier haben.

Details möchte die Staatsanwaltschaft bisher nicht preisgeben. Weder zum Geschlecht der tatverdächtigen Person noch darüber, ob der- oder diejenige aus dem Umfeld der verschwundenen jungen Frau stammt, wollen die Ermittler Auskünfte geben. Dieses Verhalten diene dem Schutz der Persönlichkeitsrechte, heißt es auf MAZ-Nachfrage.

Suche nach Milina K. im Wald zwischen Jüterbog und Luckenwalde
Die Ermittlungen in der Region Luckenwalde laufen mehr als sechs Monate nach dem Verschwinden von Milina K. offenbar weiter. In dieser Woche berichteten Leser der MAZ, dass die Polizei einem Hinweis nachgegangen sein soll, der die Beamten in ein Waldstück nahe Neuhof bei Jüterbog führte. Nur knapp einen Kilometer entfernt hatte ein Seher vor einigen Wochen die Leiche der vermissten Frau vermutet. MAZ-Lesern zufolge sollen an diesem jüngsten Einsatz nur sehr wenige Polizisten beteiligt gewesen sein. Dass die Hinweise zu Erfolgen geführt hätten, ist bisher nicht bekannt.


Quelle: Victoria Barnack

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Teltow-Fläming unter 03371/6000 oder an jede andere Polizeidienststelle.
1
Bild

Benutzeravatar
Dirty Harry
Level 3
Level 3
Beiträge zum Thema: 19
Reaktionen: 79
Beiträge: 507
Registriert: 24.03.2019
Geschlecht:
Alter: 53
Status: Offline

Potsdam/Luckenwalde | Milina Kamerleh (22) seit dem 25. September 2021 vermisst - Ermittlungen wegen Tötungsdelikts

#38

Ungelesener Beitrag von Dirty Harry » Do, 12. Mai. 2022, 03:40

Ana hat geschrieben:
Di, 10. Mai. 2022, 09:45
Überraschende Neuigkeiten gab es diese Woche im Fall der vermissten Milina K. aus Luckenwalde. Nun hat sich die Staatsanwaltschaft zu einer möglichen Festnahme geäußert – und es wurde eine Suchaktion bei Jüterbog beobachtet.
Ana hat geschrieben:
Di, 10. Mai. 2022, 09:45
n dieser Woche berichteten Leser der MAZ, dass die Polizei einem Hinweis nachgegangen sein soll, der die Beamten in ein Waldstück nahe Neuhof bei Jüterbog führte.
Ana hat geschrieben:
Di, 10. Mai. 2022, 09:45
Nur knapp einen Kilometer entfernt hatte ein Seher vor einigen Wochen die Leiche der vermissten Frau vermutet.
;)
Ana hat geschrieben:
Di, 10. Mai. 2022, 09:45
MAZ-Lesern zufolge sollen an diesem jüngsten Einsatz nur sehr wenige Polizisten beteiligt gewesen sein.
Na ja sieht ja zumindest endlich nach einer leichten bis mäßigen Bewegung in dem Fall aus - wenn es eine
Festnahme gibt ist das ja schon was .
1
Bild

Benutzeravatar
Ana
Level 0
Level 0
Beiträge zum Thema: 9
Reaktionen: 8
Beiträge: 9
Registriert: 03.05.2022
Status: Offline

Potsdam/Luckenwalde | Milina Kamerleh (22) seit dem 25. September 2021 vermisst - Ermittlungen wegen Tötungsdelikts

#39

Ungelesener Beitrag von Ana » Do, 12. Mai. 2022, 15:43

@ Dirty Harry

Finde ich auch aber trotzdem alles wirklich merkwürdig, hatte auch mal gelesen, dass die Such-“Plakate“von Milina nirgendwo mehr hängen, finde ich komisch. :thinking:
1
Bild

Benutzeravatar
Dirty Harry
Level 3
Level 3
Beiträge zum Thema: 19
Reaktionen: 79
Beiträge: 507
Registriert: 24.03.2019
Geschlecht:
Alter: 53
Status: Offline

Potsdam/Luckenwalde | Milina Kamerleh (22) seit dem 25. September 2021 vermisst - Ermittlungen wegen Tötungsdelikts

#40

Ungelesener Beitrag von Dirty Harry » So, 22. Mai. 2022, 01:06

Bekomme immer mehr den Eindruck das der Polizei Foren wie unseres gar nicht gefallen - sie haben das Monopol
was ja auch stimmt und Ermitteln eben , was brauchen sie uns kein Stück .
Die Informationen über Kriminalfälle werden immer spärlicher gehalten , vielleicht der Versuch unsere Foren
mal aus zu trockenen .
1
Bild

Benutzeravatar
Dirty Harry
Level 3
Level 3
Beiträge zum Thema: 19
Reaktionen: 79
Beiträge: 507
Registriert: 24.03.2019
Geschlecht:
Alter: 53
Status: Offline

Potsdam/Luckenwalde | Milina Kamerleh (22) seit dem 25. September 2021 vermisst - Ermittlungen wegen Tötungsdelikts

#41

Ungelesener Beitrag von Dirty Harry » Sa, 28. Mai. 2022, 02:53

Ich bekomme nicht heraus was in Milinas Fall jetzt aktuell ist weil vieles Bezahlartikel sind .
Es bleibt dabei das eine Person wo die Staatsanwaltschaft nicht mal preisgibt ob sie Männlich oder Weiblich ist
(noch ?) unter Anfangsverdacht steht , sehr mau was über den Fall rauskommt aber was soll man machen ?
1
Bild

Benutzeravatar
Ana
Level 0
Level 0
Beiträge zum Thema: 9
Reaktionen: 8
Beiträge: 9
Registriert: 03.05.2022
Status: Offline

Potsdam/Luckenwalde | Milina Kamerleh (22) seit dem 25. September 2021 vermisst - Ermittlungen wegen Tötungsdelikts

#42

Ungelesener Beitrag von Ana » Di, 7. Jun. 2022, 09:19

@Dirty Harry


Ich versteh dich total, ich hab bei der MAZ+ (Online-Zeitung) ein Abo, versuche die Artikel hier rein zu kopieren wenn der link nicht funktioniert hat, tut es mir leid.

Das habe ich heute gelesen:
In Grunde genommen gibt es nicht wirklich was neues.


Artikel, die sich hinter einer Bezahlschranke befinden, dürfen - trotz ABO - NICHT veröffentllicht werden.
1
Bild

Benutzeravatar
Ana
Level 0
Level 0
Beiträge zum Thema: 9
Reaktionen: 8
Beiträge: 9
Registriert: 03.05.2022
Status: Offline

Potsdam/Luckenwalde | Milina Kamerleh (22) seit dem 25. September 2021 vermisst - Ermittlungen wegen Tötungsdelikts

#43

Ungelesener Beitrag von Ana » Di, 7. Jun. 2022, 10:33

@Dirty Harry@Dirty Harry

Wenn es unpassend ist, bitte löschen.

Ich habe bei TikTok mal gelesen das Milinas Tasche gefunden wurde aber mehr ist da nicht rauszufinden, finde ich komisch das es niemand irgendwo auch nur erwähnt 🤷‍♀️.
1
Bild
Du hast entweder keine ausreichende Berechtigung, um diesen Dateianhang anzusehen, oder du bist kein Mitglied bei Allcrime.
Zur Registrierung..

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 6
Reaktionen: 468
Beiträge: 7665
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 55
Status: Offline

Potsdam/Luckenwalde | Milina Kamerleh (22) seit dem 25. September 2021 vermisst - Ermittlungen wegen Tötungsdelikts

#44

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 7. Jun. 2022, 21:41

@Ana
Ich frage mich, wie zuverlässig diese Aussage vom 18. November 2021 sein könnte. :thinking:
Milina verschwand in der Nacht vom Freitag den 24. zum Samstag den 25. September 2021. Zwei Tage später, also am Montag den 27. September, wurde sie von ihrem Vater als Vermisst gemeldet, nachdem sie weder zuhause, noch an ihrem Arbeitsplatz erschien. Dann starteten die Suchaktionen.
Wann sollte die Handtasche gefunden worden sein? Warum wurde dann nicht sofort Alarm geschlagen bzw. ihre Angehörigen benachrichtigt? Milinas Ex war doch an jenem Abend bzw. Nacht dabei, der sollte doch wissen wie ihre Eltern zu erreichen gewesen wären. Nicht zu vergessen: Milinas Rad war noch da, die Handtasche wurde "gefunden", doch Milina mitsamt ihrem Handy spurlos verschwunden und nicht erreichbar, da das Handy off war! Aber nein... da geschah nichts, bis am Montag dann der Vater eine Vermisstenanzeige aufgab, nachdem seine Tochter auch nicht an ihrem Arbeitsplatz erschien. Finde ich komisch.
Interessant finde ich es nach wie vor, dass sich die Angaben der beiden Anwesenden nicht mit den Ermittlungen der Polizei deckten. Man kann den Fall drehen und wenden wie man will, für mich ist er klar.
1
Bild

Benutzeravatar
Ana
Level 0
Level 0
Beiträge zum Thema: 9
Reaktionen: 8
Beiträge: 9
Registriert: 03.05.2022
Status: Offline

Potsdam/Luckenwalde | Milina Kamerleh (22) seit dem 25. September 2021 vermisst - Ermittlungen wegen Tötungsdelikts

#45

Ungelesener Beitrag von Ana » Mi, 8. Jun. 2022, 17:27

@Salva alles was du geschrieben hast sehe ich genauso, ich versuche zu verstehen wo diese Handtasche „herkam“ und genau wie du es schon sagtest, warum wurde darüber nichts gesagt? Und das Gerücht, dass Milina zwei Handy‘s hatte??? (Stimmt das? Warum hatte sie zwei?) und natürlich hätte ihr Ex ihrem Papa wenigstens Bescheid sagen können!
Angeblich soll der „Tatverdächtige“ untergetaucht sein! Aber wie gehts das? Ich nehme an das er von der Polizei verhört worden ist und jetzt ist der Weg?!?
So leid es mir tut aber ich finde die Polizei gibt sich nicht die aller größte Mühe, Milina zu finden!
Das ist nur meine Persönliche Meinung, falls sich jemand angegriffen fühlt.
Der Papa von Milina …. 🥺 er tut mir so unfassbar leid, ich will nicht wissen was er gerade durchmachen muss, ebenso ihr Bruder.
1
Bild

Benutzeravatar
Dirty Harry
Level 3
Level 3
Beiträge zum Thema: 19
Reaktionen: 79
Beiträge: 507
Registriert: 24.03.2019
Geschlecht:
Alter: 53
Status: Offline

Potsdam/Luckenwalde | Milina Kamerleh (22) seit dem 25. September 2021 vermisst - Ermittlungen wegen Tötungsdelikts

#46

Ungelesener Beitrag von Dirty Harry » So, 12. Jun. 2022, 01:21

Ana hat geschrieben:
Mi, 8. Jun. 2022, 17:27
So leid es mir tut aber ich finde die Polizei gibt sich nicht die aller größte Mühe, Milina zu finden!
Genau meine Ansicht aber das ist unser User Ding .
Ich gehe immer noch davon aus das die Polizei der Meinung ist was haben die Fälle die Bürger zu kratzen wir
haben das Monopol der Ermittlungen ( was ja auch so is) und alle Anderen sollen ihre Phantasie nicht noch
Öffentlich machen , ich spüre diesen Trend .
1
Bild

Benutzeravatar
Dirty Harry
Level 3
Level 3
Beiträge zum Thema: 19
Reaktionen: 79
Beiträge: 507
Registriert: 24.03.2019
Geschlecht:
Alter: 53
Status: Offline

Potsdam/Luckenwalde | Milina Kamerleh (22) seit dem 25. September 2021 vermisst - Ermittlungen wegen Tötungsdelikts

#47

Ungelesener Beitrag von Dirty Harry » So, 12. Jun. 2022, 01:35

Salva hat geschrieben:
Di, 7. Jun. 2022, 21:41
Wann sollte die Handtasche gefunden worden sein? Warum wurde dann nicht sofort Alarm geschlagen bzw. ihre Angehörigen benachrichtigt? Milinas Ex war doch an jenem Abend bzw. Nacht dabei, der sollte doch wissen wie ihre Eltern zu erreichen gewesen wären. Nicht zu vergessen: Milinas Rad war noch da, die Handtasche wurde "gefunden", doch Milina mitsamt ihrem Handy spurlos verschwunden und nicht erreichbar, da das Handy off war! A
Ja das sind so die Typischen Sachen die einen an bestimmte Personen denken lassen , ich kenne da mehrere
Fälle wo nichts heraus kam , es gibt den Zufallstäter aber nicht jetzt mal fix gesagt bei 8 von 10 Fällen .
2
Bild

Benutzeravatar
Dirty Harry
Level 3
Level 3
Beiträge zum Thema: 19
Reaktionen: 79
Beiträge: 507
Registriert: 24.03.2019
Geschlecht:
Alter: 53
Status: Offline

Potsdam/Luckenwalde | Milina Kamerleh (22) seit dem 25. September 2021 vermisst - Ermittlungen wegen Tötungsdelikts

#48

Ungelesener Beitrag von Dirty Harry » Mo, 13. Jun. 2022, 03:43

Ana hat geschrieben:
Mi, 8. Jun. 2022, 17:27
Angeblich soll der „Tatverdächtige“ untergetaucht sein!
Entschuldigung das hatte ich überlesen , der Verdächtige ist untergetaucht -ähm jetzt echt , na dann .
1
Bild

Benutzeravatar
Ana
Level 0
Level 0
Beiträge zum Thema: 9
Reaktionen: 8
Beiträge: 9
Registriert: 03.05.2022
Status: Offline

Potsdam/Luckenwalde | Milina Kamerleh (22) seit dem 25. September 2021 vermisst - Ermittlungen wegen Tötungsdelikts

#49

Ungelesener Beitrag von Ana » Di, 14. Jun. 2022, 23:53

@Dirty Harry
Manchmal macht es auch durchaus Sinn zu warten, dass gibt es natürlich auch aber einfach zu sagen „was juckt das die Bürger, ist einfach falsch“ 😑 da hast du ganz recht
0

Benutzeravatar
Ana
Level 0
Level 0
Beiträge zum Thema: 9
Reaktionen: 8
Beiträge: 9
Registriert: 03.05.2022
Status: Offline

Potsdam/Luckenwalde | Milina Kamerleh (22) seit dem 25. September 2021 vermisst - Ermittlungen wegen Tötungsdelikts

#50

Ungelesener Beitrag von Ana » Di, 14. Jun. 2022, 23:55

@Dirty Harry
Gar kein Problem😄
1
Bild

Benutzeravatar
Omas Bioladen
Level 3
Level 3
Beiträge zum Thema: 14
Reaktionen: 147
Beiträge: 461
Registriert: 17.11.2020
Wohnort: Berlin Westend
Status: Offline

Potsdam/Luckenwalde | Milina Kamerleh (22) seit dem 25. September 2021 vermisst - Ermittlungen wegen Tötungsdelikts

#51

Ungelesener Beitrag von Omas Bioladen » So, 24. Jul. 2022, 19:13

Also die Suche bei Neuhof wird keine Ergebnisse bringen. Wahrscheinlich wohnt der vermeintliche Täter in dieser Richtung oder aber ihre Handtasche wurde dort gefunden. Meine Vermutung lag genau in die andere Richtung nach Norden. Die Strecke nach Süden aus Luckenwalde raus wird begleitet von Siedlungen und das Waldstück dort grenzt an eine riesige Heidelandschaft umringt von Landgasthöfen, Gaststätten und Ferienwohnungen, ein Naherholungsgebiet für alle Wanderlustigen, Hundehalter, Reiter, Pilzesammler und Spaziergänger und Radler. Auf meiner Karte weiter oben als Strecke 2 markiert und die Siedlungen Neuhof mitschraffiert als bewohntes Gebiet. Wenn der vermeintliche Täter aus der Gegend kommt und motorisiert ist, dann kennt er diese Gegend zu gut um dort etwas abzuladen, was nicht gefunden werden und womöglich verrotten soll. Die Polizei hat vermutlich den Wald um den Wohnort des Täters als Pflichtprogramm abgesucht um sich nicht Vorwürfen der Unterlassung ausgesetzt zu sehen.

Viel eher kommt der nördliche Ausfahrt aus Luckenwalde auf meiner Karte als Strecke 3 gekennzeichnet. Diese schließt nicht nur unmittelbar an den Nuthepark durch die Potsdamer Straße an, sondern führt unmittelbar in unbewohntes Gebiet und führt ins landschaftliche Niemandsland mit Mooren, Ackerflächen und riesigen Waldgebieten, die weniger dicht durch Ausflügler durchkämmt werden. Auch die Entfernung von Neuhof zur Luckenwalder Innenstadt von etwa 7 km halte ich für eine etwas zu knapp bemessene Entfernung zur Verschaffung eines Leichnams wenn man bedenkt, daß der Tank vielleicht nur halb voll war oder weniger, der Fahrer betrunken, knapp bei Kasse oder warum sollte man sonst im Park feiern? Oder man wollte vielleicht nicht auf abgelegenen Tankstellen nachtanken und man musste auch noch zurück nachhause fahren dann unternimmt man sicher keine Fahrten von 20km. Aber 10km sind eine angemessene Strecke um sich klare Gedanken zu erfahren, erstmal Strecke zu machen. Nimmt man dann etwa 10-12 km in die entgegengesetzte Richtung nach Norden über die Trebbiner Chaussee raus landet man linksseitig der A101 nach Berlin und der die Autobahn begleitenden Bahntrasse.

Grundsätzlich halte ich die Nähe von Bahntrassen eh nicht für die ungeeignetsten Orte zum verschaffen einer Leiche, da hier Hundehalter ihre Tiere an die Leine legen und Spaziergänger diese meiden und Jäger hier nicht jagen. Auch wenn die Ermittler hier von einem Täterbezug zu Neuhaus ausgehen spricht deutlich mehr für die Straße nach Trebbin als Verbringungsfahrt und das Gelände entlang der Bahn als Verbringungsort.

Wahrscheinliche Verbringungsfahrt: Bild

Vom letzen Punkt der Strecke aus gesehen etwa einen halben Kilometer nach Norden und Süden über eine Breite von einem halbe Kilometer halte ich für den logischsten Ort sie abzulegen. Wenn der Täter mitliest und davon gehe ich aus wird er irgendwo etwas gelesen haben, was ihn wird auffliegen lassen und das wird aller Wahrscheinlichkeit nach das Auffinden von den sterblichen Überresten der M. sein. Darum hat er sich abgesetzt.

:nerd:
1
Bild

Benutzeravatar
Dirty Harry
Level 3
Level 3
Beiträge zum Thema: 19
Reaktionen: 79
Beiträge: 507
Registriert: 24.03.2019
Geschlecht:
Alter: 53
Status: Offline

Potsdam/Luckenwalde | Milina Kamerleh (22) seit dem 25. September 2021 vermisst - Ermittlungen wegen Tötungsdelikts

#52

Ungelesener Beitrag von Dirty Harry » Do, 28. Jul. 2022, 01:02

Omas Bioladen hat geschrieben:
So, 24. Jul. 2022, 19:13
Vom letzen Punkt der Strecke aus gesehen etwa einen halben Kilometer nach Norden und Süden über eine Breite von einem halbe Kilometer halte ich für den logischsten Ort sie abzulegen
So wie Du es schreibst hallte ich das auch für denkbar , warum wird da nicht volle Kannte gesucht ?
Aber das ist immer so eine Sache , an wie vielen Leichen wurde schon unmittelbar vorbei gesucht , gingen
Spaziergänger vorbei :pensive: .
1
Bild

Benutzeravatar
Ana
Level 0
Level 0
Beiträge zum Thema: 9
Reaktionen: 8
Beiträge: 9
Registriert: 03.05.2022
Status: Offline

Potsdam/Luckenwalde | Milina Kamerleh (22) seit dem 25. September 2021 vermisst - Ermittlungen wegen Tötungsdelikts

#53

Ungelesener Beitrag von Ana » Do, 28. Jul. 2022, 15:22

@Omas Bioladen sehr sehr gut beschrieben,danke dir! Das klingt alles sehr logisch wirklich und dass Milina noch lebt halte ich leider ebenfalls für nicht möglich, so schlimm das auch ist.
Meinst du es wäre möglich, dass „Gastarbeiter“ oder „Fremde“ (wenn sich jemand angegriffen fühlt, bitte ich um Entschuldigung, ich weiß nicht wie ich es sonst schreiben soll??? Danke) sie abgefangen haben und Gott weiß was mit ihr gemacht haben?
1
Bild

Benutzeravatar
Omas Bioladen
Level 3
Level 3
Beiträge zum Thema: 14
Reaktionen: 147
Beiträge: 461
Registriert: 17.11.2020
Wohnort: Berlin Westend
Status: Offline

Potsdam/Luckenwalde | Milina Kamerleh (22) seit dem 25. September 2021 vermisst - Ermittlungen wegen Tötungsdelikts

#54

Ungelesener Beitrag von Omas Bioladen » Fr, 29. Jul. 2022, 13:11

@Ana

Nein, ich glaube zumindest nicht, daß Fremde sie geschnappt haben, sondern ihr Exfreund und auch die Staatsanwaltschaft ging nicht davon aus, sondern hat ihren Exfreund im Auge, der jetzt verschwunden ist. Weiter oben gehe ich verschiedene Möglichkeiten durch was passiert sein kann.

Es wurde ja eigentlich Milenas Geburtstag gefeiert aber irgendwie sieht sie gelangweilt aus während alle tanzen und filmen schaut sie einfach nur auf ihr Telefon und hat die Knöpfe im Ohr. Es scheint irgendwie so als wäre sie nur aus Höflichkeit dort und hätte sich überreden lassen ihren Geburtstag mit ihrem Ex-Freund zu feiern. Wenn sie den Abend also auf ihrem Telefon herumgespielt hat und Videos geschaut hat, dann halte ich es für möglich, daß sie im Auto ihren Akku aufladen wollte. In dem Moment war sie dann ohne Telefon und bei geschlossenen Türen in einer schalldichten und dunklen Kammer und der mögliche noch nicht mit dem Fahren beschäftigt und die anderen Begleiter gerade nicht dabei. Denen wird er dann einen vom Pferd erzählt haben, daß sie einfach ohnmächtig geworden ist und ob sie ihm helfen könnten weil alles so seltsam aussähe. Dann haben sie sie entweder gemeinsam weggeschafft oder er alleine.

Wahrscheinlich schweigen alle drei um sich nicht in Widersprüche zu verstricken, darum ist sich die Staatsanwaltschaft sicher, daß sie es waren. Bloß kann sie es nicht beweisen wer genau die Tat begangen hat oder ob sie sie in Tateinheit erfolgte. Eine Gruppenvergewaltigung mit anschließendem Mord zur Vertuschung ist ebenfalls vorstellbar allerdings wäre es schon sehr erstaunlich wenn wirklich bei keinem von denen eine Spur von Restgewissen übrig wäre.

Milina hat Tattoos mit römischen Ziffern. Ich denke als eher, daß sie mit Leuten aus dem arabischen oder türkischen Raum rumgehangen hat, sondern eher mit Russisch sprechenden Leutchens aus ehemaligen Sowjetrepubliken Georgien, Kasachstan, Rußlanddeutschen. Ist aber reine Mutmaßung. Es könnte auch ein Tschetschene dabei gewesen sein. Merkel hat sehr viele tschetschenische Flüchtlinge während des zweiten Tschetschenienkrieges 1999-2009 nach Deutschland geholt. Denke aber, daß die Leute aus solchen Längen- und Breitengraden sich alle sehr gut in bewaldetem Gebiet auskennen und wissen wie man dort etwas versteckt. Zumindest weit besser als Syrer, Afghanen, Libanesen, Algerier, Marokkaner oder Ägypter und von Sahara und Sahelbewohnern mal ganz zu schweigen.

:shrug:
1
Bild

Benutzeravatar
Omas Bioladen
Level 3
Level 3
Beiträge zum Thema: 14
Reaktionen: 147
Beiträge: 461
Registriert: 17.11.2020
Wohnort: Berlin Westend
Status: Offline

Potsdam/Luckenwalde | Milina Kamerleh (22) seit dem 25. September 2021 vermisst - Ermittlungen wegen Tötungsdelikts

#55

Ungelesener Beitrag von Omas Bioladen » Fr, 29. Jul. 2022, 13:20

@Dirty Harry

Hallo Harry,

keine Sorge, ich werde dort demnächst mal hinfahren und nachschauen. Ich wohne in Berlin und komme aber ursprünglich aus Trier. Damals war ich mit einem Kumpel auch die Tanja Gräff suchen und wir haben oben auf den Felsen gesessen und Bier getrunken. Mit etwas Logik hätte man nur mal runterschauen brauchen oder von unten nachschaunen. Das ärgert mich heute am meisten. Das wäre nicht viel Arbeit gewesen und wir hatten auch einen Hund dabei. Seit dem versuche ich ein oder zwei logische Möglichkeiten zusammenzubauen was passiert sein könnte. Klar, es kann ja auch immer alles ganz anders gewesen sein.

Der berühmte Klaus Fejsa sagte man hätte mit Bigpacks das gesamte dortige Nuthebecken stauen sollen um vielleicht Spuren zu finden aber stattdessen sind Polizisten in Fischerhosen einige male hindurchgewatet. Aber wahrscheinlich ist es auch den Ermittlern klar, daß, da ein Fahrzeug gab, sie mit sehr hoher Gewissheit verbracht wurde, zumals sie sehr klein und leicht war, dies auch nicht allzu schwierig gewesen sein sollte.

:shrug:
1
Bild

Benutzeravatar
Dirty Harry
Level 3
Level 3
Beiträge zum Thema: 19
Reaktionen: 79
Beiträge: 507
Registriert: 24.03.2019
Geschlecht:
Alter: 53
Status: Offline

Potsdam/Luckenwalde | Milina Kamerleh (22) seit dem 25. September 2021 vermisst - Ermittlungen wegen Tötungsdelikts

#56

Ungelesener Beitrag von Dirty Harry » Di, 2. Aug. 2022, 00:27

Omas Bioladen hat geschrieben:
Fr, 29. Jul. 2022, 13:20
Ich wohne in Berlin und komme aber ursprünglich aus Trier. Damals war ich mit einem Kumpel auch die Tanja Gräff suchen und wir haben oben auf den Felsen gesessen und Bier getrunken. Mit etwas Logik hätte man nur mal runterschauen brauchen oder von unten nachschaunen. Das ärgert mich heute am meisten. Das wäre nicht viel Arbeit gewesen und wir hatten auch einen Hund dabei
Hätte was werden können aber wer weis schon so etwas , damals hatte mal eine Person so Träume die ungewöhnlich auf den Fundplatz hindeuteten tja wer weis was es zwischen Himmel und Erde alles gibt .
Ich hoffe das Du deine geplante Milina Aktion auch wieder mit mehreren Personen machst , ist sicher finde ich .
1
Bild

Antworten <>

Zurück zu „Brandenburg“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast