Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten, dich privat mit anderen Foristen austauschen und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Befasst ihr euch lieber mit aufgeklärten oder mit unaufgeklärten Fällen (cold cases) ?

Allcrime Mitglieder stimmen ab!

Befasst ihr euch lieber mit aufgeklärten oder mit unaufgeklärten Fällen (cold cases) ?

Aufgeklärte Fälle, wo die Täter*innen bekannt sind.
0
Keine Stimmen
Unaufgeklärte Fälle, wo die Täter*innen (und die genauen Umstände) noch unbekannt sind.
1
25%
Ich befasse mich mit beiden gleich gerne.
3
75%
 
Abstimmungen insgesamt: 4

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
kompro
Level 0
Level 0
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 1
Beiträge: 2
Registriert: 20.02.2022
Status: Offline

Befasst ihr euch lieber mit aufgeklärten oder mit unaufgeklärten Fällen (cold cases) ?

#1

Ungelesener Beitrag von kompro » Fr, 25. Feb. 2022, 14:53

Hallo Leute,

ich wollte euch mal fragen, ob ihr euch lieber True Crime Dokus anschaut, wo es um aufgeklärte Fälle mit bekannten Täter*innen geht, oder wo es um unaufgeklärte Fälle mit unbekannten Tätern und co geht?
1
Bild



Benutzeravatar
Omas Bioladen
Level 3
Level 3
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 147
Beiträge: 460
Registriert: 17.11.2020
Wohnort: Berlin Westend
Status: Offline

Befasst ihr euch lieber mit aufgeklärten oder mit unaufgeklärten Fällen (cold cases) ?

#2

Ungelesener Beitrag von Omas Bioladen » Fr, 25. Feb. 2022, 17:11

Mit beiden. Wobei die Verbrechen unterschiedlich neugierig machen. Auch könnte man könnte man bei unaufgeklärten Fällen nochmal unterscheiden zwischen verschwundenen Menschen und von unbekannt ermordeten aber aufgefundenen Menschen.
0

Benutzeravatar
PommesAgnum
Level 3
Level 3
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 148
Beiträge: 459
Registriert: 04.05.2018
Geschlecht:
Wohnort: Heinrich Heine Stadt
Alter: 45
Status: Offline

Befasst ihr euch lieber mit aufgeklärten oder mit unaufgeklärten Fällen (cold cases) ?

#3

Ungelesener Beitrag von PommesAgnum » Fr, 25. Feb. 2022, 22:09

Salut!
Ich kann mich da nur voll und ganz unserer Bioladen Omi anschließen.
Ungeklärte Fälle besitzen natürlich ihren Reiz, mit der Erfahrung greift bei fähigen Crimern aber auch immerzu die Erkenntnis, das viele Fälle, die hoch offiziell als aufgeklärt gelten und als total erfolgreich zu den Ermittlungsakten gelegt wurden, das diese nämlich mitunter vielleicht gar nicht das erfüllen, was sie dem Volk versprechen.
Obwohl ich zugeben muss, das ich mich zu Beginn meiner Hobby-kriminalistischen Pommes-Karriere, nahezu ausschließlich nur auf diese gewissen "Kalten Fälle" gestürzt habe. Ich denke, das geht den meisten Crime-Headz so. Wahrscheinlich vernebelt einem der anfängliche Enthusiasmus des neu entdeckten Hobbys der Wahren Verbrechensfälle den nicht vorhandenen kriminalistischen Verstand, vielmehr, generell den Verstand.

Da hält sich erstmal jeder für den geborenen Mann/die geborene Frau der Operativen Fallanalyse (OFA), für den geborenen Profiler, einen neuen Alexander Horn, Stephan Harbort, Axel Petermann oder Dr. Mark Benecke, logisch.

Weil man in dem Stadium natürlich noch der zutiefst naiven, wie absolut kindlichen Vorstellung unterliegt, man könnte in einem entsprechenden Fall irgendetwas heraus finden, besser gesagt, zu Tage fördern, was professionellen Ermittlerteams, Forensikern und sogar ganzen Mordkommissionen zuvor aber nicht gelingen wollte. Mit gewissem Reifegrad und Erfahrungsschatz kann sich, meiner bescheidenen Meinung nach, aber auch ein geneigter Hobby-Crimer eine solide Recherchetechnik und eine ausgeprägte Menschenkenntnis aneignen. Sehr wichtig, wie ich finde.
2
Bild

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 468
Beiträge: 7665
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 55
Status: Offline

Befasst ihr euch lieber mit aufgeklärten oder mit unaufgeklärten Fällen (cold cases) ?

#4

Ungelesener Beitrag von Salva » Sa, 26. Feb. 2022, 08:59

Sowohl als auch, wobei ich immer stutzig werde, wenn Urteile rein aufgrund von Indizien gesprochen werden. Da entfaltet sich die ganze Kreativität der Ermittler, der Staatsanwaltschaften und der Gerichte und viel zu oft hinterlassen derartige Verurteilungen einen sehr bitteren Beigeschmack mit offenen, ungeklärten Fragen.
1
Bild

Benutzeravatar
Duchonin
Level 5
Level 5
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 291
Beiträge: 1285
Registriert: 13.04.2020
Geschlecht:
Wohnort: Mogilow
Alter: 45
Status: Offline

Befasst ihr euch lieber mit aufgeklärten oder mit unaufgeklärten Fällen (cold cases) ?

#5

Ungelesener Beitrag von Duchonin » Sa, 26. Feb. 2022, 14:28

Die Beschäftigung mit aufgeklärten Fällen bringt Gewinn in der Technik der Fallbetrachtung.

Interessanter finde ich die unaufgeklärten Fälle.
1
Bild

Antworten <>

Zurück zu „Umfragen“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast